Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26

Thema: ⫸ Beißen als Schrei nach Aufmerksamkeit?

15.12.2017
  1. #1
    Experte Avatar von Delphine
    Ort
    Neuss
    Alter
    40
    Beiträge
    8.436
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard ⫸ Beißen als Schrei nach Aufmerksamkeit?

    Mich würde mal eure Meinung zu diesem Thema interessieren.

    Seit ein paar Wochen beißt Mateo. Mir gibt es zu denken, weil er in den verschiedensten Situationen beißt (Blöd ausgedrückt... aber die verschiedenen Situationen lassen mich noch mehr rätseln). Er beißt zu, wenn er sich mit Nino zofft. Er beißt aber auch zu, wenn Nino ihm einfach nur den Finger hin streckt (passiert oft, wenn sie nebeneinander im Kinderwagen sitzen). Mich beißt er vor Freude (wenn ich von der Arbeit komme und ihn auf den Arm nehme um ihn zu begrüßen, beißt er mich vor lauter Freude in die Schulter).

    Gestern war unser Tagesvater bei einem Seminar und hat die Seminarleiterin auf das Thema angesprochen. Sie hat uns ausrichten lassen, dass Mateo mit Sicherheit nach mehr Aufmerksamkeit schreit und sich das so äußert.
    Lösung des Problems: Ich soll mehr mit ihm alleine unternehmen, damit er seine Bezugsperson einfach auch mal nur für sich hat.

    Grundsätzlich finde ich es völlig ok, dass man auch mal mit einem Kind etwas alleine unternimmt (unabhängig davon, ob man irgendwelche „Probleme“ hat oder nicht).
    Aber mir stellt sich gerade die Frage, ob sie mit ihrer Einschätzung richtig liegt.
    Ich habe meine Zweifel, weil er ja nicht nur in „bockigen Momenten“ zubeißt, sondern auch, wenn ihm ein Finger „angeboten“ wird (s. Kinderwagen) oder er sich freut.

    Was meint ihr? „Schreit“ Mateo nach mehr Aufmerksamkeit?
    Ich bin sehr gespannt, wie ihr die Situation einschätzt.

    Liebe Grüße
    Marijana


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Malo24
    Ort
    zu Hause
    Alter
    42
    Beiträge
    4.273
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Beißen als Schrei nach Aufmerksamkeit?

    Ich gebe mal als Nicht-Mama meinen Senf dazu .

    Also bei Felix-Theo (der Kleine meiner Schwester) war es so, dass er auch mal ´ne Zeit gebissen hat. Einmal hat er meiner Schwester dermaßen schlimm in die Schulter gebissen, dass ihr die Hand ausgerutscht ist, was ihr dann natürlich unendlich leid getan hat.

    Bei Theo hatte man das Gefühl, dass er Küssen und Beißen nicht zu unterscheiden wusste. Z.B. hat er seinen "Lölle" (Kuscheltuch) auch immer gebissen. Mittlerweile ist er ein begeisterter Küsser...

    Ob es wirklich "Aufmerksamkeit" erregen bei Mateo ist weiß ich nicht. Finde ich fast ein bißchen weit hergegriffen .

    Mal sehen, was die anderen schreiben...

  3. #3
    Koryphäe Avatar von Francesca
    Ort
    Horn-Bad Meinberg
    Alter
    32
    Beiträge
    5.885
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Beißen als Schrei nach Aufmerksamkeit?

    Ich dachte grade als ich das gelesen habe, dass das vielleicht eine Phase ist und habe mal gegoogelt und beißen mit 1,5 jahren eingegeben, da kam wirklich viel.

    unteranderem das:
    http://www.urbia.de/archiv/forum/th-...Jahre-alt.html

    beitrag 10.08.09 21.42 Uhr erklärt das glaube ich recht schön. Ich glaube meine Eltern haben auch mal zu mir gesagt, das ich als ich klein war viel gebissen habe.

  4. #4
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Malo24
    Ort
    zu Hause
    Alter
    42
    Beiträge
    4.273
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Beißen als Schrei nach Aufmerksamkeit?

    ... und gerade das mit dem zurück hauen und beißen soll man laut meiner Schwester nicht machen ...

  5. #5
    Experte Avatar von Delphine
    Ort
    Neuss
    Alter
    40
    Beiträge
    8.436
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard ⫸ AW: Beißen als Schrei nach Aufmerksamkeit?

    @ Francesca

    10.08.09 - 21.42 Uhr habe ich diesen Beitrag:

    Hast was faölsch gemacht
    haste sie mal gebissen oder woher hat sie es?

    Meine tochter 15 monate beisst nicht sie haut auch nicht .

    Hau sie zurück und beiss sie zurück das sie sieht das es wehtut.

    Aber sonst denke ich schon das etwas in der erziehung schief gelaufen ist.
    Ich gehe jetzt mal davon aus, dass Du Dich vertan hast.

  6. #6
    Koryphäe Avatar von Francesca
    Ort
    Horn-Bad Meinberg
    Alter
    32
    Beiträge
    5.885
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Beißen als Schrei nach Aufmerksamkeit?

    oh, danke ja *g*
    ich meinte den
    Beitrag von pinklady666 - 10.08.09 - 21:46:35 Uhr

    Hallo

    Diese Phase machen viele Kinder durch. Das ist ganz normal.
    Da sich die Kinder noch nicht soweit ausdrücken können sehen sie Hauen und Beißen oft als einzigste Möglichkeit sich zu äußern.
    Und auch später, wenn die Kinder schon gut reden können, kann es vorkommen, dass sie nicht mehr weiter wissen und sich so dann wehren.
    Meine Tochter ist jetzt 2 Jahre alt. Mit anderthalb Jahren hat sie schon in kompletten Sätzen geredet, kann sich sehr gut ausdrücken. Trotzdem macht sie nun diese Phase durch.
    Wir ziehen dann die logische Konsequenz.
    Haut oder beißt sie andere Kinder, muss sie sich bei denen entschuldigen und kann nich mehr mit ihnen spielen. Nach ein paar Minuten frage ich sie dann, obs jetzt wieder geht. Sagt sie ja, erinnere ich sie nochmal dran, dass nicht gebissen, gehauen (was auch immer sie gemacht hat) wird und sie darf wieder hin. Sagt sie nein, muss sie noch ein bißchen ohne die anderen Kinder sein. Da sie sprachlich schon so weit ist, erklähre ich ihr auch immer nochmal, dass sie einen Mund zum reden hat und so Konflikte besser lösen kann.
    Beißt sie meinen Mann oder mich, sagen wir ihr, dass das sehr weh getan hat und wir nun nicht mehr mit ihr spielen können. Sie muss sich entschuldigen und nach ein paar Minuten fragen wir sie, ob wir nun wieder freunde sind. Dann reden wir über die Situation, ich frage sie, was sie geärgert hat, erklähre ihr meine beweggründe und zeige ihr nochmal andere Lösungen auf. Bei einem Kind, das sprachlich noch nicht so weit ist, würde ich es nur kurz erklähren so nach dem Motto "du hast dich geärgert aber manchmal muss Mama so reagieren".
    Auf jeden Fall immer auf Abstand gehen und dem Kind deutlich (auch mit einem lauten "Aua") zeigen, dass man Schmerzen hat.

    Liebe Grüße

    Bianca
    danke für den Hinweis *g* ich denke aber auch, das man vielleicht nich hauen sollte, aber das laute Aua, verstehen die ja schon prima und wissen auch was es bedeutet. Grade wenn die Mama das vielleicht sagt.

  7. #7
    Experte Avatar von Delphine
    Ort
    Neuss
    Alter
    40
    Beiträge
    8.436
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard ⫸ AW: Beißen als Schrei nach Aufmerksamkeit?

    Ich habe selbst schon gegoogelt und einige ähnliche Beiträge gefunden. Sie helfen mir aber irgendwie nicht weiter. Schließlich beißt Mateo nicht (nur), wenn er nicht mehr weiter weiß oder wütend ist.

  8. #8
    Koryphäe Avatar von Francesca
    Ort
    Horn-Bad Meinberg
    Alter
    32
    Beiträge
    5.885
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Beißen als Schrei nach Aufmerksamkeit?

    Aber ist das nich in vielen Phasen so, das man damit einfach nichts verbinden kann, das es einfach passiert? Hört er den auch auf, wenn du was sagst, also wenn du ihn auf die Schulter nimmst und z.b. aua sagst?

  9. #9
    Experte Avatar von Delphine
    Ort
    Neuss
    Alter
    40
    Beiträge
    8.436
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard ⫸ AW: Beißen als Schrei nach Aufmerksamkeit?

    Zitat Zitat von Francesca Beitrag anzeigen
    ich denke aber auch, das man vielleicht nich hauen sollte, aber das laute Aua, verstehen die ja schon prima und wissen auch was es bedeutet. Grade wenn die Mama das vielleicht sagt.
    Ich denke nicht nur vielleicht, dass man ein Kind nicht hauen sollte.

    Das mit dem lauten Aua ist bei mir aber auch so eine Sache. Inzwischen bin ich schon darauf vorbereitet, dass er zubeissen könnte, wenn ich ihn begrüße. Anfangs hat er es aber geschafft, mich 2-3 Tage hintereinander an der gleichen Stelle zu beißen. Da konnte ich mir einen Schrei nicht mehr verkneifen (Gott, tat das weh!). Das hatte zur Folge, dass er 5 Minuten geheult hat.
    Das tat mir leid. Wie muss die Situation für ihn gewesen sein? Er freut sich, dass Mami wieder da ist und sie brüllt....

  10. #10
    Experte Avatar von Delphine
    Ort
    Neuss
    Alter
    40
    Beiträge
    8.436
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard ⫸ AW: Beißen als Schrei nach Aufmerksamkeit?

    Zitat Zitat von Francesca Beitrag anzeigen
    Aber ist das nich in vielen Phasen so, das man damit einfach nichts verbinden kann, das es einfach passiert? Hört er den auch auf, wenn du was sagst, also wenn du ihn auf die Schulter nimmst und z.b. aua sagst?
    Wie meinst Du das? Er beißt ja "nur" 1 x zu (und lässt direkt auch wieder los)

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fester Vertrag nach mehreren Befristungen - was zählt als Beschäftigungszeit?
    Von minni21 im Forum Beruf-Studium-Schule-Weiterbildung
    Antworten: 1
  2. kleine aufmerksamkeit zum 1. geburtstag
    Von Heike HM im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 6
  3. Kleine Aufmerksamkeit für ganz liebe Bäckersfrau
    Von *chen im Forum Geschenkideen - die besten Tipps
    Antworten: 13

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige