Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 33

Thema: ⫸ Beikost: Sie spuckt mir alles entgegen...

17.12.2017
  1. #11
    Unterhaltungskünstler Avatar von Nuni
    Ort
    Hessens Hauptstadt ;-)
    Alter
    39
    Beiträge
    11.272
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Beikost: Sie spuckt mir alles entgegen...

    Ich habe generell bei beiden immer mit Obstbrei angefangen. Da gabs auch nie großartige Probleme. Als es dann ans Gemüse ging hat Zinedine alles was grün war verweigert und Justus alles was orange war *stöhn* Aber ich kanns verstehen, dieses gepampte Zeug würde ich pur auch nicht essen wollen *lach* Den ultimativen Tip habe ich nicht, wie Du merkst, aber ich würde Dir raten die Kartoffeln weder zu stampfen noch zu pürieren, sondern einfach mit ner Gabel zu matschen. Dann werden die nicht so pampig.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    ForenGuru Avatar von linchen
    Ort
    Berlin
    Alter
    36
    Beiträge
    16.757
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Beikost: Sie spuckt mir alles entgegen...

    ich hab natürlich keine tips, da keine erfahrung aber ich wollt dir nur sagen das man kartoffeln nicht pürieren sollte. wie du schon sagtest, die stärke ist dein feind
    das muss man definitiv stampfen
    liebe grüsse

  3. #13
    aufsteigendes Mitglied Avatar von Nikita
    Ort
    Genk
    Alter
    40
    Beiträge
    1.193
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Beikost: Sie spuckt mir alles entgegen...

    Hallo, wir sind mit Kürbis begonnen, da es recht süsslich ist.
    Ansonsten denke ich auch, lass ihr Zeit und versuch es immer mal wieder.
    Sollte sie Gemüse allgemein ablehnen, würde ich es auch mal mit Obstbrei probieren.
    Viel Geduld und Erfolg!
    LG

  4. #14
    Vielschreiber Avatar von tilly
    Beiträge
    3.686
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Beikost: Sie spuckt mir alles entgegen...

    Melli, hast du schon mal mit den 8 Monatsgläschen probiert.?
    In denen sind dann halt auch schon Gewürze mit drin. Vielleicht mag sie es ja lieber Kräftiger?

    ansonsten denke ich auch lass ihr Zeit und biete immer wieder von EUREM Essen an.

    LG
    Tanja

  5. #15
    Foruminventar Avatar von Besita
    Ort
    Mühlviertel
    Alter
    36
    Beiträge
    20.515
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Beikost: Sie spuckt mir alles entgegen...

    ich kann auch noch nix wirkliches beitragen, aber mit der kartoffel geb ich linchen recht - die kannst du ganz leicht mit einer gabel zerdrücken (so wie ne banane).

    lg, berni (die sich einen erfolgreichen breistart am sonntag wünscht )

  6. #16
    Vielschreiber Avatar von jamadi
    Ort
    Berlin
    Alter
    43
    Beiträge
    3.893
    Feedback Punkte
    46 (100%)

    Standard ⫸ AW: Beikost: Sie spuckt mir alles entgegen...

    Zitat Zitat von tilly Beitrag anzeigen
    Melli, hast du schon mal mit den 8 Monatsgläschen probiert.?
    In denen sind dann halt auch schon Gewürze mit drin. Vielleicht mag sie es ja lieber Kräftiger?

    ansonsten denke ich auch lass ihr Zeit und biete immer wieder von EUREM Essen an.

    LG
    Tanja
    Bei Emilia war der Brei ab dem 8.Monat noch schlimmer, da die nicht mehr so fein püriert sind.

    Ich würde wirklich Obstbrei oder Fingerfood zunächst testen.

  7. #17
    Experte Avatar von Sabsi
    Ort
    Nähe Hanau
    Alter
    36
    Beiträge
    7.646
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Beikost: Sie spuckt mir alles entgegen...

    Außerdem soll man in dem Alter mit Gewürzen echt noch vorsichtig sein, weil man jetzt ja den Geschmack prägt. Aber das nehmen manche halt nicht so genau...

    Ich schließe mich an: immer wieder anbieten aber zu nichts drängen, Zeit geben und fleißig weiterstillen, dann bekommt Sarah alles, was sie braucht.

    Liebe Grüße,
    Sabsi

  8. #18
    Moderator
    Beste Kocherin der Welt Avatar von Jill
    Alter
    36
    Beiträge
    18.259
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Beikost: Sie spuckt mir alles entgegen...

    Zitat Zitat von Sabsi Beitrag anzeigen
    Außerdem soll man in dem Alter mit Gewürzen echt noch vorsichtig sein, weil man jetzt ja den Geschmack prägt. Aber das nehmen manche halt nicht so genau...
    Hä, das verstehe ich nicht. Was ist denn falsch dran, wenn ich bei meinem Kind einen etwas "deftigeren" Geschmack präge? Ich selber esse gerne scharf und würzig und sehe darin eigentlich keinen Nachteil für mich.

  9. #19
    ForenGuru Avatar von Melli78
    Ort
    Berlin
    Alter
    39
    Beiträge
    15.829
    Feedback Punkte
    17 (100%)

    Standard ⫸ AW: Beikost: Sie spuckt mir alles entgegen...

    Danke Euch erstmal für Eure Antworten!!!
    Ich denke ich werde es mal mit Obstbrei probieren und weiterstillen werde ich auch auf jeden Fall noch ne Weile-ist so schön praktisch;-)

    Ich habe ihr vorhin ein kleines Stück zerdrückte Kartoffel gegeben, was dazu führte, dass sie würgte, bis ich ihr es wieder aus dem Mund holte....

    Also scheint sie vielleicht auch für Fingerfood noch nicht reif zu sein.

    @Jules-Ich hatte Deinen Thread noch im Kopf(den Titel, gelesen hatte ich ihn noch nicht, aber ich hab ihn vorhin nicht gefunden)-Danke für den Link!!

    Streß mache ich mir nicht, ich sehs eigentlich noch total locker, solange sie gut gedeiht und halt weiter gut stillt.
    Ich wollte nur wissen, was ich noch probieren kann. ABer da es ja vielen so ging/ geht, probiere ich es halt immer wieder mal, bis es klappt!

    Eva von den Sommermamis hat mich drauf gebracht(woran ich auch schon dachte), vielleicht kühlt der Brei zu schnell ab und sie ist deshalb nichts mehr, wenns kalt ist?

    Ich probiere es dann nochmal mit nem Warmhalteteller.

    LG Melli

  10. #20
    ForenGuru Avatar von Melli78
    Ort
    Berlin
    Alter
    39
    Beiträge
    15.829
    Feedback Punkte
    17 (100%)

    Standard ⫸ AW: Beikost: Sie spuckt mir alles entgegen...

    @Judith-Die Kleinen haben wohl noch sehr feine Geschmacksnerven, die durch Gewürze etc. zerstört werden können bzw. dann weniger sensibel für verschiedene Geschmäcker werden.

    Ich möchte auch eigentlich JETZT noch nichts mit Gewürzen, oder Geschmacksverstärkern geben.
    Ich bin auch etwas "vorsichtig" mit den Gläschen von Hipp und Co., da wir beide Allergiker und Asthmatiker sind und mir die Prophylaxe daher sehr wichtig ist.
    Deshalb schau ich schon genau, was drin ist und da fällt vieles "durchs Raster".
    Sicherlich werde ich das nicht strikt ablehnen, aber zumindest in den ersten 10-12 Monaten möchte ich wirklich vorsichtig damit umgehen.

    LG Melli

Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Alles gute mir selber & Dir liebe Catotje
    Von Rene im Forum Glückwünsche
    Antworten: 27
  2. Wer hat eine Putzfrau...und was macht sie alles???
    Von Malo24 im Forum Tipps zum Bauen, Wohnen und Leben
    Antworten: 74

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige