Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 5 von 10 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 92

Thema: ⫸ Bettelnde Kinder und deren Mütter ...

12.12.2017
  1. #41
    Experte Avatar von Suki
    Ort
    NRW
    Alter
    38
    Beiträge
    7.550
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard

    Laluna,
    ich find das genau richtig! Kinder müssen einfach lernen, sich an Spielregeln zu halten. Wenn sie das nicht begreifen, werden sies im Leben später umso schwieriger haben.
    Ich mein, wir alle müssen im Job akzeptieren und uns unterordnen/anpassen und in der Freund- und Partnerschaft Kompromisse eingehen und Konflikte austragen können.
    Und geht es euch nicht auch oft so, dass ihr eure Mamas hört, wie sie irgendwas zu euch sagen und ihr denkt euch "mensch, genauso bin ich jetzt auch!" - und das im Positiven. Ich hab viel von meiner Mutter gelernt und bin froh NICHT antiautoritär erzogen worden zu sein (wenngleich meine Erziehung dem doch recht nahe kommt, aber nur, weil ich so ein braves Engelchen war )

    Wir werden die Supermamis! ;-)

    Und der Kollege........jeder bekommt seine Strafe ;-).

    Suki


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #42
    riksu
    Gast

    Standard

    das geht ja man gar nicht!

    leider hab ich nun alles gelesen und mir fallen keine weiteren worte dazu ein, es ist schon soviel gesagt worden. ich bin einfach nur mehr als ... ich finde nciht mal dafür ein wort!

    hier in finnland werden auch viele kinder nicht gerade autoritär erzogen, dennoch hab ich noch nie solche situationen erlebt - und wir lungern viel bei anderen leuten mit kiddies rum!

    *kopfschüttel*

    betteln und keinen bock haben - wo kommen wir denn da hin?!

  3. #43
    Moderator
    Alles wird gut... Avatar von claudi181
    Beiträge
    9.000
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Huhu,

    Ueberreagiert hast Du nicht, finde ich....
    Kenny ist auch 4 und ab und zu hat er die Idee, dass eigentlich ihm alles gehoert...was ich in der Hand hab' is' meins. Ja, die Phase hat er hin und wieder. Aber wir sind da immer super hinterher, egal ob das auf dem Spielplatz ist oder woanders, es gehoert ihm nicht aus fertig. Ich mag es dann auch nicht, wenn andere dann mein NEIN uebergehen. Er darf es sich gerne mal anschauen, auch mal ausleihen (Schippe im Sandkasten etc.) wenn er fragt, muss aber auch ein Nein akzeptieren....sollte er dann deswegen einen Aufstand machen, hat er es sich ganz verspielt.
    Wie beim Einkaufen,....da sieht er an jeder Ecke etwas, was er haben moechte...es gibt Tage, an denen er es akzeptiert und dann gibt es Tage, wo er es doch nochmal austesten moechte. Dann lass' ich ihn auch im Supermarkt bruellen...Meist bin ich dann die boese Mutter und bekomm' von einigen gerne mal boese Blicke, aber ich seh' es nicht ein ihm dann alles zu geben, was er moechte, damit Ruhe ist.....und erst recht nicht, wenn er bruellt, weil ich NEIN sage....

    Wie oben schon erwaehnt finde ich es genauso schlimm, wenn ich etwas verbiete und mir jemand in den Ruecken faellt.."Lass' ihn doch, er ist doch noch ein Kind..." oder ohne mir es zu sagen, Kenny etwas gibt, obwohl ich es nicht moechte.

    Es kommt immer auf die Personen an und die Situation....ich jedenfalls mag es nicht, wenn Kenny wegen irgendwelchen Dingen bettelt und am besten noch 'nen Affentanz veranstaltet. Bis jetzt war es aber immer so, dass er sich in Gegenwart von Fremden meist recht gut benehmen kann.

    Gruss,
    claudi

  4. #44
    Senior Mitglied Avatar von Kuschelhexe
    Beiträge
    1.425
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Plitsch
    @Vanessa, sie hat noch eine ältere Schwester, aber sie ähneln sich schon sehr. Puh da kannst du ja ebenfalls ein Lied davon singen. Das Schlimme ist ja, dass die Kinder es immer schwerer im Leben (Kiga etc.) haben werden. Was machen die Eltern denn beim Einkaufen? Bekommt das Kind da alles und wenn nicht, wird geheult etc.? Aber sagt man was, ist man komischerweise selber die Doofe, die keine Ahnung hat :-x

    Du sprichst mir aus der Seele...
    Der hit war heute wieder....
    Wir kamen zu der Kleenen, und sie kam sofort ganz aufgeregt zu mir und erzählte mir was von einer Zauberfee, die ihre Flipflops mit in den Wald genommen hat...
    Mhmm ich mich schon gewundert was sie damit meint *grübel*
    Aufeinmal sagte meine Schwägerin mir, das sie am WE im Ahrens einkaufen waren und sie unbedingt Flipflops haben wollte, die ihr aber viel zu groß waren,die Kleene muss einen AUfstand in dem Geschäft gemacht haben und wollte unbedingt die Schuhe haben...
    Naja das ende vom Lied, sie haben ihr die viel zu große Flipflops gekauft, Die Kleene ist einen Tag drin rum gewackelt hat sich zwischen den Zehen schon total wehgetan...
    Meine Schwägerin musste die Schuhe dann wegtun und hat ihr erzählt, das die Zauberfee sie nun solange mit in den Wald genommen hat bis sie ihr passen....

    habe meine Schwägerin dann nur mal ganz groß angeschaut, und mir nur gedacht na die kleine hateuch aber voll im Griff...
    denn wie du schon sagst, wenn man mal Kritik übt, werden sie gleich beleidigt und man soll erst einmal selber Kinder bekommen und es besser und anderes machen, weil man ja eh noch keine Ahnung hat sie hätten früher ja auch immer so gesprochen....


    Bäähh sag ich da nur...
    Wir werden das sicher anderes machen *denks* 8)


    LG Vanessa

  5. #45
    Koryphäe
    Ort
    tief im Westen
    Alter
    43
    Beiträge
    6.841
    Feedback Punkte
    20 (100%)

    Standard

    es gibt gewisse regelb bzw. sollte sie geben

    ich wär auch sauer gewesen

    habe am we folgendes erlebt

    wir waren bei freunden zu besuch, deren kind ist drei jahre und paar monate.

    ein anderer freund ging zur toilette, dort gibt es aber keinen riegel und keinen schlüssel

    kurze zeit später fing die kleine an, vor der klotür rabatz zu machen und sich lautstark zu äußern, irgendwann rieß sie dann auch die tür auf.

    meint ihr die eltern hätten irgendwas gesagt bzw. wären mal rausgegangen, um das kind da wegzuholen.

    nicht die bohne, auch keiner der anderen anwesenden sagte was, obwohl es allen sichtlich peinlich war.
    erst als ich dann meinte, komm her und sie tatsächlich zurück ins wohnzimmer kam, sagten der eine odere andere was......... aber die eltern nicht.

    echt krank.

    lg conny

  6. #46
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Malo24
    Ort
    zu Hause
    Alter
    42
    Beiträge
    4.273
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard

    Du hast keinesfalls überreagiert!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Außerdem kannst du ja bald mitreden :-)))))

    Schwägerinnen*augenroll*, ich kenne das....................nicht aufregen!!!

    LG MARION

  7. #47
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Tanja75KR
    Beiträge
    5.563
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard

    Hallo Plitschi!

    Es ist echt krass was man so erlebt! Aber die Story find ich jetzt auch den Hammer! (und die von Snukki im Bus auch!!! WOW!) Ich fand ja schon so schlimm, daß die Kleine kaum sprechen kann. Das hattest Du schonmal erzählt und ich konnte es kaum glauben!

    Wir sagen Lilja jetzt schon NEIN wenn sie etwas nicht haben darf. Ich kann ja nicht in 1-2 Jahren erst anfangen, wenn sich die schlechten Angewohnheiten schon schöne eingeschliffen haben. Sie findet's auch nicht schlimm, nur manchmal, wenn irgendwas gaaaaaaaanz toll oder gaaaaaaaaanz lecker ist meckert sie dann doch. Da heisst es aber dann Konsequent bleiben.

    Aber dafür bekomme ich von allen Seiten zu hören "Och! Die darf ja gar nix!" oder "Du hast aber eine fiese/böse/strenge usw. Mama, Lilja!" Ganz klasse! Und was ich jetzt schon am meisten hasse ist: "Achlassedoch!!!"

    *grrrrrrrrrrrrrr* :evil:

    LG
    Tanja

  8. #48
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Plitsch
    Alter
    38
    Beiträge
    5.728
    Feedback Punkte
    14 (100%)

    Standard

    Ich merke schon, hier hat schon jeder so seine Erfahrungen gemacht

    @Tanja, oh man das ist aber auch nervig. Ich würde mich doch nie erdreisten (vielleicht als Freundin im Scherz) sowas zu sagen. Ich merk schon, da kommt noch was auf uns zu ;-)

  9. #49
    ForenGuru Avatar von linchen
    Ort
    Berlin
    Alter
    36
    Beiträge
    16.757
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard

    Ich sehe das genauso wie Du Plitsch
    Ich bin auch noch so streng erzogen worden das ich micht mal getraut hätte irgendwo anders ranzugehen
    Meine Nichte nimmt auch alles in die Hand was nicht Niet und Nagelfest ist.
    Man kann nichts liegen lassen. Das hätt ich micht früher nicht egtraut
    Ich glaube mein Mann und ich gehören aber auch eher zu den mal etwas strengeren Eltern
    liebe grüsse

  10. #50
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Tanja75KR
    Beiträge
    5.563
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard

    Zitat Zitat von Plitsch
    Ich würde mich doch nie erdreisten (vielleicht als Freundin im Scherz) sowas zu sagen.
    Unter Freunden finde ich es auch o.k. und es kommt ja auch immer auf das WIE an! Hauptsächlich stänkern die Omas und Opas! Nervig ohne Ende! Ich hab schon gesagt, daß es mir egal ist wenn bei Oppa die Anlage verstellt wird und die Blumenerde ausgeräumt! Ist ja dann nicht mein Dreck, aber bei UNS gibt es das NICHT! BASTA!!!

    Ich kann aber übrigens auch z.T. verstehen, wenn man sagt: "warte mal ab bis du selber Kinder hast!", wobei ich es nie sage, aber oft denke (mit einem hinterhältigen inneren Grinsen ) ! Ich hab nämlich auch Bekannte die wirklich keinen Plan haben, aber alles besser wissen. Und es gibt einfach Dinge, die man sich vor dem Kinder kriegen gaaaaanz anders vorstellt!

    Darunter fällt aber für mich nicht sowas wie in Deinem Fall. Das sind grundlegende Höflichkeitsregeln die jeder beachten muss. Aber z.B. das Schlafen im Elternbett u.ä. Das muss jeder selber wissen und für sich entscheiden. Da geht's mir sehr gegen den Strich wenn man mir seine Meinung aufzwingen will!

    LG
    Tanja

Seite 5 von 10 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kinder und Karriere/Beruf als Mutter - Erfahrungen...
    Von Linea im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 11
  2. Mütter und Mütter... geht es euch auch so?
    Von seestern im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 67
  3. Die armen Kinder, der arbeitenden Mütter...
    Von linchen im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 61
  4. Vorsicht an alle Mütter, deren Kinder schon laufen!!!
    Von Bianca im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 8

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige