Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 8 von 96 ErsteErste ... 4 5 6 7 8 9 10 11 12 18 58 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 955

Thema: ⫸ Der Beikost Thread

16.12.2017
  1. #71
    Überglückliche Mama Avatar von Krümelchen
    Alter
    39
    Beiträge
    4.085
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard ⫸ AW: Der Beikost Thread

    Hallo Mädels,

    danke für eure Hilfe bezügl. Fleisch. Meo scheint es sehr zu mögen, wir haben heute 180g Brei geschafft und zwischendrin noch nicht mal gestillt. Danach hat er erst 4 Stunden später wieder gestillt. Ich warte jetzt mal die nächsten Tage noch wie es läuft und werde nächste Woche dann mit dem Abendbrei beginnen. Hab heute schon einiges gekauft. Da hab ich gleich noch mal ne Frage und zwar zum Getreide, ich hab jetzt mal Hirseflocken gekauft und auch Schmelzflocken, wobei ich bei letzteren etwas unsicher bin, da diese Gluten enthalten und ich in meinem Babyernährungs-Buch stehen habe, das Getreide glutenfrei sein soll. Wisst ihr was darüber?

    Und noch ne Frage, was gebt ihr euren Mäusen denn zu trinken? Hab heute Fencheltee gekauft. Und mal stilles Wasser was für Babyernährung geeignet ist.

    @Pasta: ich schließe mich da Besita an, denke nicht das was dagegen spricht und ich drück die Daumen, das sich Jarina so überlisten läßt.

    LG
    Christine


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #72
    Experte
    Beiträge
    7.493
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Der Beikost Thread

    @Pasta: Ich glaube, dagegen spricht nur, dass man es meist befremdlich findet, diese Obst-Gemüsemischung zu probieren (ob sie die richtige Temperatur hat ). Ich finde nur Apfel-Möhre genießbar, aber Anna ist da anderer Meinung. Ich bin gespannt, was Jarina dazu meint!

  3. #73
    Moderator
    Unterhaltungskünstler Avatar von Anni
    Beiträge
    12.331
    Feedback Punkte
    18 (100%)

    Standard ⫸ AW: Der Beikost Thread

    krümelchen, ich habe mal gelesen, dass fencheltee eher als "medizin" und nicht als flüssigkeit anzusehen ist
    ich werde maja wohl wasser geben

  4. #74
    Experte
    Beiträge
    7.493
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Der Beikost Thread

    @Krümelchen: Das mit dem Gluten ist so eine Sache. Fast in jedem Getreide (Mais und Buchweizen ausgenommen, Hirse hat wohl auch kaum Gluten) ist Gluten, mal mehr, mal weniger. Glutenfreie Beikost ist seit einigen Jahren schwer in Mode, aber eigentlich ist Gluten nur bei Zöliakie ein Problem, und das ist eine nicht sehr häufige Erbkrankheit. Soweit ich es verstanden habe, kann man mit dem Herauszögern der Gabe glutenhaltigen Getreides die Krankheit auch nicht umgehen oder so. Also entweder hat das Kind Zöliakie oder nicht, man kann sie aber durch die Beikosteinführung grundsätzlich nicht "auslösen". Beim Weizen gilt noch der zusätzliche Aspekt, dass er eher allergieauslösend ist als andere Getreidesorten und deshalb eher später eingeführt werden sollte, zumindest bei allergiegefährdeten Kindern. Ob du nun Gluten vermeiden willst, was nicht schädlich, meiner Meinung aber auch nicht nötig ist, musst du selbst überlegen.

    Wegen Getränken: Anna trinkt mit unabgekochtem Leitungswasser sehr stark verdünnten Birnensaft (Verhältnis 1:3 bis 1:10). Apfelsaft und Wasser wollte sie nicht, Tee auch nicht. Wir verdünnen ihn nun weiter, ich denke, bald trinkt sie auch Wasser. Das fände ich eigentlich ideal. Ach ja, am Anfang hat sie ihn nur warm getrunken, das lohnt sich also auszuprobieren.

  5. #75
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von sabsi0312
    Ort
    Dessau
    Alter
    34
    Beiträge
    5.324
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard ⫸ AW: Der Beikost Thread

    Zitat Zitat von Ellen Beitrag anzeigen
    Wir lassen es jetzt übrigens bei zwei Breimahlzeiten bewenden. Morgens frühstücken wir gemeinsam und gegen 18 Uhr gibts gemeinsames Abendessen. Anna isst dann jeweils Brot, Avocadobrei mit oder ohne Banane, Reis oder Nudeln und ist total stolz und glücklich, mit "dabei" zu sein. Ich finde das für uns viel praktischer als eine weitere Breimahlzeit, unter anderem auch, weil ich ihr und mir das Stillen am späten Nachmnittag nicht "wegnehmen" möchte. So ergänzt sich das alles ganz prima.

    Was gibst du Anna denn zum Frühstück? Kiara verweigert ja auch morgens ihre Flasche (nicht nur nachmittags u abends)!


    Kiara mag meinen selbstgekochten Abendbrei nicht Ich will dieses Fertigzeugs nicht weiter geben, aber sie weigert sich!!! Habe Schmelzflocken genommen. Soll ich ein nderes Gtreide wählen? Was nehmt ihr oder habt genommen? Habe es nun schon 3 Tage versucht, sie will ihn einfach nicht!

  6. #76
    Experte
    Beiträge
    7.493
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Der Beikost Thread

    @Sabsi: Vielleicht kannst du ihr erstmal etwas Selbstgekochtes unter den Fertigbrei mischen und es ihr langsam "unterschmuggeln"? Wegen Getreide habe ich keine Ahnung...

    Zum Frühstück bekommt Anna Brot (etwa 1/3 bis 1/2 Scheibe Roggenvollkornbrot) mit oder ohne Butter - ohne ist weniger Sauerei, sie isst nämlich selbst. Außerdem bekommt sie, wenn wir welche haben, etwas zerdrückte Avocado oder Banane. Davon schieben wir ihr immer mal einen Löffel zwischen ihre Brotstückchen in den Mund. Ihr macht das Selberessen so viel Spaß - Frühstück und Abendessen sind jetzt die Zeiten, zu denen sie das üben kann.

    Edit: Mit sechseinhalb Monaten würde ich aber glaube ich noch kein Brot geben. Außerdem würde ich denken, dass Kiara die Milchmahlzeit noch braucht? Ich stille ja zum Frühstück auch noch fleißig. Vielleicht kannst du es mal mit einem Trinklernbecher statt der Flasche probieren? Dafür wäre sie doch langsam alt genug.

    Ich habe mal eine Kartoffelfrage an euch: Kocht ihr täglich frische Kartoffeln für den Brei? Oder friert ihr die gleich mit ein? Oder wie? Ich meine gehört zu haben, dass man die nicht mit einfrieren soll. Aber jeden Morgen eine einzelne (oder sogar nur ne halbe, bei Annas Mengen) Kartoffel schälen und kochen lohnt sich irgendwie nicht...

  7. #77
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von sabsi0312
    Ort
    Dessau
    Alter
    34
    Beiträge
    5.324
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard ⫸ AW: Der Beikost Thread

    @Kartoffel: Ich habe (vor dem Beikoststart) ja massig an Brei nach dem GU Babykochbuch gekocht. Dort stehen Mengenangangabe drin, zum Vorkochen und einfrieren. HAbe am Anfang dann die KArtoffel mit eingefroren. Anfangs mochte es Kiara nicht. Deshalb hab ich dann angefangen, Reis zu kochen und den anstatt der KArtoffel zu füttern!
    Nun habe ich mir die Micropluskanne von Tupper gekauft und mache jeden Tag, wenn ich Kartoffel füttere, eine Kartoffel. Also jeden Tag neu!
    Aber mittlerweile ist Kiara auch die eingefrorene vorgekochte Kartoffel!

    @Frühstück: meinst du, ich kann Kiara auch schon Brot geben? Ist das nicht noch zu zeitig dafür?

  8. #78
    Moderator
    Unterhaltungskünstler Avatar von Anni
    Beiträge
    12.331
    Feedback Punkte
    18 (100%)

    Standard ⫸ AW: Der Beikost Thread

    ellen, ich habe gestern pastinake + kartoffel gekocht und gemeinsam als brei eingefroren, morgen wird die erste portion getestet, jeden tag eine mini-kartoffel kochen wäre mir jetzt auch etwas zu umständlich gewesen

  9. #79
    Foruminventar Avatar von Besita
    Ort
    Mühlviertel
    Alter
    36
    Beiträge
    20.515
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Der Beikost Thread

    ich hab damals kaum was eingefroren - habe immer eine 3fache portion eines breis auf einmal gekocht, ihn in gläser abgefüllt, i den kühlschrank gestellt und innerhalb der nächsten 3 tage verfüttert - so lange hat sich das locker gehalten.
    lukas bekam also immer drei tage hintereinander den selben brei - beschwert hat er sich gsd nie

    ich hab mir das so angefangen, weil mir auch gesagt wurde, dass man kartoffeln nicht einfrieren soll.

  10. #80
    Experte
    Beiträge
    7.493
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Der Beikost Thread

    Danke für eure Meinungen zum Kartoffelthema. Besita, das ist auch eine gute Idee. Ich koche alle 1-2 Wochen und friere dann ein, aber zweimal pro Woche wäre auch kein Problem. Wir kriegen halt einmal pro Woche unsere Ökokiste und dann verbrauche ich das Gemüse gern schnell, solange es frisch ist. Mal sehen.

    @Sabsi: Ich habe oben noch editiert: Ich glaube, ich würde noch einen Monat warten mit Brot bei Kiara. Aber das ist eigentlich nur so ein Gefühl.

Seite 8 von 96 ErsteErste ... 4 5 6 7 8 9 10 11 12 18 58 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 8
  2. Mit Beginn der Beikost auf 2er Milch umstellen?
    Von maja.77 im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 16
  3. Der Erzieherinnen-Thread
    Von Jules im Forum Beruf-Studium-Schule-Weiterbildung
    Antworten: 18

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige