Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 71 von 96 ErsteErste ... 21 61 67 68 69 70 71 72 73 74 75 81 ... LetzteLetzte
Ergebnis 701 bis 710 von 955

Thema: ⫸ Der Beikost Thread

17.12.2017
  1. #701
    Experte Avatar von utah
    Ort
    Berlin
    Alter
    43
    Beiträge
    7.309
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard ⫸ AW: Der Beikost Thread

    Boah, solche Sprüche hört man leier öfters,aber lass dich dadurch nicht stressen und versuche es zu irgnorieren, auch wenn es manchmal schwer fallen mag

    hier haben beide kinder ca. 3-4 wochen gebraucht ab beikoststart bis sie ein ganzes 190 gr-glas gegessen haben. ich habe meist, wenn sie ca. ein halbes großes glas gegessen haben, die milch mittags weggelassen, dann fingen sie auch an, mittags mehr zu essen.

    da sie aber erst 5 monate ist, würde ich mich mit der menge nicht stressen lassen, ggf. auch noch ein neues gemüse ausprobieren, ob ihr das besser schmeckt. eigentlich kann man gar nichts falsch machen,denn jedes kind ist ja anders und jedes kind hat eben auch bei der beikost sein eigenes tempo und vorlieben


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #702
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von schaf23
    Ort
    Dessau
    Alter
    35
    Beiträge
    4.024
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Der Beikost Thread

    Also ich finde nach 2Wochen 1/2 Glas ist noch toll. Ich habe bei Aaron die Milch weggelassen als er 100g gegessen hat.
    Laß dich auf keinen Fall streßen. Es gibt immer Leute die anderer Meinung sind.

  3. #703
    Senior Mitglied
    Alter
    35
    Beiträge
    1.737
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Der Beikost Thread

    Ich hab nie drauf geachtet, wie viel die Kleinen gegessen haben. Da ich selbst gekocht und gemischt habe, war immer ne andere Menge auf dem Teller Entweder, es wird aufgegessen, oder halt nicht. Entweder sie haben hinterher noch Hunger/ Durst auf Milch, oder halt nicht!
    Babys haben ein gutes Sättigungsgefühl, warum sollte man sie dann zwingen, mehr zu essen? Bei den Erwachsenen isst doch auch nicht jeder gleichviel!

    LG, SCHNECKLE

  4. #704
    Vielschreiber Avatar von Rondriana
    Ort
    Castrop-Rauxel
    Alter
    42
    Beiträge
    3.782
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Der Beikost Thread

    Da Jan auch meist selbstgekochtes bekommt, habe ich auch nicht so den Überblick, wieviel er ist. Derzeit schätze ich sind es so 150g.

    Das hat aber auch seine Zeit gedauert. Keine Ahnung wie lange jetzt genau. So 3-4 Wochen denke ich. Seit einigen Tagen braucht er danach auch erst wieder nach seiner üblichen Zeit von 3 Stunden wieder Milch. Ich mache es immer so, dass ich ihn füttere und danach erst mal nicht direkt die Flasche gebe, sondern darauf warte, dass er sich von sich aus meldet.

    Lass Dir aber nix einreden. Jedes Kind braucht unterschiedlich lange Zeit und hat unterschiedlich großen Appetit. Johanna muss kein ganzes Gläschen schaffen, wenn sie nicht soviel Hunger hat. Jan trinkt auch nicht das, was auf der Milchpulverpackung als Richtwert für sein Alter angegeben ist. Soviel braucht er einfach nicht.

    Die Leiterin unseres Babytreffs hat in ihrem Beikostratgeber nicht umsonst geschrieben, dass Babys im ersten Jahr Säuglinge genannt werden, weil ihre Hauptnahrungsquelle die Milch ist. Es reicht ja auch völlig, wenn man mit 6 Monaten mit der Beikost anfängt. Andere stillen ihr Kind ein Jahr lang voll.

    Im Zweifel rede mit Deiner Mama mal Tacheles. Musste ich ja auch machen, weil sie mir immer massiv vorgeworfen hat, wir würden Jan nicht warm genug anziehen. Da hab ich einmal auf den Tisch gehauen und seit dem ist sie wesentlich zurückhaltender.

  5. #705
    Experte
    Ort
    da wo es sooo schön ist:-)
    Alter
    36
    Beiträge
    7.660
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard ⫸ AW: Der Beikost Thread

    gabriel hat mit 9 monaten noch höchsten ein halbes kleines glas gegessen....lass dich nicht stressen


    sagt mal damals hies es ja blos keien milch im ersten LJ das ist ja jetzt anders ab wann darf der abendbrei mit mich kommen und ab wann Glutenhaltige getreide?

    wir haben ja noch nicht begonnen es intressiert mich aber was nach dem gemüse kommt die breie mit wasser fand ich selber immer Bäh....

  6. #706
    aufsteigendes Mitglied Avatar von susette
    Alter
    46
    Beiträge
    1.405
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard ⫸ AW: Der Beikost Thread

    Du kannst ja Milchbreie mit Pre- oder 1er-Milch machen, Kuhmilch soll halt noch nicht sein. Joghurt gibts in Gläschen ab 7 Monate, ich nehme jetzt immer normalen Joghurt und mische selbst mit Frucht halb-halb >>so schnell kann ich nicht gucken, wie der weg ist.

    Zur Frage welche Mengen >>meine Hebamme hats mir so erklärt: circa ab dem 6. Monat mit Beikost (mit Betonung auf BEI) beginnen, die ersten 3 Monate sind zum Gewöhnen an Brei und Geschmäcker an sich (also nicht unbedingt zum davon satt werden, +Milch), die nächsten 3 Monate (wenn dann schön langsam auch Zähnchen da sind) zur Hinführung an den Familientisch, was dann so etwa ab 1 Jahr los geht.

    Aber letztendlich entscheidet jedes Kind (und ein bißchen auch die Mama ), was wann wie viel und wie schnell gegessen wird.

    Wir haben hier mit 4,5 Monaten angefangen und hatten nach 4 Tagen 200gr-Portionen (sonst gabs einen Mordsärger "bääähhääää"). Dafür trinkt sie seitdem keine Milch mehr. Tja.

    LG

  7. #707
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von schaf23
    Ort
    Dessau
    Alter
    35
    Beiträge
    4.024
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Der Beikost Thread

    Ich koche ja auch immer selber aber ich wiege es vorher ab, da ich immer mehr koche und es dann einfriere.
    @Katja: Milch darfst du schon ab dem 6 Monat geben und als Getränk darfst du Milch ab 8 Monat geben.

  8. #708
    Senior Mitglied
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Alter
    37
    Beiträge
    2.216
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: Der Beikost Thread

    Hallo!
    Danke für die netten Rückmeldungen.
    Die Milch hatte ich nach 3 Tagen von 200 ml auf 130 ml verkleinert, wobei sie dann nach der Milch ohne Ende anfing zu schreien, weil sie noch mehr wollte, hab seit gestern 170 ml gemacht und sie hat auch bis zur Erschöpfung getrunken und sogar noch etwas übrig gelassen. Trotzdem hab ich so das Gefühl, daß das mittags für sie zuviel ist. Sie weint die letzten Tage nachmittags immer viel und ich stelle fest, daß ihr ganz viel Magenflüssigkeit hochkommt, was sonst nicht so war.
    Muß ich mal beobachten die nächsten Tage.

  9. #709
    Vielschreiber Avatar von Rondriana
    Ort
    Castrop-Rauxel
    Alter
    42
    Beiträge
    3.782
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Der Beikost Thread

    Im Zweifel einfach ein paar Tage wieder nur Milch geben und dann neu starten. War bei meiner Bekannten aus dem Babytreff auch so und ihr wurde auch geraten, erst mal ein paar Tage zu pausieren.

    Ich bin immer dankbar für die Tips aus der Gruppe, denn die Leiterin ist ausgebildete Still- und Ernährungsberaterin.

    Wenn sie so auf den Brei reagiert, dann ist sie vielleicht noch nicht so weit. Ich denke, ihr Magen muss sich erst mal wieder beruhigen. Vielleicht versuchst Du es danach mal mit Fenchel. Der wirkt ja beruhigend auf den Bauch.

  10. #710
    Senior Mitglied
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Alter
    37
    Beiträge
    2.216
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: Der Beikost Thread

    Hallo!
    Bei uns läufts mit dem Brei momentan ganz gut, trotz Windpocken und Zähnchen ißt sie wie immer, ich gebe aktuell Kürbis/Kartoffeln. Meint Ihr ich kann morgen mal Karotte/Kartoffel geben? Karotte kennt sie noch gar nicht!!!

    Fleisch wollte ich ihr eigentlich noch nicht geben, sondern auch die 4. Woche nur mit Gemüse/Kartoffel weitermachen!
    Wann kann ich denn z.B. mit der Nachmittags-Speise anfangen? Meine Hebamme riet mir nach der Mittagsmahlzeit erstmal nachmittags Obst einzuführen und dann erst den Abendbrei. Erst wenn sie mittags nur noch Brei ißt und keine Flasche mehr??

Seite 71 von 96 ErsteErste ... 21 61 67 68 69 70 71 72 73 74 75 81 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 8
  2. Mit Beginn der Beikost auf 2er Milch umstellen?
    Von maja.77 im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 16
  3. Der Erzieherinnen-Thread
    Von Jules im Forum Beruf-Studium-Schule-Weiterbildung
    Antworten: 18

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige