Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24

Thema: ⫸ Babyschwimmen, -massage, Pekip, was denn nun?

12.12.2017
  1. #1
    ForenGuru Avatar von Melli78
    Ort
    Berlin
    Alter
    39
    Beiträge
    15.829
    Feedback Punkte
    17 (100%)

    Standard ⫸ Babyschwimmen, -massage, Pekip, was denn nun?

    Hallo Ihr Lieben!

    Was würdet Ihr besonders empfehlen, oder wovon gar abraten?

    Was hat Euren Kindern (und Euch gut getan?

    Ich bin am überlegen, für was ich mich am Besten anmelde?

    Hat mal jemand so Baby-Yoga etc. gemacht?

    LG Melli


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    ich
    ich ist offline
    Unterhaltungskünstler Avatar von ich
    Ort
    hier ;-)
    Alter
    41
    Beiträge
    10.849
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard ⫸ AW: Babyschwimmen, -massage, Pekip, was denn nun?

    ich habe mit Greta Babymassage gemacht und das fand sie toll und ich auch. das würde ich jederzeit wieder machen. für Pekip bin ich nicht so...das hab ich gar nicht in erwägung gezogen.
    achja, und babyschwimmen waren wir auch, nur leider fehlt uns da immer die zeit. wir hatten einen samstagskurs und ausschließlich mein Mann war mit Greta im Wasser.

    weißt du schon wo so kurse stattfinden?

    lg und viel spaß beim aussuchen.

  3. #3
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Tanja75KR
    Beiträge
    5.563
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard ⫸ AW: Babyschwimmen, -massage, Pekip, was denn nun?

    Hallo Melli!

    Ich finde, daß alle Kurse gut sind, bei denen man sich mit seinem Kind beschäftigt. Daher würde ich einfach das auswählen, was Dir zeitlich am besten auskommt, und wo Du den Eindruck hast, daß es Dir und Sarah gefallen könnte.

    Wir haben Pekip und Babyschwimmen gemacht. Beides fand ich gut. Wobei ich Pekip mehr gemacht habe um "mal vor die Tür zu kommen" als zur "kindlichen Frühförderung" o.ä.

    LG
    Tanja

  4. #4
    Mitglied Avatar von lotte2705
    Alter
    37
    Beiträge
    799
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard ⫸ AW: Babyschwimmen, -massage, Pekip, was denn nun?

    Ich habe erst Baby-Massage, dann Baby-Fitness gemacht.
    Dann habe ich zwei Zyklen PEKiP gemacht und nebenher Babyschwimmen.

    Du mußt gucken, was Euch am besten in den Rhythmus passt, wenn Ihr denn schon einen habt.

    Grundsätzlich finde ich solche Kurse schön, wenn die Kinder Kontakt mit anderen haben und die Mütter natürlich auch.

    LG Sarah

  5. #5
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    40
    Beiträge
    10.947
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Babyschwimmen, -massage, Pekip, was denn nun?

    Babyschwimmen war mit Eick nicht prickelnd. Es war ihm einfachzu laut. Man weiß ja wie esin so einen Hallenbad schallt. Er konnte das nicht leiden und brauchte seine 10-12min um sich whl zu fühlen. ZumSchluß wurde es besser. Allerdings haben wir uns mehr abseits gehalten. Tauchen usw. habe ich gar nicht erst gemacht. Ihm hat das Wasser ansich gereicht.
    Mit Jann habe ich das gar nicht erst probiert. Wir waren zur Babymassage. Das fand er supertoll. 2mal ist er eingeschlafen dabei. So entspannt war er. Ab und an machen wir noch BM zu Hause.
    Zum Pekip war ich mit Eick. Nach 3 identischen Kursstunden nach einander, habe ich abgebrochen.

  6. #6
    klingham76
    Gast

    Standard ⫸ AW: Babyschwimmen, -massage, Pekip, was denn nun?

    Hallo Melli,
    ich selbst habe mit Marie gar keinen Kurs gemacht. Wir waren nur in einer Krabbelstunde. Das hat mehr als gereicht, um Kontakt zu anderen Kindern und Müttern zu bekommen. Fördern kann man sein Kind gerade im ersten Jahr auch ohne Hilfe.

    Über die Kurse habe ich Gutes und Schlechtes gehört. Ich denke, generell läßt sich nicht sagen, was davon gut oder schlecht ist. Es kommt ganz viel auf die Kursleitung an, auf die Zeiten und auf dich und dein Kind. Oft kann man auch eine Probestunde mitmachen. Vielleicht wäre das was für euch.
    Ist ja auch blöd, wenn man sich anmeldet und dann stellt man fest, dass das Kind immer zu müde ist, um richtig mit zu machen. Oder man kommt mit den anderen Müttern nicht zurecht (Ist nicht zu unterschätzen, finde ich jedenfalls )

    Ich hoffe ihr findet was für euch.

    LG
    Michaela

  7. #7
    ForenGuru Avatar von Melli78
    Ort
    Berlin
    Alter
    39
    Beiträge
    15.829
    Feedback Punkte
    17 (100%)

    Standard ⫸ AW: Babyschwimmen, -massage, Pekip, was denn nun?

    Also um den Kontakt zu Müttern geht es mir nicht unbedingt, habe ja meine Stammtischmädels und da schon 3 Mütter und bald zusätzliche 3 neue Mütter, so dass ich ansich genug Kontakt habe.

    Mir geht es eher darum, dass Sarah evtl. auch Kontakt zu Gleichaltrigen bekommt und ich sie etwas fördern kann.
    Sie liebt baden und auch sonst ist sie recht aufmerksam, will einfach etwas was ihr gut tut.

    Ich tendiere zu Massage und Pekip.

    Wann fängt man denn Pekip und Massage an?

    Danke für Eure Antworten!

    LG Melli

  8. #8
    Senior Mitglied
    Alter
    43
    Beiträge
    2.624
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Babyschwimmen, -massage, Pekip, was denn nun?

    Zoe und ich haben auch keinen Kurs gemacht. Irgendwie weiß ich auch nicht so recht, wozu es gut sein soll.

    Wir sind fast den ganzen Tag draußen unterwegs und kennen durch Spiel- und Sportplatz unzählige junge Mütter mit ihren Kindern.
    Und jeden Sonntag geht es mit dem Papa zum Schwimmen ins Hallenbad, im Sommer sind wir jeden Tag im See geschwommen.
    Fördern kann ich mein Kind meiner Meinung nach auch ohne Anleitung.

    Aber wenn du gern was machen möchtest: fast alle Hebammen, Vereine, etc. bieten Probestunden an, frag einfach mal nach. Und wenn es dir nicht gefällt, gehst du nicht wieder hin.

    LG,
    Josiejane

  9. #9
    aufsteigendes Mitglied Avatar von schäfi
    Alter
    41
    Beiträge
    1.487
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Babyschwimmen, -massage, Pekip, was denn nun?

    Hallo,

    wir machen PEKiP (nächste Woche ist die letzte Stunde) und Babyschwimmen.

    Ich fand es auch wichtig, dass Luis mit Gleichaltrigen zusammenkommt und auch ich mal mit Mamas, mit denen man mal was besprechen kann ;-).
    Die Förderung fand ich aber auch nicht ganz unwichtig, PEKiP hat Luis z.Bs. viel gebracht fand ich. Dort habe ich Tipps bekommen, auf die ich selber bestimmt nicht gekommen wäre. Außerdem war unsere Leiterin seeehr gut!!
    PEKiP beginnt glaub ich auch recht früh um den 6. Monat. Mit Babyschwimmen habe ich im Februar angefangen, da war Luis 5 Monate alt.

    Beim Babyschwimmen fangen wir nächste Woche den 3. Kurs an. Eigentlich wollte ich nach 2 Kursen aufhören, aber Luis ist soo eine Wasserratte, dass ich mich nun doch für den 3. Kurs angemeldet habe.

    Babymassage hätte ich auch gerne gemacht, aber irgendwie war ich dafür zu spät (kann man glauch ich nur bis zum 6. Monat).

  10. #10
    Senior Mitglied Avatar von Nadine
    Ort
    Krefeld
    Alter
    43
    Beiträge
    2.618
    Feedback Punkte
    14 (100%)

    Standard ⫸ AW: Babyschwimmen, -massage, Pekip, was denn nun?

    Ich fand Babymassge total doof, aber Babyschwimmen haben wir ewig (ab der 10. Woche) gemacht. Das ist klasse und Janis ist eine totale Wasserratte.

    Mit Jule würde ich gerne mal Pakip ausprobieren.

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Matschhosen, wie denn nun?
    Von Melli78 im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 17
  2. Juhu, ein Vorstellungsgespräch; UD 17.02.: Ja was denn nun?!?
    Von schäfi im Forum Beruf-Studium-Schule-Weiterbildung
    Antworten: 21
  3. Paracetamolsaft, was denn nun?
    Von Melli78 im Forum Allgemeine Gesundheitsfragen
    Antworten: 5
  4. Wann denn nun zum Abstecken?
    Von Isabel im Forum Das Brautkleid
    Antworten: 20

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige