Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 34

Thema: ⫸ Beikost, jede Menge Fragen

12.12.2017
  1. #21
    Experte Avatar von Sille
    Beiträge
    7.411
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Beikost, jede Menge Fragen

    Morgen meine Liebe,

    hört sich doch alles ganz ok an. Die "Sache" mit dem Stuhlgang regelt sich von allein wieder. Es dauert nur ne Weile. Ich glaube damit haben alle Kinder zu Anfang zu kämpfen. Öl nimmst Du ja und Obst danach erleichert die Sache auch. Aber das weisst Du ja schon.

    Ansonsten würde ich versuchen von dem Tee mit Apfel wegzukommen und nach dem Essen nur reines Wasser anzubieten. Tee & Co machen Karies. Und irgendwann ist die Schaltung Durst = Wasser einfach da. Dauert auch ne Weile aber spätestens imm Sommer wird es so sein. Ich bin froh, dass Felix Wasser trinkt (macht keine Flecken und nicht dick ... ;-) )

    Ansonsten höre auch Dein Gefühl, wenn Jonathan nach dem Brei nix mehr will, dann scheint er satt zu sein. Die Mengen sin ja auch bei jeden Kind anders. Warte mal ab bis es Fleisch gibt ... *lach*

    Sille

    P.S. Wenn Du magst maile ich Dir mal meine Beikostunterlagen. Passt zwar nicht 100% zu Euch, aber es sind alle wichtigen Infos drin


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #22
    Koryphäe
    Alter
    39
    Beiträge
    5.698
    Feedback Punkte
    20 (100%)

    Standard ⫸ AW: Beikost, jede Menge Fragen

    Zitat Zitat von linchen Beitrag anzeigen
    danke tilly
    Ich freue mich das ich nicht ganz konfus an die Sache ranzugehen scheine

    @streichelmaus
    werd mir das von Dir mal ausdrucken es ist ein guter Leitfaden und hört sich prima an
    danke
    Super! Der Leitfaden ist von einer Hebamme zusammengestellt worden, die auch diesen Kochkurs leitet. Ich finde ihn auch sehr gut und orientiere mich auch gut daran.

    LG Tanja

  3. #23
    ForenGuru Avatar von linchen
    Ort
    Berlin
    Alter
    36
    Beiträge
    16.757
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Beikost, jede Menge Fragen

    @sille
    danke dir auch und ich hab mir deine mail gleoch ausgedruckt
    bist ein schatz

  4. #24
    Unterhaltungskünstler Avatar von Maike
    Alter
    34
    Beiträge
    11.073
    Feedback Punkte
    22 (100%)

    Standard ⫸ AW: Beikost, jede Menge Fragen

    Zitat Zitat von Judith Beitrag anzeigen
    Ich finde ehrlich gesagt, das klingt ziemlich "veraltet", wie das in deinem Buch beschrieben ist. Wie viel Stillmahlzeiten "ok" sind??? - So viele wie das Kind möchte!!, ist mittlerweile da eigentlich die einhellige Meinung!
    Und von Zufüttern ab dem 4. Monat wird im Grunde genommen - mal von Ausnahmefällen wie etwa Linchen abgesehen - auch inzwischen nahezu überall abgeraten. Sechs Monate Vollstillen wird mittlerweile als optimal angeraten.
    judith, ich denke es ist nur ein anhaltspunkt, nicht jeder kann bzw will solange stillen!!! die hauptsache ist das das kind ausreichend zu essen/trinken bekommst. meinst du allen ernstes das sich jmd genau an die angabe eines buches richtet wenn das kind trotzdem noch ein/zwei mal öfter angelegt werden will???? ich glaube eher nicht.

    und ausnahmefälle sind das m. M. nach nicht, ich bin eher die aussenseiterin die überhaupt stillen will. viele schauen mich wie ein auto an wenn ich sage das ich das vorhabe. aber das interessiert mich gar nicht.

    das ist halt ein heikles thema, jeder hält das für richtig wie er es macht. da sollte man schon etwas tolleranter sein.

  5. #25
    Experte Avatar von Sabsi
    Ort
    Nähe Hanau
    Alter
    36
    Beiträge
    7.646
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Beikost, jede Menge Fragen

    Was heißt denn toleranter sein, wenn nunmal die offizielle Empfehlung lautet 6 Monate ausschließlich stillen und dann weiter bis zum zweiten geburtstag oder solange Mutter und Kind wollen?! Das ist die Empfehlung, weil es zum derzeitigen Stand als das beste fürs Kind angesehen wird, da kann man sich nun dran halten oder es anders machen. Aber mit Toleranz hat das nun herzlich wenig zu tun, finde ich!

    Liebe Grüße,
    Sabsi

  6. #26
    Eli
    Eli ist offline
    Ich will ans Meer, mehr will ich nicht Avatar von Eli
    Ort
    Berlin
    Alter
    38
    Beiträge
    27.981
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: Beikost, jede Menge Fragen

    Ja genau Sabsi, es ist eine Empfehlung. Empfehlung heißt nicht, dass es eine Pflicht ist dies so zu machen und es ist nun mal so, dass man es respektieren sollte, wenn sich jemand gegen eine Empfehlung entscheidet.

    Meine Meinung!

  7. #27
    Experte Avatar von Sabsi
    Ort
    Nähe Hanau
    Alter
    36
    Beiträge
    7.646
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Beikost, jede Menge Fragen

    Zitat Zitat von Eli Beitrag anzeigen
    Ja genau Sabsi, es ist eine Empfehlung. Empfehlung heißt nicht, dass es eine Pflicht ist dies so zu machen und es ist nun mal so, dass man es respektieren sollte, wenn sich jemand gegen eine Empfehlung entscheidet.

    Meine Meinung!
    ?) Ja, da sagt doch auch keiner was gegen! Judith hat auf Cheynys Beitrag geantwortet, dass heute keiner mehr empfiehlt, schon nach 4 Monaten Beikost zu geben (Ausnahmefälle mal ausgenommen), und daraufhin fordert Cheyny mehr Toleranz für die, die nicht "so lange" stillen wollen. Es sagt doch keiner "Du musst aber so lange stillen"!?! Wenn es schon intolerant ist, wenn man eine offizielle Empfehlung wiedergibt, dann weiß ich ja nicht...

    Gruß,
    Sabsi

  8. #28
    Unterhaltungskünstler Avatar von Maike
    Alter
    34
    Beiträge
    11.073
    Feedback Punkte
    22 (100%)

    Standard ⫸ AW: Beikost, jede Menge Fragen

    Zitat Zitat von Eli Beitrag anzeigen
    Ja genau Sabsi, es ist eine Empfehlung. Empfehlung heißt nicht, dass es eine Pflicht ist dies so zu machen und es ist nun mal so, dass man es respektieren sollte, wenn sich jemand gegen eine Empfehlung entscheidet.

    Meine Meinung!
    das seh ich genauso!!

    Zitat Zitat von Sabsi Beitrag anzeigen
    ?) Ja, da sagt doch auch keiner was gegen! Judith hat auf Cheynys Beitrag geantwortet, dass heute keiner mehr empfiehlt, schon nach 4 Monaten Beikost zu geben (Ausnahmefälle mal ausgenommen), und daraufhin fordert Cheyny mehr Toleranz für die, die nicht "so lange" stillen wollen. Es sagt doch keiner "Du musst aber so lange stillen"!?! Wenn es schon intolerant ist, wenn man eine offizielle Empfehlung wiedergibt, dann weiß ich ja nicht...

    Gruß,
    Sabsi
    sabsi genau DAS hab ich geschrieben, jeder sollte das so handhaben wie er es für gut empfindet.

    was ist denn eine offizielle empfehlung???
    in fast jedem buch steht was anderes, jede hebamme wird auch nicht gleich antworten, ebenso wenig jeder arzt. also ist die aussage ja falsch das niemand mehr beikost ab 4 monaten empfiehlt.

    jeder soll es so machen wie er es für richtig hält, fertig aus. weiss nicht was daran jetzt so schlimm ist dies zu akzeptieren.

    aber es ist wohl besser wenn ich mich raus halte.
    will linchens thread auch nicht missbrauchen.

    gruss
    maike

  9. #29
    Experte Avatar von Sabsi
    Ort
    Nähe Hanau
    Alter
    36
    Beiträge
    7.646
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Beikost, jede Menge Fragen

    Zitat Zitat von Cheyni Beitrag anzeigen

    jeder soll es so machen wie er es für richtig hält, fertig aus. weiss nicht was daran jetzt so schlimm ist dies zu akzeptieren.


    gruss
    maike
    Auch wenn ich mich wiederhole: Hier hat doch niemand ein Problem damit, andere Vorgehensweisen zu akzeptieren. Aber es wird doch wohl noch erlaubt sein, eine offizielle Empfehlung anzusprechen. Dass eine Empfehlung keine Verpflichtung ist, ist mir sehr wohl bewusst - schließlich haben wir uns ganz bewusst GEGEN die Impfempfehlung entschieden. Genauso kann ich es voll und ganz akzeptieren, wenn sich jemand gegen die Stillempfehlung entschiedet. Aber ICH schnappe nicht gleich ein, wenn mir jemand sagt, dass eine Impfung empfohlen wird - nein, ich erkläre dann sogar, ohne missionieren zu wollen, welche Beweggründe wir haben, nicht zu impfen - und deshalb finde ich es schon dreist, wenn es gleich heißt, man müsse doch andere akzeptieren, wenn man lediglich auf die Empfehlung hinweist. Extra für Dich hier nochmal http://www.afs-stillen.de/cms/cms/up...att6Monate.pdf zum Nachlesen

    Lieben Gruß von Sabsi, die nicht schlechter schläft, wenn wildfremde Babys nicht nach WHO gestillt werden, solange es dem eigenen Kind gut geht

  10. #30
    ForenGuru Avatar von linchen
    Ort
    Berlin
    Alter
    36
    Beiträge
    16.757
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Beikost, jede Menge Fragen

    Zitat Zitat von Sabsi Beitrag anzeigen

    Lieben Gruß von Sabsi, die nicht schlechter schläft, wenn wildfremde Babys nicht nach WHO gestillt werden, solange es dem eigenen Kind gut geht
    was ja wieder bedeuten würde das es den wildfremden Babys die nicht nach WHO gestillt werden, schlecht geht ;-)

Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige