Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Thema: ⫸ Erschreckende Testergebnisse

14.12.2017
  1. #1
    Vielschreiber
    Beiträge
    3.890
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ Erschreckende Testergebnisse

    ....


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    ForenGuru Avatar von linchen
    Ort
    Berlin
    Alter
    36
    Beiträge
    16.757
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Erschreckende Testergebnisse bei Muttermilchersatzprodukten

    interesannt danke ich werds mir mal durchlesen

    liebe grüsse

  3. #3
    Moderator
    Beste Kocherin der Welt Avatar von Jill
    Alter
    36
    Beiträge
    18.259
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Erschreckende Testergebnisse bei Muttermilchersatzprodukten

    Hui das ist ja richtig fies.
    Ich verstehe nicht ganz, warum die sich alle im Vergleich zum letzten Test so verschlechtert haben. Wurde damals dieser Stoff ganz einfach nicht mitgetestet, oder ist der tatsächlich ganz plötzlich überall in so hohen Dosen enthalten?

    Ich finds auch gar nicht so übel, dass da nochmal ganz deutlich wird, dass Stillen und Muttermilch halt doch nicht so einfach "ersetzbar" sind. Oft wird das ja schon auf die ein oder andere Weise suggeriert.

  4. #4
    Unterhaltungskünstler Avatar von Danie
    Ort
    Altenburg
    Alter
    34
    Beiträge
    9.301
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard ⫸ AW: Erschreckende Testergebnisse bei Muttermilchersatzprodukten

    @Judith: Dieser Stoff war damals wohl einfach noch nicht bekannt und ist jetzt neu entdeckt worden.

    Ich frage mich halt, ob Muttermilch wirklich so "schadstofffrei" ist, wir konsumieren ja auch sicherlich viele Nahrungsmittel, die in irgendeiner Art und Weise mit potenziell krebserregenden Stoffen belastet sind ?) . Babynahrung hat da ja schon ziemlich niedrige Grenzwerte für die meisten Schadstoffe.

    Liebe Grüße,
    Danie

  5. #5
    Zuckerschnecke
    Gast

    Standard ⫸ AW: Erschreckende Testergebnisse bei Muttermilchersatzprodukten

    Oh Mann.Das ist nicht ohne.
    Da steigt direkt wieder mein schlechtes Gewissen weil mein Kind Flaschennahrung bekommen hat.
    Ich hätte ja so gerne gestillt und konnte nicht.Von daher musste ich zur Industrienahrung greifen.Aber nie ohne schlechtes Gewissen.

    Liebe Grüße,Jessi

  6. #6
    Moderator
    Beste Kocherin der Welt Avatar von Jill
    Alter
    36
    Beiträge
    18.259
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Erschreckende Testergebnisse bei Muttermilchersatzprodukten

    Och Jessi,

    so war das nun von mir natürlich nicht gemeint. Ich denke nicht, dass irgendjemand ein schlechtes Gewissen haben muss, weil er Falschenmilch füttert (zumal du ja sogar versucht hast, zu stillen).

    @ Danie: Muttermilch enthält Schadstoffe, das ist bekannt. Aber in den letzten 20-30 Jahren sind die Konzentrationen der meisten Giftstoffe um bis zu 90% zurückgegangen - die Gesetze und Kontrollen sind wohl einfach besser (obwohl auch immer neue Schadstoffe dazukommen). Allerdings ist die Muttermilch - trotz Schadstoffbelastung - in punkto Nährstoffe den Flaschennahrungen immernoch haushoch überlegen. Soweit mein Kenntnisstand, ohne Gewähr .

  7. #7
    ForenGuru Avatar von linchen
    Ort
    Berlin
    Alter
    36
    Beiträge
    16.757
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Erschreckende Testergebnisse bei Muttermilchersatzprodukten

    Zitat Zitat von Danie Beitrag anzeigen
    @Judith: Dieser Stoff war damals wohl einfach noch nicht bekannt und ist jetzt neu entdeckt worden.

    Ich frage mich halt, ob Muttermilch wirklich so "schadstofffrei" ist, wir konsumieren ja auch sicherlich viele Nahrungsmittel, die in irgendeiner Art und Weise mit potenziell krebserregenden Stoffen belastet sind ?) . Babynahrung hat da ja schon ziemlich niedrige Grenzwerte für die meisten Schadstoffe.

    Liebe Grüße,
    Danie
    das denke ich auch und von daher sollte niemand ein schlechtes gewissen haben egal aus welchem grund er keine Mumi gibt

  8. #8
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Tanja75KR
    Beiträge
    5.563
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard ⫸ AW: Erschreckende Testergebnisse bei Muttermilchersatzprodukten

    Zitat Zitat von Danie Beitrag anzeigen
    Ich frage mich halt, ob Muttermilch wirklich so "schadstofffrei" ist, wir konsumieren ja auch sicherlich viele Nahrungsmittel, die in irgendeiner Art und Weise mit potenziell krebserregenden Stoffen belastet sind ?) .
    Das frag ich mich allerdings auch. Aber das wird man kaum testen können, da es ja doch sehr unterschiedlich sein kann, von Mutter zu Mutter...

    Erschreckend sind solche Ergebnisse jedoch immer, vor allem weil einem von Onkel Hipp und Co. immer eine heile Welt vorgegaukelt wird "das beste für ihr Kind" usw. Das gibt es aber heutzutage einfach nicht mehr. In Zeiten von Gen-Mais usw. darf man sich nicht wundern, wenn man kaum noch wirklich gesunde Lebensmittel bekommt...

    Lg
    Tanja

  9. #9
    Moderator
    Beste Kocherin der Welt Avatar von Jill
    Alter
    36
    Beiträge
    18.259
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Erschreckende Testergebnisse bei Muttermilchersatzprodukten

    Zitat Zitat von Tanja75KR Beitrag anzeigen
    Das frag ich mich allerdings auch. Aber das wird man kaum testen können, da es ja doch sehr unterschiedlich sein kann, von Mutter zu Mutter...
    Doch das kann man testen lassen. In einigen Bundesländern gibt es da so Programme, da musst du deine Milch ne Weile sammeln, dann eine Probe einschicken und kriegst (ich glaub sogar umsonst) eine genaue Analyse. Die Ergebnisse werden dann halt auch für Studien verwendet denk ich mal.

  10. #10
    Vielschreiber Avatar von Juule
    Beiträge
    3.789
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Erschreckende Testergebnisse bei Muttermilchersatzprodukten


Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bei Aushilfsjob gleicher Stdlohn als bei Festanstellung?
    Von Melinchen im Forum Beruf-Studium-Schule-Weiterbildung
    Antworten: 2
  2. schwerer Unfall bei "Wetten, dass...?!" Eben Update bei "heute"
    Von Jannika im Forum TV: Filme & Serien; Kino; Musik
    Antworten: 124
  3. Was hilft bei Verstopfung bei Kleinkindern?
    Von ulli im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 15
  4. Wohin gehts heuer bei Euch bzw. wohin gings heuer bei Euch?
    Von Nina im Forum Tipps rund um den Urlaub
    Antworten: 24
  5. 10 % Rabatt bei Fotobuch.de bei Nutzung neuer Software
    Von blackdoro im Forum Beratung in Foto(buch) Angelegenheiten
    Antworten: 29

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige