Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: ⫸ Eine Brust "voller", als die andere?

16.12.2017
  1. #1
    ForenGuru Avatar von Melli78
    Ort
    Berlin
    Alter
    39
    Beiträge
    15.829
    Feedback Punkte
    17 (100%)

    Standard ⫸ Eine Brust "voller", als die andere?

    Sorry, schon wieder ein Stillthema

    Ich stille, das klappt auch wunderbar, alles bestens. Meine Maus nimmt ordentlich zu, uns gehts supi..

    Ich habe nur sei ca.2 Tagen das Gefühl, dass meine rechte Brust immer praller und voller ist, als die linke.

    Kann das sein?Woher kommt das?
    Habe ich vielleicht zu oft rechts angelegt? (Eigentlich wechsel ich immer die Brust ab)
    Ich habe sie jetzt schon öfter rechts angelegt, weil die Brust ja voller ist und dann auch spannt. Ist das eher "falsch", weil dadurch DORT noch mehr Milch produziert wird?
    Nicht dass ich nen Stau bekomme!?

    Freu mich über ALLE Antworten!
    Danke!

    LG Melli


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Koryphäe
    Ort
    tief im Westen
    Alter
    43
    Beiträge
    6.841
    Feedback Punkte
    20 (100%)

    Standard ⫸ AW: Eine Brust "voller", als die andere?

    hallo melli

    war bei mir auch so, nur umgedreht.
    meine hebi meinte, das sei normal, dass eine brust gängiger ist als die andere

    natürlich steigerst du die milchproduktion durch öfteres anlegen.

    mhm, dann solltest du vielleicht eher versuchen, beide gleich zu fordern und wenn eine seite zu voll ist, eher ausstreichen und etwas kühlen, besonders wenn du gerade die andere seite angelegt hast.


    lg conny

  3. #3
    Forumsüchtig Avatar von BIBA
    Beiträge
    15.374
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard ⫸ AW: Eine Brust "voller", als die andere?

    hallo melli,

    das ging und geht mir so. ich stille sogar die wenigen male nur rechts. hannah hatte durch die geburt eine beule an ihrer rechten seite und wollte daher nicht an der linken brust liegen. auch wenn ich sie regelmäßig dort anlegte, die rechte war immer praller ...

    sabine

  4. #4
    ForenGuru Avatar von Melli78
    Ort
    Berlin
    Alter
    39
    Beiträge
    15.829
    Feedback Punkte
    17 (100%)

    Standard ⫸ AW: Eine Brust "voller", als die andere?

    Zitat Zitat von connychaos Beitrag anzeigen
    hallo melli

    war bei mir auch so, nur umgedreht.
    meine hebi meinte, das sei normal, dass eine brust gängiger ist als die andere

    natürlich steigerst du die milchproduktion durch öfteres anlegen.
    Danke Euch beiden!

    @conny-Wird nicht die Milchproduktion "allgemein" also auf beiden Brüsten gesteigert durch häufiges anlegen? Ist das wirklich auf eine Brust begrenzt, ja?

    Ich versuche ja eigentlich schon, dass gleichmäßig zu machen, habe jetzt nur ein paar mal öfter rechts angelegt, weil schon kurz vorm Platzen war.

    Ausstreichen weiß ich gar nicht, wie man das macht?!edit: HAbe gerade gesehen, dass Du mal geschrieben hast, dass es im Stillbuch von H.L. steht, das hab ich und schau mal nach!

    @Sabine-Da bin ich ja beruhigt, dass es bei anderen auch so ist!

    LG MElli

  5. #5
    Mitglied
    Beiträge
    892
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Eine Brust "voller", als die andere?

    Hi

    wir haben auch eine sogenannte Lieblingsbrust ;-) Die ist immer voller und daher leg ich auch eher da an. Von Anfang an war das so, da ich mich auch nie an das Abwechseln gehalten habe.

  6. #6
    ForenGuru Avatar von Melli78
    Ort
    Berlin
    Alter
    39
    Beiträge
    15.829
    Feedback Punkte
    17 (100%)

    Standard ⫸ AW: Eine Brust "voller", als die andere?

    Ich habe auch als letztes rechts gestillt (vor ca. 2 Std), meine Maus schläft und meine rechte Brust "platzt" schon wieder...*aua*

    Regt man durch das Ausstreichen denn auch die Milchproduktion an?
    Genug Milch hab ich ja, ich will nicht noch mehr*g*!

    LG Melli

  7. #7
    Mitglied
    Beiträge
    892
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Eine Brust "voller", als die andere?

    Zitat Zitat von Melli78 Beitrag anzeigen

    Regt man durch das Ausstreichen denn auch die Milchproduktion an?
    Genug Milch hab ich ja, ich will nicht noch mehr*g*!

    LG Melli
    Wenn du nur soviel ausstreichst damit du den Druck wegnimmst dürfte das kein Problem sein.

  8. #8
    ForenGuru Avatar von Melli78
    Ort
    Berlin
    Alter
    39
    Beiträge
    15.829
    Feedback Punkte
    17 (100%)

    Standard ⫸ AW: Eine Brust "voller", als die andere?

    Ok danke!

    Ich habe jetzt mal ein bisschen gelesen, wie man es macht und habe solche Milchauffangschalen angesetzt.

    Da kam total schnell relativ viel raus, jetzt gehts mir schon besser vom Spannungsgefühl her!

    LG Melli

  9. #9
    Experte Avatar von Sabsi
    Ort
    Nähe Hanau
    Alter
    36
    Beiträge
    7.646
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Eine Brust "voller", als die andere?

    Ich hab das auch. Die erste Zeit war morgens die rechte Seite immer kurz vorm Platzen, links war es auszuhalten. Das hatte sich schön eingespielt, rechts war immer noch etwas voller, aber nicht mehr schmerzhaft. Ich stille frühs dann immer nur eine Seite (eben die rechte) weil wir dabei beide wieder einschlafen. Die ganze Zeit war also ziemlich okay, und wegen der Gewichtsgeschichte habe ich jetzt so viel angelegt und Malzbier und Stilltee und überhaupt viel Flüssigkeit getrunken, dass ich jetzt wieder vermehrt auslaufe und volle Brüste habe. Heute morgen wars dann richtig ätzend. Beide Seiten waren so voll und fest, dass es wehgetan hat, aber die Maus hat nur eine Seite (wie gewohnt die rechte) getrunken. Beim Stillen laufe ich auf der anderen Seite immer aus und ich habe gedacht, es würde reichen, was da links rausgelaufen ist, dass es wieder angenehmer wird. Haben dann beide weitergeschlafen, und als ich wachgeworden bin, war das Bettlaken unter der linken Brust durchweicht, ein Riesenfleck. Eine Stunde nach der ersten Fütterung wurde die Maus dann wieder wach und ich habe ihr dann die frische Seite gegeben, aber so richtig Hunger hatte sie nicht. Ausstreichen kann ich nicht Deshalb hab ich mir dann die Pumpe geschnappt und kurz abgepumpt - in 15 Minuten hatte ich 120 ml
    Jetzt über den Tag ist alles wieder gut, kein Spannungsgefühl mehr, aber ich habe jetzt schon ein bisschen Bammel, wie es morgen früh sein wird...
    Ist das schon ein Milchstau? Vielleicht sollte ich das Stillbuch wirklich mal druchlesen und nicht immer nur mal reinblättern und ein paar vereinzelte Kapitel überfliegen ?)

    Liebe Grüße,
    Sabsi

  10. #10
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Jules
    Alter
    35
    Beiträge
    5.651
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard ⫸ AW: Eine Brust "voller", als die andere?

    Am Anfang hatte ich das auch öfter. Mir hat es immer geholfen, wenn ich einen warmen Lappen auf die Brust gelegt habe. Dann hab ich mich hingelegt, die Brust nackt und ein Molton-Tuch darunter und hab die Milch einfach laufen lassen.

    LG,

    Jules

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. "Das Elter" statt "Vater" und "Mutter"?
    Von n8eulchen im Forum Politik und Gesellschaft
    Antworten: 22
  2. Dürfen wir als "Mieter" ein Gartenhäuschen aufstellen?
    Von Linea im Forum Du und Dein Garten (oder Terrasse / oder Balkon)
    Antworten: 6
  3. Antworten: 23
  4. Wie finde ich eine gute ("die Richtige") Reinigung
    Von bastelsilke im Forum Fragen nach der Hochzeit
    Antworten: 9
  5. Wer hat auch kein "Ringpärchen" als Eheringe?
    Von Serendipity im Forum Eheringe
    Antworten: 8

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige