In Theresas Alter hat Victor ein kleines unspektakuläres Stoffgänschen mit einer Rassel drin geschenkt bekommen. Weil sie einen so dünnen Hals hat, hat er damit Greifen gelernt. Seitdem ist sie schon tausend Tode gestorben, man kann die so prima würgen... und Victor liebt sie immer noch. Ich habe die Gans schon ein paarmal an andere Babys verschenkt und alle lieben sie und lernen schnell Greifen damit.

Die Gans ist von Sirikid aus so einer "bene"-Nostalgie-Serie, gestreift mit Blümchen und einem hellgelben Frotteschnabel. Meine absolute Empfehlung!