Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 5 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 43

Thema: ⫸ Ernährungsfrage Update 08.11.

17.12.2017
  1. #1
    Profi Avatar von Angel
    Alter
    39
    Beiträge
    3.248
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ Ernährungsfrage Update 08.11.

    Hallo ihr Mamis,

    Ich hab mal eine Frage. Hab ja das Problem schon länger und hatte es bei den Herbstmamis 2008 schon mal geschrieben. Samira ist immer nur ein paar Löffelchen pro Mahlzeit, Flasche verweigert sie Tagsüber komplett, morgends und abends besteht sie auf ihre Flasche.
    Ich hab nun festgestellt das wenn sie mit viel mühe ein viertel bis ein halbes Glas von ihren Menues oder auch nur Gemüse gegessen hat und ich anschließend ein Obst Gläschen oder Bircher Müsli oder ähnliches aufmache, sie dann davon noch ohne wenn und aber ein komplettes Gläschen ißt. Aber ich kann ihr doch nicht den ganzen Tag nur Obst oder Obst mit Getreide geben. Sie ißt mir auch keinen puren Milchbrei, aber die Milch brauch sie doch noch, sie trinkt morgends und abends je eine Flasche mit 150 - 170 ml.
    Wie seht ihr das mit der Ernärung von Samira? Was kann ich gegebenfalls tun das sie mir wenigstens einen Milchbrei ißt. Das Gemüse oder das Menue wäre mir gar nicht so wichtig, aber den ganzen Tag nur Obst ist doch keine ausgewogene Ernährung, oder?


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Moderator
    Beste Kocherin der Welt Avatar von Jill
    Alter
    36
    Beiträge
    18.259
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Ernährungsfrage

    Nimmt sie den Milchbrei, wenn du das Obst noch zusätzlich untermischst?
    Wegen der Milchmenge kann ich dir leider nicht sagen, ob das zu wenig ist was sie da kriegt. Allerdings würde ich tendenziell auch hier sagen: Wenn sie fit, gesund und zufrieden ist, soll sie ruhig die in oder andere Essensmacke haben dürfen...

  3. #3
    Profi
    Beiträge
    3.195
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard ⫸ AW: Ernährungsfrage

    Lucy wollte auch keinen Milchbrei. Ich habe dann einfach das Verhältnis Milchbrei : Obst umgedreht: also 3/4 Obst und 1/4 Milchbrei und dann nach und nach mehr Milchbrei und weniger Obst. Das hat geklappt.
    Wegen dem Mittagessen würde ich das nicht so eng sehen: vielleicht kannste da auch einfach zwischen dem Obst immer mal noch paar Löffel Gemüsebrei rein mogeln ...

    LG Müsli

  4. #4
    Profi Avatar von Angel
    Alter
    39
    Beiträge
    3.248
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Ernährungsfrage

    Danke für eure Antworten.

    @ Judith: Milchbrei mit viel Obst, also da ist dann wirklich nicht mehr viel vom Milchbrei übrig.
    Gesund und Fit ist sie und auch zufrieden.
    Klar darf sie die eine oder andere Essensmacke haben, aber warum so plötzlich. Eine große Esserin war sie ja noch nie, aber das sie es plötzlich im prinzip gar nicht mehr will ist schon eigenartig.

    @ Müsli: Na dann werde ich das auch mal probieren die Menge vom Milchbrei nach und nach erhöhen und das Obst reduzieren, mal sehen ob das bei uns auch klappt.
    Das mit dem Gemüse ins Obst reinnmogeln werde ich mal versuchen, mal sehen ob es funktioniert.

  5. #5
    Vielschreiber Avatar von Andrea
    Beiträge
    3.918
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Ernährungsfrage

    Ich hoffe du schlägst mich jetzt nicht, aber es gibt doch so tolle leckere Milchbreie in allen möglichen Geschmacksrichtungen wie Banane, Vanille, Früchtemix usw. Das mag doch eigentlich fast jedes Kind gern, oder? Ansonsten würde ich auch schrittweise den Obstanteil reduzieren. Es kann aber auch gut sein, dass sie einfach den Milchgeschmack im Brei nicht so mag. Manche Kinder ekeln sich davor.
    Wg. dem Gemüse würde ich mir jetzt nicht so den Kopf drum machen. Das mögen viele Kinder nicht, weils ja nicht so süß ist. Evtl. könntest du z.B. so Fingermöhrchen weich dünsten und ihr in die Hand geben. Gleiches geht ja auch gut mit Brokoli. Ich hab auch hin und wieder mal einen Löffel Obstmus ins Gemüsegläschen reingetan um es bisschen zu süßen. Das fand Evan auch lecker (auch wenns komisch klingt).

    Andrea

  6. #6
    Senior Mitglied Avatar von Vihki
    Ort
    Essen
    Alter
    43
    Beiträge
    2.007
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Ernährungsfrage

    Welche Gemüsesorten hast du denn bisher probiert? Ich habe einen Tipp: Das Kürbis-Kartoffel-Gläschen von Hipp ist bei meinen Zwillingen der absolute Hit - ich finde es vergleichsweise süß (ist aber kein extra Zucker drin!). Oder vielleicht Pastinake, was ja auch süß ist ? Aber das hast du wahrscheinlich schon alles versucht, oder?

    Eine andere Idee wäre es, Gemüse und Obst zu kombinieren. Das hat eine Freundin von mir mal gemacht, z. B. Möhre und Apfel.

    Welchen Milchbrei gibst du ihr denn? Merle und Simon mochten z. B. nie den schon fertig gemischten Dinkel-Milchbrei von Alnatura. Der Dinkelbrei ohne Milch von Alnatura war aber okay - da habe ich dann einfach das 1er-Milchpulver, das sie auch tranken, mit eingerührt - perfekt!

    Viel Glück, dass ihr da bald den richtigen Weg findet!

  7. #7
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von julla
    Ort
    Niedersachsen
    Alter
    42
    Beiträge
    4.544
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Ernährungsfrage

    Hallo Gini,
    es gibt nicht süsse Gläschen mit Folgemilch, vielleicht wäre das einen Versuch wert? "Träme gut" von Alete und "Schlaf gut" von Hipp z. B..

    lg, julla

  8. #8
    Profi Avatar von Angel
    Alter
    39
    Beiträge
    3.248
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Ernährungsfrage

    Nun muß ich hier mal wieder kurz schreiben solange Mausi noch schläft.

    @ Andrea: Wir haben mittlerweile schon jede Menge verschiedene Breie weggeworfen weil sie sie nicht ißt, egal welche Geschmacksrichtungen. Gemüse aus der Hand ißt sie auch nicht.

    @ Vihki: An Gemüse haben wir auch schon ne Menge durch, gefühlstechnisch haben wir sicher schon jede Gemüsesorte die es in Gläschen gibt durch sowie vieles selbstgekochtes.
    An Milchbrei haben wir fertige die man nur mit Wasser anrühren muß und auch Getreideflocken die man mit Milchnahrung anrührt.

    Es ist ja nicht so das sie es gar nicht ißt, sonden wirklich nur Minimalportionen, aber die Flasche außer morgends und Abends strickt verweigert. Sie hat ihr Gemüse und Gemüse-Fleisch-Brei liebend gern gegessen, mehr wie ein halbes Glas war es aber noch nie und plötzlich hat es angefangen das sie nur noch 2-3 Löffelchen ißt und das wars, das gleiche ist beim Milchbrei, bisher hat sie ohne Probleme eine halbe Portion von den auf den Packungen angegeben Potionen gegessen, aber Plötzlich will sie es nicht mehr nur mit seeeeehr viel Obst. Sie ißt den Milchbrei wenn ich 1 Eßl. Brei anrühre und dann 1 Glas Obst dazugebe, Obst ißt sie nämlich ohne weiteres, aber sie kann ja nicht den ganzen Tag nur pures Obst essen.

    Was Samira seit neustem ißt, unser essen. Wir haben Spagetti gegessen und sie wollte auch was haben, hab ihr dann was gegeben und davon hat sie einen sehr guten Eßl. voll gegessen, außerdem gabs bei meinen Eltern kürzlich Gulasch mit Semmelknödel und Rotkraut und ich hab mir nur einen Schöpfer Rotkraut auf den Teller und sie hat gelacht und gezappelt bis ich was gegeben hab, da hat sie dann einen guten Eßl. Rotkraut gegessen und nen halben Knödel. Gestern abend gab es bei uns nur Vesper und da hab ich ihr ein Brot mit Streichkäse geschmiert, klein geschnitten und ihr das gefüttert und das hat sie auch ohne weiteres eine scheibe Brot gegessen. Allerdings sind ja die Portionen die sie bei uns mit ißt noch keine vollständige Mahlzeit.
    Ab wann könnte ich Samira denn evt. auch mal ein Fleischküchle oder so geben? Kann ein Kind mit 8 Monaten schon Fleischküchle essen? Oder evt. mal Bratwurst oder so? Von meinem Saitenwürstle hat sie kürzlich abgebissen ohne das ich es gemerkt hab, allerdings wieder ausgewürgt weil ja Haut dran war und ich denke das das Stück auch zu groß war. Und Brezel ißt sie auch sehr gerne.

  9. #9
    Experte Avatar von Sonnenschnuckel
    Ort
    ZAK
    Alter
    36
    Beiträge
    7.640
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Ernährungsfrage

    Also wenn du ihr Brezel und Saiten gibts, kannst du ihr auch sicher Fleischküchle und Bratwurst geben.

    Meine Kinder haben nie Brei gegessen, das geht durchaus auch.

  10. #10
    Forumsüchtig Avatar von BIBA
    Beiträge
    15.374
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard ⫸ AW: Ernährungsfrage

    Bratwürste hat Julian auch schon in dem Alter gegessen. Er hat es gut vertragen - hab halt darauf geachtet, wie er es vertrug.

    Gruß
    Sabine

Seite 1 von 5 1 2 3 4 5 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige