Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 4 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 54

Thema: ⫸ BITTE DAUMEN DRÜCKEN! Mandel-/Polypen-/Paukenröhrchen-OP! #UD 24.1. OP überstanden!

15.12.2017
  1. #31
    Eli
    Eli ist offline
    Ich will ans Meer, mehr will ich nicht Avatar von Eli
    Ort
    Berlin
    Alter
    38
    Beiträge
    27.981
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: BITTE DAUMEN DRÜCKEN! Mandel-/Polypen-/Paukenröhrchen-OP! #UD 18.1. OPtermin steh

    Daumen sind gedrückt, auch dass die Schmerzen nicht so schlimm werden wie du es dir vorstellst. Mit Pipi Langstrumpf, Biene Maja und Eis lassen sich die sicher ertragen


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #32
    Experte Avatar von Vivi
    Alter
    46
    Beiträge
    7.681
    Feedback Punkte
    27 (100%)

    Standard ⫸ AW: BITTE DAUMEN DRÜCKEN! Mandel-/Polypen-/Paukenröhrchen-OP! #UD 18.1. OPtermin steh

    Danke Eli!

    Bisher ist sie noch fit und ich bin jetzt einfach nur froh, wenn es bis morgen früh so bleibt...

    Ja, Eis wird schon helfen und das ungewohnt viele TVprogramm auch ;0) Aber mit dem Essen wirds halt problematisch, zumal ich momentan echt viel essen muss, damit ich mein Hungergefühl (Baby macht wohl grad nen Schub ) in den Griff bekomme....und das ist dann ja auch fies...so vor ihr essen, was sie nicht essen kann/darf.

    Naja, Hauptsache, das Ganze kann morgen dann endlich über die Bühne gehen und alles geht gut...und sie trinkt in den Tagen nach der OP auch genügend...

    LG Vivi

  3. #33
    Senior Mitglied
    Beiträge
    1.936
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: BITTE DAUMEN DRÜCKEN! Mandel-/Polypen-/Paukenröhrchen-OP! #UD 18.1. OPtermin steh

    Hallo Vivi!

    Ich hoffe die Kleine hat alles gut überstanden. Berichte mal, wie geht es euch so?

    Bei uns geht gerade alle drunter und drüber. Davids Blut ist beim Transport ins Labor geronnen und somit konnte die Blutgerinnung nicht ausgewertet werden. Also muss das in letzter Minute am Sonntag im KH gemacht werden. Ich hoffe das klappt.
    Heute waren wir beim HNO, der Paukenerguss hat sich ein bißchen gebessert, das Sekret scheint flüssig zu sein, und somit dürften wir ohne Röhrchen davon kommen. Da David aber anscheinend riesige Polypen hat, wird am Sonntag trotzdem operiert. Morgen kann ich noch mit dem Anästhesisten sprechen. Angeblich wäre es sogar möglich bei der OP dabei zu sein. Ganz ehrlich, ich denke das packe ICH nicht. Ich möchte gerne bei ihm bleiben bis er schläft und dann wieder wenn er aufwacht. Dazwischen kann ich ihm ja eh nicht helfen, bzw. bemerkt er mich ja nicht.

    Vivi, ich beneide euch, dass ihr es schon hinter euch habt.

    Lg, Mause

  4. #34
    Vielschreiber Avatar von Juule
    Beiträge
    3.789
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: BITTE DAUMEN DRÜCKEN! Mandel-/Polypen-/Paukenröhrchen-OP! #UD 18.1. OPtermin steh

    Oh das lese ich jetzt erst!

    Ich drueck auch fest die Daumen, dass die Luette alles gut ueberstanden hat! Die zweite Praxis hoert sich wirklich viel, viel besser an! Bin gespannt was du berichtest und hoffe der Kurzen geht es schon viel besser!

  5. #35
    Experte Avatar von Sille
    Beiträge
    7.411
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: BITTE DAUMEN DRÜCKEN! Mandel-/Polypen-/Paukenröhrchen-OP! #UD 18.1. OPtermin steh

    Ich hoffe Euch gehts gut und Ihr habt die OP gut überstanden!!!!

  6. #36
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Katinka
    Ort
    im grünen Herzen Deutschlands
    Alter
    42
    Beiträge
    4.392
    Feedback Punkte
    19 (100%)

    Standard ⫸ AW: BITTE DAUMEN DRÜCKEN! Mandel-/Polypen-/Paukenröhrchen-OP! #UD 18.1. OPtermin steh

    wie geht es euch? Ich wünsche Vivian schnelle Genesung...

  7. #37
    Huhn im Korb :) Avatar von karina
    Alter
    38
    Beiträge
    6.091
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: BITTE DAUMEN DRÜCKEN! Mandel-/Polypen-/Paukenröhrchen-OP! #UD 18.1. OPtermin steh

    Ich hoffe, dass ihr alles gut überstanden habt und die kleine Maus das viele Fernsehen und das Verwöhnt-Werden schon richtig genießt!

  8. #38
    aufsteigendes Mitglied Avatar von angelina
    Beiträge
    1.400
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: BITTE DAUMEN DRÜCKEN! Mandel-/Polypen-/Paukenröhrchen-OP! #UD 18.1. OPtermin steh

    Liebe Vivi,

    wie geht es Deiner kleinen Vivi? Ich hoffe, sie hat die OP gut überstanden und erholt sich brav daheim!

    Liebe Grüße,
    angelina

  9. #39
    Experte Avatar von Vivi
    Alter
    46
    Beiträge
    7.681
    Feedback Punkte
    27 (100%)

    Standard ⫸ AW: BITTE DAUMEN DRÜCKEN! Mandel-/Polypen-/Paukenröhrchen-OP! #UD 18.1. OPtermin steh

    So, da ich heute das 1. Mal so wieder ein wenig in Ruhe kurz online sein kann, will ich eben berichten:

    Danke für die Daumen!

    Also, glücklicherweise haben wir es doch bis zur OP geschafft. Ich habe es schon bald nicht mehr geglaubt, zumal Vivian in der Nacht vor der OP um 1/2 2 Uhr weinend zu mir kam, ihr Bauch täte weh
    Ich habe nur gedacht, bitte nicht noch kurz vor dem Ziel Magen-Darm oder Sonstiges.....sie hat dann neben mir geschlafen, ich konnte dann nicht mehr schlafen, habe angespannt lauernd neben ihr gelegen und hatte echt Befürchtungen, so kurz vor der OP doch noch alles wieder verschieben zu müssen.

    Der Vorteil des Kaumschlafens war dann, dass ich morgens nur noch ko war und nicht mal sonderlich aufgeregt ;0)

    Zum Ablauf der ganzen OPvorbereitung und OP kann man nichts Negatives sagen, im Gegenteil, alles war super organisiert und der "Zaubersaft" wurde nach der häuslichen Vorbereitung ;0) super von Vivian in einem Rutsch geschluckt und hat auch bald gewirkt. Wir konnten sie sogar problemlos an der OPtür in die Arme der OPschwester geben.

    Schlimm war es dann, als sie wohl die Braunüle im OP gelegt haben, denn da war draußen nur ein Schreien und Weinen zu Hören....nach einer halben Stunde war es dann geschafft und der Doc sagte uns eben schnell Bescheid, alles sei gut verlaufen. Mandeln wurden per Laser verkleinert, Polypen (die müssen wohl riesig gewesen sein) entfernt und leider in beiden Ohren Paukenröhrchen gelegt.

    Die Narkose war auch super getimt, recht schnell haben wir erfahren (nicht zuletzt, weil wir sie gehört haben ;0), dass wir in einem Nebenraum unsere Tochter erwarten dürfen. Nebenraum deshalb, weil sie eben sehr unruhig war, viel geweint und gejammert ;0(((
    Das war das Schlimmste an der ganzen OP.

    Leider ist dieser Zustand den ganzen Tag über geblieben.
    Zwischendrin ist sie nur immer wieder mal kurz auf meinem Bauch eingeschlafen, ansonsten immer wieder nur geweint und gejammert, auch vor Schmerzen (vielleicht auch nur, weil sie gemerkt hat, dass im Hals etwas anders war, denn Schmerzmittel hatte sie eigentlich genug bekommen).
    Wir wurden nett umsorgt, immer wieder schaute eine OPschwester nach Vivian und auch der Doc selber und der Narksoearzt kamen immer wieder herein.

    Irgendwann haben wir dann gemerkt, dass es durch Abwarten nicht wesentlich besser wird, so dass wir dann nach Hause gefahren sind.

    Zu Hause konnte ich mich dann keinen Millimeter von ihr wegbewegen, mein Mann kam gar nicht an sie heran, sie hat ihn zeitweise sogar weggestoßen...dieser erste Tag war Horror pur...

    Die letzten Tage war es schon sehr heftig, sie hatte immer wieder Schmerzen und hat viel gejammert und geweint und wir mussten echt aufpassen, dass sie am Tag nach der OP genügend trinkt. Ansonsten hätte uns ja doch noch das KH mit Infusionen gedroht...das war schon belastend...und ging nicht mit Tricks, sondern teilweise nur mit "leichter Erpressung". War nicht schön....

    Und auch ich war rund um die Uhr gefragt, da mein Vivian wirklich nur mich an sich herangelassen hat.

    Am Freitag waren wir dann ja direkt zur Kontrolle beim DOC, soweit alles ok, ein Lymphknoten war in Halsbereich leider angeschwollen...da tut der Hals natürlich noch mehr weh.

    Heute gabs nach einem Rückschlag von gestern den ersten guten Tag (außer dem wenigen Nachtschlaf), so langsam scheint sie auf die Beine zu kommen und die alte Vivian blitzte des öfteren durch ;0)

    Ich sehe zwar aus wie ein Zombie und das Ganze war schon sehr kräftezehrend (ist es immer noch), aber ich bin jeden Tag froh gewesen, dass wir in gewohnter Umgebung zu Hause nach der OP sein durften und nicht wie erst geplant in der Uniklinik.

    Sie hat auch schon wieder ein wenig mehr gegessen und trinkt auch mal von selber etwas Wasser (und nicht nur ihre Milch).

    Ich hoffe, dass es nun nur noch bergauf geht und sie bald wieder ganz die Alte ist...nächsten Freitag gehen wir zur nächsten Kontrolle und sie bleibt ja mindestens 2 Wochen zu Hause.
    Heute klagt sie allerdings über Bauchschmerzen ;0(((

    So, bis hierhin die Zusammenfassung, die letzten Tage haben echt gezehrt und es war teilweise einfach nur schlimm, zu sehen, dass man doch seinem Kind nichts abnehmen kann...

    Vom OPtag selber weiß sie aber gar nichts mehr....

    LG Vivi

  10. #40
    aufsteigendes Mitglied Avatar von susette
    Alter
    46
    Beiträge
    1.405
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard ⫸ AW: BITTE DAUMEN DRÜCKEN! Mandel-/Polypen-/Paukenröhrchen-OP! #UD 24.1. OP überstande

    Och Vivi, da macht ihr ja einiges mit... alle beide!

    Ich wünsche Euch, daß die OP auch was gebracht hat und Deine Tochter bald alles vergessen kann,
    Kinder sind ja da ganz gut drin. Ich hatte eine Mandel-/Polypen OP mit ca. 10Jahren und kann mich
    schon noch dran erinnern, daß es hinterher sehr unangenehm war. Und daß man mir Eis ohne Ende
    versprochen hatte, dieses jedoch nie kam! Frechheit;-).

    Hoffe ihr könnt bald zur Ruhe kommen. Du bist immerhin auch noch schwanger. Mööönsch.

    Dicken Knuddel
    und liebe Grüsse
    von

    Susanne

Seite 4 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Würdet Ihr bitte auch mal für mich die Daumen drücken?
    Von volkfrau im Forum Beruf-Studium-Schule-Weiterbildung
    Antworten: 45
  2. Bitte Daumen drücken! Schulter-OP
    Von majana im Forum Allgemeine Gesundheitsfragen
    Antworten: 14
  3. BITTE DAUMEN DRÜCKEN
    Von Mella-h im Forum Location
    Antworten: 6

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige