Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 27

Thema: ⫸ Benedikt mein Sorgenkind... etwas lang

16.12.2017
  1. #11
    Mitglied
    Beiträge
    892
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Benedikt mein Sorgenkind... etwas lang

    Hi

    ich möchte kurz auf die Hörtests eingehen, da ich selber längere Zeit in der Audiologie eines Krankenhauses gearbeitet habe.

    Also es gibt heutzutage Tests die ohne das der Patient was tun muss feststellen ob Hörvermögen da ist. Dieses Tests gab es bei Anikas Bruder vermutlich noch nicht.
    Zum einen gibt es etwas da wird ein Stöpselchen ins Ohr gesteckt, dieser Stöpsel gibt Töne von sich und misst das was im Ohr zurück kommt und zeichnet das auf. Dieser Test wird bei den Neugeborenen gemacht, die OAEs. (bei uns im KH nach der Geburt wurde das aber nur auf einer Seite gemacht, d.h. man kann damit nicht sagen das auch die andere Seite ok ist, fand ich eh bißchen seltsam).

    Dann gibt es noch eine Untersuchung die nennt sich BERA, da wird der Kopf verkabelt und es kommt ein Kopfhörer auf die Ohren und dann läuft das Programm und der Patient muss ganz still liegen. Bei kleineren Kindern wird dies oftmals nur mit Beruhigungssaft gemacht, weil naturgemäß die Kids natürlich nicht still liegen bleiben. Das wurde da wo ich gearbeitet habe dann gemacht wenn die OAEs nach der Geburt auffällig waren.

    Wenn du also das Hören abklären lassen willst, dann schau dass dich ein Arzt in die Audiologie eines Krankenhauses überweißt, damit dort ambulant nachgeschaut werden kann. Das ist auf alle Fälle sicherer wie in jeder Ohrenarztpraxis.

    Ansonsten gibt es wohl eine Reihe von Syndromen, die man abklären könnte, aber zuerstmal würde ich echt schauen lassen ob die Ohren stimmen.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    Profi Avatar von cocili
    Ort
    Ruhrgebiet
    Alter
    38
    Beiträge
    2.954
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Benedikt mein Sorgenkind... etwas lang

    Hallo Marina,

    laut Erzählungen meiner Mutter hatte ich in dem Alter ähnliche "Hörprobleme". Das heißt, mal konnte ich gut hören und auch mehr als ich sollte und manchmal habe ich auf Ansprache überhaupt nicht reagiert.
    Der Ohrenarzt hat dann festgestellt, dass ich Polypen im Nasen-Rach-Raum habe und nachdem die operativ entfernt wurden, war alles wieder normal. Die OP ging ambulant und außer, dass ich mit meiner Mama alleine im Krankenhaus war und dort einen ekligen "Schnaps" (= Beruhigungsmittel) trinken musste, kann ich mich an nichts erinnern. So schlimm kann es also nicht gewesen sein.
    Lass es einfach mal bei eurem Kinderarzt durchchecken. Bestimmt ist es ähnlich harmlos bei euch.

    Ansonsten denke ich, dass du Benedikt schwerlich überfordern kannst. Wenn es ihm zu viel wird, wird er das schon äußern oder signalisieren.
    Wenn er Spaß am Rechnen und an Zahlen hat, dann nutz das doch und bring ihm die Grundrechenarten bei.

    LG Corinna

  3. #13
    Vielschreiber Avatar von cinderella
    Alter
    39
    Beiträge
    2.836
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Benedikt mein Sorgenkind... etwas lang

    Hallo Marina,

    hmm, ich würde das mit den Ohren auf jeden Fall abklären lassen und auf jeden Fall von einem Spezialisten. Schaden kann das nicht. Gute Tipps dazu hast du ja bereits bekommen.
    Ansonsten ging es mir beim lesen der Geschichten ähnlich wie Amelie. Es erinnert mich an Kinder die Autisten sind. Möchte dich auf jeden Fall nicht verrückt machen, aber falls die Untersuchung der Ohren nichts ergeben sollte, solltest du ihn darauf mal testen lassen.

    lg, cinderella

  4. #14
    Senior Mitglied
    Alter
    36
    Beiträge
    2.157
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Benedikt mein Sorgenkind... etwas lang

    Ich kenne ein Kind, da war es ähnlich wie das was du beschreibst. Im Kindergarten hat er dann gar nicht mehr gesprochen, weil er auch sehr undeutlich sprach. Bei ihm wurde dann tatsächlich festgestellt, dass etwas mit dem hören nicht stimmt. Soweit ich weiß bekam er einen kleinen Eingriff und danach wurde es viel besser.

    Ich würde als erstes auch mal die Ohren untersuchen lassen.


    lg
    steff

  5. #15
    Mama von drei Zicken :-) Avatar von Nadine84
    Ort
    Kaarst
    Beiträge
    2.726
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Benedikt mein Sorgenkind... etwas lang

    Hallo Marina.
    Irgendwie kommt mir das bekannt vor. So ähnlich hat sich Jason damals auch verhalten.
    Wir haben für uns dann auch so test gemacht wie zB in die hände klatschen wenn er den kopf weg gedreht hatte oder leise seinen namen geflüstert. Im endeffekt hatten wir den eindruck das er doch hört und dann gabs phasen wo wir dachten nee der hört doch nicht richtig.
    Also sind wir dann zum Ohrenarzt gefahren um nen hörtest zu machen.Die haben es drei mal versucht und sagten uns dann das er verengte höhrgänge hätte und die tests dehalb nicht 100% aussagekräftig wären.
    Kurzum haben wir uns dann endschlossen zum Pädaudiologen zu gehen.
    Dort haben sie dann auch mehrmals versucht nen höhrtest zu machen aber da der kleinen mann nicht stillhalten wollte und die polypen eh viel viel zu groß waren wurde er ne woche später operiert und bei der op haben sie dann auch direkt festgestellt das er nen riesigen erguss hinter den trommelfellen hatte. Sie haben ihm dann Paukenröhrchen eingesetzt und von da an konnt man wirklich merken das es von tag zu tag besser wurde mit dem sprechen. Der Kommentar des Arztes nach der Op war: "Es ist kein wunder das Jason nicht gehört hat,so ergüsse habe ich in meiner ganzen Laufbahn noch nie gesehen!! "

    Ich rate dir deshalb einfach mal nen Pädaudiologen auf zusuchen. Die sind speziallisiert auf kleine kinder mit höhr und auch sprachfehlern.

    LG Nadine

  6. #16
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    40
    Beiträge
    10.947
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Benedikt mein Sorgenkind... etwas lang

    Hallo MArina!

    Als allererstes würde ich einen Hörtest machen lassen. Habt Ihr ja schon vor. Selbstgemachte Tests sind zwar gut und schön, aber nur ein Ohrenarzt kann wirklich erkennen, wieviel und was Ben hört. Ich habe auch ständig mit meinen Ohren zu kämpfen. Es ist wirklich frustrierend, wenn man nicht richtig hören kann. Bei mir ist das schon bei einem Schnupfen so.
    Eick hat erst mit 2 angefangen überhaupt was zu sagen. Davor hieß alles DA!. Frustrierend für alle. Als er dann endlich mal was sagte, haben lange Zeit nur wir ihn verstanden. Mit 4 haben wir dann mit der Logopädie begonnen, ob wohl unser KiA damit lieber noch gewartet hätte. Die Logopädin meinte ein Jahr früher wäre besser gewesen.

    LG Nicki

  7. #17
    Experte
    Beiträge
    7.493
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Benedikt mein Sorgenkind... etwas lang

    Bei meinem Bruder und mir war es wie bei Corinna: wir haben in dem Alter oder etwas später wegen Polypen im Nasen-/Rachenraum schlecht gehört. Besonders mein Bruder hatte damit zu kämpfen - meine Mutter ist auch erst nicht dahinter gestiegen, dass er schlecht hört, weil er sie oft auch verstanden hat, wenn sie leise gesprochen hat. Aber dann hat er ihr von den Lippen abgelesen! Ihn hat das schlechte Hören auch aggressiv gemacht. Nach der Polypen-OP war dann alles okay.

    Also geh auf jeden Fall zum Arzt (hast du ja eh vor) und mach dich bis dahin nicht verrückt.

    LG Ellen

  8. #18
    Unterhaltungskünstler Avatar von Maike
    Alter
    34
    Beiträge
    11.073
    Feedback Punkte
    22 (100%)

    Standard ⫸ AW: Benedikt mein Sorgenkind... etwas lang

    das erste woran ich auch gedacht habe war autismus... wie amelie auch geschrieben hat. ich hoffe natürlich nicht, aber so ein paar sachen lassen daraufhin deuten. aber die ärzte werden es sicherlich bald rausfinden!!!

  9. #19
    Moderator
    Alles wird gut... Avatar von claudi181
    Beiträge
    9.000
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Benedikt mein Sorgenkind... etwas lang

    Nur mal ganz schnell, bin wieder auf dem Sprung...

    Kenny konnte auch erst sehr spaet richtig sprechen, er war auch immer mehr als nur aktiv. Er hatte Tobsuchtsanfaelle oder er war ganz vertieft in sein Spiel und und und...Er schlaeft auch schon immer von 21 Uh rbis 6 Uhr, manchmal steht er auch frueher auf. Ein Kind, das eben wenig Schlaf braucht und laut Therapeutin ist es wohl normal, dass aktivere Kinder ein anderes Schlafbeduerfnis haben.
    Die Erzieherinnen dachten, dass Kenny hinterherhinken wuerde...Die Anfangszeit war echt schlimm und extrem. Dann kam diese besagte Therapeutin, die Kenny den ganzen Vormittag beobachtete und sie kam zum Entschluss, dass Kenny viel weiter ist als Kinder in seinem Alter. Das mal nur in der Kurzfassung. Dann ging es ins SPZ, das Sozialpaediatrische Zentrum und mit Kenny (war damals 3...Zahlen waren und sind sein Gebiet, genau so wie Buchstaben...und er malt und zeichnet fuer sein Leben gerne) wurden einige Tests gemacht. Mit ihm ist einfach alles in Ordnung, er ist in vielen Sachen viel weiter und unsere Probleme mit dem Sprechen sind durch die bilinguale Erziehung entstanden.

    Nun ja, du siehst, nicht jedes Kind hat gleich automatisch irgendeine Stoerung (nicht abwertend gemeint, wenn es so ist, dann ist es eben so und dann kann man auch helfen...man muss es nur eben feststellen.)
    Die Ohren wuerde ich auch nochmal untersuchen lassen. Meine Cousine dachte auch ihre Hoertests wuerden zeigen, dass ihr Sohn hoeren kann. Das hat sie 4 Jahre lang behauptet (und wir hatten die Probleme schon vorher bei anderen Kindern in der Familie und jeder sagte, dass der Junge mal zum HNO Arzt muesste) und als dann die Probleme im KiGa immer schlimmer wurden, ging es dann schlussendlich doch zum HNO Arzt und siehe da...massig Fluessigkeit hinterm Trommelfell und der Kleine geht heute noch zur Logopaedin, da das Sprechen wirklich schlimm ist und er ist mittlerweile 6.

    Kenny ist mittlerweile einfach herrlich normal und in vielen Dingen eben weiter, was mir halt Sorgen bereitet, wenn ich an den Schulbesuch naechstes Jahr denke. Du siehst, die Sorgen hoeren eigentlich nie auf. Kopf hoch..mit Ben wird alles in Ordnung sein!

  10. #20
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Jules
    Alter
    35
    Beiträge
    5.651
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard ⫸ AW: Benedikt mein Sorgenkind... etwas lang

    Hallo Marina!

    Also, ich würde auch sagen, lass auf jeden Fall mal die Ohren überprüfen?
    Und eine Frage habe ich? Ist Benedikt manchmal sehr laut?
    Hast Du den Eindruck, dass er gut sieht?
    Wenn beim Ohrenarzt nichts festgestellt wird, dann geh mal mit ihm zum Augenarzt. Ich habe im Kindergarten schon ein paar Mal Kinder erlebt, die sich ähnlich Verhalten haben, und wo man im ersten Moment gedacht hätte, dass etwas mit den Ohren nicht stimmt. Tatsächlich war es aber so, dass die Kinder nicht gut gesehen haben und eine Brille brauchten. Das hängt bei Kindern alles noch sehr zusammen.

    Wegen Autismus: Ich kenne auch ein Kind, bei dem der Verdacht auf Asperger-Autismus besteht (wurde aber noch nicht bestätigt). Da könnte schon was dran sein. Aber mach Dich erst mal nicht verrückt und warte den Arzt-Termin ab. Ich denke, erst mal sollte man die anderen Sachen abklären lassen.

    LG,

    Jules

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mein etwas anderer JGA
    Von Ann im Forum Berichte vom Jungesellenabschied
    Antworten: 3
  2. Mein JGA - gestern - vorsicht lang!
    Von Shadow im Forum Berichte vom Jungesellenabschied
    Antworten: 13
  3. Meine drei Anträge...(etwas lang geworden..)
    Von hackenwaermi im Forum Heiratsantrag
    Antworten: 2
  4. Mein Antrag auf dem Eifelturm - vorsicht, lang!!
    Von Jules im Forum Heiratsantrag
    Antworten: 2

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige