Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 17 von 17

Thema: ⫸ Beikost -- Auswirkungen auf's Durchschlafen?

13.12.2017
  1. #11
    Unterhaltungskünstler Avatar von tauchmaus
    Ort
    München - das freundliche Millionendorf
    Alter
    44
    Beiträge
    11.027
    Feedback Punkte
    16 (100%)

    Standard

    Auf der beba steht nichts von pre oder start drauf, es ist eine Heilnahrung für Durchfall "von Geburt an". Ich schau am Montag mal bei der Ärztin, das letzte Mal gabs nur Aptamil2 im Wartezimmer.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    Lena_HH
    Gast

    Standard

    oh na dann hast du aber die völig falsche nahrung gekauft!! heilnahrung ist ja keine normale nahrung wenn ich mich nicht täusche..
    du ich habe hier noch eine packung der pre nahrung da.. soll ich dir die schicken? brauch die ja nicht mehr

  3. #13
    Senior Mitglied Avatar von katjes
    Ort
    Unterfranken
    Alter
    36
    Beiträge
    2.336
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard

    Ja, ich habe einen Thread zum Thema Beikost und Durchschlafen erstellt. Lisa hatte da schon den Mittagsbrei bekommen und ich hatte mit dem Abendbrei begonnen. Und wie Jumi schreibt, Lisa ist öfter gekommen als vorher. Sie hat nur durchgeschlafen, wenn sie hinterher Milch bekommen hat. Da war wiederum das Problem, dass der Brei schon sehr satt gemacht hat (halt nicht lange genug), so dass sie oft keine Milch mehr wollte.
    Inzwischen ist es so, dass Lisa um 19.30/19.45 Uhr ihren Abendbrei bekommt, um 20 Uhr ins Bett geht und bis morgens um 4-5 Uhr durchschläft. Und das nur mit Abendbrei. Den muss sie aber leer bzw. fast leer gegessen haben, sonst kommt sie auch früher. Früh bekommt sie Milch und schläft nochmal bis 7.30/8.00 Uhr. Es hat sich also inzwischen auch ohne Milch eingependelt.
    Was ich dir jetzt raten soll, weiß ich nicht. Da Jonas aber so richtig oft kommt, könnte der Abendbrei schon Besserung bringen. Dass er dann noch öfter kommt, kann ich mir nicht vorstellen. Bei uns war es ja so, dass Lisa ohne Brei bis in den frühen Morgen geschlafen hat und mit nur bis um 2 Uhr. Da lagen aber ja trotzdem zu dem Zeitpunkt 5 Stunden Schlaf dazwischen.
    Da ich nicht mehr stille, bekommt Lisa nun die Milch von Hipp. Die trinkt sie gerne. Allerdings ist Lisa wohl ein Kind, das so ziemlich alles isst und trinkt .

    lg Katja

  4. #14
    Unterhaltungskünstler Avatar von tauchmaus
    Ort
    München - das freundliche Millionendorf
    Alter
    44
    Beiträge
    11.027
    Feedback Punkte
    16 (100%)

    Standard

    Lena, das war nur eine Probe, da er gerade Durchfall hat, dachte ich, ich versuchs mal mit der.

    Katja, kann es sein, daß Lisa wegen Durst aufgewacht ist?

    Ich bin immer noch am Grübeln, was ich mache....

  5. #15
    Senior Mitglied Avatar von katjes
    Ort
    Unterfranken
    Alter
    36
    Beiträge
    2.336
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard

    Nein, das hatte ich schon probiert. Wasser (was sie sonst bei Durst trinkt) wollte sie eindeutig nicht, sie wollte was zu essen.

  6. #16
    Cosima
    Gast

    Standard

    Hallo Tauchmaus,

    Annika trinkt zwar Hipp HA1, aber sie wird z.Z. auch "öfter" wach als früher. Sie hat ja schon mal richtig lange durchgeschlafen. Die längste Zeit ohne Trinken waren 12 oder 13 Stunden. Nun hat sie auch wieder 2 Nachtmahlzeiten.
    Das ist zwar kein Vergleich zu dem was Du gerade "durchmachst", aber ich will Dich einfach nur mal drücken...!!! Es wird bestimmt bald wieder besser. Meine Schwägerin hatte vor ca. 6 Wochen das gleiche Problem wie Du. Ihr Sohn kommt nun mittlerweile wieder mit einer Nachtmahlzeit aus. (ist nun 6,5 Monate alt)

    LG Cosima

  7. #17
    Unterhaltungskünstler Avatar von tauchmaus
    Ort
    München - das freundliche Millionendorf
    Alter
    44
    Beiträge
    11.027
    Feedback Punkte
    16 (100%)

    Standard

    @Cosima: Danke fürs Drücken! Ich pump jetzt mal ein bißchenab, vermisch die Milch mit ein paar Reisflocken und schau, ob der Zwerg das nimmt....

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Durchschlafen im eigenen Bett
    Von Tiffi im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 18
  2. Wie kriege ich mein kind zum Durchschlafen?
    Von jamadi im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 21
  3. Mythos Durchschlafen
    Von Vegas im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 34
  4. Mit Beginn der Beikost auf 2er Milch umstellen?
    Von maja.77 im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 16
  5. Wann Wechsel von HA1 auf HA2 bzw. Beikost?
    Von Jane3006 im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 3

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige