Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 39

Thema: ⫸ Bitte und Danke - wie wichtig ist euch das?

17.12.2017
  1. #11
    Sam
    Sam ist offline
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Sam
    Alter
    38
    Beiträge
    4.134
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Bitte und Danke - wie wichtig ist euch das?

    Ich denke dass wir gute Vorbilder sind da wir selber sehr viel Wert auf gutes Benehmen legen.
    Ich werde auf jedenfall weiterhin am Ball bleiben wie ihr es schildert.Allerdings würde ich noch gerne wissen wie ihr das gemacht habt wenn die Kleinen trotz darauf hinweisen nicht Danke sagen?
    Darauf bestehen und solange Bohren bis es kommt?
    Geschenk wieder wegnehmen im krassesten Fall?

    Im normalen Umgang können meine zwei schon Bitte und Danke sagen. Am Tisch wird immer Bitte gesagt wenn sie was haben wollen und wenn ich ihnen was zu essen gebe oder man nach dem Niesen Gesundheit sagt kommt auch ein Danke. Es ist mir jetzt halt ganz vermehrt beim Geburtstag aufgefallen, dass sie sich da eher so verschämt rumgedrückt haben und ich nicht wusste wie stark ich auf das Danke bestehen soll.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    Foruminventar Avatar von Besita
    Ort
    Mühlviertel
    Alter
    36
    Beiträge
    20.515
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Bitte und Danke - wie wichtig ist euch das?

    wenn lukas partout nichts sagen wollte, hab ich ihn halt an der hand genommen und gesagt "komm, dann sagen wir halt gemeinsam danke". manchmal hat er es dann mit mir gesagt und manchmal auch nicht, dann habs eben ich stellvertretend für ihn gesagt. das kam aber selten vor.

  3. #13
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    11.700
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Bitte und Danke - wie wichtig ist euch das?

    Wir sagen es dann auch gemeinsam - oder eben oft ich allein... Im Alter von zwei Jahren hat Jonas noch bitte statt danke gesagt. Er hatte das ganze Prinzip noch nicht verstanden, obwohl er da schon recht viel gesprochen hat.

  4. #14
    Unterhaltungskünstler Avatar von rocca
    Alter
    40
    Beiträge
    11.139
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Bitte und Danke - wie wichtig ist euch das?

    Mir ist das sehr wichtig.
    Ich muß Marika auch immernoch häufig dran erinnern. Meistens flüstere ich ihr ins Ohr "Und was sagt man dann?" Und dann guckt sie entschuldigend und sagt brav bitte oder danke. Sie vergißt es manchmal einfach. Aber in ihrem Alter bestehe ich dann doch schon sehr darauf.
    In dem Alter von deinen beiden würde ich noch nicht so pingelig drauf bestehen.
    Aber ich würde ihnen schon erklären, dass man das sagen muß, wenn man etwas geschenkt bekommt. A la: Sonst macht anderen das Schenken ja auch keinen Spaß mehr, wenn kein danke zurückkommt.
    Auf jeden fall: immer wieder dran erinnern und auch erklären, warum das so wichtig ist.

  5. #15
    Experte Avatar von Sonnenschnuckel
    Ort
    ZAK
    Alter
    36
    Beiträge
    7.640
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Bitte und Danke - wie wichtig ist euch das?

    Mir ist das mit zwei komplett unwichtig. Und meine Kinder vorführen das sie auf Kommando Bitte und Danke sagen, das ist für mich kein gutes Benehmen.

    Meiner Meinung nach kann man das mit zwei nicht in dem Ausmass erwarten.

    Ich will das sie bitte und Danke und Hallo und Tschüß usw sagen, weil sie es verstanden haben.

    Am Anfang kam das bei uns weil wir es vorgemacht haben, dann kam immer so ne stumme Phase, bei der aber das Gesicht Bände sprach und dem Schenkenden wirklich reichen sollte und danach kam es so wie es jetzt ist, gaaanz überschwenglich voller Freude. Daaaanke, liebe Mamiiii, liebe Omiiiii etc pp.

    Mich da zum Äpfel machen, sag mal bitte, sag mal Danke. Ne. Ich sag Danke, wenn sie was bekommen (zbsp. beim Metzger) und ohne einmal darauf bestanden zu haben oder sowas, hab ich ein großes echt höfliches Kind. Ausnahmen bestätigen die Regel

  6. #16
    Forumsüchtig
    Beiträge
    12.300
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: Bitte und Danke - wie wichtig ist euch das?

    Vorbild ist der beste Lehrer! In beide Richtungen, sowohl negativ als auch positiv!
    Hier klappt das super.

    Allerdings mit 2 Jahren finde ich das auch etwas früh.

    Und ich seh es wie Sonnenschnuckel. Solange die Kinder nicht verstanden haben, worum es dabei geht, wird es auch nicht von alleine kommen.
    Erst, wenn sie wirklich "dankbar" sind (übertrieben gesagt) und es vorgelebt bekommen, dass man bitte und danke sagt, ist doch auch die Botschaft angekommen.

  7. #17
    Vielschreiber Avatar von Rondriana
    Ort
    Castrop-Rauxel
    Alter
    42
    Beiträge
    3.782
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Bitte und Danke - wie wichtig ist euch das?

    ich finde es auch sehr wichtig ... wir üben jetzt schon mit Jan in der Form, dass wir Danke sagen, wenn er uns etwas gibt oder andere ihm etwas geben oder Bitte sagen, wenn wir ihm etwas geben.

    Alles weitere wird man sehen.

  8. #18
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von sabsi0312
    Ort
    Dessau
    Alter
    34
    Beiträge
    5.324
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard ⫸ AW: Bitte und Danke - wie wichtig ist euch das?

    Zitat Zitat von sweety1975 Beitrag anzeigen
    Sehr wichtig. Sonja sagt bitte und danke seit dem 2. Geburtstag, oft von selbst, manchmal muß ich sie dran erinnern :-) Da sie schon quasselt ohne Ende und schon schön und richtig spricht, wars mir wichtig, das auch einzubauen.

    Lg Sweety
    So ist es bei uns auch. Se sagt es sehr oft von sich aus. Aber manchmal muss man sie dran erinnern. Bei Leuten die sie kennt, sagt sie es ohne Aufforderung (meistens zumindest). Aber wenn sie von jemanden etwas bekommt, die sie nicht so oft sieht bzw kaum kennt, ist sie etwas zurückhaltend und man muss es ihr dann sagen. Ich sag dann immer: Und, was sagt man da jetzt?" Dann kommt ein leises "danke"

    Aber beim Fleischer oä, mach ich es meistens. Aber wenn sie richtug gut gleaunt ist, macht sie es auch allein, von sich aus.

    Ich finde es auch sehr wichtig das man darauf achtet und in dem Alter damit anfängt. Wann denn sonst, wenn nicht jetzt?!

  9. #19
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Malo24
    Ort
    zu Hause
    Alter
    42
    Beiträge
    4.273
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Bitte und Danke - wie wichtig ist euch das?

    Also ich als mehrfache Tante und Patentante finde es total wichtig. Das Thema hatte ich kürzlich noch mit meiner Kollegin. Die Kinder meines Bruders (fast 9 und fast 6 Jahre alt) bedanken sich nicht für Ihre Geschenke. Da wir weit auseinander wohnen, kommt es schon mal vor, dass man Geschenke per Post sendet. Als Tante würde man sich doch mal über einen Anruf, eine Karte oder ein selbstgemaltes Bild freuen in dem DANKE steht, aber da kommt gar nichts. Da ist es aber so, dass es die Eltern auch nicht vorleben.

    Als Mutter wäre mir das sehr, sehr wichtig und egal wie, ich würde mein Kind immer wieder dazu "anhalten" sich zu bedanken. Ich bin auch so erzogen.

  10. #20
    aufsteigendes Mitglied Avatar von schäfi
    Alter
    41
    Beiträge
    1.487
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Bitte und Danke - wie wichtig ist euch das?

    Ich schließe mich an, für mich gehört es einfach dazu, dass Luis bitte und Danke sagt, das gehört für mich zum Anstand. Ich habe ihn eigentlich schon von klein auf daran gewöhnt. Wenn er mir als Baby etwas entgegenstreckte, dann habe ich mich bei ihm auch bedankt. So gehörte es schon ganz früh bei ihm dazu.

    Selbst im Kindi wurden wir schon darauf angesprochen, dass er sich immer bedankt, wenn man ihm z.Bsp. seinen Jogurtbecher aufmacht, dies würden die meisten Kinder nicht machen.

    Oft kommt er abends zu uns und bedankt sich z.Bsp. für etwas, was er an diesem Tag toll fand, wenn man selbst schon nicht mehr daran dachte . Das kommt dann ganz allein von ihm und daran merke ich, dass er es schon verinnerlicht hat.

    LG Schäfi

Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Besuch, wie ist das bei euch so?!
    Von Kuschelhexe im Forum Offtopic / Unbrautig
    Antworten: 43
  2. Antworten: 31
  3. Was ist das Programm TOSObex und wie entferne ich es?
    Von wichita im Forum Themen rund um Computer und Handy
    Antworten: 5
  4. Praktikanten - wie ist das bei euch?
    Von Mella-h im Forum Beruf-Studium-Schule-Weiterbildung
    Antworten: 2

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige