Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Thema: ⫸ Benehmen bei "Fremden"

14.12.2017
  1. #11
    Vielschreiber Avatar von Andrea
    Beiträge
    3.918
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Benehmen bei "Fremden"

    wow, also 1,5 Std hätte ich sicher nicht mit am Tisch gesessen! Wie hast du das ausgehalten??
    Ich hatte letztens auch 2 Kinder hier (4 und 7). Das große Mädel total brav, hat mit Enya gespielt, mit mir gekocht - einfach ein Traum!!! Der Bub ist eig. immer etwas anstrengend, aber sehr liebenswürdig. Als er mit dann beim Mittag aber aus Spaß das Glas mit dem Zimt-Zucker auf den Tisch gekippt hat, hab ich ihn schon zusammen gesch.... Seine Mama ist inzwischen auch eine Freundin von mir und wir redden da auch ganz ehrlich drüber. Und umgedreht erwarte ich aber auch, dass sie meine Kinder zurecht weist, wenn sie sich nicht benehmen können.
    Selbst wenn wir gemeinsam unterwegs sind, fühlen wir uns alle für alle Kinder gleichermaßen mitverantwortlich. Denn wenn J. Blödsinn macht und sie kriegts grad nicht mit, dann sag ich schon was. Und umgekehrt gilt das gleiche. Sie erzieht ihre Kinder aber auch eher streng und fasst sie nicht nur mit Samthandschuhen an. Von daher "verkraften" sie das dann auch.
    Wie sich meine Kinder bzw. der Große vielmehr bei anderen benehmen, weiß ich natürlich nicht immer. Ich hoffe einfach das Beste Aber da, wo er gelegentlich ist, kenne ich auch die Eltern stets sehr gut bzw. sind wir auch etwas befreundet. So dass sie ihn dann genauso behandeln wie ihre eig. Kinder (zumindest wenn wir alle zusammen sind, läuft das so).
    Klar, wegen mal Schoki stibitzen oder Schimpfwörtern, da seh ich drüber hinweg, ist mir auch noch relativ wurscht. Denn gerade das mit den Schimpfwörtern ist oft wirklich nur ne Phase und je mehr man sie ermahnt, umso interessanter wirds ja erst. Von daher kann ich sowas ganz gut ignorieren.

    Andrea


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    Zuckerschnecke
    Gast

    Standard ⫸ AW: Benehmen bei "Fremden"

    @Grisu: Ich hab die Erfahrung gemacht (und mich auch schon mit anderen Müttern ausgetauscht) dass die meisten Kinder sich anderswo oft besser benehmen als zu Hause. Schon erstaunlich irgendwie.

  3. #13
    Foruminventar Avatar von Besita
    Ort
    Mühlviertel
    Alter
    36
    Beiträge
    20.515
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Benehmen bei "Fremden"

    bei lukas ist es meist so, dass er sich woanders (wenn ich ich nicht dabei bin) viel besser benimmt, als zuhause oder wenn ich mit dabei bin. das ist so im kiga, bei den großeltern oder auch wenn er bei freunden auf besuch ist.

    wenn lukas besuch hat, muss ich eher ihn einbremsen, als die anderen kinder

    einerseits ist es nervig, dass immer ich den wirbelwind ausbaden muss, andererseits ist es angenehm zu wissen, dass sich mein kind bei anderen zu benehmen weiß und ich bin froh, dass er sich zuhause austobt und nicht woanders.

  4. #14
    Koryphäe
    Ort
    tief im Westen
    Alter
    43
    Beiträge
    6.841
    Feedback Punkte
    20 (100%)

    Standard ⫸ AW: Benehmen bei "Fremden"

    also, so lange ich abwesend bin, benimmt caro sich andereswo meistens mustergültig.
    das einzige was auffällt ist, dass sie beim essen schon mal versucht zu tricksen........... also opa zum bsp. erzählt, sie dürfe zu hause auch immer 3 kugeln eis essen oder gar nichts ißt, weil sie es nicht kennt.

    bin ich dabei, wird es manchmal sehr schwierig - denn dann versucht sie, alle anwesenden gleichzeitig auszutesten.

    ansonsten möchte ich grundsätzlich auch wissen, wie es war, wenn sie irgendwo anders gewesen ist.
    sind andere kinder zu besuch, dann gelten für sie die gleichen regeln, wie für caro.
    es wird bitte und danke gesagt, nicht gebrüllt, nicht gehauen.
    bislang gab es nie probleme, alle kinder können z.bsp. bitte und danke sagen.

    ab und an gibt es zwar mal streit wegen eines spielzeugs, aber zur not, wird das streitobjekt dann eingezogen.
    kay hat bsp.weise mal die blinkepantoffel an die deckenleuchte gehängt .

    ich glaube, kinder, die ohne regeln aufwachsen - ob nun walddorf oder sonst was, können schon schwierig sein.

    ich würde es den eltern auch sagen, was ist dabei.

    lg conny


    lg conny

  5. #15
    Senior Mitglied Avatar von Grisu
    Ort
    Krefeld
    Alter
    49
    Beiträge
    1.764
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Benehmen bei "Fremden"

    Zitat Zitat von Zuckerschnecke Beitrag anzeigen
    @Grisu: Ich hab die Erfahrung gemacht (und mich auch schon mit anderen Müttern ausgetauscht) dass die meisten Kinder sich anderswo oft besser benehmen als zu Hause. Schon erstaunlich irgendwie.
    Genau! Das dachte ich nämlich auch. Daher hab ich auch immer gedacht, dass meine Kinder sich woanders bestimmt ordentlich benehmen und nur zu Hause manchmal aufdrehen. Viele der Muttis, die ihre Kinder bei uns abholen, ahnen aber auch nichts - also so wie ich vielleicht.

    Die Nachbarn wissen es wohl, denke ich, denn die hatten direkt vorgewarnt, dass ich nicht beide Kinder mitnehmen soll und haben hinterher gefragt "ob ich noch leb". Da hab ich durchaus die Augen gerollt und gesagt, dass es ziemlich fürchterlich war. Sie haben es ja wohl auch durch die Wand gehört. Scheint ihnen aber egal zu sein. Wenn ich durch die Wand gehört hätte, dass da die Post abgeht, hätte ich mir meine Kinder hinterher mal vorgenommen.

    Ich überlege langsam, ob bei uns im Kindergarten viele Kinder einfach merkwürdig sind.

    Naja, es gibt ja viele, die echt nett sind, aber das Verhältnis scheint mir komisch.

    Vielleicht aber auch wirklich nur eine Phase. Ohhhhhhm

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. "essen & trinken für jeden tag" - der "Kochen nach Tim Mälzer"-Thread
    Von petkidden im Forum Rund ums Essen - kulinarische Tipps von und für Frauen
    Antworten: 23
  2. schwerer Unfall bei "Wetten, dass...?!" Eben Update bei "heute"
    Von Jannika im Forum TV: Filme & Serien; Kino; Musik
    Antworten: 124
  3. "Das Elter" statt "Vater" und "Mutter"?
    Von n8eulchen im Forum Politik und Gesellschaft
    Antworten: 22

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige