Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 4 von 4 ErsteErste 1 2 3 4
Ergebnis 31 bis 34 von 34

Thema: ⫸ beide Omas immer gleichberechtigt behandeln?

12.12.2017
  1. #31
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von wichita
    Ort
    Nähe München
    Alter
    42
    Beiträge
    4.799
    Feedback Punkte
    13 (100%)

    Standard ⫸ AW: beide Omas immer gleichberechtigt behandeln?

    Zitat Zitat von Ellen Beitrag anzeigen
    natürlich nicht über dinge wie bierschaum oder so.
    was hast du denn da gelesen, bzw. was habe ich denn da geschrieben????


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #32
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Happy_M
    Alter
    41
    Beiträge
    4.268
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: beide Omas immer gleichberechtigt behandeln?

    Zitat Zitat von utah Beitrag anzeigen
    Also es gibt sie auch - die Guten
    Ja, es gibt sie. Ich habe auch so ein Exemplar erwischt.

    Dennoch behandle ich die Großmütter/-eltern unterschiedlich. Das liegt eben an den unterschiedlichen Rahmenbedingungen. (meine Mutter ist Witwe, wohnt weiter weg (= oft Übernachtung), hat von ihren 3 Kindern nur noch mich richtig, so dass der Fokus auf uns liegt - ohne dass sie uns unter Druck setzt), meine Schwiegereltern arbeiten noch beide, haben noch andere Enkel).

    Bisher habe ich mir allerdings noch keine Gedanken darüber gemacht, da für mich das Wichtigste ist, dass alles von Herzen kommt und die Großeltern es gut meinen. Ich schätze den Umgang von beiden Seiten mit den Kindern und beide Elternseiten reden uns auch nur wenig rein. Geschenke werden von ihnen abgesprochen. Finde ich total lieb so.

    Auch wenn die Beziehung zu meinen Schwiegereltern nicht so herzlich ist (zu ihren Kindern auch nicht), achte ich genau darauf, dass sich alle regelmäßig sehen.

    Anvertrauen würde ich beiden jederzeit die Kids. Meiner Mutter etwas lieber...

    Schwierig wird es wahrscheinlich nur, wenn die Großeltern aufeinander eifersüchtig werden oder der Mann mit Argusaugen beginnt aufzurechnen.

    Du machst das also nicht besonders schlecht, Wichita. Eher so, wie die meisten es hier anscheinend machen.

  3. #33
    Experte
    Beiträge
    7.493
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: beide Omas immer gleichberechtigt behandeln?

    das mit dem bierschaum hatte hier jemand anders geschrieben.

  4. #34
    Experte
    Ort
    da wo es sooo schön ist:-)
    Alter
    36
    Beiträge
    7.660
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard ⫸ AW: beide Omas immer gleichberechtigt behandeln?

    oh ja mein thema

    meien mama wohnt ja bei uns mit im haus und dsa schon seit die kinder da sind,wir sidn sehr eng miteinander sie tut auch wirklich alles für uns da sie 2 FGs hatte und ein kind mit 2 jahren verloren hat bin ich sprichwörtlich ihr ein und alles das erst recht seit mein Papa tot ist.
    Daher vergöttert sie meien kinder auch und geht absolut als Oma auf,leider veröhnt sie die beiden aber auch nach strich udn faden ein nein gibt es bei ihr nie,das stört vorallem meinen mann,mich aber schon auch.

    die schwiegis sind ganz anders,sie verreisen viel udn wir sehen sie nicht so oft obwohl sie nur 10 min weg wohnen sie sidn zwar gerne oma udn opa aber mehr auch nicht.
    wihnachten kammen sie tatsächlich ohen ein geschenk für die kinde rda wir kurz vorher eine größere geldsumme erhalten haben,es hätte ja nix großes sein müssen aber garnix???sie waren beide gut verdiener alss dran liegt s nicht.

    darum ist es hier dann schon so das mein verhältniss viel besser ist zu meienr mum als zu den schwiegies das geht selbst meinem mann so der selber auch nicht gerade eien leichte kindheiit hatte....

    sie sidn auch der meinung das ICH meine kinder zu sehr betüttel veröhne usw.....

    denoch verstehen wir uns schon gut aber das verhältniss zu dne kindern ist nicht so "warm"

    also ein wiklich gleich behandel ich sie demnach leider nicht.

Seite 4 von 4 ErsteErste 1 2 3 4

Ähnliche Themen

  1. Ricostaschuhe mit Schuhcreme behandeln?
    Von Anika im Forum Allgemeine Tipps in Sachen Mode
    Antworten: 10
  2. Immer noch keine Periode - UD: aber immer noch Milch!? :(
    Von Isabel im Forum Kinderplanung / Kinderwunsch
    Antworten: 25
  3. unsere Ringe - beide 2 Nummern zu groß
    Von Christine im Forum Eheringe
    Antworten: 9
  4. Schreibt ihr auch Tischkärtchen für euch beide?
    Von Besita im Forum Gebasteltes und Selbstgestaltetes
    Antworten: 17

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige