Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Ergebnis 21 bis 27 von 27

Thema: ⫸ Benedikt mein Sorgenkind... etwas lang

16.12.2017
  1. #21
    Senior Mitglied Avatar von katjes
    Ort
    Unterfranken
    Alter
    36
    Beiträge
    2.336
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: Benedikt mein Sorgenkind... etwas lang

    An diese Nasen-/Rachenpolypen habe ich auch gedacht. Hatten mein Bruder und ich auch. Es gab dann einen kleinen Eingriff und dann war alles wieder ok.

    lg Katja


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #22
    Senior Mitglied Avatar von Jacky
    Ort
    Stade
    Alter
    36
    Beiträge
    1.562
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Benedikt mein Sorgenkind... etwas lang

    Hallo Marina,

    das kommt mir alles sehr bekannt vor! Mein kleiner Neffe ist 3 Jahre alt und zeigt ähnliches Verhalten. Nach diversen Gängen zu verschiedenen Ärzten wird er nun mehreren Test unterzogen, unter anderem auch auf Authismus!

    Denn viele der Ärzte meinten, dass er leicht autistisch sein könnte.
    Ich will dir hier keine Angst machen und man sollte davor auch nicht zurückschrecken, denn Autismus kann in den verschiedensten Stufen auftreten.

    Aber vielleicht ist es ja wirklich was mit seinem Gehör. Ich würde auf jeden Fall mal zum Arzt gehen.

    LG Jacky

  3. #23
    Unterhaltungskünstler Avatar von Linea
    Ort
    Norddeutschland
    Alter
    41
    Beiträge
    9.661
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Benedikt mein Sorgenkind... etwas lang

    Hallo Marina,

    von deiner Schilderung her, würde ich Dir auch sehr raten, mal zum HNO Arzt zu gehen.

    Und ansonsten - Autismus ist ein sehr sehr weites Feld. Ich fände es sehr wichtig, dass du erstmal den Termin mit dem Kia abwartest, bevor du dich weiter darüber informierst, das kann einen nämlich auch völlig verrückt machen. Du musst dir ja schließlich nicht umsonst Sorgen machen. Von deiner Beschreibung her kann das Ganze auch wirklich nur eine Phase sein. Es ist ja völlig normal, dass die Kinder in den Teilbereichen sehr unterschiedlich schnelle Entwicklungssprünge machen. Ben puzzelt unglaublich gut - okay, das kann einfach nur eine außergewöhnlich schnelle Entwicklung sein und muss noch lange nicht auf irgendeine Krankheit deuten. Vielleicht wäre es gut, dass einfach erstmal nur positiv zur Kenntnis zu nehmen. Schau mal, bei uns Maimamis sind die Entwicklungen von Gleichaltrigen enorm. Ein Kind spricht schon Zweiwortsätze und hat einen Wortschatz von über 100 Wörtern - ein anderes Kind spricht noch gar nichts außer dadada.

    Ich würde an deiner Stelle wirklich erstmal abwarten, was die möglichen Krankheitsdiagnosen betrifft, das macht nur die Pferde scheu und lenkt ab, von dem was evt. wirklich wichtig ist.

    Ungewöhnlich finde ich, dass er sich zu Hause so anders als in der Spielgruppe zeigt und auch, dass sich sein Verhalten in den letzten Wochen so verändert hat. Eigentlich lässt es für mich den Schluß zu, dass es wohl doch etwas gibt, dass ihn belastet oder bedrückt. Klar wird für mich aus deiner Schilderung, dass Ben offensichtlich ganz viel Aufmerksamkeit benötigt. Wie sieht es denn bei Euch aus, hast du und auch dein Mann viel Zeit für deine beiden Söhne? Gibt es auch Zeiten, in denen du nur für Ben und nicht noch für Kilian da sein musst? Wie nutzt Ihr die gemeinsame Zeit? Hat sich da etwas verändert?

    Gibt es evt. Spannungen oder Veränderungen? Streit, Streß oder andere Dinge, die ihn beeinflußen könnten?

    Wie geht es dir denn? Vielleicht kann es auch sein, dass du durch Streß oder so, sehr angespannt bist und das sich dies auf dein Kind auswirkt? (Bitte jetzt nicht falsch verstehen, ich hoffe, du weißt, was ich meine!)

    LG
    Ulla

  4. #24
    aufsteigendes Mitglied Avatar von melian
    Ort
    Ruhrgebiet
    Alter
    40
    Beiträge
    1.265
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Benedikt mein Sorgenkind... etwas lang

    Hallo Marina,

    gibt es in Eurer Nähe vielleicht ein Sozialpädiatrisches Zentrum? Ich weiß von meiner Schwester, die in einem SPZ als Kinderpsychologin arbeitet, dass viele KiÄ mit "Symptomen" wie Ben sie zeigt, nicht direkt etwas anzufangen wissen. In SPZs arbeiten multiprofessionelle Teams aus speziell geschulten Kinderärzten, Psychologen, Logopäden, manchmal auf Krankengymnasten oder Physiotherapeuten ausschließlich mit Kindern, die bestimmte Entwicklungsstörungen aufweisen - sei es eine "simple" organische Sache wie Hör- und daraus resultierende Sprachentwicklungsprobleme oder echte psychische Krankheiten.

    Wenn du möchtest, kann ich gerne bei meiner Schwester auch mal nachhören, was sie zu Bens Geschichte denkt - sie ist z.B. auf Asperger spezialisiert und könnte dir bestimmt sagen, ob es überhaupt sinnvoll wäre gleich in diese Richtung zu testen.

    lg, melian

    Edit: Oooops, du bist doch Krankenschwester, da kennst du das wahrscheinlich eh...

  5. #25
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Marina
    Ort
    nähe Herford
    Alter
    35
    Beiträge
    5.576
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Benedikt mein Sorgenkind... etwas lang

    Melian, na ja, Krankenschwester ist etwas übertrieben... ich hab "nur" die Ausbildung dazu gemacht und da war das Thema nur am Rande angeschnitten worden...
    Aber wenn deine Schwester Zeit hätte... also mich würde es schon interessieren...

    Ulla, bisher hab ich auch immer die Dinge, die er toll macht(e) auch so "hingenommen"... ihn gelobt und ihn ermuntert weiter zu machen. Mir ist nie in den Sinn gekommen, dass er ungewöhnlich ist. Aber ich hab auch so gar keine Vergleichsmöglichkeit gehabt... Und wie gesagt, ich wurde ja von den Erzieherinnen angesprochen...
    Er ist bei für ihn fremden Menschen auch extrem schüchtern und zurückhaltend. Er taut extrem laaangsam auf, aber dann geht es.
    Was vielleicht auch wichtig ist, was ich vergessen habe zu erwähnen, dass es ab August eine komplett neue Gruppe Kinder ist. Es sind nur 2 weitere Kinder ein weiteres Jahr in der Spielgruppe geblieben. Heißt, es sind 12 neue Gesichter für ihn...
    Die andere Veränderung ist halt der Bau (seit Juli)... Aber wie ich schon sagte, Ben findet es dort extrem klasse. Er hämmert mit dem Hammer, schraubt mit dem richtigen Akkuschrauber, hat dort seine Schippe zum Erde verteilen, seine Kelle zum Beton rühren,... Man kriegt ihn dort nicht weg.
    Zeit ist natürlich durch den Bau weniger geworden. Besonders mein Mann verbringt weniger Zeit mit den Jungs. Ob es daran liegen könnte?!
    Ich verbringe auch Zeit nur mit Benedikt. Da Kilian noch bis zu 2 mal am Tag schläft, ist es Benedikts Zeit. Wir kochen zusammen (er macht es sehr gerne). Wir malen mit Fingermalfarben, wir kneten, wir tanzen (sein Lieblingshobby)... Wenn wir Kilian hören, dass er wach ist, sage ich ihm erst, dass er gerne zu ende machen kann, aber es gleich weggepackt wird. Damit er sich halt drauf vorbereiten kann... Bisher klappt es sehr gut. Es hat sich auch nicht viel verändert...
    Was sich auch noch verändert hat, ist, dass Kilian halt mobiler ist und auch seine Spielsachen möchte und ihn evtl. manchmal beim Spielen "stört".
    Sonst gibt es keinen Streit bei uns hier... Wir gehen alle eigentlich liebevoll miteinander um...
    Und nun ja... Ich fühle mich oft sehr matt und müde... durch einige Termine bin ich teilweise auch gestresst... Manches mal bin ich froh, wenn der Tag rum ist... aber ich versuche immer ruhig zu sein und es mir nicht anmerken zu lassen. Ob Benedikt das spürt? Man sagt ja, Kinder haben feine Antennen... ich weiß es nicht...

    Jules, beim Augenarzt waren wir auch schon. Seine Augen waren laut Arzt sehr gut. Und ich könnte mir gar nicht vorstellen, dass er schlecht sieht... Denn die Bilder, die er bei paint malt, sind echt teilweise verblüffend (viele viele Rechtecke ineinander, kaum ein Rechteck geht über das andere hinaus).

    Claudia, Danke dir! Es ist schön zu hören, dass andere Kinder auch mal "anders" sind, aber völlig normal! Kenny ist sehr pfiffig... Ich erwarte von Benedikt auch demnächst solche Dinge :-)

    Nadine, danke für den Tipp! Wir gehen ja erst mal zum KiA und schauen, was er uns sagt oder empfehlen kann.

    Corinna, er fängt teilweise von sich aus schon Dinge zusammen zu zählen. Wenn wir Tisch decken, sagt er immer: Ein und ein, zwei und ein, drei. und ein, vier. Oder wenn ich sage, gib mir zwei Weintrauben, gibt er mir. Sieht, dass ich noch eine habe und sagt dann: drei. Aber ganz ehrlich... wenn ich jetzt schon meinem 2,5jährigen Knirps "Rechnen" beibringe... WAS soll er dann in der Schule tun? Er wird sich doch langweilen und die Lehrer werden denken, er kann es nicht und nun ja... die Sorge hab ich halt auch... Bis zur Schule sind ja noch paar Jahre...

    @Alle anderen, die ich jetzt nicht namentlich erwähnt habe: Danke euch für eure Antworten! Ich hoffe, ich kann bald berichten, wie es mit meinem Wirbelwind, was auch mal still ist, passiert!

    Liebe Grüße,

    Marina

  6. #26
    Unterhaltungskünstler Avatar von Linea
    Ort
    Norddeutschland
    Alter
    41
    Beiträge
    9.661
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Benedikt mein Sorgenkind... etwas lang

    Liebe Marina,

    eigentlich schreibst du ja selbst auch, warum Ben zu Hause so anders ist als z.Z. in der Spielgruppe. Warte mal ein paar Wochen ab, da wird er sich dann bestimmt an die anderen Kinder gewöhnt haben und wieder mehr aus sich heraus kommen können. Wenn er in der Gruppe ganz ruhig ist, dann sucht er zu Hause natürlich den Ausgleich und ist wahrscheinlich etwas wilder als sonst. Und bitte vergiß nicht, Ben ist fast ein Kindergartenkind und hat einen normalen und natürlichen Bewegungsdrang. Inwiefern geht denn die Spielgruppe darauf ein? Wie oft gehen sie raus? Wann kommt er denn eigentlich in den Kiga? Außerdem natürlich die Veränderungen zu Hause - klar spürt ein Kind das. Aber mach dir jetzt bitte keine Vorwürfe - das Haus muß gebaut werden, Markus hat eben weniger Zeit und Du hast 2 Kinder!

    FOLGE DEINEM GEFÜHL UND DEINER INTUITION!

    Lass dich nicht durch irgendwas oder irgendwen kirre machen, denn du kennst dein Kind am Besten.

    Weißt Du, vielleicht hast du es hier auch schon gelesen, Anton ist ja ähnlich was das "Schüchternsein" etc. betrifft. Man muss da schon ein ganz schönes inneres *Standing* haben, um bei seiner Meinung und seiner Intuition zu bleiben. Jetzt bei der Krippeneingewöhnung z.B. bin ich die Mutter, die ihr Kind am Häufigsten und am Längsten eingewöhnen muss. Manchmal denke ich dann auch "oh man, kann er denn nicht einfach mal loslegen...". Oder wenn dann die Erzieherin sagt, dass man ruhig mal gehen solle = und gleichzeitig weiß man, dass es noch zu früh ist... Da muss ich bei meiner Meinung bleiben und das tun, was für Anton gut ist. Verstehst du, was ich dir damit sagen will?

    Marina, du machst einen guten Job! Deine Kinder sind eben Kinder und von daher ist es alles etwas anstrengend. Vielleicht suchst du dir mal Entspannungsmöglichkeiten, um ein wenig aufzutanken?

    LG
    Ulla

  7. #27
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Jules
    Alter
    35
    Beiträge
    5.651
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard ⫸ AW: Benedikt mein Sorgenkind... etwas lang

    Hallo Marina!

    Ich wollte mal fragen, wie es beim Kinderarzt war? Was hat er gesagt?

    LG,

    Jules

Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3

Ähnliche Themen

  1. Mein etwas anderer JGA
    Von Ann im Forum Berichte vom Jungesellenabschied
    Antworten: 3
  2. Mein JGA - gestern - vorsicht lang!
    Von Shadow im Forum Berichte vom Jungesellenabschied
    Antworten: 13
  3. Meine drei Anträge...(etwas lang geworden..)
    Von hackenwaermi im Forum Heiratsantrag
    Antworten: 2
  4. Mein Antrag auf dem Eifelturm - vorsicht, lang!!
    Von Jules im Forum Heiratsantrag
    Antworten: 2

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige