Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 12 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 115

Thema: ⫸ Essensverweigerin :-(

13.12.2017
  1. #1
    Forumsüchtig Avatar von Anika
    Alter
    35
    Beiträge
    13.539
    Feedback Punkte
    16 (100%)

    Standard ⫸ Essensverweigerin :-(

    Huhu,

    ich brauche eure Hilfe:

    Finja's Essverhalten ist momentan echt seltsam. Vor ca. 2-3 Wochen fing es an, dass sie ihre Scheibe Brot abends verweigerte. Irgendwann kam ich dann drauf ihr Nudeln mit Butter zu kochen und die spachtelte sie dann. Dann ging es vor ca. einer Woche weiter mit dem Mittagessen und seit vorgestern mag sie auch kein Brot mehr zum Frühstück. Hab schon alles versucht was sie sonst gerne gegessen hat aufs Brot: Frischkäse, Salami und Teewurst aber nichts zu machen.

    Momentan sieht ihr Essensplan so aus:

    Morgens: Eine Scheibe Brot mit mega hauchdünn Philadelphia Milka (ohne das Zeug isst sie gar nichts und harrt bis mittags aus) oder einen Joghurt
    Mittags: Wenn ich Glück hab ein halbes 12. Monatsgläschen (sie isst immer noch nichts vom Tisch mit bzw. nur gaaaaaaanz wenige Sachen) oder halt trockene Nudeln mit Butter
    Abends: Nudeln mit Butter, ein halbes trockenes Brötchen und ne riesen Ladung Heidelbeeren

    Ich krieg sie einfach nicht dazu neue Sachen zu probieren. Auch wenn wir Essen weigert sie sich und macht nen mega Theater weil sie Angst hat sie muß es testen. Aber müssen tut sie gar nichts! Hat jemand ne Idee wie ich das ändern kann das sie zumindest mal kostet?

    Ich hab voll Schiss, dass das was sie isst zu wenig Vitamine bekommt und total unausgewogen isst, was ja offensichtlich ist. Aber was soll ich machen? Bitte sagt mir, dass das alles nur eine Phase ist....

    LG
    Anika


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Experte Avatar von Sonnenschnuckel
    Ort
    ZAK
    Alter
    36
    Beiträge
    7.640
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Essensverweigerin :-(

    Das ist ne Phase












    Spaß beiseite: Lass Sie, je mehr du machst und versuchst und tust umso doller wird das Trara ums Essen. Es gibt was es gibt und fertig. Klar, nicht jeder mag alles, aber dauernd Extrawürste würd ich schon gar nicht anfangen. WEnn Sie doch gerne Heidelbeeren isst, vielleicht auch anderes Obst? Oder Nudeln mit was anderem wie Butter? Tomatensosse? Oder einfach mal mittags was hinstellen...Obstteller mit Pumpernickel...meine mögen das. Da essen sie immer was und gesund ist es auch ;-) Ansonsten find ich das Milka Zeug nicht so schlimm...Ich ess auch am liebsten Nutella morgens, warum sollen meine Kinder da so anders sein Und wenn dich gar nix von dem beruhigt was hier welche schreiben, dann kauf dir das Buch: Mein Kind will nicht essen, das ist super!!!

  3. #3
    Experte Avatar von virgin
    Ort
    Süd-Ost-Oberösterreich
    Alter
    38
    Beiträge
    7.678
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Essensverweigerin :-(

    stimmt, das buch ist toll allerdings: ich würds nur ausleihen, 1 x lesen genügt

    und ja: essen ist ne phase ... auch bei uns immer noch. ich ärgere mich auch immer viel zu viel


    wenn sie noch gläschen isst und du dir sorgen machst wg. der nährstoffe würd ich erstmal zT wieder gläschen bzw. fruchtpause etc. füttern. und mit der zeit dann wieder familientisch anbieten. immerzu nudeln mit butter gäbs bei mir nicht (wenn, dann nur nudeln).

    gibts bei euch keine zwischenmahlzeiten (also jause vormittags und nachmittags)? wie wärs mit einem obstteller, den du ihr (bzw. für euch) hinstellst, von dem man auch mal im vorbeigehen naschen kann? weintrauben ... zb?



    @kosten: ich würde auch da mal entschleunigen. erstmal eine zeit mal gar nichts mehr anbieten. dann kann man ja mal wieder vorsichtig anfragen, ob sie dieses oder jenes kosten möchte.



    sieh es mal so: finja wird essen, wenn sie es braucht. bis dahin solltest du versuchen, ihr möglichst wenig aufzudrängen (was womöglich auch noch ungesund ist). ich wette, schokolade fände reissenden absatz? ). allerdings spricht für mich auch nichts dagegen, morgens mal nutella etc. aufs brot zu schmieren.

    lg, karin

  4. #4
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    11.700
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Essensverweigerin :-(

    Es ist nur eine Phase.... (und beim Lesen hab ich gedacht, klingt doch eigentlich ganz gut, was sie isst )
    Kannst ihr ja abends zum Nachtisch auch noch ein Joghurt anbieten oder mal ein Obstmus, vielleicht nimmt sie ja das.

  5. #5
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Katinka
    Ort
    im grünen Herzen Deutschlands
    Alter
    42
    Beiträge
    4.392
    Feedback Punkte
    19 (100%)

    Standard ⫸ AW: Essensverweigerin :-(

    Angangs habe ich mich auch immer aufgeregt, wenn Alex sein Brot verweigerte und nur die Wurts oder den Käse aß. Wir sind dann auch auf Nudeln umgestiegen und so langsam geht auch Brot.

    Wenn er jetzt etwas nicht essen will, bleiben wir ganz gelassen und lassen ihn eben entscheiden. Kinder nehmen sich, was sie brauchen und es gibt Tage, da isst er sehr wenig. Dann ist es eben so. Zwang bringt da gar nichts.

    Gute Nerven!

  6. #6
    Vielschreiber Avatar von Andrea
    Beiträge
    3.918
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Essensverweigerin :-(

    Ich würde mich da auch nicht stressen. Die Kinder holen sich was sie brauchen (wenn es nicht gerade nur Fett und Zucker ist). Ich würd halt mal die Nudelsoße variieren oder statt Nudeln eben mal Kartoffeln, Reis oder Couscous anbieten.
    Bei uns gibt es auch keine Extrawurst, für niemanden. Wenn jemand etwas nicht mag, dann kann der ja immer noch Obst oder einen Jogurt essen. Und auch Enya isst mittlerweile eig. alles vom Familientisch.
    Evan hatte letzte Woche so eine Phase, da wollte er nix zu Abend essen. Ich kann ihn ja nicht zwingen. Also hat er nur seine Schorle getrunken und gut. Klar, er ist wirklich superdünn, man sieht jede Rippe, aber er ist quietschfidel, nur selten mal krank und auch sonst putzmunter. Wir sind viel draußen, essen viel Obst und Gemüse, mehr kann ich nicht tun.
    Und im Kiga isst er seine Brotzeit auch fast immer auf und mittags ist er wohl auch recht gut. Der Gruppenzwang wirkt da schon Wunder.

    Anika, es ist bestimmt nur eine Phase, die bald vergeht. Stell die Sachen wortlos auf den Tisch. Irgendwann siegt schon die kindliche Neugier und sie greift von sich aus nach was Neuem.

    Andrea

  7. #7
    Koryphäe Avatar von sweety1975
    Beiträge
    6.046
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Essensverweigerin :-(

    Also wegen der Vitamine würde ich mir jetzt erstmal keine Sorgen machen - außer sie verweigert jahrelang Obst & Co, wovon ich mal nicht ausgehe.

    Bei Sonja kam das von einem Tag auf den anderen, daß sie alles essen wollte was wir am Teller haben, und wehe sie bekommt nichts davon. Gib ihr einfach was sie jetzt will, und wetten, sie wird sich irgendwann um euer Essen reißen.

    Achja, Sonja liebt Apfel - vielleicht mal probieren? Toastbrot steht auch hoch im Kurs.

    Lg Sweety

  8. #8
    Vielschreiber Avatar von hase
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.714
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Essensverweigerin :-(

    Ehrlich gesagt, das klingt doch gar nicht so schlecht, was Du hier aufzählst! Victor ist ganz grundsätzlich ein mäkeliger Wenigesser, und das ist auch leider keine Phase. Aber ich denke mir, kein Kind verhungert vor dem gedeckten Tisch und bleibe gelassen.

    Dass Du Dir Gedanken um die Nährstoffe machst, glaube ich Dir gerne. Aber immerhin isst sie Heidelbeeren, und vielleicht geht ja tatsächlich auch Apfel, wie sweety schreibt? Schneid doch mal ein paar Mohrrüben in die Nudeln, das hat Victor immer gerne gemocht. Ich habe viel Erfolg gehabt auch mit gewürfelten Kartoffeln, Möhren und Kohlrabi mit einem Klecks Butter zum Abendessen.

    LG Anja

  9. #9
    Unterhaltungskünstler Avatar von Maike
    Alter
    34
    Beiträge
    11.073
    Feedback Punkte
    22 (100%)

    Standard ⫸ AW: Essensverweigerin :-(

    Zitat Zitat von Sonnenschnuckel Beitrag anzeigen
    Das ist ne Phase
    dito
    kenn ich und geht auch weg. (kommt aber leider auch immer wieder!) das ist halt so immer wieder anbieten und evtl obst schälen und hinstellen.

  10. #10
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    11.700
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Essensverweigerin :-(

    bei uns geht übrigens Beiwerk zu Nudeln eher nach hinten los Sobald da etwas farbiges oder Sauce entdeckt wird, geht gar nichts mehr.

Seite 1 von 12 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige