Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 54

Thema: ⫸ BITTE DAUMEN DRÜCKEN! Mandel-/Polypen-/Paukenröhrchen-OP! #UD 24.1. OP überstanden!

11.12.2017
  1. #11
    Koryphäe Avatar von Daniga
    Alter
    39
    Beiträge
    5.943
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Mandel-/Polypen-/Paukenröhrchen-OP! Erfahrungen? ;0(

    Hallo !

    Soweit ich weiß wurde die OP verschoben, leider weiß ich aber auch nichts Genaues. Ich meine neuer Termin ist nächste Woche.
    @Vivi: Hoffe das ist jetzt ok, wenn ich das hier so schreibe...


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    Forumsüchtig
    Beiträge
    12.300
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: Mandel-/Polypen-/Paukenröhrchen-OP! Erfahrungen? ;0(

    Dann isses hoffentlich kein noch schlimmerer Grund.....

    Alles Liebe und gute Besserung für euch!
    Anja

  3. #13
    Senior Mitglied
    Beiträge
    1.936
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Mandel-/Polypen-/Paukenröhrchen-OP! Erfahrungen? ;0(

    Warum musstet ihr denn verschieben? Wurde sie krank? Wann ist der neue Termin?
    Alles Gute,
    Mause

    P.S.: David ist am Sonntag dran:-(

  4. #14
    Experte Avatar von Vivi
    Alter
    46
    Beiträge
    7.681
    Feedback Punkte
    27 (100%)

    Standard ⫸ AW: Mandel-/Polypen-/Paukenröhrchen-OP! Erfahrungen? ;0(

    Danke der Nachfrage!

    Also, mal ein Update, die o.g. OP wurde abgesagt:

    Ich lag ja im Prinzip immer noch total flach und hätte das Ganze alleine wuppen müssen, da mein Mann keinen Urlaub bekommen hätte. Wir wären Minimum 6 Nächte im KH geblieben.
    Zudem kam, dass diese Ärztin, bei der wir waren, einfach zum Weglaufen war, was ihr Händchen für Kinder und auch für schwangere besorgte Mamas betraf Auch mein Mann fand sie eher zum Weglaufen. Sie war aber Chefärztin und hatte in Sachen Mandel-OPs einen guten Ruf. Der Tipp kam von meiner Schwägerin, ihre Große hatte dort die Mandeln herausbekommen. Allerdings sind die da auf die Kids auch nicht eingegangen, sie mussten am OPtag (NÜCHTERN!!) auf dem Flur bis späten Nachmitag warten....
    Nun, uns gefiel die Ärztin von der menschlichen Seite überhaupt nicht, teilweise wurde mal eben was nebenbei im TÜRRAHMEN (!!) besprochen...ich muss sagen, die Sekretärin war 100mal netter und menschlicher. Man kommt sich halt vor wie eine Nummer. Mag ja sein, dass das für die eben ein Routineeingriff ist, für uns aber nicht ;0)

    Vivians Kinderärztin hatte uns ja zu einem HNObesuch geraten wg der ständig vergrößerten Mandeln und eben der ständigen Infekte. Sie war ja für eine Mandelverkleinerung und wollte eben Rückmeldung haben, wenn wir beim HNO gewesen wären. Deshalb hatten wir den OPtermin ja dann eben doch zugesagt bei der HNOärztin.
    Als ich der KiÄ dann berichtete, fragte sie ganz direkt:"Und wie geht es Ihnen dabei?" Ich habe dann gesagt, dass ich eben immer noch angeschlagen sei und gar nicht auf die Beine käme und mein Mann eben leider keinen Urlaub bekäme. Sie hat dann bald mit mir geschimpft ;0) und sofort gesagt:"Sie sagen diese OP aber sofort ab. Das können Sie nicht alleine schaffen!" Sie ist halt sehr menschlich und kennt uns schon sehr gut, da wir ja leider Dauergäste in der letzten Zeit bei ihr waren.
    Es sei eben keine superdringende Blindarm-OP und wir bekämen das noch zu einem anderen Zeitpunkt hin, aber jetzt wäre das eben kein günstiger Zeitpunkt unter den vorhandenen Umständen! Sie hatte eben auch Bedenken, dass mit dem Bauchzwerg dann etwas passieren könne...

    Ich war so fertig, dass ich nach dem Telefonat erst mal eine Runde vor Erleichterung geheult habe, denn ich hätte das Ganze durchgezogen, weil sie ja eigentlich zu einer OP geraten hatte. Ich wusste zwar nicht, wie ich das Ganze körperlich hätte schaffen sollen, aber als Mama denkt man da ja anders. Zudem hatte mein Bauchgefühl ja auch nicht gepasst, so dass sie mit mit der Absage eigentlich aus der Seele gesprochen hatte.

    So, dann kam aber doch wieder alles anders.....

    Gleich gehts weiter, ich schicke erst einmal ab.

  5. #15
    Experte Avatar von Vivi
    Alter
    46
    Beiträge
    7.681
    Feedback Punkte
    27 (100%)

    Standard ⫸ AW: Mandel-/Polypen-/Paukenröhrchen-OP! Erfahrungen? ;0(

    Vorletzten Sonntag hat dann Vivian vor Ohrenschmerzen abends nur noch geweint und war kaum zu beruhigen....(Mein schlechtes Gewissen wg der abgesagten OP hättet ihr mal sehen müssen...).

    Letzte Woche Montag bin ich dann direkt zu einem HNO gefahren, den eine Freundin mir noch freitags empfohlen hatte ;0)

    Die Schmerzen waren keine MOE, sondern kamen von den Paukenergüssen in den Ohren, also ein Druckschmerz...ihm habe ich dann auch von der abgesagten OP erzählt und er riet eben auch zu einer OP (Polypen, Mandeln und ggf. Paukenröhrchen).

    Allerdings war er wie Vivians KiÄ auch NICHT für die Totalentfernung der Mandeln, sondern für eine Verkleinerung per Laser. Das ganze Gehabe in der kompletten Praxis war superkinderfreundlich, Vivian hatte keine Angst vor ihm, er hatte ein tolles Händchen für Kinder und die OP machen die da schon lange, eben ambulant!

    Ich war dann froh, den Vergleich mit der HNO-Uniklinik zu haben, war ein Unterschied wie Tag und Nacht! Habe mir dann erst einmal einen OPtermin geben lassen (auch dabei kamen die uns sehr entgegen und achten z.B. auch auif der Alter der Kinder und dem OPzeitpunkt. So kommen die Kleinen halt direkt morgens dran, damit sie nicht so lange nüchtern aushalten müssen....wenn ich da an meine Schwägerin und meine Nichte denke...)

    Ich habe das Ganze dann mit meinem Mann besprochen und alles andere passte auch. Er konnte mit am nächsten Tag zur KiÄ zur Blutabnahme, auch letzten Donnerstag passte seine Schicht, so dass er mit zum Narkosegespräch und OPvorgespräch kommen konnte. Das Beste: Nächsten Donnerstag (20.1.) hat er sogar sein WoE, so dass er den ganzen Tag dabei sein kann und ich eben nicht alleine das Ganze "durchstehen" muss.

    Mein Mann war auch sehr angetan von der ganzen Praxis...er war ja letzte Woche mit zum Vorgespräch. Auch der Anästhesist war supernett und kinderlieb und wir haben wirklich, obwohl wir die letzten auf der OPanmeldeliste waren, den OPtermin für 7.15 Uhr bekommen!!!! (heißt, wir müssen dann dort sein, die OP wird dann gegen 8 Uhr stattfinden).

    Somit wird Vivian nun hoffentlich am Donnerstag operiert....

    Hoffentlich, weil das Blutabnehmen bei der KiÄ eine Katastrophe war, sie musste sie zweimal stechen, bei 1. Mal wollte kein Blut laufen und die Arzthelferin hat mit der Nadel in Vivians Arm nur so herumgestochert....unsere arme Maus hat nur noch gebrüllt und war fix und fertig danach. Konnte sich den ganzen Morgen nicht beruhigen....hat immer wieder angefangen zu weinen. Selbst nach dem Mittagsschlaf hat sie über ihren schmerzenden Arm gejammert und noch viel geweint....war grässlich. Wenn die OP verschoben werden müsste, müssten wir noch einmal zu erneuten Blutabnahme.....

    Dann hat mich die ganze Woche mit superwenig Schlaf, viel Stress durch die ganzen Arztbesuche und viel Kopfschmerzen echt weggehauen...körperlich vor allem. Hatte oft einen harten Bauch und auch Schmerzen...hatte aber selber keine Zeit zum FA zu gehen.....

    Ich bitte euch alle, Daumen zu drücken, erst einmal, dass diese OP dann wirklich am Donnerstag stattfinden kann, Vivian bis dahin jetzt endlich gesund bleibt. Letzten Freitag hat sie nachts nämlich aus heiterem Himmel angefangen, nachts zu spucken!!!! Von 1/2 4 bis 1/2 6 durchgehend.....zum Glück ist sie inzwischen wieder fit und ich bin über jeden Tag froh, der vorbei ist, damit die OP endlich kommen kann und stattfinden kann. Meine Nerven liegen auch blank, aber 1. Ziel ist es jetzt für mich, dass Vivian gesund bleibt.....

    Also, wer einen Daumen frei hat, bitte drücken!!!!

    Am Donnerstag dürft ihr dann bitte beide Daumen drücken, mir ist jetzt schon ganz schlecht....aber ich schiebe den Gedanken noch weit weg, da wir ja erst einmal bis dahin kommen müssen.

    Anstrengend ist auch, dass ich Vivian diese Woche nicht in den KiGa gebe und mich auch ansonsten ziemlich einschließe zu Hause, damit sie jetzt bloß fit bleibt ;0)

    Werde dann berichten.....

    Wer bis hierhin gekommen ist, hat einen Orden für Ausdauer verdient ;0)

    LG Vivi

  6. #16
    Koryphäe Avatar von Daniga
    Alter
    39
    Beiträge
    5.943
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: BITTE DAUMEN DRÜCKEN! Mandel-/Polypen-/Paukenröhrchen-OP! #UD 18.1. OPtermin steh

    Mehr als "oh je" fällt mir nicht und natürlich sind die Daumen hier alle gedrückt !
    Und telefon-technisch kommen wir schon noch irgendwann zusammen, am Besten wenn's bei Euch wieder ruhiger zugeht

    GLG auch von O.

  7. #17
    Huhn im Korb :) Avatar von karina
    Alter
    38
    Beiträge
    6.091
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: BITTE DAUMEN DRÜCKEN! Mandel-/Polypen-/Paukenröhrchen-OP! #UD 18.1. OPtermin steh

    Klar drücke ich die Daumen! Hoffentlich klappt es mit Donnerstag und ihr müsst nicht schon wieder verschieben. Alles Gute für die Maus. Und wenn das überstanden ist, dann hört hoffentlich die Krankheitswelle bei euch auf und du hast auch mal ein bisschen mehr Zeit, nach dir und dem Bauchzwerg zu gucken

    LG
    Karina

  8. #18
    Experte Avatar von Vivi
    Alter
    46
    Beiträge
    7.681
    Feedback Punkte
    27 (100%)

    Standard ⫸ AW: BITTE DAUMEN DRÜCKEN! Mandel-/Polypen-/Paukenröhrchen-OP! #UD 18.1. OPtermin steh

    Danke, Dani, ja gerne tele.....Grüße auch an O.!

    Karina: Ja, danke, nun weißt du auch, warum ich bisher noch nicht wieder ausführlich im Frühlingskugelthread schreiben mochte oder konnte. Habe aber immer brav mitgelesen, aber eher auf die Schnelle.....

    LG Vivi

  9. #19
    Experte Avatar von Sille
    Beiträge
    7.411
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: BITTE DAUMEN DRÜCKEN! Mandel-/Polypen-/Paukenröhrchen-OP! #UD 18.1. OPtermin steh

    na die Praxis klingt aber viel besser als die Klinik!

    Ich wünsche Euch alles Gute für Do und vor allem, dass Ihr danach wieder auf die beine kommt und du auch mal wieder gesund wirst!

    alles Liebe für Euch!

    Sille

  10. #20
    aufsteigendes Mitglied Avatar von angelina
    Beiträge
    1.400
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: BITTE DAUMEN DRÜCKEN! Mandel-/Polypen-/Paukenröhrchen-OP! #UD 18.1. OPtermin steh

    Oh je, das liest sich ja furchtbar

    Ich drücke Euch ganz-ganz fest die Daumen! Hoffentlich kehrt dann Ruhe ein und ihr werdet alle wieder richtig gesund!

    Liebe Grüße,

    angelina

Seite 2 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Würdet Ihr bitte auch mal für mich die Daumen drücken?
    Von volkfrau im Forum Beruf-Studium-Schule-Weiterbildung
    Antworten: 45
  2. Bitte Daumen drücken! Schulter-OP
    Von majana im Forum Allgemeine Gesundheitsfragen
    Antworten: 14
  3. BITTE DAUMEN DRÜCKEN
    Von Mella-h im Forum Location
    Antworten: 6

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige