Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 70 von 177 ErsteErste ... 20 60 66 67 68 69 70 71 72 73 74 80 120 170 ... LetzteLetzte
Ergebnis 691 bis 700 von 1764

Thema: ⫸ Der (Langzeit) Stillthread

16.12.2017
  1. #691
    Experte Avatar von Sonnenschnuckel
    Ort
    ZAK
    Alter
    36
    Beiträge
    7.640
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Der (Langzeit) Stillthread

    Nö, die wird einfach zurückgebildet...du kannst einfach abwarten.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #692
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    10.716
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Der (Langzeit) Stillthread

    Zitat Zitat von Schokoladenkuchen Beitrag anzeigen
    Hallo

    Wir sind jetzt etwa 2Wochen ohne Stillen. Jann hat 2-3mal Anstalten zum Andocken gemacht.Ich konnte leicht ablenken.
    Gestern habe ich meine Hebamme angerufen, weil die Milch noch immer nicht ganz weg ist. Sie war total platt, dass wir tatsächlich fast 11Monate gestillt haben, bei meiner Abneigung von vor 5Jahren. Nun versuche ich es mit Salbeitee.

    Hat noch jemand Tipps?
    ich hatte ne kanne pfefferminztee, der hat fast alles genommen. milch auf druck kam übrigens noch einige monate nach. denk das braucht eben auch wochen u. monate bis es weggeht. hat ja auch so lange zum aufbauen gebraucht.

    @sabsi
    öhm net böse gemeint, aber was da dran so besonderes auf der iaa zu stillen? versteckst du dich sonst? oder ich mein man sieht doch wenn mans richtig macht, eh nichts von aussen. also ich für mich fands nicht so dolle alles vor den leuten auszupacken. müssen sie ja nicht sehn. haben immer alles etwas abgedeckt und gut wars. kann ja zum stillen incht immer zuhause sein.

    lg sabine

  3. #693
    Experte Avatar von Sabsi
    Ort
    Nähe Hanau
    Alter
    36
    Beiträge
    7.646
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Der (Langzeit) Stillthread

    Nee, ich versteck mich nicht, aber da so bei den noblen Mercedes fand ich es schon "besonders". Und ich habe noch nie an einem Ort gestillt, wo derart viele Menschen an mir vorbeigelaufen sind

    Das Stilltreffen heuta war lustig. Ich war nämlich die einzige Besucherin Die eigentliche Leiterin war da, sie zieht aber weg, deshalb war ihre Nachfolgerin mit da, und eine junge Frau, die sich gerade in der Ausbildung zur Stillberaterin befindet, war auch dabei. Und die hatte ihre 17Monate alte Tochter mitgebracht, die auch noch gestillt wird. Also ich hatte Einzelberatung von 3 Fachfrauen Viel neues hab ichnicht gelernt, aber in meinen Überlegungen zum Beikost geben wurde ich bestärkt, also fahre ich meine Schiene so weiter...

    Liebe Grüße,
    Sabsi

  4. #694
    ForenGuru Avatar von Melli78
    Ort
    Berlin
    Alter
    39
    Beiträge
    15.829
    Feedback Punkte
    17 (100%)

    Standard ⫸ AW: Der (Langzeit) Stillthread

    Brauch auch mal nen Rat von Euch Erfahrenen!

    Also eigentlich klappt das Stillen sehr gut, Sarah nimmt ja ordentlich zu (liegt sogar über der Kurve, aber das Verhältnis Größe Gewicht ist laut KiÄ optimal!).

    Jetzt zu meiner Frage, oder mit der Bitte um EInschätzung.

    Ich stille Sarah (oder heißt es nun sie stillt, wenn sie quakig oder unruhig wird.
    Sie nimmt die Brust eigentlich immer und trinkt mal kurz, mal lange, das kann ich theoretisch alle halbe Stunde so machen.

    Wenn wir unterwegs sind, schafft sie locker mal 4 Stunden ohne stillen.(auch nachts sinds 4 - 5 Stunden, manchmal 7 ohne)
    Aber tagsüber zu hause, "meckert" sie manchmal (und verstärkt in den letzten 2 Tagen) echt nach ner halben bis einer Stunde schon wieder.

    Ich versuche ihr dann immer erstmal den kleinen Finger zu geben (Nuckel nimmt sie ja nicht), aber meist läuft es aufs Stillen hinaus.

    Ist das "normal"?Also ich meine so falsch kanns ja nicht sein, so gut , wie es ihr geht und wie ausgeglichen sie ist.

    Aber ich denke irgendwie müssten doch die Abstände zu hause auch länger werden und nicht nur unterwegs?Oder ist man nur verführt zu hause mal eben schneller die Brust zu geben? Ist/war das bei Euch auch so?

    oder sollte ich sie länger trinken lassen, so dass sie besser satt wird?Also ich meine, ich nehme sie eigentlich nur weg, wenn sie den Kopf beiseite dreht, oder ich das Gefühl habe sie nuckelt nur noch.Sollte ich sie dann animieren weiter zu trinken?

    Heute habe ich das Gefühl, ich habe jede Stunde gestillt seit heute morgen um 10, irgendwie bin ich geschlaucht.
    Meine Brust wird auch gar nicht mehr so prall, wie sonst immer, kann sie ja auch nicht, weil sie ständig am trinken ist.
    Irgendwie brennen sie auch ein bisschen.
    Viellecht liegt das aber daran, dass ich gestern das 1. mal und heute abgepumpt habe?

    KAnn das sein, dass sie einen Schub hat? Oder das meine Milch vielleciht im Moment weniger nahrhaft ist?

    ich esse eigentlich gut und wie immer.

    Danke für Eure Meinung!

    LG Melli

  5. #695
    Mitglied
    Beiträge
    892
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Der (Langzeit) Stillthread

    Hi

    stillen nach Bedarf bedeutet ja immer wenn das Kind möchte.
    Das daheim häufiger gestillt wird ist glaub normal, vor allem wenn sie etwas älter werden. Unterwegs ist soviel neues, interessantes, soviel zum Gucken, da ist Stillen nebensächlich. Daheim ist es eher langweilig, kennt man schon alles, also wird bei Hunger/Durst sofort die Brust verlangt.
    Außerdem darf nicht vergessen werden ist Stillen ja auch Trost und Geborgenheit.

    Kann natürlich auch ein Schub sein, dann ist es ganz wichtig soviel zu stillen damit die Milchbildung angeregt wird. Das die Milch weniger nahrhaft ist ist bestimmt nicht der Fall.

    Die Abstände künstlich zu verlängern, nur weil man meint es müsse so sein find ich nicht so gut.

    Wahrscheinlich ist es ein Schub und in ein paar Tagen ist es wieder besser!

  6. #696
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Jules
    Alter
    35
    Beiträge
    5.651
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard ⫸ AW: Der (Langzeit) Stillthread

    Hallo melli!

    Also, dass Deine Milch weniger Nahrhaft ist, das denke ich schon mal nicht.

    Generell kann ich sagen, dass die Abstände bei Fabio halt so miot der Zeit "größer" wurden. Nein, eigentlich eher: Eer braucht zum beruhigen nicht mehr unbedingt die Brust. Eine ganze Zeit lang war es so, dass er sich nur durch die Brust beruhigen ließ und mittlerweile gibt es da viele andere Möglichkeiten, wie z.B. Schnuller, Pezzi-Ball oder auch nur auf den Arm nehmen oder was mit ihm spielen.

    Aber was Du schreibst, das ist mir auch schon aufgefallen. Ich gebe ihm zu Hause schneller die Brust, als wenn wir unterwegs sind. Aber ich habe auch unterwegs oft das Gefühl, er lässt sich eben schneller "ablenken".
    Wir hatten jetzt auch 3 Wochen, wo er ca. alle 1 1/2 Stunden an die Brust wollte. *uff*
    Und jetzt haben wir wieder gute 2, manchmal auch 3 Stunden.

    Ich denke nicht, dass Du dir Gedanken machen brauchst. +

    LG,

    Jules

  7. #697
    ForenGuru Avatar von Melli78
    Ort
    Berlin
    Alter
    39
    Beiträge
    15.829
    Feedback Punkte
    17 (100%)

    Standard ⫸ AW: Der (Langzeit) Stillthread

    @Gänseblümchen-Nein, ich möchte sie auch nicht "künstlich" verlängern und ich stille sie ja auch, wenn sie es verlangt.
    Was würde es mir nützen, sie quaken zu lassen, wenn sie sich durchs stillen beruhigen lässt?!

    Ich denke manchmal im Nachhinein, vielleicht hätte ihr der Finger doch genügt, oder was anderes?
    Jetzt wo sich so langsam ein Rythmus abzeichnet, will ich ihr ja auch nicht die Brust "aufzwingen", wenn sie vielleciht nur nuckeln, schmusen etc. wollte.
    Aber das ist warscheinlich Quatsch.

    @Jules-Habe gerade hier Deine letzten Beiträge gelesen und erleichtert, dass Ihr auch so oft stillt!
    Dann scheint es ja doch nicht so "unnormal" zu sein.


    Nachts ist es ja total in Ordnung so, Sarah kommt eigentlich nur einmal zwischen 3 und 5 Uhr., dann wieder nach weiteren 2 -3 Stunden.

    Schläft Fabio auch nur an der Brust ein?

    LG Melli

  8. #698
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Jules
    Alter
    35
    Beiträge
    5.651
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard ⫸ AW: Der (Langzeit) Stillthread

    @melli: Ja, wir stillen auch recht oft. Aber jetzt ist es nicht mehr tragisch, da Fabio ja jetzt so schnell trinkt. Vorher, als er noch eine Stunde gebraucht hat, da war es schon ätzend.
    Nein, mittlerweile schläft er gar nicht mehr beim Stillen ein. Aber bis vor ca. 6 - 8 Wochen ist er auch nur an der Brust eingeschlafen. Das kommt jetzt ganz selten, eigentlich gar nicht mehr vor. Ich bin auch gar nicht so böse drum, auch wenn es mir nichts ausgemacht hat, dass ich ihn in den Schlaf stillen musste. Aber so ist es mir schon lieber. Das kam einfach so von einem Tag auf den anderen, so wie er auf einmal auch ohne Stillhütchen und viel schneller trinken konnte.

    LG,

    Jules

  9. #699
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Plitsch
    Alter
    38
    Beiträge
    5.728
    Feedback Punkte
    14 (100%)

    Standard ⫸ AW: Der (Langzeit) Stillthread

    Huhu,

    wir stillen auch noch und mir fällt es derzeit arg schwer, ans aufhören zu denken. Nele wird nun eigentlich nur noch früh morgens, abends kurz vorm schlafengehen und wenns mal unterwegs keine andere Mahlzeit gibt bzw. auch so noch zwischendurch.

    Nun rät mir meine Ärztin, dass die Mandeln rausmüssen und eigentlich wollte ich im November noch nicht abgestillt haben. Aber extra weiter abpumpen, damit die Milch sich weiterbildet ?) Ich hab es letztens versucht, als ich Penicillin nehmen musste, aber ich bekam kaum was gepumpt Oder geht auch ein paar Tage ohne stillen, weil ich doch eh schon so wenig still oder spannt dann die Brust zu sehr?

    LG
    Daniela

  10. #700
    Unterhaltungskünstler Avatar von Linea
    Ort
    Norddeutschland
    Alter
    41
    Beiträge
    9.661
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Der (Langzeit) Stillthread

    @Daniela: wie dringend ist diese OP denn? Und ist es zwangsläufig so, dass Du dann aufs Stillen verzichten müsstest? Vielleicht informierst Du Dich mal bei Embryotox: http://www.bbges.de/content/index024a.html Dort könntest Du oder Deine Ärztin auch anrufen und nachfragen!

    Ich denke, es wäre für Dich und Nele sehr ungünstig unter gezwungenen Umständen mit dem Stillen aufhören zu müssen!

    Alles Gute
    Ulla

Seite 70 von 177 ErsteErste ... 20 60 66 67 68 69 70 71 72 73 74 80 120 170 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Der Langzeit-Tragethread
    Von Cosima im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 2869
  2. Eheringe - eure Langzeit-Erfahrung mit dem Material
    Von n8eulchen im Forum Fragen nach der Hochzeit
    Antworten: 19
  3. Antworten: 8

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige