Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: ⫸ Er isst kaum noch etwas

16.12.2017
  1. #1
    Senior Mitglied Avatar von Tine
    Ort
    Ba-Wü
    Alter
    35
    Beiträge
    1.558
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ Er isst kaum noch etwas

    Hallo zusammen!

    Muß mich einfach mal kurz ausheulen, bin grad etwas fertig mit den Nerven. Bis 1 Woche vor seinem 1. Geburtstag haben wir Finn Mittags immer ein Gläschen gefüttert. Er durfte ab und zu mal etwas von uns vom Tisch essen, wollten wir aber nicht komplett übernehmen vor seinem Geburtstag. Zu der Zeit fand er dann seinen Mittagsbrei nicht wirklich toll und wollte lieber "richtiges" Essen. Bei der U6 hat der KiAzrt gesagt das wir ruhig anfangen können ihn vom Tisch essen zu lassen. Anfangs fand er das ganz toll, seit ein paar Tagen isst er aber kaum noch etwas, nicht mal sein Gläschen möchte er noch haben. Mach mir langsam echt Sorgen. Kann es vielleicht sein das es damit zusammenhängt weil er gerade 2 Backenzähne bekommt oder steckt er vielleicht in einem Schub? Von seinem Abendbrei isst er momentan auch grad mal die Hälfte.
    Weil ich eine Tuppervorführung hatte, hab ich ihn heute für 45 Minuten bei meinen Eltern gelassen bis mein Mann von der Arbeit kam. Jetzt erzählt er mir weil er dort nichts gegessen hat, hat meine Mutter ihm aus Mitleid einen Schokopudding gefüttert. Ich könnt echt an die Decke gehen, oder seh ich das falsch!?
    Wie habt ihr generell eure Kids an das Familienessen gewöhnt? Wenn er einen Teller vor sich stehen hat findet er es unheimlich witzig den vom Tisch zu werfen oder das Essen auf den Boden zu werfen. Ist das normal?

    LG,
    Tine


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Senior Mitglied Avatar von jumi
    Beiträge
    2.824
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Er isst kaum noch etwas

    Also bei Konrad ist es definitiv so, dass er (fast) nichts isst, wenn er gerade einen Zahn bekommt. Das geht dann ca. 2 Tage so. Ich merke das gut, da er ansonsten ein sehr guter Esser ist.

    Wegen dem Pudding wäre ich bei Jonathan auch noch total sauer gewesen. Bei Konrad (als 2. Kind) wäre es für mich okay gewesen, außer ich hätte es vorher explizit verboten. Ich war beim 2. Kind wesentlich entspannter mit dem Essen. Konrad hat sowas nun auch schon vor dem 1. Geburtstag bekommen (im Maßen).

    Konrad warf und wirft immer noch viel auf den Boden. Schmeckt ihm mal was nicht oder ist er sauer wird das Zeug auf den Boden gepfeffert. Inzwischen lassen wir es ihn selbst wieder aufheben, da hat es sich etwas reduziert. Würde ich alles am Anfang nicht so wild sehen. Die Kleinen müssen sich ja erst an das Essen gewöhnen und wie man damit umgeht. Man sollte schon zum Ausdruck bringen, dass man das Verhalten nicht schön findet, aber was anderes würde ich da nicht machen.
    Bei der Umstellung zum Familientisch agbs bei usn immer parallel normal und Brei. Also erst unser Essen und danach dann noch Brei, so dass er auch satt war. Der Brei reduzierte sich dann von selbst immer weiter, je mehr halt auch wirklich vom normalen Essen in seinem Mund landete.

    LG,
    Jumi

  3. #3
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von EliSa
    Alter
    39
    Beiträge
    4.369
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard ⫸ AW: Er isst kaum noch etwas

    Liebe Tine,
    Laß dich erstmal drücken.
    bei Samira war und ist das auch sehr oft so, dass sie so gut wie nichts ißt. Heute hat sie z.B. ne handvoll Schupfnudeln gegessen und war satt. Sie ißt oft was und dann immer wenig.Aber es ist noch niemand vor einem vollen Teller verhungert. ;-)
    Es ist schon so, dass viele Kinder nicht viel essen wenn sie Zähne bekommen, das tut ja auch weh.
    Das normale Essen ist ja sättingender als Gläschen.
    Als Bsp. die Hipp Herzen ißt Samira auch meist nur halb, die geb ich ihr als noch wenns ganz schnell gehen muß und sie ist 2,5 Jahre.
    Zu deiner Mutter sag ich mal lieber nichts, denn wie du ja weißt finde ich es echt unmöglich wie sie sich immer in Finns Erziehung etc. einmischt und das Kommentar wegen Eliah war ja auch leicht daneben, das mit den Schuhen etc.. Aber gut, ändern wirst du sie nicht können.
    Schokopudding ist schon mal ok, aber sollte halt nicht die Hauptmahlzeit sein finde ich, wobei wir das bei uns auch schon vorkam.
    Versuch das Ganze etwas lockerer zu sehen, es schadet ihm bestimmt nicht und er wird schon langsam immer besser am Tisch mitessen aber das dauert.
    Wahrscheinlich sind es wirklich grad die Zähne.
    Bei uns landete auch immer viel auf dem Boden,vorallem wenn sie zickig wurde. das legt sich aber.
    Glg Taina

    Ich

  4. #4
    Experte Avatar von utah
    Ort
    Berlin
    Alter
    43
    Beiträge
    7.309
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard ⫸ AW: Er isst kaum noch etwas

    Erst mal tief durchatmen und entspannen, leichter gesagt als getan, ich weiß. aber solche zeiten, in denen die zwerge schlechter essen als gewohnt oder dinge gar nicht mehr mögen, die gestern noch der hit waren, wird es immer geben.

    wenn du dir sicher bist, dass er gerade zähne bekommt, kann das durchaus ein grund für schlechteres essen sein. zumindest war das bei uns immer so, bestimmte dinge gingen gar nicht mehr und mittags aß sie meist wenig.

    hast du nur mittags das problem, dass er nichts mehr mag oder auch zu den anderen mahlzeiten? familienessen ist immer so eine sache, viele kinder finden das anfangs ganz toll, aber das kauen dauert ihnen vielleicht noch zu lange. mal ein bißchen kosten, ist ok, aber eine ganze mahlzeit funktioniert nicht unbedingt von anfang an. ich würde dennoch dran bleiben, ihm immer wieder euer essen anbieten und evtl. nicht mehr die gläschen warm machen, sondern einfach selbst kochen, anfängich noch zurückhaltender mit de´n gewürzen und den zutaten und dann immer mehr einführen, wenn er es mag.

    naja, die sache mit dem schokopudding würde ich auch nicht toll finden. da wär ich echt sauer, sage mir aber auch, das eine mal wird es ihm nicht schaden.

    johanna hat damals schon keine gläschen mehr bekommen. ich habe den brei selbst gekocht und bin dann so nach und nach zu stückigerem essen übergegangen und habe immer mehr gewürze rangemacht. dann hat sie immer wieder unser essen gekostet, hatte aber kein großes interesse dafür. das änderte sich erst mit der kita. da habe ich gemerkt, dass sie mehr probierte und auch mehr aß. aber da hat jedes kind sicher sein eigenes tempo. und ich kann nur sagen, jeder tag ist anders. gestern puhlte sie aus dem mischgemüse die erbsen raus und heute waren es die möhren...

    runterschmeißen und teller umwerfen, davon sind wir glücklicherweise im großen und ganzen verschont geblieben. bisher macht sie das nicht. aber scheint also auch charaktersache zu sein. ich denke, dass ist in gewissen maßen auch normal. das essen muss untersucht werden und analysiert. wenn esbei uns vorkam, habe ich halt nach klarer ansage das essen wegegnommen oder selbst gefüttert.

    ich wünsche dir durchhaltevermögen udn die nötige portion gelassenheit, um das thema essen entspannter zu sehen

  5. #5
    Unterhaltungskünstler Avatar von Maike
    Alter
    34
    Beiträge
    11.073
    Feedback Punkte
    22 (100%)

    Standard ⫸ AW: Er isst kaum noch etwas

    mach dir keine gedanken, wir hatten so um den 1. geburtstag rum auch ne doofe phase. da hat marika fast nur brot gegessen, wenn überhaupt!!!! oder ihren milchbrei, das wars. kein warmes essen. ich bin fast verückt geworden!! da ich alles mögliche ausprobiert habe.
    dann mussten wir eh zum arzt und ich hab mal nachgefragt, es sei normal und nur eine phase. das ging auch so fast 2 wochen lang. danach war wieder alles gut und nun isst marika wirklich alles und viel .

    ich würde abwarten, und naja der eine schokopudding bringt ihn nicht um aber ohne zu fragen finde ich sowas auch nicht gut.

  6. #6
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    40
    Beiträge
    10.947
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Er isst kaum noch etwas

    mein zweiter ist auch so ein essensverweigerer. ab seinen ersten geburtstag hatte er immer wieder phasen, wo er nur h-milch wollte. wir sind hier fast wahnsinnig geworden. unsere kiä hat gesagt, wie wollten ihn lassen. die längste phase hat 4wochen gedauert. da ging ab und an mal obst, mal brot. insgesamt zog sich das über 6-7monate hin. momentan isst er auch wieder super schlecht. er ist zu faul zum essen

    den schokopudding finde ich jetzt nicht sooo schlimm. ich bin aber auch schon beim 3.kind. man wird lockerer. oder hast du so etwas in der art explizit verboten? da wäre ich dann auch sauer.

  7. #7
    Vielschreiber Avatar von Melli1980
    Alter
    37
    Beiträge
    3.673
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Er isst kaum noch etwas

    Louis ist auch ein furchtbar schlechter Esser. Und wenn er krank ist oder zahnt, dann ißt er eigentlich gar nichts! Da gibts Tage, in denen ernährt er sich nur von H-Milch. Laut Kinderarzt soll ich ihn dann auch lassen...
    Um ihn zu locken, probieren wir in solchen Phasen auch so leckere Sachen wie Schokopudding etc. aus. Da bin ich froh, wenn er überhaupt was ißt!Aber Louis ist ja auch älter als euer Finn, mit knapp 1 Jahr wär ich wahrscheinlich an die Decke gegangen, bei so einer Aktion...
    Louis ist auch oft kaufaul, Brot z.B. mag er gar nicht. Muss man ja abbeißen... Da lutscht er immer nur Butter + Belag runter.
    Probiers doch mal mit Suppen, die "flutschen" ja noch leichter runter, als Gläschen. vielleicht hilft das?!

  8. #8
    Senior Mitglied Avatar von laluna75
    Alter
    42
    Beiträge
    1.653
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Er isst kaum noch etwas

    Ach Tine, einmal tief durchatmen.

    Euer kleiner wird bestimmt nicht verhungern und von nun an gibt es viele Phasen die man als Eltern durchstehen muß. Stell dir mal vor irgendwann geht die Grünphase los, oder es wird nix mehr an Fleisch gegessen weil er gehört hat wie dies zubereitet wird. Vielleicht liegt es einfach an den einschießenden Zähnen, vielleicht einfach an einer Übermüdung, vielleicht ein Schub. Wenn du sicher sein kannst das er gesund ist, dann biete es ihm an und schau was passiert. Irgendwann kommt der Hunger durch und er isst wieder - wenn auch nur ein bisschen.

    Mal einen Schokopudding wird er überleben und Großeltern glauben sowieso dauernd recht zu haben, alles richtig gemacht zu haben (wenn man mal sich selbst anguckt haben sie ja mitunter auch nicht wirklich alles falsch gemacht) und sich "alles" erlauben zu dürfen. Du wirst sicherlich noch viele Tage haben an denen du ihre Tat verwünschst und doch meinen sie es gut.

    Ich kenne Euer Verhältnis nicht, aber vielleicht ist hier einfach ein klärendes Gespräch hilfreich.

    Ich drück dich mal, lass dich nicht so schnell ins Boxhorn jagen - weder von der Phase noch von Deiner Mutti.

    Grüße
    Jessica

  9. #9
    Isabel
    Gast

    Standard ⫸ AW: Er isst kaum noch etwas

    Niki ist ein sehr guter Esser, schon immer gewesen, wenn allerdings Zähnchen kommen, dann isst er weit weniger als die Hälfte. Aber auch so hat er zwischendurch mal nen "Durchhänger" oder halt einfach weniger Appettit und isst teilweise nicht mal ein Viertel von dem, was im Teller ist. Ich persönlich hab mir da noch nie was bei gedacht und einfach abgeräumt. Zur Zeit ist es "in" , wenn wir Brotzeit machen, dass er nur den Belag ablutscht, das Brot aber nicht anrührt. Mir soll`s recht sein - er ist trotzdem nachts nie aufgewacht und hat vor Hunger gebrüllt
    Ich glaub, solche Phasen hat einfach jedes Kind.

    Die Sache mit dem Schokopudding: würd ich jetzt kein Drama draus machen, aber mit deiner Mutter drüber sprechen, dass du so etwas einfach nicht möchtest.
    Aber das "weil er dort nichts gegessen hat" find ich witzig - dachte deine Mum, er verhungert in 45 Minuten?

  10. #10
    Senior Mitglied Avatar von Tine
    Ort
    Ba-Wü
    Alter
    35
    Beiträge
    1.558
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Er isst kaum noch etwas

    Lieben Dank für eure Antworten! Ich hoffe wirklich das es sich bald legt.

    Wegen dem Schokopudding bin ich einfach deshalb sauer weil wir schon öfter mit ihr darüber gesprochen haben. Ich hab extra was zum Essen für ihn dort gelassen für den Fall das er Hunger bekommen sollte. Sie hat dann versucht ihm Kroketten von ihrem Abendessen zu geben und weil er das nicht mochte hat sie beschlossen ihm den Schokopudding zu geben (und das hatte ich ihr auch schon gesagt das ich nicht möchte das er den bekommt!!!). Meine mitgebrachten Sachen hat sie nicht mal versucht ihm zu geben.

    LG,
    Tine

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Meine Sammlung =) noch etwas dürftig *g*
    Von Kotti im Forum "Meine Sachen" für die Hochzeit
    Antworten: 49
  2. ich kann mich kaum noch halten - nokia communicator
    Von fischbroetchen im Forum zum Lachen und Rätseln
    Antworten: 8
  3. Sepia-Tönung mit PhotoImpact ??? - Update: noch etwas geändert...
    Von Hamija im Forum Beratung in Foto(buch) Angelegenheiten
    Antworten: 21
  4. Etwas Mut für alle, deren Babys auch noch nicht durchschlafen
    Von Stefanie81 im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 11
  5. Mein Mann kriegt sich kaum noch ein...
    Von Sabsi im Forum zum Lachen und Rätseln
    Antworten: 0

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige