Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 38

Thema: ⫸ Essensfrage

17.12.2017
  1. #11
    Forumsüchtig
    Beiträge
    12.300
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: Essensfrage

    Danke schonmal für eure Meinungen!

    Wg aufessen:
    ich selber esse schon auf. Zuhause eigentlich immer. Im Lokal auch mal nicht, da mir manche Portionen einfach zuviel sind.
    Und wie schon geschrieben, ich will ja eben kein Drama draus machen, es nervt mich aber, dass das Geschrei vorher riesig groß ist nach diesem und jenem und hinterher bleibts dann liegen.

    @Sonnenschnuckel
    Ich bin da anscheinend anders. Ich kenne es so (auch bei anderen Dingen, die man haben möchte), dass man vorher überlegt, ob man dieses oder jenes wirklich braucht bzw. wieviel Hunger man hat, bevor man sich nimmt.
    Klar, für solche Überlegungen ist ein 4jähriger zu klein, aber mitgeben möchte ich ihm diese Überlegung an sich schon und das darf er finde ich auch jetzt schon mitkriegen.


    @Tanja
    Die Idee an sich ist nicht schlecht.
    Werde ich auf jeden Fall probieren.


    Das "Problem" ist denke ich nicht die Menge des Essens an sich. Felix möchte sehr gerne selber bestimmen was er macht und tut.
    Das was Mama und Papa sagen und somit "vorgeben" wird somit grundsätzlich dementiert und momentan ist es echt ganz schlimm.
    Es gibt eigentlich kein Essen, wo es keine Disskussionen gibt um Essensmenge, wer tut wem auf den Teller, Nachschlag, aufessen etc.
    Und das möchte ich irgendwie reduzieren.
    Deswegen eben die Suche nach einer Lösung, die für ihn eine klare Regel ist, an die er sich auch halten kann und die für mich auch funktioniert.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    Vielschreiber Avatar von Vela_Soderstrom
    Ort
    Root
    Alter
    39
    Beiträge
    3.675
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Essensfrage

    spontan würde ich sagen: nimm einen kleineren Teller , da geht weniger drauf.

  3. #13
    Forumsüchtig
    Beiträge
    12.300
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: Essensfrage

    @Sandra
    DIE Idee ist auch nicht schlecht. Würde ich spontan zustimmen.
    Allerdings weiß ich jetzt schon, was mein Sohn dann sagt: ich will auch so einen großen Teller wie ihr!
    Okay, dann müssten wir auch von kleinen Tellern essen.......

    Wo soll das noch hinführen?????

    Ich werd auf jeden Fall mal mit meinem Mann drüber sprechen!

  4. #14
    Experte Avatar von Sille
    Beiträge
    7.411
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Essensfrage

    Auch wenn er einen besonders coolen Teller hat??

    Felix tut sich auch gern selbst auf. Meist klappt das gut. Es gibt aber auch Tage, da sind die Augen größer. Ich finde es nicht schlimm.

    Ausserdem bin ich es zu doof um für 2,5 Leute zu kochen. da bleibt immer was drüber, was leider im Müll landet.

  5. #15
    Vielschreiber Avatar von hase
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.714
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Essensfrage

    Victor besteht auf seinen Hasenteller. Der ist auch kleiner als unsere und weniger Essen sieht automatisch nach mehr aus. Sehr praktisch.

    Wir halten es hier wie schon von anderen geschrieben: Die zweie Portion wird in homöopathischen Dosen gereicht, und wenn er mosert, sag ich ihm, dass er gerne mehr haben kann, wenn er nur das da erstmal aufisst. Danach ist meistens gut. Was dennoch übrigbleibt, wird weggeworfen, das ist aber meistens auch nicht allzu viel.

  6. #16
    Experte Avatar von Sonnenschnuckel
    Ort
    ZAK
    Alter
    36
    Beiträge
    7.640
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Essensfrage

    Sille, ich reich dir die Hand, passen tut es eigentlich nie.

    Ich meinte übrigens nicht meine Einstellung, sondern das Verhalten so kleiner Kinder. Klar sind die Augen größer...klar wollen sie alles haben. Warum auch nicht ;-) Ich hab das Gefühl das wird hier falsch aufgefasst. Das ist das immer unterstütz oder das das hier so läuft steht nirgends.

    Vielleicht ist es aber auch teils Erziehung, mir wurde nie abverlangt und wenn ich zwei Bissen vor Schluss keinen Hunger mehr hab, hör ich auf, obwohl ich es mir sicher reinzwängen könnte. Aber seh ich nicht ein...will ich auch nicht vermitteln. Und manchmal wird mein Essen kalt bis alle was haben oder der Mini braucht was und dann ess ich es auch nicht...sowas halt.

    Und vorher überlegen was ich will, ähm, einen Thread weiter reden wir über Fantasiefiguren mit denen Kinder in dem Alter spielen, ich find das etwas viel geistige Leistung und Vorstellungsvermögen für so ein kleines Kind.

    Aber ich glaub es geht mit um was anderes. Wenn es so ein Gemaule am Tisch ist, tu in der Küche jedem drauf und lass die Töpfe vom Tisch weg. Wer Nachschlag will bekommt. Von dir. Und gut.

    Ansonsten hier wie Hase, es gibt Mini-Nachschlag...gerne immer wieder. Und kleine Teller, weil man so viel besser selber essen kann mit kleinem Besteck ;-)

  7. #17
    Forumsüchtig
    Beiträge
    12.300
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: Essensfrage

    @sonnenschnuckel
    Ich hatte grad von dir nichts falsch aufgefasst, sondern genau so, wie du es schreibst.
    Und im Prinzip bin ich deiner Meinung.

    Abgesehen davon finde ich schon, dass man Kindern auch in dem Alter mitgeben kann, dass man sich vorher überlegt was man tut (genrell gesprochen).
    Klar, die Phantasie ist grenzenlos, grade weil du den anderen Thread ansprichst mit den Fantasiefreunden.

    Aber den Kindern ein Bewusstsein für sich, den eigenen Körper mit den dazugehörigen Bedürfnissen (Hunger, Durst etc.) und ihre Umwelt mitzugeben und auch vorzuleben, finde ich persönlich sehr wichtig.
    Ob man das bis ins letzte Detail abverlangt mit sämtlichen Konsequenzen steht wieder auf einem anderen Blatt Papier.
    Auch wollte ich jetzt keine Grundsatzdisskussion lostreten, welche Werte wann und in welcher Dosis einem Kind mitzugeben sind. Dafür sind alle Eltern (und auch die Kinder) zu verschieden, das soll jeder handhaben, wie er selber es für richtig hält.


    Das mit dem "coolen" und somit kleineren Teller ist gar keine schlechte Idee.
    Zumindest was die "Startportion" angeht.
    Ob es einen Nachschlag dann von mir gibt oder er sich selber nimmt, bin ich mir noch nicht ganz sicher.

  8. #18
    Profi Avatar von Brianna
    Ort
    Süddeutschland, bei denen die alles können außer Hochdeutsch ;-)
    Alter
    38
    Beiträge
    3.281
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Essensfrage

    Anja, ich kann nachvollziehen, was Dich stört: Ich bin auch jemand, der Essen nicht wegschmeißen kann bzw. will, auch nicht so "billige" Sachen, wie übrige Nudeln. Wenn ich mich verkalkuliere, was zugegebenermaßen natürlich öfter vorkommt, versuche ich die Reste an einem der Folgetage zu verwerten. Klar wird auch bei mir mal was schlecht oder ich vergesse mal was im Kühlschrank. Aber grundsätzlich widerstrebt es mir einfach, Nahrungsmittel wegzuwerfen, wenn anderswo Leute (ver)hungern (momentan muss ich dann an die Rede denken, die Katinka neulich gepostet hat http://www.ard.de/kultur/musik/jeanz...qgx/index.html).
    Diese "Wertigkeit" vom Nahrungsmitteln möchte ich auch mal meinem Kind vermitteln, wobei ich gerade leider auch keine schlauen Ideen habe. Ich behalte den Thread also mit Interesse im Auge!

    Die Idee mit der kleineren Portion auf einem kleineren, aber "coolen" Teller finde ich gut, da wird da werden die "zu großen Augen" überlistet und Du bist die leidigen Diskussionen los...

  9. #19
    Forumsüchtig
    Beiträge
    12.300
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: Essensfrage

    Danke Brianna!
    Genauso sehe ich das auch!
    Bei uns werden auch sämtliche Reste entweder die nächste Tage gegessen, weiterverarbeitet oder eingefroren.
    Wir schmeißen echt sehr selten was weg. Und selbst das tut mir einfach leid, weil es m. E. nicht sein muss.

    Ich möchte genauso, dass mit Spielzeug halbwegs ordentlich umgegangen wird.
    Nur weil wir was neues kaufen KÖNNTEN, muss ich es noch lange nicht tun.

  10. #20
    Koryphäe Avatar von *Caro*
    Beiträge
    6.465
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Essensfrage

    Zitat Zitat von Sille Beitrag anzeigen
    Felix tut sich auch gern selbst auf. Meist klappt das gut. Es gibt aber auch Tage, da sind die Augen größer. Ich finde es nicht schlimm.

    Ausserdem bin ich es zu doof um für 2,5 Leute zu kochen. da bleibt immer was drüber
    So ist es hier auch.
    Aber abgesehen davon habe ich mir - im Zusammenhang mit meiner Ernährungsumstellung und starken Gewichtsreduktion- abgewöhnt immer aufessen zu wollen. Ich höre auf, wenn ich satt bin und nicht erst wenn der Teller leer ist, auch wenn das oft bedeutet, dass etwas übrig bleibt.

    "Reste" nehmen dann meist mein Mann und ich am nächsten Tag mit zur Arbeit, so haben wir gleich etwas zum Mittag.
    Damit meine ich aber nicht das, was noch auf dem Teller war (das tun wir weg), sondern das was eben nicht aufgetan wurde.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige