Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Thema: ⫸ Durchschlafen im eigenen Bett

18.12.2017
  1. #11
    Experte Avatar von Sonnenschnuckel
    Ort
    ZAK
    Alter
    36
    Beiträge
    7.640
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Durchschlafen im eigenen Bett

    Weiterhelfen nicht, aber ich kann dir zwei Dinge sagen: wenns ihm zu laut wird, wird er schon gehen und Finn ist in 1,5 Jahren mit Hannes noch NIE von dessen Weinen aufgemacht. Hannes wacht auch von gar nichts auf, den kann man nachts wickeln und er pennt weiter.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    Forumsüchtig Avatar von BIBA
    Beiträge
    15.374
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard ⫸ AW: Durchschlafen im eigenen Bett

    Bei uns kam Hannah auch jede Nacht ins Bett - bis Julian zur Welt kam. Dann war erstmal Ruhe und nun schläft sie fast jede Nacht in ihrem Bett oder kommt erst gegen Morgen zu uns. Wir haben es einfach akzeptiert und haben dagegen nichts unternommen.

  3. #13
    Senior Mitglied
    Alter
    41
    Beiträge
    1.647
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Durchschlafen im eigenen Bett

    @BIBA: Das klingt gut, dann hoffe ich auch mal darauf :-)

    Wie es scheint bringt es nichts es krampfhaft zu versuchen, scheint eh nicht zu klappen. Diese Nacht hat er sogar das Licht angemacht, sein komplettes Bettzeug angeschleppt und dann das Licht wieder ausgemacht *ganz vorbildlich* :-)

    LG tiffi

  4. #14
    Unterhaltungskünstler Avatar von Nuni
    Ort
    Hessens Hauptstadt ;-)
    Alter
    39
    Beiträge
    11.272
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Durchschlafen im eigenen Bett

    Na das ist doch schon mal super *lach* Macht Justus auch so, mittlerweile hat er sogar kapiert, dass er, wenn er fertig damit ist sein Bettchen zu richten, auch die Tür zu macht, ich hasse es nämlich bei geöffneter Tür zu schlafen. Und noch mehr hasse ich es aus meinem warmen Bett aufzustehen um die Tür zu schließen, die jemand anders offen gelassen hat ;-)

  5. #15
    Experte Avatar von Sille
    Beiträge
    7.411
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Durchschlafen im eigenen Bett

    Bei uns ist es (leider) auch genau so. Und felix ist fast 1 jahr älter ...

    Meinem Mann stört es nicht, ich finds lästig, weil ICH dann nämlich nicht mehr gut schlafen kann und auch keinen Platz mehr habe. Aber ich hab es einfach hingenommen und ärger mich nicht mehr drüber und seit dem ist es etwas besser geworden. Ich kann dann gleich wieder einschlafen.

    Irgendwann will Felix bestimmt nicht mehr bei Mama schlafen und dann werde ich neben seinem Bett sitzen, weil er dann zu 2. drinn liegt (*hihi*) und seine ruhe haben will (darauf freu ich mich schon heute, genauso wie ich mich heute schon freueihn nach einer langen Nach morgens zu wecken - gemein, aber entspannend *LOL* )

    also einfach machen lassen, vielleicht will er als großer Bruder nicht mehr bei Euch schlafen.

    Sille

  6. #16
    Koryphäe Avatar von *Caro*
    Beiträge
    6.465
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Durchschlafen im eigenen Bett

    Das ist der Grund dafür, dass ein Bett von Jonah nach wie vor bei uns im Schlazi steht (direkt an unserem Bett dran, das andere steht im Kizi).
    So hat er seinen Bereich und wir unseren und alle schlafen gut!

  7. #17
    Koryphäe
    Ort
    tief im Westen
    Alter
    43
    Beiträge
    6.841
    Feedback Punkte
    20 (100%)

    Standard ⫸ AW: Durchschlafen im eigenen Bett

    ich kann dir auch keinen tipp geben, wir haben das familienbett von anfang an.

    caro wird jetzt vier und langsam klappt das durchschlafen in ihrem eigenen bett besser.
    im vergangenen jahr war es meistens so, dass sie krank wurde, wenn sie mal eine nacht komplett durchgeschlafen hatte.

    in der letzten zeit stört mich der nächtliche besuch teilweise enorm, weil sie dann sehr unruhig ist, mir ständig ihre füße in den rücken drückt und sich aufdeckt.
    ich spreche dann mit ihr darüber, sage dass es nicht geht, wenn sie mich beim schlafen stört.
    mittlerweile bemüht sie sich.
    letzte woche hat es mal 3 tage geklappt, heute kam sie erst um 4 uhr in der früh.

    ich würde vielleicht auch zu caros variante tendieren, wenn ihr den platz im schlafzimmer hat.
    sowohl mein bruder als auch ich haben die erste zeit im schlafzimmer unserer eltern geschlafen........ und das in unserem eigenen bett.

    lg conny

  8. #18
    Unterhaltungskünstler Avatar von Maike
    Alter
    34
    Beiträge
    11.073
    Feedback Punkte
    22 (100%)

    Standard ⫸ AW: Durchschlafen im eigenen Bett

    also marika schläft seit dem sie 14 monate ist in ihrem bett ohne gitterstäbe mit schlafsack (mit dem sie übrigens auch laufen kann ) überwiegend durch bis morgen früh. klar bei krankheit oder so nicht. aber ansonsten meldet sie sich vielleicht 1 mal so gegen 22 uhr und schläft dann weiter.

    vorher war sie permanent im familienbett.

  9. #19
    Vielschreiber Avatar von Andrea
    Beiträge
    3.918
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Durchschlafen im eigenen Bett

    Wir hatten diese Phase auch kurz vor Enyas Geburt bis kurz danach. Dann hatten mein Mann und ich es echt satt, weil wir alle schlecht geschlafen und keinen Platz im Bett hatten (unser Bett ist nur 1,40 m breit). Also hab ich dann 3 Tage lang dann nachts mit Evan diskutiert und ihm erklärt, dass es bei uns einfach zu eng ist usw usf. Er hat sich dann auch immer bereitwillig wieder hingelegt und geschlafen. Seitdem ist echt Ruhe. Letzte Nacht hat er mal kurz aufgeweint, ich böse Mama hab einfach nicht drauf reagiert (mein Mann übrigens auch nicht) und dann war auch wieder Ruhe. Es klingt zwar vielleicht hart und herzlos, aber wir haben alle nix davon, wenn wir schlecht schlafen. Und ich mag auch nicht zu viert im Bett schlafen. Das Bett gehört meinem Mann und mir. Enya schläft direkt neben mir in ihrem eigenen Bett und auch da habe ich ein besseres Gefühl, weil ich sonst Angst hätte sie versehentlich zuzudecken (ist mir bei Evan damals passiert ).
    so wirklichen Tipp habe ich also nicht. Entweder du arrangierst dich mit der Situation und wartest einfach ab, bis er nicht mehr will oder du bist bereit für nächtliche Diskussionen. Viel mehr Möglichkeiten gibts da glaub ich nicht.

    Andrea

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Wie kriege ich mein kind zum Durchschlafen?
    Von jamadi im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 21
  2. Antworten: 51
  3. Mythos Durchschlafen
    Von Vegas im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 34
  4. Etwas Mut für alle, deren Babys auch noch nicht durchschlafen
    Von Stefanie81 im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 11
  5. Beikost -- Auswirkungen auf's Durchschlafen?
    Von tauchmaus im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 16

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige