Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 5 von 10 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 93

Thema: ⫸ Emily und die Milchflasche...

18.12.2017
  1. #41
    Koryphäe
    Alter
    39
    Beiträge
    5.698
    Feedback Punkte
    20 (100%)

    Standard ⫸ AW: Emily und die Milchflasche...

    Jessi, ich glaube, Du hast Josiejanes letzes Post in den völlig falschen Hals bekommen. Hab mich über deine Antwort echt etwas erschrocken.

    Ich mag aber trotzdem mal was wissen. Wann trinkt denn Emily ihre Morgenflasche und wann frühstückt ihr? Felix bekommt seine Flasche so zwischen 5 und 6 Uhr morgens, je nachdem, wann er wach wird. Wir stehen dann gegen 8Uhr auf und da hat Felix noch keinen Hunger. Von seinem Brot beißt er ein paar Mal ab, mehr aber auch nicht. Meistens ißt er es dann so gegen 10 Uhr auf. Vielleicht ist die Zeit zwischen Flasche und Frühstück zu kurz.

    Für Mittags und Abends hab ich leider noch keine Idee.

    LG Tanja


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #42
    Koryphäe Avatar von Milena
    Beiträge
    6.228
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Emily und die Milchflasche...

    Sind das denn diese Trinkmahlzeiten die von Hipp und so angeboten werden? Die machen doch sooo unheimlich satt und das dann nix anderes normales oder nur wenig normales in sie rein geht ist klar. Von daher würde ich die Tagsüber bzw. zum Mittag einfach weg lassen. Normales essen hinstellen wenn sie nicht essen mag geht sie halt 1 mal ohne essen ins Bett. Verhungern wird sie dir nicht. Wenn sie nach ihrer Flasche verlangt dann klipp und klar sagen, dass du nix da hast was du reinmachen kannst ausser Wasser. Wünsche dir auf jeden Fall gutes durchhalte Vermögen und gutes gelingen.

  3. #43
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Plitsch
    Alter
    38
    Beiträge
    5.728
    Feedback Punkte
    14 (100%)

    Standard ⫸ AW: Emily und die Milchflasche...

    Und wenn du diese Trinkmahlzeiten nach und nach mit Wasser verdünnst? So müsstest du nicht direkt kurzen Prozess machen und sie "entwöhnt" sich vielleicht dann von alleine und bekommt wieder richtig Hunger mit euch gemeinsam zu essen.

    LG
    Daniela

  4. #44
    ich
    ich ist offline
    Unterhaltungskünstler Avatar von ich
    Ort
    hier ;-)
    Alter
    41
    Beiträge
    10.849
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard ⫸ AW: Emily und die Milchflasche...

    Ich kann mich Isabel nur anschliessen. ich denke fast, es ist so eine Gewohnheit, die es (weil es Dich ja stört) gilt zu durchbrechen. Ich kenne die Geschichte von den Nuckeln, genauso wie es Isabel beschriben hat. es hat mich einfach tierisch gestört, dass Greta tagsüber nur noch mit Nucki im Mund anzutreffen war. Kaum war er raus, hat sie gejammert und gab erst Ruhe als das Teil wieder im mUnd war. Ich habe es ihr dann erklärt, das es den Nucki nur noch zum schlafen gibt. Es ga echt 2 TAge gejammer und Gebrüll und was soooo nervend. Aber seither haben wir diesen "Kreislauf durchbrochen" und Greta will den Nucki tagsüber nicht mehr. Ich denke, es wird bei Euren Milchmahlzeiten genauso sein.

    Ich denke auch, wenn es Dich stört, dann halte 2 TAge durch und dann ist es geschafft. Denn Emily wird ganz sicher nicht verhungern, auch wenn Sie eine Zarte ist. Bei uns gab es schon diverse Abende, wo es ohne Essen ins Bett ging, nur weil mein Kind z.B. die Stulle nicht essen wollte. Aber ich werde nur weil meine Tochter am Liebsten täglich Nudeln essen mag (ist sicher wie so oft das Lieblingsessen der Kinder)ihr den Wunsch leider nicht erfüllen, Für mich muss auch eine gewisse Abwechselung sein, eben mal Stiulle, mal was mit Kartoffel o.ä.

    Viel Durchhaltevermögen, lieben Gruß Nadine

  5. #45
    aufsteigendes Mitglied Avatar von Michaela13
    Ort
    Passau
    Alter
    37
    Beiträge
    1.462
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Emily und die Milchflasche...

    Sagt dir Emily eigentlich, ob die Flasche für sie Durst oder Hunger bedeutet?
    Je nachdem würde ich ihr die Alternative - viell. auch eine die sie auswählen darf - aussuchen und wenn sie das nicht mag, dann gibt es eben nichts.

    Wie ist denn der heutige Tag gelaufen?

  6. #46
    Zuckerschnecke
    Gast

    Standard ⫸ AW: Emily und die Milchflasche...

    Erst mal zu Josie: Tut mir leid,aber das kam bei mir dann echt in den falschen Hals und dafür entschuldige ich mich bei Dir.Bei mir kam es in dem Moment so an als dächtest Du wir würden Ihr das normale Frühstück gar nicht anbieten,sondern ihr gleich die Flasche geben.Wie gesagt dass tut mir jetzt leid und ist mir nun auch unangenehm.
    Ich hoffe Du kannst meine Entschuldigung so annehmen.

  7. #47
    Experte Avatar von Sabsi
    Ort
    Nähe Hanau
    Alter
    36
    Beiträge
    7.646
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Emily und die Milchflasche...

    Mal ein ganz anderer Gedanke: Man sagt ja, Kinder wissen oft intuitiv, was sie vertragen und was nicht. Könnte es sein, dass Emily irgendwelche Allergien oder Nahrungsmittelunverträglichkeiten hat und deshalb nur homöopathische Mengen an normalem Essen zu sich nimmt? Kam mir so beim Lesen in den Sinn...

    Wegen Flasche hätte ich jetzt wohl auch einfach noch mal die Füße stillgehalten, aber diese Trinkmahlzeiten gehen ja für mich gar nicht und die würde ich auch schnell abschaffen wollen. Also wünsche ich Dir viel Erfolg. Gute Tipps in Richtung verdünnen oder was auch immer kann ich Dir leider nicht geben, einfach weil ich Leni bisher noch nichts "abgewöhnt" habe. (Schnuller hatte sie nur im ersten Halbjahr sporadisch, danach gar nicht mehr, Flasche hat sie nur ganz am Anfang bekommen, stillen tun wir noch, Pampers trägt sie noch, wenn sie will, usw.)

    Liebe Grüße,
    Sabsi

  8. #48
    Zuckerschnecke
    Gast

    Standard ⫸ AW: Emily und die Milchflasche...

    @Tanja: Wir frühstücken direkt nach dem Aufstehen.Emily darf sogar noch im Schlafi frühstücken.Also an der Zeit kann es daher nicht liegen.

    @Manuela: Ja,das sind die Trinkmahlzeiten von Alete die sie so gerne mag.Ich war auch heute wieder konsequent und sie hat tagsüber keine bekommen.

    @Daniela: Verdünnen akzeptiert Emily leider nicht.

    @Nadine: Danke!Ja,ich halt durch.Ich finde dass der heutige Tag schon einen Tick besser gelaufen ist als gestern.

    @Michaela: Sie definiert die Milch eindeutig mit Hunger.So sagt sie das auch.Sie sagt "Hunger,ich will Erdbeermilch" (ist ihre Lieblingssorte).Wenn durst hat sagt sie das auch und verlangt sich dann Wasser.

    Tja,wie war der heutige Tag.Ein wenig besser als der gestrige finde ich.Sie hat ein kleines bischen mehr gegessen,wenn auch nicht Nennenswert und sie hat nicht ganz so oft nach der Flasche gefragt und auch schneller eine Alternative akzeptiert.

    Dazu war ich nun heute Abend ganz überrascht.Sie hat von ihrer Abendflasche die hälte stehen lassen und gesagt sie mag nicht mehr.

    Wir werden sehen wie es weiter geht.

    Liebe Grüße,Jessi

  9. #49
    ich
    ich ist offline
    Unterhaltungskünstler Avatar von ich
    Ort
    hier ;-)
    Alter
    41
    Beiträge
    10.849
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard ⫸ AW: Emily und die Milchflasche...

    Jessi, ihr schafft das und ich denke, Du machst es bestimmt alles völlig richtig. Du wirst sehen, bald seid ihr über den "Berg".

  10. #50
    Zuckerschnecke
    Gast

    Standard ⫸ AW: Emily und die Milchflasche...

    @Sabsi: Der Gedanke kam mir auch schon,wenn ich ehrlich bin.Denn ich hab selbst diverse Lebensmittelunverträglichkeiten und Allergien.Daher kann ich das nicht mit Gewissheit sagen.
    Sie hatte ja auch schon ganz zu anfang als sie noch ein Säugling war schon eine Laktose Intolleranz,was sich aber soweit wieder verwachsen hat.
    Also wir mussten damals auf eine stark Milchzucker reduzierte Milch zurück greifen (konnte ja leider nicht stillen) und dann ab Beikost Alter langsam anfangen mehr und mehr Milchprodukte zuzuführen.
    Sie verträgt sie jetzt,aber in größeren Mengen bekommt sie Durchfall.
    Daher bin ich mir auch nicht so sicher.

    Wie gesagt,ich werd nun abwarten ob sie anfängt mehr zu essen und wenn nicht gehen wir zum Kia.

Seite 5 von 10 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Emily's Bautagebuch
    Von emily im Forum Tipps zum Bauen, Wohnen und Leben
    Antworten: 103
  2. Nächtliche Milchflasche
    Von Meips im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 13

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige