Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 5 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 53

Thema: ⫸ Die "neue" Beikost (Eltern Artikel)

11.12.2017
  1. #41
    Experte Avatar von Vivi
    Alter
    46
    Beiträge
    7.681
    Feedback Punkte
    27 (100%)

    Standard ⫸ AW: Die "neue" Beikost (Eltern Artikel)

    Zitat Zitat von Angie Beitrag anzeigen
    Kinderarzt, ein bisschen Lesen ist erlaubt und ansonsten gesunder Menschenverstand.

    Im Ernst, ich dachte mir bei so manchen Sachen, dass mir der KInderarzt sicher was davon gesagt hätte, wenn es wirklich SOOOO schädlich gewesen wäre.
    Nun,da habe ich hier aber ein Gegenbeispiel gehabt, wenn ich nach dem gegangen wäre, was mein KiA so teilweise von sich gegeben hatte...ich bin froh, dass wir jetzt eine kompetentere KiÄ gefunden haben....

    LG Vivi


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #42
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    44
    Beiträge
    12.216
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Die "neue" Beikost (Eltern Artikel)

    Ja, ich setze natürlich voraus, dass man einen kompetenten Kinderarzt hat, dem man vertraut.

  3. #43
    Cosima
    Gast

    Standard ⫸ AW: Die "neue" Beikost (Eltern Artikel)

    Na dann hab ich ja instinktiv nach Bauchgefühl alles richtig gemacht...

    Hab in den Schwangerschaften auch mal Salami, Brötchen mit Hack oder Lachsschinken gegessen, wenn ich Appetit darauf hatte.
    Annikas Beikoststart war spät und langsam, weil sie selbst einfach nicht eher bereit war.
    Bei Jannik fand alles eher und unkomplizierter statt, weil er eben bereit war. Er ist schon kleine Mengen vom Familientisch mit. Stück für Stück wird das immer mehr. Er kaut auch richtig und schert sich nicht darum, dass er noch lange keine Backenzähne hat.

    LG Cosima

  4. #44
    Cosima
    Gast

    Standard ⫸ AW: Die "neue" Beikost (Eltern Artikel)

    Zitat Zitat von n8eulchen Beitrag anzeigen
    woran soll man sich denn dann halten, wenn man unsicher ist und keine Ahnung von Babyernährung hat?

    ...an sein ureigenes Bauchgefühl...!?! *denkich*

    LG nochmals

  5. #45
    Experte Avatar von Sonnenschnuckel
    Ort
    ZAK
    Alter
    36
    Beiträge
    7.640
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Die "neue" Beikost (Eltern Artikel)

    Ich finde solche Empfehlungen wichtig, wir wohnen nun mal nicht mehr im Busch, wo die Nahrung per se eine andere ist, sondern in der Welt der Fruchtzwerge, Berliner und Nutella. Das ist keine entsprechende Ernährung für Babies und bei manchen scheint mir das Bauchgefühl da eine Verstimmung zu haben. Da finde ich es besser den Kindern Gläschen und Co zu füttern und sich daran zu halten.

    Und wenn ich einkaufen gehe und sehe was sich Klein-Kind-Baby Mamas da in den Wagen schaufeln, wirklich, da wären ein paar Gläschen Gold wert gegen!

    Bei all dem Bauchgefühl sollte man doch so vernünftig sein und zugeben, das man selber auch vieles isst, was einem nicht gut tut.

    Ich hoffe das sind echt weniger als ich das gefühlt so sehe, aber in anderen Foren gibts Freds: Wie alt sind eure Kinder, wenn sie eine Juniortüte alleine essen - und da kamen Antworten das Kinder das mit 1 Jahr schaffen. Öhm...da fällt mir nix mehr ein.

    Trotz allem halt ich mich für total kompetent und meine Kinder haben eigentlich kaum Gläschen bekommen (außer Obst) und sind von der Brust an den Familientisch. Finn später, Hannes früher. Auch weil ich kein Freund von Gläschen bin und weil mich diese ganzen GOBO und Fleisch und Gemüse-Hirse-Dinkel und so echt abgeschreckt haben. Da fand ich Kartoffeln und Nudeln und Gemüse vors Kind hingelegt viel einfacher.

    LG

    Amelie

    PS: Wie man soll keine Salami essen, wenn man schwanger ist?? Jetzt echt??

  6. #46
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    44
    Beiträge
    12.216
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Die "neue" Beikost (Eltern Artikel)

    Ich habe gerade wieder in einer Broschüre meiner Frauenärztin gelesen, dass das mit der Salami ein hartnäckiges Gerücht sei. Die sei so "abgehangen", dass das völlig unbedenklich sei.
    Ich hab während meiner Schwangerschaften sowieso immer alles gegessen.

    @ Sonnenschnuckel: Na ja, mit Bauchgefühl meine ich auch nicht, dass man keinen Verstand einsetzt. Wer einem Baby Berliner zu essen gibt oder noch besser eine Junior Tüte, handelt wohl weder nach gesundem Menschenverstand, noch nach Bauchgefühl, sondern wahrscheinlich völlig unüberlegt. Das soll's ja auch nicht sein.

    Aber hey, der Inhalt des Einkaufwagens ist KEINE Referenz! Was ICH da als zweifache Kleinkindmama und Schwangere reinpacke, würde dich auch schockieren. Aber den fiesen Kram isst leider mein Mann.

  7. #47
    Forumsüchtig Avatar von sunrise
    Alter
    35
    Beiträge
    13.076
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard ⫸ AW: Die "neue" Beikost (Eltern Artikel)

    Off-Topic:

    Hier auch nochmal etwas zu der Salamifrage:Schwangerschaft: Salamifrage - was-wir-essen Foren

  8. #48
    Vielschreiber Avatar von Melli1980
    Alter
    37
    Beiträge
    3.673
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Die "neue" Beikost (Eltern Artikel)

    [QUOTE=Melli78;1018570
    Mir fällt es halt schwer, dass alles was ich gelesen und "gelernt" habe, "über Bord" zu werfen.
    [/QUOTE]

    So seh ich das auch. Jahrelang ging die Empfehlung dahin, möglichst 6 Monate zu stillen und Beikost laaangsam einzuführen. Und das alles soll nun hinfällig sein?!
    Meiner Meinung nach gibts bei 10 Studien 11 Meinungen; gleiches gilt für Ärzte!

    Ich habe Louis 7 Monate voll gestillt und dann nach und nach die Beikost eingeführt. Oft stand ich auch vor den Baby-Regalen im dm und hab mich gefragt, was darf ich jetzt kaufen?! Aber auch ein bissel gesunder Menschenverstand u Bauchgefühl gehört doch dazu. Louis war kaum mit 7 Monaten dazu zu bekommen etwas Brei zu essen, dann würd ich einem 4 Monate altem Kind das auch nicht aufzwingen wollen.
    Und wir haben bis dato noch keine Probleme mit irgendwelchen Allergien oder Neurodermitis, obwohl Louis durch mich extrem vorbelastet ist! Also auch beim nächsten Kind versuch ich´s wieder so zu machen und lass die Sache mit der Ernährung langsam angehn! Bis dahin kann sich die Empfehlung ja noch mal ändern

  9. #49
    Zebra
    Gast

    Standard ⫸ AW: Die "neue" Beikost (Eltern Artikel)

    Ich muss ehrlich zugeben, die ganze Beikostgeschichte finde ich schwierig, kompliziert und umständlich...ich bin froh ist sie bei uns bald vorbei.....immer das separate kochen, das pürieren, immer schauen das man auch genug Gemüse zu Hause hat....und ja, ich habe mich wirklich an die Ratschläge meiner Ernährungsberaterin gehalten (ernähren uns nach den 5 Elementen) Bei der Ernährung nach den 5 ELementen ist es ein wenig anders als bei unserer westlichen Ernährungslehre.

    Irgendwie muss ich aber im nachhinein sagen, ich würde es nicht wieder so machen.....sondern ein bisschen lockerer damit umgehen....wie mit allem, denke ich. Aber wird man mit dem 2. Kind nicht einfach lockerer?


    Am Weekend hatten wir Besuch von einer Japanerin. Sie gibt ihrem Kleinen schon lange Fisch.....Japan hat da wohl andere Forschungsergebnisse, auf welche die Bücher basieren *lach*


    Und doch werden alle unsere Kinder gross....lachen, sind fröhlich und gesund.


    Ich hatte eine Phase als Kind.....da war ich shcon in der Schule, da habe ich nur Pommes, Salami und Süsses gegessen.....das ging bestimmt 2 Jahre...kein Gemüse, keine Früchte....nicht mal Pasta.

    Tja, und ich bin auch gross geworden....und ziemlich gesund :-)

  10. #50
    Wuermelchen1976
    Gast

    Standard ⫸ AW: Die "neue" Beikost (Eltern Artikel)

    Zitat Zitat von Cosima Beitrag anzeigen
    ...an sein ureigenes Bauchgefühl...!?! *denkich*

    LG nochmals
    *unterschreib*

    Was soll man machen, wenn das 9-Monate alte Kind am Tisch dabei sitz und sich die Sachen von Mamas Teller klaut.

    So kam es dann auch, dass unser Kleiner eben mit 9 Monaten mit einer Wonne Fischstäbchen gegessen hat. (nur das innere, die Panade habe ich für mich gelassen).
    Gläschen habe ich kaum für ihn gebraucht, denn er hat ab dann wirklich bei uns am Tisch mitgegessen. Kartoffeln einzeln, Nudeln usw. was er halt gut essen konnte. Er forderte richtig von meinem Teller, also bekam er es auch. Warum nicht?

    Abwarten, in 5 Jahren (wenn überhaupt) kommt die nächste Studie raus, die die jetzige über Bord wirft.

    Jede Mutter geht den für sich gewählten Weg und geht diesen auch meist mit Überzeugung.
    Solange es dem Kind nicht schadet.... und bisher ist noch keinem Kind was passiert, dass zu früh vom Teller mitgegessen hat oder gestillt wurde bis es in die Schule kam (überspitzt gesprochen).

    Sie werden alle groß!

    Lg Wuermelchen

Seite 5 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Das "neue" Wetten dass...?"
    Von Anja im Forum TV: Filme & Serien; Kino; Musik
    Antworten: 119
  2. Das neue Lied von Silbermond "Ja" - was singt die denn da???
    Von showtime im Forum Offtopic / Unbrautig
    Antworten: 43
  3. Bücher zum Thema "Trennung der Eltern" - ratsam?
    Von Isabel im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 9
  4. Antworten: 3
  5. Neue Eltern - Artikel zum Thema Essen
    Von SpeedyGonzales im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 64

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige