Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Thema: ⫸ Bin sprachlos

12.12.2017
  1. #11
    Moderator
    ..es geht immer weiter.. Avatar von Jannika
    Beiträge
    28.383
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard

    Bingo Isis, das ist es!


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    Koryphäe Avatar von Milena
    Beiträge
    6.228
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard

    Zitat Zitat von KATRIN
    ein Kind ist IMMER der Spiegel der Eltern, also deren Verhalten und Gebähren.
    oh menne ... mir ist es schleierhaft wie man so ein Verhalten kleinen unschuldigen Kindern vorleben kann

    LG Manu

  3. #13
    Moderator
    ..es geht immer weiter.. Avatar von Jannika
    Beiträge
    28.383
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard

    Nun, ich meine nicht wortwörtlich damit, dass die Eltern von Lukas spucken, schlagen und solche miesen Worte benutzen ( ausschließen will es aber auch nicht ), aber sie geben ihm eben keinen Halt, keine Orientierung durch klare Regeln und Grenzen, durch Rituale und Strukturen und Konsequenzen.

    LG

  4. #14
    Moderator
    Alles wird gut... Avatar von claudi181
    Beiträge
    9.000
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Huhu,

    es kommt immer auf die Eltern an....Kinder schauen viel von den Eltern ab, was Kathrin ja auch schon geschrieben hat. Sprich haben die Erwachsenen keinen Respekt voreinander und das auch noch vor den Kindern, dann nuetzt es nichts, wenn Eltern versuchen ihren Kinder etwas anderes beizubringen. Kinder sind nunmal nicht bloed.."Warum hat Papa eben bloede Kuh gesagt und ich darf das nicht?"

    Dazu kommt noch, was ich an Kenny merke, der Umgang mit anderen Kindern im KiGa. Dort treffen aus allen Schichten Kinder zusammen. Auch Kinder, denen die Eltern kein Vorbild sind und es auch nicht versuchen und mit Kindern uebel umspringen...da fallen dann auch Schimpfwoerter. Bei mir war es frueher "Eierloch, A....loch" Heute sind es schon heftigere Dinge.....Kenny kam auch schon mit diversen Woertern nach Hause, die er aufgeschnappt hat. Da gebe ich auch den Erzieherinnen keine Schuld, diese sind nicht ueberall und gerade wenn die Kinder zusammen herumtoben, kann man nicht alles kontrollieren....Jedenfalls kam Kenny auch mit Schimpfwoertern nach Hause und zu allem Uebel hat er gespuckt und da ist man dann selbst an der Reihe dies zu unterbinden und auch da gibt es dann wieder Eltern, die das nicht interessiert.

    Man sieht also, es geht immer wieder auf die Eltern zurueck. Kein Kind kommt boese auf die Welt oder gerade in jungen Jahren, macht es Dinge nicht aus reinem Hass oder Boeswilligkeit...Nein, es ist und war einfach keiner da, der dieses Kind stoppt. Das dann aus einem 10 jaehrigen wieder herauszuholen, wird schwierig und ist harte Arbeit.

    Meist merken Eltern es zu spaet und dann gibt es nur wenige, die sich selbst eingestehen, dass sie versagt haben.

    Ich weiss auch, dass mein Sohn wenn er aelter ist (wahrscheinlich wenn er in die Schule kommt), wahrscheinlich nicht der Engel sein wird, von dem man traeumt. Er wird sicherlich Woerter in den Mund nehmen, die er nicht sagen soll. Das merkt man ja als Erwachsener doch zum Teil an sich selbst, wie oft hat man schon geflucht, obwohl man zuhause als Kind gelernt hat, dass man es nicht soll.
    Aber ich denke solange man als Eltern konsequent ist (was echt schwierig sein kann), auch als Eltern zusammenhaelt, den Kindern versucht ein Vorbild zu sein in jeder Hinsicht (alleine das Wort "scheisse" rutscht einem in bestimmten Situationen schneller raus, als einem lieb ist), dann sollten Schimpfwoerter, obszoene Gesten und Ausdruecke keine Chance haben, sich fest in den Sprachgebrauch der Kinder einzugliedern.

    Gruss,
    claudi

  5. #15
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Bianca
    Alter
    44
    Beiträge
    4.666
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Boah, das ist ja der Hammer. Ich hab hier ne fette Gänsehaut vor Entsetzen bekommen!

    LG
    von Bianca & Jolina

  6. #16
    aufsteigendes Mitglied Avatar von rasseengel
    Alter
    35
    Beiträge
    1.342
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    uff - also ich wüsste nicht was ich mit so einem kind machen sollte - ich wäre absolut überfordert. ich versteh aber auch nicht was da alles falsch gelaufen sein muss das der junge so aggressiv ist und sich nur über vulgäre kraftausdrücke ausdrücken kann. klar passiert es einem schnell mal das einem selber das ein oder andere schimpfwort rausrutscht - aber es sollte ja nicht zum normalen sprachgebrauch hören. das schlimme ist ja acuh das die kinder meist noch gar nicht wissen was sie da eigentlich gerade gesagt haben und was das wort bedeutet.

    lg nicole

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. bin neu
    Von Balimel im Forum Beratung in Foto(buch) Angelegenheiten
    Antworten: 5

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige