Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 3 von 10 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 92

Thema: ⫸ Bettelnde Kinder und deren Mütter ...

14.12.2017
  1. #21
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    40
    Beiträge
    10.947
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard

    Solche Mütter kann ich leiden! Das Kind wird durch deren Unfähigkeit zur guten Erziehung quasi unsympathisch gemacht, dabei kann es in dem Alter noch gar nichts für sein Verhalten. Wenn es keinen Anstand beigebracht bekommt, kann es auch kein Anstand zeigen. Im Übrigen hätte ich sofort nein gesagt, wenn mein Mann unser Dekokram gegen meinen Willen verschenken würde. Wäre mir vollkommen wurscht, was andere von mir denken.

    Ok, Kinder fragen eben mal, ob sie dies oder jenes haben dürfen. Aber spätestens beim 2.Mal fragen wäre es mir als Mutter äußerst peinlich gewesen, wenn mein Kind nicht locker lassen würde. Man hat fast immer Mittel und Wege ein Kind von etwas abzubringen/abzulenken.
    In Eicks KiGa-Gruppe ist auch so ein Nerv-Kind (3). IMMER wenn wir uns am KiGa treffen, gehts los: Wir kommen jetzt mit zu Euch :shock: Da kann ich 3mal sagen, wir haben keine Zeit. Die Mutter sagt nichts dazu, grinst nur blöde und ich kann zusehen, wie ich das Kind abwimmle.
    Sieht das Kind uns im EisCafe, kommt es garantiert an und fragt MICH, ob ich ihm ein Eis kaufe. :shock: Anfangs habe ich das auch MAL gemacht, aber es kam nie was zurück. Ich finanziere doch nicht ständige andere Kinder mit. Kann man als Mutter da nicht dazwischen gehen?! Sage ich nein, bettelt das Kind los :shock: (ich bleibe beim Nein.) bis ich dann sage, es soll seine Mutter fragen. Mir wäre das so peinlich.

    LG Nicki


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #22
    Mitglied Avatar von Tatjana
    Ort
    Karlsruhe
    Alter
    40
    Beiträge
    987
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard

    Hi

    Ich finde auch, Du hast sicher nicht überreagiert. Die Kinder müssen lernen das Eigentum anderer zu respektieren und als solches zu akzeptieren. Das ist ganz ganz wichtig. Sicher, Kinder wollen immer wieder mal was uuuuunbedingt haben, das ist ganz normal. Da liegt es an den Eltern auch mal Nein zu sagen, und schon 10mal mehr, wenn es um Sachen geht, die jemand anders gehören.

    Was ich auch absolut daneben finde: "Da meinte die blöde Mutter: Na an einer Blume wird es ja wohl nicht mangeln, da es ja nicht die einzige ist."
    Die Tatsache, dass sie es mit Dir im Beisein des Kindes ausdiskutiert,dem Kind Recht gibt und Dir den schwarzen Peter zuschiebt. DAS ist m.M. das Schlimmste an der Geschichte. Sie hätte Dich auch beiseite nehmen können und nochmal fragen ob das noch was zu machen ist. Aber so geht gar nicht. Was lernt die Kleine daraus?

    Ganz ehrlich, Deine Schwägerin wird noch ganz schön gucken, denn die Kinder lernen schnell dazu!

    LG
    Tatjana

  3. #23
    Senior Mitglied Avatar von Kuschelhexe
    Beiträge
    1.425
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Hallo Daniela,
    mensch also irgendwie hätte das auch bei uns gewesen sein können...
    Wir haben auch ein Patenkind bald 4 und die Eltern also der Bruder von meinem Mann und seine Frau lassen ihr alles aber auch wircklich alles durchgehen...
    Sie kennt einfach das Wort nein nicht...
    Sagt man zu der kleinen nein, dann fängt sie an zu weinen und sagt Nessi oder der Petter hat geschimpft...

    Ganz schlimm finde ich sowas...
    Ich schätze mal das ist das einzigste Kind auch von den beiden oder?

    Also ich finde du hast überhaupt kein bisschen üerragiert ich hätte es nicht anders gemacht!
    Das aber die Eltern auch nichts mal gesagt haben, wäre mir unangenehm, wenn du dann gesagt hättest das du es doch noch brauchst...
    Solche Kinder haben es später mal sehr schwer im KiGa und auch später mal denke ich...

    Oje ich könnt hier jetzt noch nen Roman drüber verfassen, aber würde sicher den Rahmen sprengen...

    Ich finde jedenfalls, du hast dich völlig korrekt verhalten!


    LG Vanessa

  4. #24
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Plitsch
    Alter
    38
    Beiträge
    5.728
    Feedback Punkte
    14 (100%)

    Standard

    Das Schlimmste ist ja, meine Schwägerin würde NIE NIEMALS eingestehen, wenn sie mal einen Fehler machen würde bzw. mal was nicht gut läuft. Naja einfach ohne Worte.

    Ich musste heute auch einfach meinen Frust rausschreiben, weil es mich einfach geärgert hat.

    @Schokoladenkuchen, da hast du was wichtiges gesagt: Das Kind wird durch deren Unfähigkeit zur guten Erziehung quasi unsympathisch gemacht, dabei kann es in dem Alter noch gar nichts für sein Verhalten.
    Das ist leider echt so, ich ertapp mich schon mal dabei, dass ich dann von den beiden einfach genervt bin, obwohl sie dafür nicht wirklich was können

    @Vanessa, sie hat noch eine ältere Schwester, aber sie ähneln sich schon sehr. Puh da kannst du ja ebenfalls ein Lied davon singen. Das Schlimme ist ja, dass die Kinder es immer schwerer im Leben (Kiga etc.) haben werden. Was machen die Eltern denn beim Einkaufen? Bekommt das Kind da alles und wenn nicht, wird geheult etc.? Aber sagt man was, ist man komischerweise selber die Doofe, die keine Ahnung hat :-x

  5. #25
    Mitglied Avatar von Tatjana
    Ort
    Karlsruhe
    Alter
    40
    Beiträge
    987
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard

    Plitsch :-) Baaald kannst Du ja mitreden. Da kann sie nicht mehr sagen, Du hast keine Kinder und kannst eh nichts sinnvolles Beitragen :-)

  6. #26
    sabrini
    Gast

    Standard

    Das kommt mir sehr bekannt vor!!

    Eigentlich bin ich der Meinung das man bei einer Tante etwas mehr darf als bei der Mama, bei uns läuft das anders!!!

    Meine Schwetse rist in solchen Sachen sehr anti autoritär und sehr langsam . Ein Beispiel : Emilia 2 einhalb ´Jahre geht an die Leckerlis von Luna . Soweit alles in Ordnung, doch irgendwann ist schluß. Ich sage Emilia das reicht jetzt sonst bekommt Luna Bauchweh, nur noch eins und dann ist Schluß. Als sie mir die Tüte nicht gibt bin ich etwas energischer ( da kommt die Erziehrin dann raus!!!) . Was sagt meine Schwester lass sie doch , und zu ihr nimm dir ruhig noch ein paar!!! Hallo Nein heißt Nein und wenn ich das sage dann meine ich da auch so!!!! Ich hasse sowas und kann das nicht verstehen wie man da so nachlässig sein kann!!!

    Das ist wie bei dir , die Mutter hat doch nen Vogel, bekommt das kind alles was es will?? Also Mama ich hätte gerne das 2.000 Teure elektrische Auto, okay oder was???

    Man sollte einem Kind früh genug meins und deins beibringen. Man kann sich nicht einfach alles nehmen!! Wie soll das werden wenn es bei Freunden ist, nimmt das dann die Spielsachen der anderen Kinder mit , weil das hat ja genug davon???

    Bei sowas kann ich PLATZEN!!

    Lg Sabrini

  7. #27
    Senior Mitglied Avatar von laluna75
    Alter
    42
    Beiträge
    1.653
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    naja Plitsch,

    wenn Du nix sagst, dann ärgerst Du Dich, sagste was gibt es nen blöden Kommentar.

    Ich kann nur von mir sprechen und behaupte, Kinder merken sich das.

    Sie wird zunächst etwas zurückhaltender mit Dir umgehen und auch öfter mal versuchen mit Tränen ihren Wunsch durchzusetzen, aber in ein paar Jahren wird sie lieber bei Dir sein, als irgendwo anders -> weil sie sich auf Dich verlassen kann.

    Oft hab ich mich geschämt wenn meine Kids etwas tolles sahen, es gerne gehabt hätten und dann bettelten -> so wie die meißten Kids woanders GANZ doll Hunger haben! (meine beiden gehören noch heute zu diesen Kindern die gerne "fremd" essen)

    allerdings bekamen die beiden schon früh zu hören DAS ist meines!

    Heute - fast 7 und fast 9 - ist das kein Thema mehr. Sie haben auch öfter versucht mit einem betröppeltem Blick doch etwas durchzusetzen - nicht anders als zu hause auch - wobei bei uns der volle name aufzuzählen klar signalisiert HIER IST JETZT SCHLUss

    Deine Nichte ist nicht zu beneiden und das Jammern der Mutter wird in einigen Jahren heftiger sein.

    Ich hätte nicht anders reagiert als Du, wobei ich wohl der Mutter klar unter 4-Augen gesagt hätte, mein NEIN bleibt eines auch wenn sie meint ihren Senf dazugeben zu müssen.

    Da muß mehr die Mutter erzogen werden als das Kind

    lg
    laluna - die heute schon wieder die Sonne scheinen sieht

  8. #28
    ForenGuru Avatar von Melli78
    Ort
    Berlin
    Alter
    39
    Beiträge
    15.829
    Feedback Punkte
    17 (100%)

    Standard

    Zitat Zitat von sabrini
    Ich sage Emilia das reicht jetzt sonst bekommt Luna Bauchweh, nur noch eins und dann ist Schluß. Als sie mir die Tüte nicht gibt bin ich etwas energischer ( da kommt die Erziehrin dann raus!!!) . Was sagt meine Schwester lass sie doch , und zu ihr nimm dir ruhig noch ein paar!!!
    Hallo??Das gibts ja wohl nicht!! Dir so über den Mund zu fahren!!

    Das sind dann die, die meinen keiner hat meinem Kind was zu sagen außer mir-was auch an sich richtig ist, aber doch nicht bei sowas!

    Ich meine es geht ja schließlich um DEINEN Hund, den kann sie doch nicht vollstopfen, damit ihre Tochter ihren WIllen bekommt?!?!?!

    Boa!Das regt mich ja grad auf!

    LG Melli

  9. #29
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Plitsch
    Alter
    38
    Beiträge
    5.728
    Feedback Punkte
    14 (100%)

    Standard

    @Tatjana, DAS stimmt ;-) Aber dann wird es heißen, ihr habt doch noch nicht die Erfahrung, wie wir die schon haben

    @Sabrina, klar ist man oft die großzüge Tante, aber bei gewissen Dingen gibts einfach Spielregeln und da heißt es, wie du schon sagst, Nein heißt Nein!

    Ich hoffe bzw. wünsche mir, dass es mir gelingt, unsere Kinder auf jeden Fall nicht SO zu erziehen.

    LG
    Daniela

  10. #30
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Plitsch
    Alter
    38
    Beiträge
    5.728
    Feedback Punkte
    14 (100%)

    Standard

    @Laluna, das hast du genau richtig gesagt ;-)

Seite 3 von 10 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kinder und Karriere/Beruf als Mutter - Erfahrungen...
    Von Linea im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 11
  2. Mütter und Mütter... geht es euch auch so?
    Von seestern im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 67
  3. Die armen Kinder, der arbeitenden Mütter...
    Von linchen im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 61
  4. Vorsicht an alle Mütter, deren Kinder schon laufen!!!
    Von Bianca im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 8

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige