Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25

Thema: ⫸ Beginn mit Beikost - wie ??

12.12.2017
  1. #1
    Senior Mitglied Avatar von MiaKairegi
    Ort
    Baden-Württemberg
    Alter
    34
    Beiträge
    2.608
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard ⫸ Beginn mit Beikost - wie ??

    hallo !

    meine mädels sind nun vier monate alt. samira stille ich bisher noch voll und sie ist auch noch damit zufrieden (und vor ihrer darm-op trau ich mich auch nicht recht sie umzustellen...)
    jana bekommt aptamil ar und seit drei wochen etwa merke ich, dass sie immer schneller wieder hunger bekommt und die letzte woche jetzt ist es ganz schlimm.
    ich hab das gefühl sie wird einfach nicht satt ! tagsüber trinkt sie alle 1-3 stunden, meist braucht sie bis zu einer stunde bis sie mal satt ist (ist fertig, dann auf einmal kurze zeit später hat sie wieder extremen hunger !). bin nur noch am fläschchen geben....

    an menge trinkt sie ca. 600-800ml am tag würd ich mal sagen. tee oder wasser gar nicht, das spuckt sie wieder aus.
    wiegen tut sie heute 4040g.

    gestern meinte unser kinderarzt, dass ich sie an beikost gewöhnen soll, so dass sie bald sättigendere milchbreie bekommen kann und es sich mit dem dauer-extremhunger bessert.

    also bekam sie nun gestern und heute mittag ein paar löffelchen karottenbrei und danach wie gewohnt ihren aptamil ar schoppen. sie hats runtergeschluckt aber komisch geschaut, denke aber es ist ihr halt noch ungewohnt, ganz schlecht fand sie es glaub nicht.

    wie kann ich sie denn mit beikost aufbauen - würd mich freuen zu hören wie andere mamis das so machen bzw. gemacht haben.

    zum selbst kochen komm ich grad leider nicht, also hab ich gläschen gekauft.

    dachte mir so die erste woche mittags paar löffel karotte, dann nächste woche vielleicht mittags paar löffel karotte-kartoffel oder gemüse-mix und dann die dritte woche gemüse mit fleisch und danach könnte ich vielleicht nachmittags schon einen milchbrei "nach dem 4. monat" füttern ? und ab der dritten woche vielleicht auc paar löffelchen obstbrei ??

    wie sind eure erfahrungen ?

    was mir auch bissele sorgen macht: ihr stuhlgang ist recht fest (seit aptamil ar) und karotte machts ja eher noch fester...

    danke fürs zuhörn,

    lg, mia


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Experte Avatar von Sabsi
    Ort
    Nähe Hanau
    Alter
    36
    Beiträge
    7.646
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Beginn mit Beikost - wie ??

    Zum Zeitpunkt möchte ich gar nichts sagen - die 4 Monate sind ja nicht das korrigierte Alter, oder? ---

    Also nur zur Auswahl: Karotte würd ich nun gerade nicht nehmen. Jetzt ist doch Kürbiszeit, damit kannst Du gut beginnen. Oder Pastinake, Zucchini oder so. Karotte stopft so arg und ist auch allergen, darum würde ich das zum Beikoststart nicht nehmen, schon gar nicht, wenn die Kleine eh schon Probleme mit dem Stuhlgang hat. Zum Selbstkochen brauchst Du auch gar nicht so arg viel Zeit, gerade am Anfang. Wenn Du mal ein Stündchen hast, wo Du nicht beide Zwerge bespaßen musst, dann reicht das schon. Ich habe einfach eine Menge Gemüse gekocht (bspw. einen Hockaidokürbis), pürriert und dann in Eiswürfelschale eingefroren. Als das fest war, umgefüllt in Gefrierbehälter, damit der Eiswürfelbehälter wieder frei war für die nächste Runde. So kannst Du dann immer einen (oder bei gesteigertem Hunger dann entsprechend mehr) auftauen, aufwärmen und füttern. Wenn Du also einen Sonntag mal zum Kochen nutzt, dann hast Du, je nach Futtermenge, wochenlang vorgekocht...

    Liebe Grüße,
    Sabsi

  3. #3
    Pastapronta
    Gast

    Standard ⫸ AW: Beginn mit Beikost - wie ??

    Wir starten ja in einer Woche mit Beikost und genau wie Sabsi es beschrieben hat, habe ich es gemacht. Kürbis gekocht, püriert und in Eiswürfelbehälter tiefgefroren. Ich beginne mit Kürbis, zweite Woche dann Zucchini und Karotten lasse ich vorläufig auch bleiben.

    LG; Pasta

  4. #4
    Vielschreiber Avatar von Juule
    Beiträge
    3.789
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Beginn mit Beikost - wie ??

    Huhu,

    hm, also 4 Monate wäre mir persönlich auch zu früh... aber jut

    Ich hab Mittags mit Pastinake begonnen, das ne Woche gefüttert, dann Kartoffeln dazu gegeben, und nach wiederum einer Woche etwas Fleisch dazu. Das hab ich erstmal ne ganze Weile gefüttert. Später hab ich den Brei dann variiert, mal Kürbis, mal Lamm, Couscous etc..pp.. und wie die anderen schon sagten, selber kochen geht schneller als gedacht, es ist super praktisch eingefroren und du weisst was drin ist.

    Dann habe ich abends Milchbrei eingeführt und den ne ganze Weile gegeben und erst dann kam die nachmittags Mahlzeit, also Obst/ Getreide. Irgendwann hatte ich dann nur noch die Morgenmahlzeit als Milchmahlzeit über und irgendwann ist die dann mit dem Familientisch auch weggefallen.

    Viel Erfolg!

  5. #5
    Experte
    Beiträge
    7.493
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Beginn mit Beikost - wie ??

    Anna bekommt nun schon seit ca. 7 Wochen Beikost und die Mengen, die sie isst, halten sich noch sehr in Grenzen. Von einem "sättigenden Milchbrei" sind wir noch meilenweit entfernt, dabei war sie ja bei Beikoststart deutlich älter als deine zwei. Deshalb habe ich ziemlich Zweifel daran, dass Beikost euer Problem (wenn eins ist) löst. Die Kaloriendichte in Milch ist doch viel höher als in Gemüsebrei.

    Zum Vorgehen. Das habe ich gemacht wie von Sabsi beschrieben. ALlerdings hat Anna dann irgendwann bei Gemüse gestreikt und isst seitdem lieber Obst, meist Brinen- oder Apfelbrei mit Hirse und Avocado oder Mandelmus.

  6. #6
    Experte Avatar von Sabsi
    Ort
    Nähe Hanau
    Alter
    36
    Beiträge
    7.646
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Beginn mit Beikost - wie ??

    Zitat Zitat von Ellen Beitrag anzeigen
    Anna bekommt nun schon seit ca. 7 Wochen Beikost und die Mengen, die sie isst, halten sich noch sehr in Grenzen. Von einem "sättigenden Milchbrei" sind wir noch meilenweit entfernt, dabei war sie ja bei Beikoststart deutlich älter als deine zwei. Deshalb habe ich ziemlich Zweifel daran, dass Beikost euer Problem (wenn eins ist) löst. Die Kaloriendichte in Milch ist doch viel höher als in Gemüsebrei.
    Dick und fett unterschreib! Ellen kann sich erlauben, sowas zu schreiben, ich hab mich da lieber zurückgehalten

    Liebe Grüße,
    Sabsi

  7. #7
    Koryphäe Avatar von sweety1975
    Beiträge
    6.046
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Beginn mit Beikost - wie ??

    blöde frage:
    die die AR sowas wie PRE? oder so sättigend wie die 1er oder 2er?

    ich geb zu, das thema hat mich noch nicht beschäftigt, darum weiß ich drüber noch nicht viel. aber würde dann nicht eine folgemilch mehr sättigen?

    lg sweety
    (läßt sich gern eines besseren belehren....)

  8. #8
    Profi Avatar von Angel
    Alter
    38
    Beiträge
    3.248
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Beginn mit Beikost - wie ??

    Mal ne Frage Mia, warum hast Du dann nicht mir Milchbrei angefangen wenn Dein KiA darauf hinaus will? Hat ne Freundin von so gemacht weil ihre kleiner auch nicht richtig satt geworden ist.
    Wir sind ja wegen der sättigung von pre auf 1er Aptamil umgestiegen.

  9. #9
    Experte
    Beiträge
    7.493
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Beginn mit Beikost - wie ??

    Ganz unideologisch und mal abgesehen von all dem Allergiezeug - ich habe halt bei Anna gemerkt, dass die Kleinen erstmal mühsam lernen müssen, den Brei überhaupt nach hinten in den Mund zu befördern und zu schlucken. Dass ein Kind mit 4 Monaten das schon kann (und deine beiden sind ja eigentlich jünger!), kann ich mir nicht so recht vorstellen. Natürlich sind die Kinder da unterschiedich und Anna ist halt einfach nicht sehr verfressen, aber deine beiden sind so viel jünger als sie... ich kann mir halt nicht vorstellen, dass du sehr bald größere Mengen Brei in sie hineinbekommst.

    Bist du sicher, dass sie hungrig ist? Nicht nur nuckeln will/müde ist? Vielleicht steckt sie in einem Schub? Ich kenne mich mit Flaschenmilch nicht so aus, habe mich aber gerade das Gleiche gefragt wie Sweety: Vielleicht wäre Folgemilch eher was?

  10. #10
    Unterhaltungskünstler Avatar von Maike
    Alter
    34
    Beiträge
    11.073
    Feedback Punkte
    22 (100%)

    Standard ⫸ AW: Beginn mit Beikost - wie ??

    Zitat Zitat von Sabsi Beitrag anzeigen
    Dick und fett unterschreib! Ellen kann sich erlauben, sowas zu schreiben, ich hab mich da lieber zurückgehalten

    Liebe Grüße,
    Sabsi
    dito. ich wollte auch erst was schreiben.
    es ist doch auch so das um den 4. monat rum ein schub ist, da wird oftmals dann zugefüttert obwohls eigentlich nicht not tut, aber man denkt das die babys mehr wollen. dabei kriegen sie durch gemüse viel weniger kalorien als durch milch
    ich würde auf jeden fall noch warten....

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Datenbank mit Infos zur Beikost
    Von wichita im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 0
  2. Mit Beginn der Beikost auf 2er Milch umstellen?
    Von maja.77 im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 16
  3. Beikost-Welche Gläschen, Zubehör, was, wie, wann?
    Von Melli78 im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 21
  4. Wir haben mit Beikost angefangen
    Von tanja76 im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 2

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige