Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 39

Thema: ⫸ Das leidige Thema: Schlafen - UD 11.12.

11.12.2017
  1. #1
    Unterhaltungskünstler Avatar von scorpio
    Alter
    39
    Beiträge
    9.183
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ Das leidige Thema: Schlafen - UD 11.12.

    Hallo!

    Mittlerweile schläft Emilia alleine in ihrem Bettchen ein (aber nur, wenn man sie auf die linke Seite legt ). Sie geht jetzt meist so 18.30 / 19.00 Uhr ins Bett und schläft meist sofort ein. Aber dann beginnt das Drama. Sie schläft ca. 30-45 Minuten und wacht wieder auf. Dann quengelt sie oder erzählt mit dem Zimmer und schläft natürlich nicht wieder ein. Irgendwann weint sie dann, dann geh ich zu ihr rein und versuche sie zu beruhigen. Meistens klappt das nur, wenn ich sie hochnehme. Dann kuschelt sie sich an, findet ihren Daumen wieder und ist glücklich. Legt man sie hin, schläft sie wieder höchstens 20 Minuten, dann geht das Spiel von vorne los. Gestern ging es bis 22.30 Uhr , heute hat sie von 18.45-19.30 Uhr geschlafen und war dann bis 21.00 Uhr wach. Zu allem Überfluss hat sie heute auch noch ins Bett gespuckt, das durfte ich zu ihrer quitschenden Freude dann noch neu beziehen.
    Manchmal schläft sie dann den Rest der Nacht gut und schläft beim / nach dem stillen wieder ein, manchmal gibts dann aber nach dem stillen das gleiche noch mal von vorne. Das kann dann locker mal 2 Stunden dauern, bis sie wieder richtig schläft und nicht sofort wieder aufwacht.

    Nun hab ich was von Bachblüten Globuli "Kleines Träumerle" gelesen. Kennt die jemand? Oder habt ihr einen anderen ultimativen Tipp?

    Ich weiß, es ist bestimmt nur eine Phase, aber die dauert nun schon ein paar Wochen


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Unterhaltungskünstler Avatar von Maike
    Alter
    34
    Beiträge
    11.073
    Feedback Punkte
    22 (100%)

    Standard ⫸ AW: Das leidige Thema: Schlafen

    also es ist total normal das kinder so nach ca 45 minuten aufwachen. das ist die normale wachphase. entweder das kind kann schon alleine weiter einschlafen oder braucht wie bei euch nochmal hilfe. joana hat das auch noch das sie nach 45 minuten kurz wach wird. da reicht aber ein finger und schwubs schläft sie wieder.
    ich persönlich halte nicht viel von komplexmittel (viele globuli sorten in einer medikation ähnlich wie osanit) lieber eine sorte geben.könnte nämlich auch sein das die mittelchen sich gegenseitig behindern. da lass dich von einem homöopath beraten was bei euch am besten ankommen würde.

    da emma ja auch noch sehr jung ist würde ich mir da keinen stress machen.
    joana hat so ab dem 6. monat viel besser geschlafen. vorher hatten wir gar kein schlafrythmus abends. da war sie immer solange wach wir wir. also ging erst um 22 /22.30 uhr ins bett. um den 6. monat ist noch mal ein schub und der kann dazu führen das sie das dann plötzlich können.

  3. #3
    Profi Avatar von seestern
    Ort
    München
    Alter
    39
    Beiträge
    3.349
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Das leidige Thema: Schlafen

    Hmm. Ich weiß, blöder Spruch, hilft nicht viel - aber: Emilia ist doch erst 5 Monate alt.. Da ist das, was sie schläft, eh schon toll finde ich. Gut, klar wäre es noch toller, wenn sie jedes mal nach dem Stillen gleich wieder schläft (sollte ja eigentlich schläfrig machen), aber mit 5 Monaten ist durchschlafen noch ein bisschen viel verlangt.. In dem Alter hat Simon erst um 20 Uhr sowas geschlafen, ich habe um 23, 1, 3, 5 Uhr gestillt, tw. je 45 Min.
    Ein Schlafproblem ist das noch nicht und ich würde Dir mal schnell davon abraten, ihr irgendwelche Globuli zu geben - sie hat ja keine Schlafstörung, sie ist einfach noch zu klein, um zu wissen, dass Schlafenszeit ist.

    Ich weiß, es beruhigt Dich kein bisschen, aber wir hatten jetzt ein dreimonatiges wirkliches Schlafproblem, nachdem Simon aber schon 3 Monate gut durchgeschlafen hat (durchschlafen bedeutet in sämtlicher Schlafliteratur übrigens nicht von 19 Uhr bis 8 Uhr früh, sondern lediglich 5 Stunden am Stück ;-)...), was wirklich bedeutete, auch mal 10 Tage am Stück nicht länger als halbstündlich gestückelte 2, höchstens bis zu 4 Stunden zu schlafen (was nicht wirklich erholsam ist wenn man ständig wieder aufstehen muß). Da ist man wirklich froh, wenn man mal 4 Stunden am STÜCK zusammen bekommt.

    Die richtigen Schlafprobleme kommen erst (Krankheit, Zähne, Wachstum usw), die kleine Maus braucht noch ein paar Monate, um 1. nachts keinen Hunger mehr zu haben und 2., zu wissen, dass es Nacht ist und sie schlafen muß. Hab Geduld und Finger weg von Globuli und pi pa po. Wenn sie gerne badet und sie dabei entspannt, kannst Du sie ja abends baden, eine schöne Abendmassage mit ruhiger Musik und immer dem gleichen Ablauf.
    Was vielleicht auch noch denkbar wäre (womit ich aber auch vorsichtig wäre) ist ein Lavendel-Duftsäckchen im Kinderzimmer oder überm Babybett. Auch mit ätherischen Ölen ist Vorsicht geboten, Homöopathie ist kein Freibrief zur Selbstmedikation und erst Recht nicht bei Babys!!!


    Viele Grüße!

  4. #4
    Unterhaltungskünstler Avatar von scorpio
    Alter
    39
    Beiträge
    9.183
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Das leidige Thema: Schlafen

    Ihr habt ja recht, Emilia ist noch klein. Ich bin glaub ich verwöhnt, weil sie schon vieeel besser geschlafen hat.


    Zitat Zitat von seestern Beitrag anzeigen

    (durchschlafen bedeutet in sämtlicher Schlafliteratur übrigens nicht von 19 Uhr bis 8 Uhr früh, sondern lediglich 5 Stunden am Stück ;-)...),
    Wenns danach geht, schläft sie recht oft durch
    Aber es ist schon irgendwie nervig wenn man jeden Abend 7-10 mal die Maus wieder einschläfern muss.

    Ich glaube aber auch, dass die Zähne jetzt bald durchkommen, vielleicht liegts auch daran.

  5. #5
    Koryphäe Avatar von *Caro*
    Beiträge
    6.465
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Das leidige Thema: Schlafen

    Und wenn du sie einfach später hinlegst?
    Ich meine wenn sie immer wieder aufwacht und erzählt usw. scheint sie ja nicht richtig müde zu sein.
    Ich denke ich würde sie dann einfach länger wach lassen und sie vielleicht erst um 20.30h oder so hinlegen.

  6. #6
    Unterhaltungskünstler Avatar von Maike
    Alter
    34
    Beiträge
    11.073
    Feedback Punkte
    22 (100%)

    Standard ⫸ AW: Das leidige Thema: Schlafen

    na siehst du. vielleicht ist sie ja auch schon grad in dem 6 monatsschub und da schlafen die kinder ja auch bekanntlich sehr schlecht weil sie so viel neues erlernen und das nachts ja so verarbeiten. warte den schub mal ab und dann schau weiter. das wird schon noch.

  7. #7
    Unterhaltungskünstler Avatar von scorpio
    Alter
    39
    Beiträge
    9.183
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Das leidige Thema: Schlafen

    Zitat Zitat von *Caro* Beitrag anzeigen
    Und wenn du sie einfach später hinlegst?
    Ich meine wenn sie immer wieder aufwacht und erzählt usw. scheint sie ja nicht richtig müde zu sein.
    Ich denke ich würde sie dann einfach länger wach lassen und sie vielleicht erst um 20.30h oder so hinlegen.
    Um 18.00 Uhr fängt sie schon an die Augen zu reiben, dann muss sie erst mal schlafen. Ich könnte sie danach noch mal wach bei uns lassen. Mal sehen, vielleicht probier ich das mal aus.

  8. #8
    Koryphäe Avatar von *Caro*
    Beiträge
    6.465
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Das leidige Thema: Schlafen

    Ich denke nur es könnte euch den Stress ersparen.
    Dann ist sie halt noch ein bißchen wach... und wenn sie wieder müde wird, schläft sie eben weiter.

    Ich weiß dass wir damals bei Jonah genau die gleiche Situation hatten. Bis wir ihn dann eben erst später hingelegt haben.
    So war er dann erst um 21/22h im Bett, dafür hat er dann aber auch durchgeschlafen bis 8h.

  9. #9
    ForenGuru Avatar von linchen
    Ort
    Berlin
    Alter
    36
    Beiträge
    16.757
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Das leidige Thema: Schlafen

    Ich sehe das ähnlich wie Seestern
    Mit 5 Monaten haben die wenigsten Kinder schon eine Art "Rhythmus"
    Sie müssen erst lernen was Tag und Nacht ist und wie man alleine weiterschläft
    Der eine schafft es besser der andere schlechter

    Hab hier die beiden besten Beispiele dafür, auch wenn Smilla natürlich noch seeehr klein ist
    Jonathan ist nun fast 3 und meldet sich immer noch mindestens 1x die Nacht
    alleine einschlafen kann er erst seit dem er 2 Jahre alt ist
    Smilla hat von anfang an nur 1x nachts getrunken und seit 3 Tage schläft sie ganz durch ( von 21uhr bis 6uhr)
    Sie schläft auch alleine ein bisher, bei Jonathan war da nie dran zu denken

    Ausserdem ist es vielleicht auch wirklich noch zu früh für sie zum hinlegen ?
    Spiel nochmal ne Runde mit ihr und zöger es ein wenig raus mit dem schlafen. Vielleicht dann nochmal baden oder so , vielleicht ist sie dann müder


    liebe grüsse

  10. #10
    Unterhaltungskünstler Avatar von scorpio
    Alter
    39
    Beiträge
    9.183
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Das leidige Thema: Schlafen

    Bis 8 Uhr schlafen tut sie so auch . Aber wenn sie bei uns nicht schläft ist es wirklich stressfreier, als wenn sie im Bett nicht schläft.

Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Das leidige Thema, was schenkt man...
    Von Francesca im Forum Geschenkideen - die besten Tipps
    Antworten: 10
  2. Ausquartieren oder das leidige Thema Schlafen
    Von Andrea im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 16
  3. Das leidige Thema Zahnarzt und Zähne
    Von Nadja im Forum Allgemeine Gesundheitsfragen
    Antworten: 52
  4. Immer wieder das leidige Thema „Vaterschaftstests“
    Von Blume im Forum Politik und Gesellschaft
    Antworten: 25
  5. Das leidige Thema: Corsage
    Von vonno im Forum Ihr und Sein Zubehör
    Antworten: 27

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige