Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 53

Thema: ⫸ Die "neue" Beikost (Eltern Artikel)

14.12.2017
  1. #11
    Moderator
    ..es geht immer weiter.. Avatar von Jannika
    Beiträge
    28.383
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard ⫸ AW: Die "neue" Beikost (Eltern Artikel)

    Diese Studie bzw. die daraus folgenden Empehlungen kenn ich schon aus den Schulungen und Klinikaufenthalten mit Jan.
    So durften wir trotz Jans extremer Allergien doch mit Karotte starten, bald Apfel ausprobieren etc. Dinge, die immer noch gerne als hoch allergen bezeichnet werden und daher früher nicht die Einstiegs-Beikost sein sollte.
    Man sagte uns: die Neigung zu Allergien ist da oder nicht. Das sind hochgradig angeborene Faktoren.
    Streng genommen dürfte dann nämlich auch keine stillende Mutter entsprechende Produkte essen, nur soweit geht ja kaum einer

    Allerdings gibt es eine Studie mit der Enpfehlung für Schwangere, deren ungeborene Kinder ein extrem gesteigertes Allergierisiko haben(aufgrund der fam. Belastung ), dass sie in den letzten Wochen der Schwangerschaft auf Kuhmlich und deren Produkte verzichten soll, wenn man es ganz gründlich ausprobieren will, dann gilt das auch für Fisch, Ei, Soja und Nüsse. Aber nur ganz zum Ende hin und nur mit Absprache des Gyn und Kontrolle der Blutwerte.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    Moderator
    ..es geht immer weiter.. Avatar von Jannika
    Beiträge
    28.383
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard ⫸ AW: Die "neue" Beikost (Eltern Artikel)

    Zitat Zitat von ulla Beitrag anzeigen
    Wie haben wir uns doch schon über unsere Eltern aufgereget, wenn sie unseren Babies mal einen Keks oder ein Brötchen in den Mund gestopft haben... und was haben die sich über uns aufgeregt...
    Da hätte ich mich aber nie wegen der Allergien aufgeregt, sondern weil ich es einfach schlimm finde, dass sich eine gute Oma immer über das "ich hab was zum schnuckeln für mein Enkelchen, dann hat es mich noch mehr lieb" definieren. Und wie oft ist es hier dann mal ne Banane kurz vorm Abendessen.

    Jetzt reg ich mich natürlich auch auf wegen der Allergien, aber er hatte sie ja eh schon.

  3. #13
    Zebra
    Gast

    Standard ⫸ AW: Die "neue" Beikost (Eltern Artikel)

    Ich habe den Artikel auch gelesen. Bin nun jedoch ziemlich unschlüssig, wie ich es handhaben soll. Mattia ist ja bald 1 Jahr alt und es war geplant, dann langsam auf Familienkost umzugestellt....so war es also bis heute morgen geplant.....den da habe ich den Artikel gelesen und nun überlege ich ernsthaft schon vorher auf Familienkost umzustellen....
    ...aber eben, ich überlege noch, eine Meinung habe ich mir noch nicht gebildet....

    Bin gespannt, was hier noch für Meinungen und Ideen zusammenkommen.

  4. #14
    Unterhaltungskünstler Avatar von Nuni
    Ort
    Hessens Hauptstadt ;-)
    Alter
    39
    Beiträge
    11.272
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Die "neue" Beikost (Eltern Artikel)

    Naja, Zebra, wenn Ihr es so geplant habt, dann würde ich es auch so machen. Ich persönlich fände es quatsch jetzt nur aufgrund eines Artikels in einer Zeitschrift meine Pläne über den Haufen zu werfen.

  5. #15
    ForenGuru Avatar von linchen
    Ort
    Berlin
    Alter
    36
    Beiträge
    16.757
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Die "neue" Beikost (Eltern Artikel)

    wir hatten uns ja schon am Freitag ein bischen drüber unterhalten
    Schön das Du den Artikel gelesen hast
    Ich sehe es wie Jill, nun kann man sich offiziell "lpcker" machen und ich finde den Artikel und die Erklärungen plausibel
    Aber ein bischen Bauchgefühl ist auch immer dabei und es sind weiterhin wie gesagt Empfehlungen keine Vorschriften
    Mach wie es Dir und den Kindern gut tut

  6. #16
    Experte Avatar von n8eulchen
    Beiträge
    7.363
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Die "neue" Beikost (Eltern Artikel)

    irritiert bin ich auch...

    was hab ich mich damals unter Druck gesetzt, alles streng nach Plan eingehalten und meiner Mama böse Blicke zugeworfen, wenn sie Jasmin mal ein Brot geben wollte...

    Dann war das alles nicht nur umsonst sondern sogar falsch?

    Sollte es nochmal ein Geschwisterchen für Jasmin geben, werde ich jedenfalls NUR noch nach meinem Bauchgefühl gehen und mir keine Ratgeber usw. mehr kaufen

  7. #17
    Profi Avatar von Rapunzel
    Alter
    37
    Beiträge
    3.298
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Die "neue" Beikost (Eltern Artikel)

    Das ist ja mal ein klasse Artikel! Und genau das, was mir mein Bauchgefühl schon immer gesagt hat.
    Zum Glück war ich da mit Natalie nie so streng.

    Es ist ja wie mit Bakterien, immer eine kleine Dosis (also jetzt mal keinen abgewaschenen Schnuller, etc.), fördert das Immunsystem.
    Schön, dass das bei Allergien jetzt auch gelten soll.


    Liebe Grüße
    Rapunzel

  8. #18
    Experte
    Beiträge
    7.493
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Die "neue" Beikost (Eltern Artikel)

    Zitat Zitat von Melli78 Beitrag anzeigen
    Da habe ich immer darauf geachtet, dass Sarah (und nun Dominik) wegen unser familiären Allergiebelastung kein Weizen, Ei, Gluten etc. im 1 LJ zu sich nimmt und nun soll das alles hinfällig sein?

    Eigentlich find ich es ja toll, man muss nicht mehr aufpassen, dass eine Oma dem Kind einen Keks zwischen die Lippen schiebt (überspitzt gesagt), sondern kann das Kind an allem teilhaben lassen und es hier und da probieren lassen.

    Auch Kuhmilch soll ok sein.
    Hm, ich finde die neuen Empfehlungen jetzt irgendwie gar nicht so revolutionär.

    Das Gluten-Thema habe ich noch nie verstanden - soweit ich weiß, ist Gluten nicht selbst besonders allergen (aber Weizen, der natürlich viel Gluten enthält, vielleicht daher das Missverständnis?), sondern nur bei Zöliakie ein Problem. Und die ist angeboren. Warum da glutenfreie Ernährung vorteilhaft sein soll, war mir nie klar. Brot hat Anna deshalb schon mit 8 Monaten bekommen, weil sie gerne selberessen wollte und das damit sehr gut ging.

    Und Kuhmilch war doch in geringen Mengen im Brei (200ml), genau wie es jetzt empfohlen wird, auch bisher schon "erlaubt".

    Und zum Thema Kekse & Co. und zur Stilldauer: Bei den neuen Empfehlungen gehts ja nur um Allergierisiken. Daneben gibt es doch noch viele andere Gründe, nicht zu früh mit Beikost zu beginnen oder dem Kind nicht routinemäßig irgendwelchen Zuckerkram zu füttern.

    Im Prinzip sehe ich es aber wie Judith: Auch diese neuen Empfehlungen werden sicher noch nicht das letzte Wort sein und man sollte nicht allzu dogmatisch rangehen. Letztendlich bestimmt ja auch weitgehend das Kind, was es wann isst.

  9. #19
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    44
    Beiträge
    12.216
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Die "neue" Beikost (Eltern Artikel)

    Zitat Zitat von Jill Beitrag anzeigen
    Ich finde das ist ein tolles Beispiel dafür, dass der jeweils aktuelle Stand der Wissenschaft eben nicht immer automatisch der Weisheit letzter Schluss ist.
    Das war auch mein erster Gedanke.

    Ich gebe zu, das alles mit Gluten, Weizen etc. hab ich nie gewusst. Ich hab mich nie für die vielen Ernährungstipps interessiert und auch dieses Monogemüse-Füttern nie verstanden.

    Mein Kinderarzt sagte mir: "Theoretisch kann Ihr Kind mit 6 Monaten alles vom Tisch essen, solange es es schlucken kann und es nicht allzu aufregend gewürzt ist." Und so habe ich es auch gehandhabt. Natürlich hab ich Bauchgefühl und gesunden Menschenverstand eingesetzt und nicht meinem Kind wahllos alles in den Mund gestopft. Das versteht sich von selbst.

    Letzten Endes hat Anni wohl Recht, das muss jede Mutter mit sich vereinbaren.

    Aber ein bisschen gesunde Selbsteinschätzung finde ich gar nicht verkehrt. Mich erstaunt bei vielen Müttern immer diese Ratgeber-Hörigkeit. Was man irgendwo liest und als aktueller Stand der Wissenschaft gepredigt wird, ist das einzig Wahre. Und dann gucken alle dumm aus der Wäsche, wenn das Jahre später plötzlich revidiert wird.

  10. #20
    Experte
    Beiträge
    7.493
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Die "neue" Beikost (Eltern Artikel)

    Zitat Zitat von Angie Beitrag anzeigen
    Was man irgendwo liest und als aktueller Stand der Wissenschaft gepredigt wird, ist das einzig Wahre. Und dann gucken alle dumm aus der Wäsche, wenn das Jahre später plötzlich revidiert wird.
    Mein Schwiegermutter hat uns neulich erzählt, sie würde ja auf jeden Fall Hipp-Gläschen kaufen, bloß nicht Alete. Alete wäre nichts, "hieß es damals immer". Das war also ein 30 Jahre altes Gerücht, nach dem sie uns ihren Rat gab.

    Passt nicht ganz zum Thema, aber fiel mir gerade ein.

Seite 2 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Das "neue" Wetten dass...?"
    Von Anja im Forum TV: Filme & Serien; Kino; Musik
    Antworten: 119
  2. Das neue Lied von Silbermond "Ja" - was singt die denn da???
    Von showtime im Forum Offtopic / Unbrautig
    Antworten: 43
  3. Bücher zum Thema "Trennung der Eltern" - ratsam?
    Von Isabel im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 9
  4. Antworten: 3
  5. Neue Eltern - Artikel zum Thema Essen
    Von SpeedyGonzales im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 64

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige