Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 11 von 177 ErsteErste ... 7 8 9 10 11 12 13 14 15 21 61 111 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 1764

Thema: ⫸ Der (Langzeit) Stillthread

11.12.2017
  1. #101
    aufsteigendes Mitglied Avatar von Deanta
    Ort
    Beringen, Schweiz
    Beiträge
    1.211
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Der (Langzeit) Stillthread

    @Isis

    Vielleicht sollte man da einfach seinem Kind vertrauen, dass es sich schon holt, was es braucht? Solange Du Luisa konsequent die Beikost anbietest, kann sie davon essen, was und wieviel sie will. Schliesslich heisst es nicht umsonst Beikost.

    Die Muttermilch ist ja kein minderwertiges Lebensmittel im Vergleich zu Karotten, Kartoffeln und Fleisch. Das ergaenzt sich doch alles.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #102
    aufsteigendes Mitglied Avatar von Deanta
    Ort
    Beringen, Schweiz
    Beiträge
    1.211
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Der (Langzeit) Stillthread

    Ach ja, wir stillen uebrigens auch noch, und zwar abends, nachts und morgens. Mittags gibt es Gemuese-(Suess)kartoffel (manchmal auch Fleisch). Am spaeten Nachmittag gibt es Getreide-Obst-Milch-Brei. Ich fuettere mittlerweile aber auch ein Flaeschen nach dem Mittagsschlaf. Einen Getreide-Obst-Brei werde ich wohl nachmittags erst mal nicht einfuehren. Ich will das Flaeschen lieber nach und nach durch eine Fingerfood-Mahlzeit ersetzen. Und das Stillen moechte ich noch eine Weile wie bisher beibehalten.

  3. #103
    Unterhaltungskünstler Avatar von Linea
    Ort
    Norddeutschland
    Alter
    41
    Beiträge
    9.661
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Der (Langzeit) Stillthread

    @Cosima: ich pn dir heute Abend, habe gerade zu wenig Zeit und Ruhe mit dem kleinen Kerl hier!

    Und ansonsten zum Allgemeinen hier (wegen Cocilis "Denkanregung"), ich erlaube mir das jetzt mal, weil ich den Thread eröffnet habe:

    1. finde ich es sehr gut und interessant, wenn hier auch "nicht Stillende" Menschen schreiben

    2. bitte nicht so aufregen, Cocili hat doch nur von einem Erlebnis geschrieben und nicht, dass sie das Stillen an sich nicht gut findet

    3. ist es doch interessant zu wissen, wie es auf andere Menschen wirkt, wenn jemand Langszeitstillen praktiziert

    4. und als Letztes: möchte ich darum bitten, dass hier allgemein einfach nur diskutiert wird und nicht gestritten, überbewertet usw. wird.

    DANKE!!!

    LG
    Ulla

  4. #104
    aufsteigender Junior Avatar von pucci
    Alter
    38
    Beiträge
    537
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Der (Langzeit) Stillthread

    Zitat Zitat von Isis Beitrag anzeigen
    @Beikost
    ich hab jetzt bei einigen gelesen, das die kleinen auch nicht viel essen und hinterher gestillt werden. Kann man das den so lange machen, bis sie vom Tisch mitessen? Ich meine wegen den Nährstoffen und Kalorien. Sie ist eh so ne zarte und ich mach mir da schon ein paar gedanken.
    Luisa ist ja auch nur ein paar wenige Löffel und hinterher wird gestillt. Können wir das so weiter machen?

    lg
    Isis
    anika verweigert so gut wie jegliche beikost, und es gibt so kinder, die vom stillen direkt zu normaler nahrung übergehen.

    macht einfach weiter so, vorallem bekommt sie durch die mumi alles was sie braucht.

  5. #105
    Senior Mitglied
    Alter
    36
    Beiträge
    2.157
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Der (Langzeit) Stillthread

    Zitat Zitat von pucci Beitrag anzeigen
    anika verweigert so gut wie jegliche beikost, und es gibt so kinder, die vom stillen direkt zu normaler nahrung übergehen.

    macht einfach weiter so, vorallem bekommt sie durch die mumi alles was sie braucht.
    Da bin ich ja beruhigt. Es verunsichert einem halt, wenn man dauert hört, dass die kleinen doch jetzt schön essen sollten und jeder fragt mich:na, ist sie auch schön ihr breichen oder "endlich bekommt sie was gescheites".

    Sie möchte ja gerne essen, aber ich hab das gefühl, sie würde lieber das essen, was wir essen... Aber mehr machen als ihr anbieten kann ich ja eh nicht.

    lg
    Isis

  6. #106
    Mitglied
    Beiträge
    892
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Der (Langzeit) Stillthread

    @Cosima

    auch bei uns war das Stillen keineswegs von Anfang an super und stressfrei. Denke das ist es bei den wenigsten und die wenigstens davon finden gute Beratung, der Kinderarzt ist nämlich keine gute Anlaufstelle für Stillprobleme und Hebammen sind auch nicht immer wirklich auf dem neusten Stand. In so einem Fall sollte man sich an eine Stillberaterin wenden, aber wer weiß schon dass es sowas gibt.

    Helena wurde eine ganze Weile nur mit Stillhütchen gestillt, anders konnte sie nicht saugen. Wir mussten im KH sogar schon zufüttern weil sie zuviel abgenommen hatte. Mit Stillhütchen ging es dann, aber sie nahm nur schleppend zu, ich hab immer wieder versucht die Hütchen weg zu lassen, allerdings hatte ich da noch nicht den Gedanke dass es daran liegt. Irgendwann ging es dann fast über Nacht ohne und es machte plopp und mein Kind nimmt seit dem super zu.
    Nein unsere Stillbeziehung ist hart umkämpft und genau deshalb geb ich sie nicht mehr her ;-)

    Niemand sagt das Stillen von Beginn an ein Zuckerschlecken ist, im Gegenteil, beide müssen es erstmal lernen, man hat wunde Brustwarzen und es tut weh, Milchstaus und Brustentzündungen können dazu kommen, aber mit der richtigen Beratung kann man da durch kommen.

    @Isis
    ich still Helena entweder vor der Beikost, danach oder zwischen zwei Stillmahlzeiten, je nachdem wie es gerade passt und so werden wir es wohl noch ne ganze Weile weiter machen, das was sie ißt ist nämlich nicht wirklich viel ;-) Ich hab auch nichts gegen von der Brust an den Tisch.


    Übrigens wenn ein Kind so gar nicht an die Brust geht, dann sollte man vielleicht einen Osteopathen draufschauen lassen, dass kann an Verspannungen in der Nackengegend liegen. Ein Versuch ist es wert.

  7. #107
    Profi Avatar von cocili
    Ort
    Ruhrgebiet
    Alter
    38
    Beiträge
    2.954
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Der (Langzeit) Stillthread

    Off-Topic:


    Zitat Zitat von Sonnenschnuckel Beitrag anzeigen
    Meine Gedanken:
    @cocili...ich find es eigentlich im Grunde irgendwie merkwürdig, das du deine Gedanken hier verbreiten musst. Das ist ein Stillthread. Du stillst nicht...ich denke keiner wollte hier ne Diskussion warum und wie lange und sich rechtfertigen müssen oder Denkanstösse bekommen. Meiner Ansicht nach, war es zum Austausch gedacht, nicht als xte sinnlose Diskussion. Daher empfand ich es als unangemessen und hab evtl. deswegen auch unangemessen reagiert.
    Das wiederum finde ich nun sehr unangemessen.
    Ich hatte diesen Thread als Austauschthread verstanden, den ich auch als Nicht-Mutter sehr interessiert gelesen und verfolgt habe.
    Wenn ich das nicht durfte und mich erst recht nicht äußern durfte, dann sollet ihr das direkt vorne herein schreiben.
    Ansonsten verstehe ich nicht, wo dein Problem liegt? Ich habe mich nirgendwo wertend geäußert, sondern lediglich sachlich eines meiner eigenen Erlebnisse von vor 25 Jahren geschildert. Damit wollte ich niemanden angreifen oder irgendjemandes Lebenssituation in Frage stellen. Ich wollte schlicht einen Denkanstoß bieten. Nicht positiv, nicht negativ, in keine Richtung, sondern einfach nur als weiteren Aspekt. Ich will darauf auch keine Rechtfertigung oder ähnliches hören.
    Warum fühlst du dich scheinbar angegriffen, dass du gleich dermaßen austeilst? Sorry, aber dafür fehlt mir das Verständnis.
    Hiermit ziehe ich mich dann aus diesem Thread zurück.

  8. #108
    Experte Avatar von Sonnenschnuckel
    Ort
    ZAK
    Alter
    36
    Beiträge
    7.640
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Der (Langzeit) Stillthread

    Hallo Cosima,

    also einen "leichten" Stillstart haben wohl einfach die wenigsten. Wir auch nicht...aber ich hatte einfach kompetente Leute, die mich unterstützt haben und sich keinen Kopf gemacht haben. Finn hatte bei der U3 erst wieder das Geburtsgewicht. Hätte ich meinen Kinderarzt gefragt, wäre der sicher zusammengebrochen und hätte was von Wiegen und Zufüttern erzählt. Hab ich aber nicht *g*...zugegeben man braucht viel Selbstvertrauen und Vertrauen in das Kind, aber mehr auch nicht.

    Durch das Antibiotika und die Glucose (die er so schnell hatte, das mein Mann nicht mehr zum Protestieren kam...) und der schrecklich schlechte Betreuung hat Finn am Anfang kaum getrunken...war nur schläfrig, hat nie richtig gesaugt und wenn, er es geschafft hatte und saugen begonnen hat, ist er eingeschlafen. GsD sind wir nach vielen Diskussionen und Maulerein meinerseits am Mittwoch durfte er endlich trinken, wann er wollte. Am Samstag sind wir heim...und dann ging der Kampf weiter. Wir haben teils Stunden gestillt, bis alles im Lot war...dann hatte ich plötzlich soo viel Milch, das Finn es nicht trinken konnte...und ne Brustentzündung mit 40 Grad Fieber. (Bei manchen Ärzten ist das sicher auch ein Grund zum Abstillen...aber wie gedacht, ich hab keinen Arzt gefragt... *g* )

    Seitdem ist alles super. Nur der Start war bitter...

    Keiner weiß ja genau, was bei Euch das Problem war...war ja keiner dabei. Vielleicht einige Überlegungen dazu...hat sie anfangs gesaugt? Oder erst später schwächer geworden? Ich meine gelesen zu haben, dass Annika allgemein ein Problem mit Bewegung hatte...vielleicht war da wirklich eine Blockade.

    Aber ich würde versuchen an deiner Stelle abzuschliessen und mir eine gute Stillberaterin suchen, der die ganze Geschichte erzählen und das nächste Mal ihre Hilfe suchen!!

    Alles Liebe

    Amelie

  9. #109
    Koryphäe
    Ort
    tief im Westen
    Alter
    43
    Beiträge
    6.841
    Feedback Punkte
    20 (100%)

    Standard ⫸ AW: Der (Langzeit) Stillthread

    wenn ich so überlege........einfach war es bei uns auch nicht.
    erst die superwunden brustwarzen, mit 1 cm langen schrunden und dann in der zweiten woche gleich ein milchstau.

    mittlerweile hatte ich bestimmt 10 stück davon, mal mehr oder weniger schlimm, aber immer sehr schmerzhaft und einmal auch mit fieber.

    aber ans aufgeben hab ich nie gedacht, trotzdem meine hebamme mir nicht helfen konnte.

    lg conny

  10. #110
    aufsteigender Junior Avatar von pucci
    Alter
    38
    Beiträge
    537
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Der (Langzeit) Stillthread

    Zitat Zitat von Isis Beitrag anzeigen
    Da bin ich ja beruhigt. Es verunsichert einem halt, wenn man dauert hört, dass die kleinen doch jetzt schön essen sollten und jeder fragt mich:na, ist sie auch schön ihr breichen oder "endlich bekommt sie was gescheites".

    Sie möchte ja gerne essen, aber ich hab das gefühl, sie würde lieber das essen, was wir essen... Aber mehr machen als ihr anbieten kann ich ja eh nicht.

    lg
    Isis
    dann gib ihr doch das was ihr esst. mach ich auch.
    gedünstete karotten, erbsen, zuccini, nudeln, kartoffeln.
    kleingeschnitten geht das schon recht bald.

Seite 11 von 177 ErsteErste ... 7 8 9 10 11 12 13 14 15 21 61 111 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Der Langzeit-Tragethread
    Von Cosima im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 2869
  2. Eheringe - eure Langzeit-Erfahrung mit dem Material
    Von n8eulchen im Forum Fragen nach der Hochzeit
    Antworten: 19
  3. Antworten: 8

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige