Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 9 von 12 ErsteErste ... 5 6 7 8 9 10 11 12 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 115

Thema: ⫸ Essensverweigerin :-(

16.12.2017
  1. #81
    Experte
    Beiträge
    7.493
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Essensverweigerin :-(

    @Mia: Aber sagt der KiA nicht mal was Schlaues dazu? Du kannst dich und das Kind doch nicht den ganzen Tag mit dem Thema Essen beschäftigen, das muss einen doch verrückt machen! Wie soll das Kind da ein entspanntes, gutes Verhältnis zum Essen aufbauen können? Grundsätzlich würde ich ja immer sagen, wenns Kind nicht isst, dann isst es halt nicht und fertig. Dann wird es wohl keinen Hunger/keine Lust haben. Und alles, was man an Tricks und Bitten und Betteln und Zwang probiert, macht es nur noch schlimmer. Wenn der Arzt einem mit dem Thema Gewicht kommt, verunsichert einen das dann natürlich, klar. Aber tägliches Drama ums Essen macht es ja nicht besser. Und bei sehr großen Mengen Milch am Tag (also regelmäßig über 400 ml am Tag) wäre ich skeptisch wegen der Nierenbelastung. Das kann ja dann auch keine Lösung sein.

    Ehrlich gesagt sehe ich den Arzt da ein bisschen in der Verantwortung, genauer nachzuforschen, ob das Kind halt einfacher nur wenig isst und schmal ist (und man es folglich auch in Ruhe lassen sollte mit dem Essen) oder ob es ein Problem gibt, eine chronische Krankheit, eine Stoffwechselstörung oder was weiß ich (so dass man mit "irgendwie Essen ins Kind bringen" auch nichts Gutes bewirkt). Ich bin ja kein Experte, aber wenn der Arzt Alarm schlägt, soll er sich auch drum kümmern und einen nicht nur verrückt machen, finde ich.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #82
    Moderator
    Alles wird gut... Avatar von claudi181
    Beiträge
    9.000
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Essensverweigerin :-(

    Mal meine bescheidene Meinung zum Thema. Ich versuche gerade nachzuvollziehen, wie man sich nach ein paar Tagen und Wochen bzw. generell so einen Kopf ueber das Essen eines Kleinkindes machen kann.

    Kein gesundes Kind verhungert. Jedes Kind is(s)t anders und durchlaeuft unterschiedliche Phasen. Eltern sollten aufhoeren, daran zu glauben, dass alles, was mal nicht nach Plan laeuft, nicht normal sein koennte.

    Dann isst sie eben fuer eine Weile mal nur Nudeln ohne Sauce, zumal es da ja auch nochmals variieren kann, indem man andere Nudelsorten ausprobiert. Es gibt doch mittlerweile ein so grosse Vielfalt, da sollte es nicht schwer sein.
    Wo ist das Problem? Hier geht es um ein Kleinkind. Das isst nicht nach Plan, das wird nicht nach Plan schlafen, das wird in vier Wochen vielleicht wieder ganz anders reagieren und in 10 Jahren kommt anderes Theater hinzu.
    Meine Tochter isst seit Wochen auch nur Nudeln ohne Sauce. Und? Sie hat Phasen, da ist es schwierig irgendetwas in sie hineinzubekommen und dann gibt es Tage, da hoert sie gar nicht mehr auf zu essen. Ein Kind holt sich eben das, was es braucht und was viele meiner Vorrednerinnen auch schon geschrieben haben.
    Mehr als bei Tisch anbieten und mal kurz probieren lassen, kann man nicht tun. Das wird sich im Laufe des jungen Lebens noch so oft aendern bis hin ins Erwachsenenalter.

    Weniger Geschiss, mehr Vertrauen und Bauchgefuehl. Das wird schon.

    LG

  3. #83
    Vielschreiber Avatar von Andrea
    Beiträge
    3.918
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Essensverweigerin :-(

    Claudi, du hast es super auf den Punkt gebracht! Genau so ist es wirklich meistens.

    Andrea

  4. #84
    Wuermelchen1976
    Gast

    Standard ⫸ AW: Essensverweigerin :-(

    Zitat Zitat von claudi181 Beitrag anzeigen
    Mal meine bescheidene Meinung zum Thema. Ich versuche gerade nachzuvollziehen, wie man sich nach ein paar Tagen und Wochen bzw. generell so einen Kopf ueber das Essen eines Kleinkindes machen kann.

    Das ging mir irgendwie genauso, fand nur nich die passenden Worte es zu verkleiden.

    Anika, das Thema Essen ist mittlerweile so präsent bei dir, dass jetzt jedes bißchen was sie isst oder nicht isst dokumentiert wird.

    Lass ihr einfach Zeit das Essen zu entdecken.

  5. #85
    Experte Avatar von Sonnenschnuckel
    Ort
    ZAK
    Alter
    36
    Beiträge
    7.640
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Essensverweigerin :-(

    Ich unterschreib hier auch mal.

    Allein der Punkt, das man genau weiß wieviele LÖFFEL ein Kind isst oder Gramm, lassen mich schon zweifeln.

    Annika, kauf dir das Buch. Mia, dir würd ich es auch empfehlen. Ein Kind ablenken, damit es isst, find ich persönlich bedenklich.

  6. #86
    Unterhaltungskünstler Avatar von Nuni
    Ort
    Hessens Hauptstadt ;-)
    Alter
    39
    Beiträge
    11.272
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Essensverweigerin :-(

    Anika, ich habe heute zwei Probepäckchen Barilla Nudeln mit Karotte-Kürbis geschenkt bekommen. Sind jeweils 200 g kleine Nudeln drin und Timo ißt keine Gemüsenudeln. Wenn Du magst, kann ich die Dir schicken. Meine irgendwo gelesen zu haben, dass Du auf der Suche nach Gemüsenudeln warst und keine gefunden hast. Einfach PN an mich.

  7. #87
    Profi
    Beiträge
    3.195
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard ⫸ AW: Essensverweigerin :-(

    Wir haben beim Thema essen mit Lucy ja auch so viel durch und machen es auch immer noch durch. Ich habe eine andere Meinung zum Thema: kein Kind verhungert am vollen Teller. Wir haben bei Lucy lang versucht, vorallem in der Kita, dass sie das Essen was auf den Tisch kommt probiert - aber sie hat es nicht gemacht, hat lieber gar nix gegessen. Als ich sie dann nachmittags um 15 Uhr abgeholt habe, hatte sie natürlich Kohldampf. Da hat sie immer eine Banane bekommen. Aber damit war es nicht gegessen. Und wenn ich dann ein weinendes hungriges 1,5 / 2 jähriges Kind zu Hause habe - was mach' ich dann? Ich habe ihr nie Süsses gegeben- sondern sie dann mit Apfel (anderes Obst ißt sie auch nicht) oder Reiswaffel bis abends über Wasser gehalten. Und abends hat sie dann massig gegessen: Brot, Brötchen ... - aber trocken, denn Aufschnitt probiert sie auch nicht, weder Käse noch Wurst.
    Heute sind wir zumindestens soweit, dass sie so ca. 10 Sachen zu Mittag ißt. Sie kostet in der Kita zwar inzwischen recht viel, aber das ist dann 1 Gabel /1 Löffel und dann behauptet sie, es schmeckt nicht. Was soll man da machen ...?! Alle haben immer gesagt, dass es dann in der Kita sicher klappt - aber bei Lucy war das auch nicht so

    Kann also nur zu gut verstehen, wenn man bei dem Thema verzweifelt. Aber auch wir haben gemerkt, je weniger Beachtung dem Thema geschenkt wurde, umso besser hat es funktioniert. Aber das ist ja gerade das Schwere
    Viel Erfolg!!

  8. #88
    Forumsüchtig Avatar von Anika
    Alter
    35
    Beiträge
    13.539
    Feedback Punkte
    16 (100%)

    Standard ⫸ AW: Essensverweigerin :-(

    @Nuni
    Hast Post :-)

    @Claudi, Wuermelchen etc.
    was heißt hier ich führe Protokoll wieviel Gramm sie zu sich nimmt. So stimmt das ja gar nicht! Fakt ist, es ist teilweise zu wenig sonst hätte sie nicht jede 2. Nacht Kohldampf und will eine Milch! Anscheinend reicht es doch nicht was sie zu sich nimmt.

    Ich renne auf gar keinen Fall hinter ihr her und stopfe sie mit Essen voll. Bei uns gibts geregelte Essenszeiten und zwischendurch gibts seltenst was.

    Klar geb ich ihr die Zeit das Essen zu entdecken aber sie war früher doch nicht so. Sie hat vieles probiert und auf einmal ist alles bäh und wird von sich geschoben. Aber gut, es gibt halt jetzt mittags Nudeln und danach nen halben Obstbecher und morgens und abends Toast mit Butter. Sie ist glücklich und fertig! Großartig ändern kann ich es eh nicht aber ich habe mir ein paar Tips erhofft, die ich ja auch schon bekommen hab (siehe das Essen mit Gabel, denn da besteht sie bei ihrem Toast nun drauf *g*).

  9. #89
    Experte Avatar von Sonnenschnuckel
    Ort
    ZAK
    Alter
    36
    Beiträge
    7.640
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Essensverweigerin :-(

    Aber das ist normal das sie irgendwann nicht mehr alles kosten wollen in dem alter. und nachts Hunger haben auch...find ich nix komisches bei in dem alter?!

  10. #90
    Forumsüchtig Avatar von Anika
    Alter
    35
    Beiträge
    13.539
    Feedback Punkte
    16 (100%)

    Standard ⫸ AW: Essensverweigerin :-(

    Nacht Hunger haben ist normal? Ich weiß es ehrlich nicht und ich war froh, dass sie vor 2 Wochen endlich angefangen hat durchzuschlafen aber dem ist nicht mehr so weil sie echt Kohldampf hat.

Seite 9 von 12 ErsteErste ... 5 6 7 8 9 10 11 12 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige