Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Thema: ⫸ Bauchschmerzen bei Kindern

14.12.2017
  1. #1
    Unterhaltungskünstler Avatar von Danie
    Ort
    Altenburg
    Alter
    34
    Beiträge
    9.301
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard ⫸ Bauchschmerzen bei Kindern

    Hallo,

    ich würde gerne mal eure Erfahrungen und Meinungen zu dem Thema hören.

    Theresa hat schon lange immer wieder Bauchschmerzen, oft auch mehrmals täglich. Sie kommen in jeder Situation und zu jeder Tageszeit - nachts, wenn sie in unser Bett kommt, morgens nach dem Aufwachen, mitten im Spiel, beim Essen, im Kindergarten beim Mittagsschlaf.... Manchmal pupst sie danach oder geht halt ihr großes Geschäft auf dem Klo verrichten, manchmal sind sie nach kurzem wohl einfach so wieder verschwunden, also sie äußert selten dann nochmals die Beschwerden. Es scheinen also meistens eher leichte und kurze Schmerzen zu sein. In letzter Zeit wurde es aber immer mehr und daher habe ich das letztens, als ich sie mit beim Kinderarzt hatte, mal angesprochen. Nun wurde eine Stuhlprobe auf Würmer, Bakterien und Viren untersucht, aber alles negativ.

    Momentan ist es wieder weniger, wir hatten jetzt mal eine Darmkur durchgeführt und ihr auch viel Joghurt usw. zu essen gegeben. Wobei sie sonst keine Verdauungsstörungen hat, weder Durchfall noch Verstopfung.

    Die Ärztin meinte nun, dass man als Nächstes halt eine Blutuntersuchung und Ultraschall machen könnte. Hat hier jemand auch so ein Bauchschmerzkind, habt ihr weitere Untersuchungen durchführen lassen und ist was dabei rausgekommen? Einerseits würde ich halt gern abklären, dass nix Ernsteres dahinter steckt (daher bin ich nun auch froh, dass Würmer ausgeschlossen sind, weil sie halt auch so blass und dünn ist - sonst aber fit, also nicht müde oder so). Andererseits finde ich das ja bald übertrieben, zumal die Schmerzen sie jetzt im Normalfall nicht groß beeinträchtigen. Meine Theorie ist ja, dass sie halt ein bisschen überempfindlich ist, also durchaus schon leichte Schmerzen (Pups quer oder so ) hat, die sie dann auch äußert. Tendenziell ist sie auch eher jammerig, wenn sie krank ist.

    Vielleicht gibts hier ja noch mehr betroffene Eltern .

    Liebe Grüße,
    Danie


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Moderator
    Unterhaltungskünstler Avatar von Anni
    Beiträge
    12.331
    Feedback Punkte
    18 (100%)

    Standard ⫸ AW: Bauchschmerzen bei Kindern

    bei maja ist das auch so, sie kommt dann schon immer freiwillig mit ihrer kümmelsalbe an, lässt sich den bauch massieren, wärmflsche drauf und gut ists meistens wieder! (also nachdem es ordentlich gerumpelt hat
    ich weiss aber dass sie z.b. sehr empfindlich auf hülsenfrüchte, vollkornbrot, hefeteig, kohl usw. reagiert ;-)

    sie hat das auch mehrmals die woche, aber es ist auch genauso schnell wieder vorbei wie es gekommen ist (nach der entsprechenden behandlung ;-)

  3. #3
    Unterhaltungskünstler Avatar von Danie
    Ort
    Altenburg
    Alter
    34
    Beiträge
    9.301
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard ⫸ AW: Bauchschmerzen bei Kindern

    Anni, ja das klingt wirklich ähnlich. Theresa reagiert auch stark auf blähende Lebensmittel, Sauerkraut z.B. verträgt sie auch gar nicht. Ich glaub, wir warten mal noch ein bisschen ab und wenn es jetzt nicht wieder schlimmer wird, machen wir erstmal keine weiteren Untersuchungen. Es beruhigt mich aber, dass es da auch noch andere so empfindliche Kinder gibt .

  4. #4
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Sutti
    Ort
    Kreis Mettmann
    Alter
    42
    Beiträge
    5.066
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Bauchschmerzen bei Kindern

    Kim hatte das auch. Wir haben dann ein Bauchschmerz-Tagebuch geführt. Dabei hat sich dann herausgestellt, dass die "Bauchschmerzen" in bestimmten Situationen auftraten. Wenn sie aufs Klo musste, sie sich beeilen sollte, sie einfach kuschelbedürftig war, ihr die Autofahrt zu schnell war, sie einfach nur Durst hatte. Teilweise sind wir auf ihre Bedürfnisse eingegangen und teilweise haben wir es ignoriert. Es ist wesentlich besser geworden. Wenn wir Autofahren müssen weißt sie aber noch darauf hin, dass wir keine Autobahn fahren dürfen.

    Kinder verbinden wohl vieles mit Bauchschmerzen. Hab mal gelesen, dass man das Kind fragen soll wo es denn Bauchschmerzen hat. Je näher Richtung Bauchnabel gezeigt wird, desto eher sind es wirklich Bauchschmerzen. Kim hat z. B. mal auf den Hals gezeigt.

  5. #5
    Forumsüchtig Avatar von Anika
    Alter
    35
    Beiträge
    13.539
    Feedback Punkte
    16 (100%)

    Standard ⫸ AW: Bauchschmerzen bei Kindern

    Finja ist auch so ne Kandidatin. Aufgefallen ist es mir als sie vor 4 Wochen krank zu Hause war und sie somit den richtigen morgendlichen Alltag mit Moritz mitbekommen hat. An den Wochenende ist ja immer noch der Papa mit dabei und somit ist sie abgelenkt bzw. hat sie jemanden zum Spielen und Blödsinn machen wenn ich Stille oder wickeln muß.

    Angefangen hat es, als ich mit Moritz aus dem KH kam. Anfangs nahm ich es ernst, mittlerweile weiß ich es einzuschätzen und betüddel sie etwas. Sie bekommt dann ne extra Kuscheleinheit während ich dann Moritz sage, dass nun Finja an der Reihe ist, sie bekommt eine warme Traubenkerneule auf den Bauch und nach 2 Min. gibts ne Wunderheilung.

    Als sie vor 4 Wochen krank war hatte Moritz auch immer arg Bauchweh weswegen er öfter Sab Simplex bekommen hat. Hab ihr dann ein paar "Zaubertropfen" (ich tat so als wäre es Sab Simplex aber in Wirklichkeit waren es ein paar Tropfen Leitungswasser) gegeben und schwups war sie wieder gesund.

    Hier ist es also eine Mischung aus Eifersucht und Aufmerksamkeit suchen.

  6. #6
    Experte Avatar von utah
    Ort
    Berlin
    Alter
    43
    Beiträge
    7.309
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard ⫸ AW: Bauchschmerzen bei Kindern

    Johanna war auch so ein Bauchschmerzkind. Täglich hat sie das gesagt. Viel gemacht, habe ich aber nicht. Kirschkernkissen wirkte immer Wunder. Mein Eindruck war daher, dass sie auch einfach Verdaungsprobleme hatte usw. Was Sutti schon schrieb, die Kinder verbinden viel mit Bauchschmerzen. Mathilda fängt jetzt auch damit an und sagt oft, dass sie Bauchschmerzen hat. Bei Johanna haben wir das jetzt gar nicht mehr. Ich denke, sie kann ihre Befindlichkeiten, Hunger, auf Toilette müssen, pupsen, zu viel gegessen usw. besser einordnen.
    Aber ich würde die UNtersuchungen noch machen, damit ihr auf der sichereren Seite seid. Ich habe damals auch oft überlegt, mit ihr zum Arzt zu gehen, aber es war dann ja auch schnell wieder weg. wenn ich sie fragte, woe es weh tut, zeigte sie auch alle möglichen Stellen am Oberkörper.

  7. #7
    Senior Mitglied
    Ort
    RLP
    Alter
    42
    Beiträge
    2.502
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Bauchschmerzen bei Kindern

    Bei Katharina.bedeutet Bauchschmerzen oft "Kraul mich ein bisschen", massiere ihr dann den Bauch, was sie sehr genießt. Wobei ich im Moment sehr darauf achte, dass sie lernt, sich da klarer auszudrücken. Sie könnte ja auch einfach darum bitten, dass sie den Bauch massiert.bekommt.

    Antonia hat Bauchschmerzen, wenn sie sich überanstrengt hat und eine Pause braucht.

    Für meinen Neffen waren Bauchschmerzen immer ein "mir geht es - warum auch immer - nicht gut"

  8. #8
    Huhn im Korb :) Avatar von karina
    Alter
    38
    Beiträge
    6.091
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Bauchschmerzen bei Kindern

    Bei uns ist es auch so, dass Mika oft über Bauchschmerzen klagt. Durch gezieltes Nachfragen bzw. Beobachtungen haben wir festgestellt, dass erstmal alle Schmerzen bzw. auch Angstgefühle, Aufregung etc. als Bauchschmerzen betitelt werden. Ist ja auch irgendwie logisch, also ich spüre meine Angst oder Aufregung ja auch im Bauch. Ich betitel es nicht als Schmerz, aber Kinder können das ja noch nicht unterscheiden bzw. nicht besser erklären.

    Vielleicht würde euch ja auch so ein "Bauchschmerztagebuch" weiterhelfen wie Sutti geschrieben hat. Wenn man dann die jeweilige Situation mit aufschreibt kann man dann ja auch gut erkennen, ob es vielleicht eher auch mal Angst oder Aufregung ist.

  9. #9
    Mitglied Avatar von Emily
    Ort
    Eifel
    Alter
    36
    Beiträge
    968
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Bauchschmerzen bei Kindern

    Konstantin ist auch so ein Kandidat - ich möchte weitere Untersuchungen veranlassen und habe heute mal einen Termin für ein Gespräch mit dem Kinderarzt ausgesmacht; weil es einfach nur noch anstrengend ist, wenn ich nicht weiß - ist es Bauchweh oder Blinddarm oder doch was ganz anderes.

  10. #10
    Unterhaltungskünstler Avatar von rocca
    Alter
    40
    Beiträge
    11.139
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Bauchschmerzen bei Kindern

    Marika hatte ja über Monate immer wieder solche Bauchschmerzen. Nie wirklich schlimm, nie wirklich lang - kein wirkliches Muster erkennbar.
    Wir haben dann weitere Untersuchungen machen lassen. Erst Stuhl, US, Blut, dann Lactose und Fructose-Atemtest.
    Letzteres war es dann.... Seitdem wir bewußt auf viele Obstsorten verzichten und ich auch darauf achte, dass es nicht zuviel Zucker allgemein ist, ist es besser.

    Deshalb: nicht alles auf die Psyche schieben. Oft haben die Kinder WIRKLICH Bauchschmerzen...

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schweißgeruch bei Kindern
    Von Zuckerschnecke im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 14
  2. Harnwegsinfekt bei Kindern
    Von Zuckerschnecke im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 6
  3. Sanostol bei Kindern
    Von ich im Forum Allgemeine Gesundheitsfragen
    Antworten: 11
  4. Rituale bei Kindern?
    Von Zebra im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 12
  5. starke Bauchschmerzen bei Eisprung?
    Von Stefanie81 im Forum Allgemeine Gesundheitsfragen
    Antworten: 13

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige