Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 5 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 50

Thema: ⫸ Beschäftigung von Kindern

14.12.2017
  1. #1
    Koryphäe
    Alter
    39
    Beiträge
    5.698
    Feedback Punkte
    20 (100%)

    Standard ⫸ Beschäftigung von Kindern

    Hallo zusammen!

    Ich weiß grad nicht, wie ich es nennen soll. Aber wieviele Stunden/Minuten am Tag beschäftigt ihr eure Kinder, sprich ihr puzzelt oder malt zusammen, spielt ein Spiel, baut mit Lego oder schiebt Autos von rechts nach links.

    Wie oft und wie lange spielen eure Kinder auch mal alleine?

    Felix macht mcih wahnsinnig, denn er kann einfach nicht alleine spielen. Ihm wärs am liebsten, ich würde den ganzen Tag neben ihm hocken, das spielen, was er möchte. Wenn wir zusammen etwas machen, sagt er was zu tun ist, was wir spielen, wie wir spielen.

    Regeln bei Gesellschaftspielen einzuhalten, fällt ihm schwer. Er erfindet lieber selber welche, natürlich zu seinen Gunsten. Bauen wir mit Lego, ist er nur solange friedlich, wie ich das baue, was er mag. Selber bauen, fällt ihm schwer. Ebenso puzzeln...wenn ich ihn mal animiere ein Puzzle zu puzzeln, beginnt das schon mit Tränen. Er kann das nicht, er weiß nicht wie das geht, ich solle das puzzeln. Es handelt sich dabei um 20er Puzzle. Also puzzeln wir dann abwechselnd. Ein Teil er, ein Teil ich. Aber alleine ist das ein echtes Drama.

    Seine Lieblingsbeschäftigung gerade ist es, seine Schwester zu ärgern. Sarah kann sich auch alleine beschäftigen. Sei es mit Autos, mit Legosteinen oder Büchern. Felix hat Spaß dabei, ihr dann die Sachen wegzunehmen, sie zu ärgern.Sie fängt dann natürlich an zu schreien und deshalb gehts hier meisten laut zu.

    Ich finde es grad furchtbar anstrengend und bin ehrlich gesagt genervt.

    Ach so, wenn wir uns dann mal auf ein Spiel geeinigt haben, Regeln festgelegt haben, dauert es keine 5 Minuten und Felix ist nur am rumzappeln, Quatsch machen und ist einfach unkonzentriert.

    Habt ihr nen Rat für mich? Ich kann und mag nicht den ganzen Tag auf dem Fußboden verbringen und meine Kinder beschäftigen. Ich finde ein fast 5 jähriger kann sich auch mal ne halbe Stundeu/Stunde alleine beschäftigen.

    Liebe Grüße Tanja


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Unterhaltungskünstler Avatar von Mella-h
    Ort
    bei Bitburg
    Beiträge
    10.161
    Feedback Punkte
    13 (100%)

    Standard ⫸ AW: Beschäftigung von Kindern

    Hm, schwer. Ist natürlich auch von Kind zu Kind verschieden.

    Sarina und Emilia (2,4 J.) können sich auch schon beschäftigen - bauen mit Lego Duplo, kochen in ihrer Küche, puzzeln oder schauen Bücher. Aber max. 15 bis allerhöchstens 30 minuten.

    Alexander (4,5 J.) kann das auch. Meist baut er oder spielt mit seinen Autos. Aber ihm ist es natürlich auch lieber wenn ich mit ihm spiele. Meist mache ich es so, das ich sage wir spielen jetzt 15 - 30 MInuten zusammen und dann muss ich nochmal was im Haushalt machen or what ever. Das klappt eigentlich ganz gut.

  3. #3
    Zuckerschnecke
    Gast

    Standard ⫸ AW: Beschäftigung von Kindern

    Tanja, hast Du das mal mit dem Kinderarzt besprochen? Und wie ist das im Kiga? Was sagen die Erzieherinen dazu?
    Erinnert mich sehr an Emily. Bei Emily war da eine Ergo von Nöten. Sie hat da seit Januar wirklich schon ganz, ganz tolle Fortschritte gemacht.
    Das sieht man zu Hause als auch im Kiga.

    Vielleicht geht das bei Euch ja auch in die Richtung?

  4. #4
    Koryphäe Avatar von *Caro*
    Beiträge
    6.465
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Beschäftigung von Kindern

    Meine zwei (2 und 5) spielen super allein/ miteinander.
    An manchen Tagen immer wieder mal 30-45 Minuten, manchmal verschwinden sie aber auch 1,5 Stunden im Kinderzimmer und bauen zum Beispiel Duplo-Schienen. Ich geh immer mal wieder gucken ob alles ok ist, aber unterbreche sie nicht im Spiel.
    Was diesen Punkt angeht, kann ich also echt nicht klagen!

    Ich würde auch mal den KiA drauf ansprechen, Ergo wäre bestimmt was für Felix! *drückdich*

  5. #5
    Experte Avatar von Sille
    Beiträge
    7.411
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Beschäftigung von Kindern

    Tanja, schreibst Du von meinem Felix vor einem Jahr? das war (!!!!) hier ganz genau so wie Du es beschreibst. Regel beim spielen? Blöde Erfindung von Erwachsenen!

    Es wurde so mit 5 1/2 Jahren besser. Wir haben aber auch Ergo gemacht. Nur 10 Sitzungen, aber die haben wahre Wunder gewirkt.

  6. #6
    Unterhaltungskünstler Avatar von Heike HM
    Alter
    43
    Beiträge
    9.246
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Beschäftigung von Kindern

    Bei unserem Entwicklungsgespräch im Kindi hatten wir das Thema angesprochen. Die Erzieherinnen meinten, dass sei ein positiver Entwicklungsschritt im Sozialverhalten und keineswegs negativ, wenn Kinder Spielpartner einfordern. Seither bin ich gelassen und organisiere ab und an ein Kind aus der Nachbarschaft zum Spielen.

    Wir kommen nocht vor 17 Uhr nach Hause, so dass sich die gemeinsame Spielzeit auf max 1 h beläuft, eher weniger. Danach muss er allein spielen. Wenn er das nicht möchte, hilft er mir beim Abendesen.

  7. #7
    Koryphäe
    Alter
    39
    Beiträge
    5.698
    Feedback Punkte
    20 (100%)

    Standard ⫸ AW: Beschäftigung von Kindern

    Danke für eure Antworten.Ich hatte das mal kurz beim kinderarzt angesprochen und er wsr doch sehr hellhörig und meinte,das er das bei der U9 genauer pr7üfen wird.Aber von Ergo sagte er auch was.Nur haben wir die U erst im Oktober.

    Heike,also Spielpartner hat er sehr oft hier zu Hause.Bei Kindern die sich ihm unterordnen klappt das auch super,bei anderen Kindern gibts auch schon mal Gezanke.

  8. #8
    Moderator
    Beste Kocherin der Welt Avatar von Jill
    Alter
    36
    Beiträge
    18.259
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Beschäftigung von Kindern

    Ganz ehrlich: Bei uns ist das eher die Ausnahme, dass ich mich mit hinsetze. Und wenn, dann machen wir ein Gesellschaftsspiel oder basteln was oder so. Rollenspiele und ähnliches macht Janna mit ihren Freundinnen, ich seh mich da als Erwachsene nicht in der Pflicht und habe auch ganz ehrlich keine Lust drauf. Gut, ab und an bin ich mal Restaurantgast oder Kundin im Kaufladen, aber das ist auch das höchste der Gefühle .
    Janna kann aber auch recht gut allein spielen bzw. finden sich an den allermeisten Nachmittagen Mädels aus der Nachbarschaft zum Spielen.

  9. #9
    ich
    ich ist offline
    Unterhaltungskünstler Avatar von ich
    Ort
    hier ;-)
    Alter
    41
    Beiträge
    10.849
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard ⫸ AW: Beschäftigung von Kindern

    Zitat Zitat von Jill Beitrag anzeigen
    Ganz ehrlich: Bei uns ist das eher die Ausnahme, dass ich mich mit hinsetze. Und wenn, dann machen wir ein Gesellschaftsspiel oder basteln was oder so. Rollenspiele und ähnliches macht Janna mit ihren Freundinnen, ich seh mich da als Erwachsene nicht in der Pflicht und habe auch ganz ehrlich keine Lust drauf. Gut, ab und an bin ich mal Restaurantgast oder Kundin im Kaufladen, aber das ist auch das höchste der Gefühle .
    Janna kann aber auch recht gut allein spielen bzw. finden sich an den allermeisten Nachmittagen Mädels aus der Nachbarschaft zum Spielen.
    so ist es bei uns auch. Greta konnte früh allein und ausdauernd spielen.
    ich denke Ergo ist bestimmt ein guter Schritt.

  10. #10
    Zuckerschnecke
    Gast

    Standard ⫸ AW: Beschäftigung von Kindern

    Tanja, dann geh doch nochmal vorher zu Eurem Kinderarzt. Wie gesagt, bei uns hat sich nun in 6 Monaten schon echt viel getan und Emily ist dadurch richtig aufgeblüht und wird zusehends zufriedener und selbstsicherer.
    ICH würd das nicht länger aufschieben. Wir mussten ein Jahr drum kämpfen was wirklich schade war. Emily hätte schon so viel eher geholfen werden können und auch einiges dadurch erspart werden.
    Sie hat eben doch einige größere Defizite und wir werden wohl noch viele Ergo Termine vor uns haben. Aber wie gesagt: Der sichtbare Erfolg ist da!

Seite 1 von 5 1 2 3 4 5 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. lange Autofahrt mit Kindern-Beschäftigung...Update#30
    Von Melli78 im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 30
  2. Beschäftigung von Kleinkindern bei Regenwetter
    Von wichita im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 35
  3. Beschäftigung auf langer Autofahrt?
    Von loonaluca im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 8
  4. Beschäftigung mit der Nazi-Vergangenheit
    Von Linea im Forum Politik und Gesellschaft
    Antworten: 16
  5. Wo sind die Mütter von älteren Kindern/Teenagern ?
    Von Frankstraumfrau im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 6

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige