Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Thema: ⫸ Einschlafprobleme

14.12.2017
  1. #11
    Moderator
    Unterhaltungskünstler Avatar von Anni
    Beiträge
    12.331
    Feedback Punkte
    18 (100%)

    Standard ⫸ AW: Einschlafprobleme

    also maja ist schon immer eher schlecht eingeschlafen und braucht auch recht lange.... auch wenn sie freiwillig ins bett möchte braucht sie oft länger als eine halbe stunde!

    danke danie!


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    Experte Avatar von utah
    Ort
    Berlin
    Alter
    43
    Beiträge
    7.309
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard ⫸ AW: Einschlafprobleme

    Oh ja, dieses Phänomen kenne ich auch, habe aber leider keinen Tipp, weil es bei uns teilweise noch immer so ist.

    Ich denke daher auch nicht, dass es mit der Schlafmenge zu tun hat etc. Johanna macht das unabhängig vom Tagesprogramm. Es klappt nur unproblematisch, wenn sie richtig müde ist. Aber dann auch nicht unbedingt, manchmal ist sie zu aufgekratzt.

    Bei uns geht das nun schon über ein Jahr. ICh habe es hingenommen. Ich will auch nur sagen, dass es eine Phase ist und du nicht allein bist.

    Musikk hören oder Bücher anschauen darf sie natürlich auch immer.

  3. #13
    Experte Avatar von Silvia
    Beiträge
    8.782
    Feedback Punkte
    14 (100%)

    Standard ⫸ AW: Einschlafprobleme

    Danke danie. (und auch allen anderen)..mal schauen..jako-o hat ja glaube derzeit versandkostenfreie lieferung...


    Ja man kann sie den ganzen Tag draußen herum wuseln lassen..,.spielplatz, Trampolin, Laufrad fahren etc..und sie ist abends trotzdem nicht müde....

  4. #14
    Experte Avatar von utah
    Ort
    Berlin
    Alter
    43
    Beiträge
    7.309
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard ⫸ AW: Einschlafprobleme

    Sie wird schon müde sein Aber müde sein und schlafen... Das ist ja doch noch mal was Anderes

    Johanna nervt auch öfters mit ihren diversen Anliegen Aber morgens war es regelmäßig ein Theater sie aus dem Bett zu bekommen und abends nicht schlafen wollen.

  5. #15
    Moderator
    Alles wird gut... Avatar von claudi181
    Beiträge
    9.000
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Einschlafprobleme

    Kann eine Phase sein oder eben nicht. Bei meinem Grossen haelt die Phase seit acht Jahren an. Es gibt Kinder, die sie kommen einfch ohne viel Schlaf aus und meiner gehoert seit Ende des zweiten Lebensjahres dazu. Da war morgens schon weit vor 6Uhr die Nacht vorbei und abends ging es erst um neun , manchmal auch spaeter ins Bett.
    Heute schlaeft er bis maximal sieben und geht weiterhin um neun ins Bett.

    Die Zicke ist aehnlich drauf, aber nicht ganz so extrem. Sie hatte aber aufgrund des Umzugs (grosse Veraenderung) Einschlafschwierigkeiten und ich sass teilweise bis zu zwei Stunden bei ihr am Bett. Eventuell macht sich da nun die Veraenderung durch den neuen Nachwuchs bemerkbar. Das zeigt sich nicht immer sofort, auch bei uns tauchten die Probleme ein Weilchen spaeter auf.

    Was hilft? Geduld, Geduld, Geduld. Wir haben an unseren Methoden nichts veraendert, ausser laenger die Hand gehalten.

  6. #16
    Forumsüchtig
    Beiträge
    12.300
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: Einschlafprobleme

    Zitat Zitat von claudi181 Beitrag anzeigen
    Eventuell macht sich da nun die Veraenderung durch den neuen Nachwuchs bemerkbar. Das zeigt sich nicht immer sofort, auch bei uns tauchten die Probleme ein Weilchen spaeter auf.
    Da kann ich Claudi nur zustimmen. Die Geburt von Pauline hat sich beim Großen auch erst wesentlich später bemerkbar gemacht.
    Also auch das mit in Betracht ziehen.

    Sonst hab ich keine hilfreichen Tipps, außer:

    Alles nur eine Phase! Und viel Geduld haben!
    Ich wünsch euch, dass es bald wieder besser wird!

  7. #17
    Koryphäe Avatar von sweety1975
    Beiträge
    6.046
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Einschlafprobleme

    Hören eure Kinder die Hörbücher mit Kopfhörer oder einfach normal im CD Player?

  8. #18
    Unterhaltungskünstler Avatar von Nuni
    Ort
    Hessens Hauptstadt ;-)
    Alter
    39
    Beiträge
    11.272
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Einschlafprobleme

    @Sweety: Meine hören ganz normal im CD-Player oder Kassettenrecorder. Bei Justus und Timo laufen zur Zeit der Mondbär, Wickie und Bob der Baumeister im Wechsel. Timo alleine würde sich auch die drei ??? Kids und die 5 Freunde des großen Bruders anhören für die Nacht *augenroll*

    @Silvia: Bei Zinedine war es damals auch so wie von Dir beschrieben. Er war auch ungefähr in Fionas Alter und die Krippenerzieherin meinte damals wir sollten zu allererst mal die ganzen Diskussionen und Erklärungen lassen und uns darauf einigen wer ihn abends hinlegt. Dieses mal Papa, mal Mama, mal beide sollten wir mal eine Zeit lang lassen, zumindest wenn wir beide zu Hause sind. Einer bringt ihn ins Bett, wenn er wieder raus kommt kommentarlos wieder hinlegen, zudecken, Kuss und raus. Das dauerte am ersten Abend bestimmt 1,5 Stunden, am dritten Abend nur noch eine Stunde usw. und nach einer Woche blieb er gleich liegen. Ich mache das mit Timo genauso: Wenn er abends noch mal rauskommt bringe ich ihn still und leise zurück, decke ihn zu und gehe wieder. Gute Nacht haben wir vorher schon gesagt, alles andere gab es auch vorher schon, wenn er doch noch mal Pipi muss, geht er eh alleine und somit gibt es keine Ausreden. Ich verlange gar nicht mal von meinen Kindern, dass sie abends schlafen, wenn ich sie hingelegt habe, es gibt einfach Kinder die weniger schlaf brauchen als andere, aber sie sollen liegenbleiben. Im Bett können sie ja noch ein Hörspiel hören oder ein Buch blättern.

  9. #19
    Experte Avatar von virgin
    Ort
    Süd-Ost-Oberösterreich
    Alter
    38
    Beiträge
    7.678
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Einschlafprobleme

    Zitat Zitat von Nuni Beitrag anzeigen
    Einer bringt ihn ins Bett, wenn er wieder raus kommt kommentarlos wieder hinlegen, zudecken, Kuss und raus. Das dauerte am ersten Abend bestimmt 1,5 Stunden, am dritten Abend nur noch eine Stunde usw. und nach einer Woche blieb er gleich liegen. Ich mache das mit Timo genauso: Wenn er abends noch mal rauskommt bringe ich ihn still und leise zurück, decke ihn zu und gehe wieder. Gute Nacht haben wir vorher schon gesagt, alles andere gab es auch vorher schon, wenn er doch noch mal Pipi muss, geht er eh alleine und somit gibt es keine Ausreden.
    das sehe ich auch so. helene hatte diese phase auch (mehrmals ), das einzige, das hilft, ist konsequenz. wenn helene den eindruck gewinnt, sie könnte doch noch etwas mehr rausschinden, stehe ich schon auf verlorenem posten

    will sagen: mit diesem "erstmal freundlich wieder ins bett bringen und wieder und wieder gute nacht sagen und später wortlos ins bett zurückbringen ..." gibst du ihr den raum dafür, zumindest die ersten paar mal aus dem zimmer zu kommen. fiona nutzt einfach die gelegenheit, die sich ihr bietet. und sie weiß ausserdem noch nicht, wann genau die stimmung umschlägt. also erstmal so lange weitermachen, bis es ungemütlich(er) wird.

    wenn du von anfang an klar stellst, dass sie im bett bleiben muss und alles andere bereits erledigt ist (gute nacht sagen, wasser trinken, pipi ...) (auch, in dem du eben keine forderungen mehr erfüllst und nicht mehr gross erklärst und gute nacht sagst ...), schrumpft dieser spielraum wieder für sie. natürlich kanns mal vorkommen, dass ein kind eben noch mal durst hat oder pipi muss. aber eben nur "mal" und nicht immer.


    was anderes ist es natürlich, wenn es ums nicht-alleine-einschlafen wollen, händchen-halten etc. geht. da hat sicher auch die geburt der schwester viel damit zu tun (auch mit der oben beschriebenen situation, sie will wahrscheinlich extra-zeit, extra-aufmerksamkeit). da würde ich schon verstärkt auf im zimmer-bleiben etc. setzen. allerdings auch keine ewigkeiten.

    lg, karin

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Einschlafprobleme - wie damit umgehen? kl. UD 28.04.
    Von utah im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 35
  2. Einschlafprobleme von Hannah
    Von BIBA im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 5
  3. Einschlafprobleme
    Von loonaluca im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 32
  4. Einschlafprobleme mal anders!
    Von SpeedyGonzales im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 11

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige