Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 4 von 4 ErsteErste 1 2 3 4
Ergebnis 31 bis 38 von 38

Thema: ⫸ Der Wolf ist tot - wie haltet ihr es mit Märchen?

16.12.2017
  1. #31
    Mitglied
    Beiträge
    765
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Der Wolf ist tot - wie haltet ihr es mit Märchen?

    Danke für Eure Meinungen und Denkanstöße. Ich denke, ich werde mich im Zusammenhang mit Linus dann wieder etwas mehr auf die einfachste Ebene der Märchen und das Thema "Gut gegen Böse" begeben, dann wird es mir auch sicher leichter fallen, ihm Märchen vorzulesen und mit seinen Reaktionen umzugehen. Ich habe nochmal darüber nachgedacht, wie ich Märchen aus meiner Kindheit in Erinnerung habe und da gibt es eigentlich auch nichts Negatives. Ich mochte besonders Aladin im Wunderland, die Schneekönigin und die Prinzessin mit dem gläsernen Herzen. Ich glaube, ich gehe die nochmal für mich selbst nachlesen und schaue dann mal, welche ich für Linus davon aussuchen kann.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #32
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    44
    Beiträge
    12.216
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Der Wolf ist tot - wie haltet ihr es mit Märchen?

    Zu "Guten Abend, gut Nacht": Weil es hier immer wieder erwähnt wird, es ist ein - wie ich finde - wunderschönes altes Schlaflied. Ich habe es als Kind niemals als Bedrohung empfunden. "Wenn Gott will" spiegelt eben die Denkweise der Menschen aus anderen Zeiten wieder, in denen man eben auf Gott vertrauen musste und in Zeiten von Krankheiten, Tod, Krieg etc. als einzige Sicherheit das Gottvertrauen hatte.

    Die "Näglein" sind die Nelklein, die man Kindern zum Schutz vor Krankheiten, Ungeziefern und bösen Geistern an die Wiegen steckte.

    So gesehen ist das Lied doch wunderschön, man singt seinem Kind vor, dass es behütet und beschützt nun in sein Bettchen gelegt wird, die Mutter bettet es in Rosen und duftenden Nelken, deckt es zu, und der Herrgott und die Engel (in der zweiten Strophe) wachen über es.

    Ich handhabe es so, dass ich mich mit der Bedeutung eines Textes, der mir fragwürdig erscheint, auseinandersetze, gegebenenfalls nachschaue, wo er herkommt und dann entscheide, ob ich das meinem Kind vorsinge oder vorlese.

    So ging es mir mit "Aba Heidschi Bumbeidschi". Ich fand den Text gruselig, hab nachgeschlagen, war entsetzt und singe das definitiv nicht mehr.

    Mit Märchen und Geschichten würde ich es nicht anders handhaben.

  3. #33
    Experte
    Beiträge
    7.493
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Der Wolf ist tot - wie haltet ihr es mit Märchen?

    Zitat Zitat von Angie Beitrag anzeigen
    Die "Näglein" sind die Nelklein, die man Kindern zum Schutz vor Krankheiten, Ungeziefern und bösen Geistern an die Wiegen steckte.
    Hihi, das wollte ich auch gerade schreiben. Hast du auch das "Wiegenlieder"-Buch?

  4. #34
    Senior Mitglied
    Alter
    41
    Beiträge
    1.647
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Der Wolf ist tot - wie haltet ihr es mit Märchen?

    Hallo,

    Paul ist auch ein großer Märchenfan und liebt besonders die Märchen mit dem Wolf, also Rotkäppchen und Wolf+Sieben Geißlein. Überhaupt ist das Thema Wolf+Fuchs sehr präsent und er spielt das oft nach, va mit Handpuppen immer Rotkäppchen. Das der Jäger dem Wolf den Bauch aufschneidet und dann Steine reinkommen und er in den Brunnen fällt, ist für ihn ganz "normal". Er setzt sich damit auseinader und das finde ich wichtig. Das ist glaub ich auch eher in die Richtung zu verstehen, dass das Gute über das Böse gewinnt und hat nichts mit der Freude über den Tod an sich zu tun.

    @Guten Abend Guten Nacht: Ich singe das Lied auch jeden Abend Paul als Schlaflied vor, weil ich es selbst als Kind vorgesungen bekam und so schön fand. Über die besagte Textstelle hab ich übrigens auch schonmal nachgedacht, aber letztendlich sehe ich es so wie Angie, die Textstelle ist aus einer Zeit wo die Menschen noch streng gläubig waren und es ist ja bis heute am Text nichts verkehrtes daran.

    LG tiffi

  5. #35
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    44
    Beiträge
    12.216
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Der Wolf ist tot - wie haltet ihr es mit Märchen?

    Zitat Zitat von Ellen Beitrag anzeigen
    Hihi, das wollte ich auch gerade schreiben. Hast du auch das "Wiegenlieder"-Buch?
    Nein, ich bin ein neugieriger Mensch, der alles ergoogeln muss.

    Meine Mutter hat mir immer "mit Glöcklein besteckt" vorgesungen (keine Ahnung, wieso sie nur diese Version kennt), und so hat mich das Näglein irritiert.

  6. #36
    Moderator
    Beste Kocherin der Welt Avatar von Jill
    Alter
    36
    Beiträge
    18.259
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Der Wolf ist tot - wie haltet ihr es mit Märchen?

    Ich persönlich habe das "...wenn Gott will" übrigens immer rein zeitlich verstanden - also nach dem Motto "Um sieben oder um acht, je nachdem" .

  7. #37
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Gerbera
    Beiträge
    5.721
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Der Wolf ist tot - wie haltet ihr es mit Märchen?

    Ich gehöre zu den Leuten die das Lied nicht mögen. Schrieb ich ja schon mal. Ich hatte als Kind tatsächlich Angst und fand die Näglein von denen ich auch nicht wusste, dass es Nelken sind (aber auch das hätte es nicht besser gemacht) ganz gruselig.
    Hm. Kann man auch nichts gegen machen als Kind

    Märchenthema sehe ich wie alle Lehrer-Vorrednerinnen vor mir und Angie und Ellen.

  8. #38
    Senior Mitglied
    Alter
    41
    Beiträge
    1.647
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Der Wolf ist tot - wie haltet ihr es mit Märchen?

    Ich singe übrigens die Version gleich mit "Nelken", da ich dies schon als Kind so kenne und gar nicht wußte, dass es original "Näglein" heißt...Wieder was gelernt :-)

Seite 4 von 4 ErsteErste 1 2 3 4

Ähnliche Themen

  1. Wie haltet ihr's mit dem Schatten?
    Von Lotte im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 31
  2. Wie haltet ihr es mit dem gesunden Essen?
    Von Danie im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 18
  3. Antworten: 27

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige