Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 63 von 177 ErsteErste ... 13 53 59 60 61 62 63 64 65 66 67 73 113 163 ... LetzteLetzte
Ergebnis 621 bis 630 von 1764

Thema: ⫸ Der (Langzeit) Stillthread

13.12.2017
  1. #621
    aufsteigender Junior Avatar von pucci
    Alter
    38
    Beiträge
    537
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Der (Langzeit) Stillthread

    Zitat Zitat von Judith Beitrag anzeigen
    Ich hab mal kurz ne Frage an euch Stillerfahrene: Ist das normal, dass jetzt ein paar Wochen vor der Geburt meine BW immer schmerzempfindlicher werden? Ich will mir grade ehrlich gesagt nicht mal vorstellen, dass da jemand dran saugt, und kann mir nicht vorstellen, dass das länger als 1 Tag ohne ne saftige Entzündung gutgehen könnte...
    am besten, du besorgst dir vorsichtshalber eine creme aus der apotheke, falls du wunde brustwarzen bekommen solltest.

    bei mir war durch die milchpumpe alles offen und blutig. ich hatte ja soviel milch, das ich spätestens nach 2 stunden wieder abpumpen mußte.

    aber auch das stillen hat anfangs leider noch wehgetan, war aber nach 2-3 tagen vorbei.
    erst mit den ersten zähnen hatte ich wieder probleme, aber auch das haben wir gemeistert und stillen nach wie vor.


    ach ja, ich würde mir auch topfen ins gefrierfach legen, am besten gleich in gefrierbeuteln. gerade am anfang wenn die milch einschiesst, kann es zu schmerzhaften brustentzündungen kommen.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #622
    aufsteigender Junior Avatar von pucci
    Alter
    38
    Beiträge
    537
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Der (Langzeit) Stillthread

    Zitat Zitat von tilly Beitrag anzeigen
    Och Menno ,

    mir gehts wie Sabsi, mein Kleiner nimmt irgendwie nicht so richtig zu.
    Geburtsgewicht waren 3600 g und jetzt liegt er bei ca. 4800g.

    Hab am Mittwoch wieder Termin zum impfen u. Gewichtskontrolle, ich bin mir ziemlich sicher, der Arzt rät mir zum Zufüttern.


    Wenn ich Timo anschaue, dachte ich eigentlich das er in den letzten Wochen mehr zugenommen hatte, aber jetzt beim Wiegen war ich doch erschrocken, das es nicht mehr ist. Ich finde er sieht jetzt aber auch nicht unterernährt aus. (Bilder habe ich akteull in meinem Bilder-Thread)

    Obwohl wir jetzt immer ganz gut zurechtgekommen sind mit Stillen, hab ich jetzt ständig das Gefühl das er nicht richtig satt wird. Es ist halt so, das er Tagsüber meist nach dem Stillen heult, da braucht er dann seinen Nucki, Koppt auf und spuckt ihn dann wieder raus. Ich bin jetzt immer davon ausgegangen, das ihm das Aufkoppen weh tut und er deshalb den Nucki möchte, jetzt meine ich aber, vielleicht hat er doch Hunger.??

    Kann sich ein Kind an Hunger gewöhnen, hat er jetzt immer zuwenig bekommen? Ach mensch, das nimmt mich jetzt ganz schön mit.

    LG
    Tanja
    baby's haben ja entwicklungsschübe, und die am anfang meist im 4 wochen abstand. da stellt sich auch die milch mit um, und baby's trinken viel öfters.

    ich hab teilweise die tage liegend im bett verbracht, weil anika nur an der brust sein wollte.

    mein damaliger kia hat gesagt, ich soll ganz viel essen. hab ich auch gemacht. stilltee's und malzbier trinken hilft, und ganz viel wasser trinken.


    und nein, ein kind gewöhnt sich keinen hunger an, der hätte schon vorger rebelliert.

  3. #623
    Senior Mitglied
    Alter
    36
    Beiträge
    2.157
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Der (Langzeit) Stillthread

    @Judith
    das war bei mir auch so, und die ersten 5 Wochen war das Stillen alles andere als angenehm, aber dann wurde es so langsam.

    @all
    Bei uns wird es nun wieder häufiger. Bis vor kurzem war es nur noch 1- 2 mal nachts und morgens. Jetzt kommt sie den Tag über immer mal wieder und tippt mit ihrem Zeigefinger auf meinen Busen und nickt dann mit dem Kopf und "eh, eh".
    Und ich dachte es ist jetzt so langsam vorbei.

    lg
    steff

  4. #624
    Vielschreiber Avatar von tilly
    Beiträge
    3.686
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Der (Langzeit) Stillthread

    Zitat Zitat von Sonnenschnuckel Beitrag anzeigen
    Tilly, um was dazu sagen zu können, sollte man noch wissen wie groß Timo ist. Also wie groß er bei der Geburt war und jetzt. Und natürlich noch die anderen Gewichte von den U's.

    Es ist fast nie was schlimmes!! Hier im Forum gibt es doch einige leichtere Kinder und alle sind topfit!!

    LG

    Amelie

    Hallo Amelie,

    hier mal die Daten:
    12.04 Geburt: 3680g, 52cm
    16.04 3440g, 52cm
    16.05 3810g, 54cm
    11.06 4220g, ?cm
    18.06 4260g, ?cm
    11.07 4470g, 59cm
    20.08 4650g, 63cm

    Vielen Dank schon mal, fürs helfen.

    LG
    Tanja

  5. #625
    klingham76
    Gast

    Standard ⫸ AW: Der (Langzeit) Stillthread

    @Judith:
    Das Stillen kann, muss aber am Anfang nicht wehtun. Mir hat es nie wehgetan und wunde Brustwarzen hatte ich auch nie.

    Kommt halt immer auf Frau und Kind an. Marie war immer ganz lieb mit meiner Brustwarze. Mein Neffe dagegen, liebevoll auch die "Schnappschildkröte" genannt, hat meiner Schwägerin die ganze Brustwarze zerbissen und dass ohne einen einzigen Zahn zu haben.

    LG
    Michaela

  6. #626
    Experte Avatar von Sabsi
    Ort
    Nähe Hanau
    Alter
    36
    Beiträge
    7.646
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Der (Langzeit) Stillthread

    @ Judith: Ich hatte nie Probleme mit wunden Brustwarzen. Theresa Marleen hat mich erst kürzlich mal ein paar Tage lang "gebissen" - also so die kiefer aufeinandergedrückt und die BW gequetscht, aber das war nur eine Phase Habe im KH nach jeden Stillen mit der dm Brustwarzensalbe eingecremt, aber wirklich gebraucht hätte ich das wohl nicht. Aber Leni hatte halt auch nicht so wirklich stark gesaugt, weil sie keine Kraft hatte...

    Liebe Grüße,
    Sabsi

  7. #627
    Vielschreiber Avatar von tilly
    Beiträge
    3.686
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Der (Langzeit) Stillthread

    Amelie, hattest du schon Zeit dir meine bzw. Timos Daten anzuschauen?
    Bin schon etwas kribbelig vor unserem Arzttermin morgen und hätte gerne deine Meinung.


    LG
    Tanja,

  8. #628
    Experte Avatar von Sonnenschnuckel
    Ort
    ZAK
    Alter
    36
    Beiträge
    7.640
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Der (Langzeit) Stillthread

    Ich hab jetzt erst Zeit...und mach es gerade!

  9. #629
    Experte Avatar von Sonnenschnuckel
    Ort
    ZAK
    Alter
    36
    Beiträge
    7.640
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Der (Langzeit) Stillthread

    Hallo Tilly,

    vorab, ich seh es wie dein KiArzt. Timo ist leider zu leicht. Das Problem ist auch, das er durch die Kurve fällt, dh er nimmt nicht auf seiner Kurve zu, sondern rutscht immer weiter ab.

    Die Zunahme von 200g in einem Monat ist zu wenig...er sollte 100g ca in der Woche zunehmen in den ersten Monaten.

    Im Schnitt kann das immer variieren, aber zwei Monate hintereinander sind bedenklich und sollten überwacht werden.

    Es kann einfach sein, Timo ist so. Dann schadet es nichts ihn jede Woche zu wiegen. Es kann aber auch sein, es fehlt ihm etwas, und da ist es besser dies umso schneller nachschauen zu lassen.

    Es tut mir wirklich leid, dir jetzt nich ganz viel Beruhigendes sagen zu können, ich denke es besteht schon Handlungsbedarf. Lass dich von deinem Arzt beraten, biete an ihn jede Woche zu wiegen und das Gewicht zu überwachen.

    Der besteht aber nicht im Zufüttern...aus meiner Sicht. Häufiges Anlegen zur Steigerung der Produktion (alle zwei Stunden ist erstmal schon nötig...evtl. auch nachts) Oftmals haben ruhige Babies das Problem nicht genügender Zunahme...sie schlafen nachts lange und bräuchten aber noch Nahrung. Es hilft den Schnuller wegzulassen, das Saugbedürfnis an der Brust zu stillen und die Milch anzuregen. Kein Tee/Wasser, leere Kalorien die den Magen füllen sind gar nichts. Wenn er 5 Monate alt ist kann man langsam Beikost einführen...ich finde das besser als Ersatznahrung zu füttern. Vor allem scheint er satt zu sein und das natürliche Sättigungsgefühl sollte man respektieren.

    Ich denke, wenn ihm medizinisch nichts fehlt und du so vorgehst, wird sich das Gewicht erholen.

    Evtl. waren du oder dein Mann als Kind auch immer sehr leicht und Timo kommt danach. Ich würde nur darauf schauen, das der Arzt den "ganzen Timo" anschaut und nicht nur die Kurve. Wenn er nämlich sonst topfit ist, dann ist es ok! Es ist doch auch nicht jeder von den Erwachsenen gleich!

    LG

    Amelie

  10. #630
    Vielschreiber Avatar von tilly
    Beiträge
    3.686
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Der (Langzeit) Stillthread

    Amelie, vielen vielen Dank für deine ehrlichen Worte.!

    Ich hab aber noch eine Frage.: Wenn er so leicht ist, ja schon stark Untergewicht hat, inwieweit können da Organe oder andere Dinge in seiner weiteren Entwicklung gefährdet sein.?

    Öfter anlegen, werde ich verstärkt kontrollieren, wobei er ja tagsüber sowieso alle 2 Stunden trinkt.?) Da meldet er sich dann mit mächtigem Gebrüll.
    Ich hab jetzt auch versucht ihn mal nach einer Stunde anzulegen, aber das ist oft ganz schön schwer, da er nicht möchte.(oder kommt doch keine Milch???, kann das sein?

    Meinst du ich soll ihn dann Nachts einfach rausnehmen und anlegen?

    Ich hab ja am Wochenende angefangen ihm langsam Karotten zu geben. Das nimmt er sehr gut an. Gebe ihm das aber immer nach dem Stillen.
    Muttermilch hat doch mehr Kalorien als Karotten?
    So denke ich bekommt er halt nochmal etwas drauf. Ist das so ok?

    Mein Mann war als Kind sehr sehr schlank und groß(Jetzt hat er ein Bäuchen). Ich war als Kind , würde ich sagen normal.

    LG und nochmal ganz vielen Dank fürs helfen!!!
    Tanja






    Zitat Zitat von Sonnenschnuckel Beitrag anzeigen
    Hallo Tilly,

    vorab, ich seh es wie dein KiArzt. Timo ist leider zu leicht. Das Problem ist auch, das er durch die Kurve fällt, dh er nimmt nicht auf seiner Kurve zu, sondern rutscht immer weiter ab.

    Die Zunahme von 200g in einem Monat ist zu wenig...er sollte 100g ca in der Woche zunehmen in den ersten Monaten.

    Im Schnitt kann das immer variieren, aber zwei Monate hintereinander sind bedenklich und sollten überwacht werden.

    Es kann einfach sein, Timo ist so. Dann schadet es nichts ihn jede Woche zu wiegen. Es kann aber auch sein, es fehlt ihm etwas, und da ist es besser dies umso schneller nachschauen zu lassen.

    Es tut mir wirklich leid, dir jetzt nich ganz viel Beruhigendes sagen zu können, ich denke es besteht schon Handlungsbedarf. Lass dich von deinem Arzt beraten, biete an ihn jede Woche zu wiegen und das Gewicht zu überwachen.

    Der besteht aber nicht im Zufüttern...aus meiner Sicht. Häufiges Anlegen zur Steigerung der Produktion (alle zwei Stunden ist erstmal schon nötig...evtl. auch nachts) Oftmals haben ruhige Babies das Problem nicht genügender Zunahme...sie schlafen nachts lange und bräuchten aber noch Nahrung. Es hilft den Schnuller wegzulassen, das Saugbedürfnis an der Brust zu stillen und die Milch anzuregen. Kein Tee/Wasser, leere Kalorien die den Magen füllen sind gar nichts. Wenn er 5 Monate alt ist kann man langsam Beikost einführen...ich finde das besser als Ersatznahrung zu füttern. Vor allem scheint er satt zu sein und das natürliche Sättigungsgefühl sollte man respektieren.

    Ich denke, wenn ihm medizinisch nichts fehlt und du so vorgehst, wird sich das Gewicht erholen.

    Evtl. waren du oder dein Mann als Kind auch immer sehr leicht und Timo kommt danach. Ich würde nur darauf schauen, das der Arzt den "ganzen Timo" anschaut und nicht nur die Kurve. Wenn er nämlich sonst topfit ist, dann ist es ok! Es ist doch auch nicht jeder von den Erwachsenen gleich!

    LG

    Amelie

Seite 63 von 177 ErsteErste ... 13 53 59 60 61 62 63 64 65 66 67 73 113 163 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Der Langzeit-Tragethread
    Von Cosima im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 2869
  2. Eheringe - eure Langzeit-Erfahrung mit dem Material
    Von n8eulchen im Forum Fragen nach der Hochzeit
    Antworten: 19
  3. Antworten: 8

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige