Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 177 1 2 3 4 5 11 51 101 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 1764

Thema: ⫸ Der (Langzeit) Stillthread

16.12.2017
  1. #1
    Unterhaltungskünstler Avatar von Linea
    Ort
    Norddeutschland
    Alter
    41
    Beiträge
    9.661
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Reden ⫸ Der (Langzeit) Stillthread

    So, angeregt durch Puccis Story mit dem Krankenhaus, wollte ich gerne mal einen Stillthread eröffnen!

    Was meint Ihr dazu? Ich würde hier gerne einen Austausch über das Thema stillen anregen! Auch gerne über das Langzeitstillen.

    Vielleicht könnten wir bestimmte Punkte diskutieren, Fragen stellen oder einfach von Erfahrungen berichten.

    Hier mal die wichtigste Frage, die mir schon länger auf der Seele brennt.

    "Ab wann beginnt denn "Langzeitstillen?"

    Ich stille im Moment auch noch recht viel. Anton möchte das gerne so und für mich ist es okay. Manchmal werde ich jedoch recht schief angeschaut. Mein Glück ist evt. dass Anton jünger ausschaut, als er ist, ansonsten würde ich wohl solche Blicke kassieren.

    Und nach all den Startschwierigkeiten kann ich mit Pucci und Sabine nur überein stimmen, das Stillen wurde immer schöner, jetzt geniesse ich es erst richtig

    LG
    Ulla


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Vielschreiber Avatar von jamadi
    Ort
    Berlin
    Alter
    43
    Beiträge
    3.893
    Feedback Punkte
    46 (100%)

    Standard ⫸ AW: Der (Langzeit) Stillthread

    Hallo Ulla,

    das ist eine gute Idee. Ich wollte auch schon mal zum Langzeitstillen ein Thread eröffnen.

    Schwierige Frage wie man das definieren will. 6 Monate sind heute doch keine Seltenheit mehr.
    Also ich stille ja nun schon seit März und würde zumindest bis Emilias 1. Geburtstag gerne abstillen, aber das macht mir Emilia gar nicht so einfach.

    Brei ist nicht so ihre Welt. Sie will jetzt immer alles essen, was wir essen, scheitert dann aber daran, dass sie sich zu große Stückchen in den Mund stopft und diese dann wieder herauswürgt.

    Wieviel fütterst du denn bei?

    Emilia isst morgen Getreide-Obst-Brei so 1/4-1/3 Glas. Mittags dann ca. 3-4 Teelöffel Gemüsebrei und abends dann nochmal GOB.
    Milchbrei mag sie gar nicht.

    Die meiste MuMi trinkt Emilia nachts, nicht sehr viel aber momentan doch sehr oft. Schläft Anton schon durch?

    Liebe Grüße
    Janina

  3. #3
    Senior Mitglied Avatar von jumi
    Beiträge
    2.824
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Der (Langzeit) Stillthread

    Hallo,

    ich stille Jonathan auch noch und er ist jetzt schon 14 Monate alt.
    Allerdings nur noch abends (da ich wieder arbeiten gehe und er in die Krippe).
    Ich hab mir eigentlich vorgenommen, dass noch ca. 2 Monate beizubehalten (da wäre er dann 16 Monate), da ich ihm über seinen ersten Winter in der Krippe noch ein paar gute Antikörper/Abwehrkräfte mitgeben möchte. Ich hab auch das Gefühl, dass es wirkt. In der Krippe waren jetzt alle richtig doll krank (sogar viele mit Lungenentzündung) und Jonathan hatte nur einen leichten Husten und leichtes Fieber!
    Außerdem ist es abends echt schön (vor allem seit ich wieder arbeite und ihn an 2 Tagen nur noch abends sehe)! Wir toben immer erst noch im Bett rum und dann hilft das Stillen vor dem Schlafen richtig schön, um runterzukommen und er genießt es auch.

    Ich muss sagen, bei uns hat das Stillen von Anfang super ohne jedes Problem geklappt. Ich hab ihn 6 Monate voll gestillt und dann nach und nach Mahlzeiten ersetzt....er hat auch von Anfang an dann gut Brei etc. gegessen.
    Bis er ca. 1 Jahr war, hat er noch nachts und abends bekommen, aber jetzt schäft er durch (von 19:30-7:00).
    Ich hab immer versucht ihn relativ viel zu stillen, da er ansonsten auch keinerlei Getränk akzeptiert hat (auch keine Mumi aus Flasche), so dass ich immer Angst hatte, dass er zuwenig trinkt. Mitlerweile trinkt er tagsüber ewas (wenn auch wenig), trotzdem denke ich, dass es gut ist, ihn abends noch etwas zu stillen.

    Langzeitstillen: nunja, vielleicht über 1 Jahr hinaus? Kommt aber sicher auch auf die Häufigkeit an....ich mit meinem einmal pro Tag würde ich mich nicht unbedingt dazu zählen. Aber ich hab eine Bekannte die stillt ihre Kleine fast noch voll mit über 1 Jahr.


    LG,
    Jumi

  4. #4
    Senior Mitglied
    Alter
    36
    Beiträge
    2.157
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Der (Langzeit) Stillthread

    Hallo,

    ich stille jetzt 6 1/2 monate, únd kein ende in sicht. d.h. sie isst zwar etwas beikost, aber nicht genug, so dass ich eigentlich noch jede mahlzeit stille. da das vermutlich noch länger so geht, denke ich dass ich wohl auch eine langzeitstillmami sein werde. im moment macht mir das auch nichts aus.
    gesundheitlich fühle ich mich etwas angeschlagen, d.h. ich bin seit 8 wochen mehr oder weniger erkältet, zur zeit wieder sehr stark. ob das mit dem stillen zusammenhängt?

    lg
    isis

  5. #5
    Forumsüchtig Avatar von BIBA
    Beiträge
    15.374
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard ⫸ AW: Der (Langzeit) Stillthread

    und ich bin auch noch mit dabei - hannah ist ja knapp über 10 monate alt und nach ihrer magen-darm-grippe stille ich wieder mehr als vorher. wir haben "eigentlich" 3 mahlzeiten ersetzt aber nachts, vormittags und abends ist stillen angesagt.

    ich habs ja schon geschrieben - es ist sooo schön und ich will noch länger stillen wenn möglich. um diskussionen gleich aus dem weg zu gehen, erzähl ich es "leider" nicht großartig sondern nur leuten, die es verstehen "könnten". gestern traf ich eine mama, die stillte noch bis zum 20. monat ihres sohnes. wir haben uns gleich ausgetauscht. ;-))

    hannah hat so ihre eigene art gefunden, bei mir "anzudocken". es kann sein, dass sie steht und sich bückt um ranzukommen oder oder oder. es kommen die lustigesten figuren dabei raus.

    allerdings frag ich mich, ob ich meiner maus genügend abwehrstoffe abgebe, denn so oft wie sie schon krank war. da hatte ich doch mal ein stilltief.

    so, das war es erstmal. gute idee, ulla, so einen thread zu eröffnen!

    lg
    sabine

  6. #6
    aufsteigender Junior Avatar von pucci
    Alter
    38
    Beiträge
    537
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Der (Langzeit) Stillthread

    schönes thema ulla.

    ja, wir stillen fast noch voll. anika kostet zwar von unserem essen, aber gläschen und breie verweigert sie eigentlich zur gänze. hie und da das sie mal ein paar löfferln nimmt.

    verheimlichen tue und kann ich es nicht. wir stillen ja überall. und wie ich jetzt als anika krank war gesehen habe, war das auch sehr gut so. sie hat so alles bekommen was sie gebraucht hat, und hat sogar im kh zugenommen.

    nur habe ich angst, was passiert wenn ich sie von einem moment auf den anderen nicht mehr stillen kann. das wäre echt furchtbar für sie.
    hab sie, als ich wegen dem magen-darm-virus ein paar stunden in der notaufnahme war und an den infusionen gehängt bin, sogar dort gestillt.

    ich habe zu diesem thema übrigens ein super buch gelesen. "mein kind will nicht essen".
    das hat mir nach einem kurzen hänger dank schwiegereltern wieder so richtigen auftrieb gegeben.

  7. #7
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Plitsch
    Alter
    38
    Beiträge
    5.728
    Feedback Punkte
    14 (100%)

    Standard ⫸ AW: Der (Langzeit) Stillthread

    Mich mal als Neu-Stillende hier reinschleich ;-) Habe direkt eine Frage an euch erfahrenden Still-Mamas:

    Woran merkt man eigentlich, ob man genügend Milch hat und das Kleine satt wird?

    Ich bin mir momentan so unsicher, weil Nele tagsüber teilweise alle 1-1,5 Stunden wieder an die Brust möchte und durch nichts anderes beruhigt werden kann. Stückweit kommt die Angst, dass sie dann jetzt immer in so kurzen Abständen kommt oder ist das einfach nur ein Wachstumschub ?)

    Mein Mann kann das grad so gar nicht nachvollziehen und meinte, Nele müsse in größeren Abständen trinken und das ärgert mich dann, dass er mich moralisch nicht so unterstützt, wo ich grad eh so unsicher bin.

    LG
    Daniela

  8. #8
    ich
    ich ist offline
    Unterhaltungskünstler Avatar von ich
    Ort
    hier ;-)
    Alter
    41
    Beiträge
    10.849
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard ⫸ AW: Der (Langzeit) Stillthread

    ich bin zwar (noch) keine langzeitstillmama, aber trotzallem kann ich schon jetzt sagen stolz darauf zu sein noch zu stillen. denn bei all den ewigen Fragen wegen zufüttern (schon nach 4 wochen nach der geburt) vielleicht verständlich.
    allerdings hab ich mir ein Ziel zum abstillen gesetzt. ob es klappt? wir werden sehen.

    zumindest will ich noch bis zu einem jahr stillen, denn dann gibt es wohl nochmal ne extra gute Portion abwehrstoffe.

    aber ab und an erntet man schon ein paar komische blicke!

    ich hätte auch nie gedacht das stillen sooo schön und vor allem einfach sein kann (es ist eben immer alles dabei und schneller ausgepackt wie ein gläschen warm gemacht ;-))

    LG NAdine

  9. #9
    ich
    ich ist offline
    Unterhaltungskünstler Avatar von ich
    Ort
    hier ;-)
    Alter
    41
    Beiträge
    10.849
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard ⫸ AW: Der (Langzeit) Stillthread

    @plitsch
    gerade in der anfangszeit gibt es wohl diese "viel"-stillerei. zum einen wachsen doch die kleinen zwerge sooo schnell und brauchen einfach mehr. zum anderen kommt ja auch alles recht schnell wieder raus (verdauung) und oft wollen sie einfach nur kuscheln, nähe und nah bei mama sein.

    die ängste die du hast hatte ich auch (nicht satt werden etc) und wenn dann immer nocjh einer "dumm" fragt, wieso man soooo oft stillt, es müsste doch so ca.3-4 stunden mal gut sein....dann zweifelt man.

    aber keine angst, wenn du dem bedürfniss deiner nele nachgehst und sie eben immer anlegst dann wird sie satt. und zwischen den mahlzeiten sollte was in der windel sein (pipi).
    und diese zeit der oftstillerei geht auch vorbei...*kopfhoch* und nicht aufegeben.

  10. #10
    aufsteigender Junior Avatar von pucci
    Alter
    38
    Beiträge
    537
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Der (Langzeit) Stillthread

    Zitat Zitat von Plitsch Beitrag anzeigen
    Mich mal als Neu-Stillende hier reinschleich ;-) Habe direkt eine Frage an euch erfahrenden Still-Mamas:

    Woran merkt man eigentlich, ob man genügend Milch hat und das Kleine satt wird?

    Ich bin mir momentan so unsicher, weil Nele tagsüber teilweise alle 1-1,5 Stunden wieder an die Brust möchte und durch nichts anderes beruhigt werden kann. Stückweit kommt die Angst, dass sie dann jetzt immer in so kurzen Abständen kommt oder ist das einfach nur ein Wachstumschub ?)

    Mein Mann kann das grad so gar nicht nachvollziehen und meinte, Nele müsse in größeren Abständen trinken und das ärgert mich dann, dass er mich moralisch nicht so unterstützt, wo ich grad eh so unsicher bin.

    LG
    Daniela
    lass sie, das hört sich ganz nach schub an. wir hatten tage, da ist sie stundenlang auf mir draufgehängt.
    zum einen stellt sich die milch mehrmals um, um den bedürfnissen des kindes gerecht zu werden, und auch die milchmenge steigert sich mit der zeit, aber nur durch häufigeres trinken.

    baby's können sich die milch so zurechtbiegen, wie sie sie brauchen. unvorstellbar, aber wahr.

    und außerdem hat jedes baby einen anderen trinkrythmus. lass dir da bitte nicht dreinreden, auch wenn es schwer ist.

Seite 1 von 177 1 2 3 4 5 11 51 101 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Der Langzeit-Tragethread
    Von Cosima im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 2869
  2. Eheringe - eure Langzeit-Erfahrung mit dem Material
    Von n8eulchen im Forum Fragen nach der Hochzeit
    Antworten: 19
  3. Antworten: 8

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige