Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 33

Thema: ⫸ Babys und Katzen

16.12.2017
  1. #11
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Gerbera
    Beiträge
    5.721
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Babys und Katzen

    Zitat Zitat von Zuckerschnecke Beitrag anzeigen
    Leider haben sie die Katzen dann abgegeben, aber nicht weil die Katzen der Kleinen was gemacht hätten, sondern weil der Mann meiner Freundin plötzlich der Meinung war dass Katzen unhygienisch seien und man das nicht mit einem Baby verantworten kann.
    Mit sowas kann ich ja gar nicht. Ich finde das so unverschämt und gemein! Da schafft man sich ein Tier an und übernimmt damit Verantwortung und wenn es einem nicht mehr passt, dann gibt man es ab. Na bravo!
    Kein Wunder, dass die Tierheime vollsitzen.

    Anton hat schon einige Mal andere Babys erlebt, die uns hier besucht haben. Klar, sind nicht meine, aber er hat sich immer unsere Nähe gelegt und ansonsten haben ihn die Babys nicht so wirklich interessiert. Wenn es ihm zu laut war, ist er abgedampft und hat sich an ein kuscheliges Plätzchen verzogen.
    Ich denke es ist nur wichtig, dass man schon noch guckt, dass auch das Tier seine Bedürfnisse erfüllt bekommt.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    Zuckerschnecke
    Gast

    Standard ⫸ AW: Babys und Katzen

    Zitat Zitat von Gerbera Beitrag anzeigen
    Mit sowas kann ich ja gar nicht. Ich finde das so unverschämt und gemein! Da schafft man sich ein Tier an und übernimmt damit Verantwortung und wenn es einem nicht mehr passt, dann gibt man es ab. Na bravo!
    Kein Wunder, dass die Tierheime vollsitzen.
    ICH kann sowas auch nicht leiden und auch nicht verstehen!
    Das hab ich meiner Freundin und ihrem Mann auch auch so gesagt.
    Das ist nämlich so richtig fies und mir wäre es auch im Leben nie in den Sinn gekommen unsere Hunde abzugeben weil wir ein Kind bekommen.
    Als Emily zur Welt kam hatten wir 2 Hunde, 2 Nymphensittiche und 2 Wellensittiche.
    Was hab ich mir von vielen Besserwissern anhören müssen wie unhygienisch das doch sei und dass ich das doch meinem Kind nicht antun könne. Das Kind würde ja irgendwann mal ersticken von den vielen Hundehaaren und Federn die da rumfliegen.
    Ja wir besitzen ja auch keinen Staubsauger und unser Kind lag ja auch aus Platzmangel im Hundekörbchen. ;-)
    Zumindest hätte man das meinen können, so wie die sich aufgeregt haben. *lach*

  3. #13
    Senior Mitglied
    Beiträge
    1.936
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Babys und Katzen

    Hallo!

    Auch wir haben zwei Katzen und mittlerweile zwei Kinder. Es passt ganz gut. Zwar sind unsere Katzen schon 2 Monate vor Davids Geburt in Hungerstreik getreten, und haben auch danach 4 Monate kaum gefressen, aber das eine Kilo, dass beide abgenommen hatten haben sie jetzt beide wieder doppelt drauf ;-)
    Sie hatten gespürt, dass da etwas im Anmarsch ist, aber extra vorbereitet haben wir sie nicht, ihr Lieblingsplatz war damals mein dicker Babybauch.
    Anfangs waren die Katzen natürlich neugierig, blieben aber eher auf Distanz. Als David mobil wurde mussten die Katzen schon gelegentlich leiden, weil er sie am Schwanz zog, oder sie durch die Wohnung hetzte. Jetz ist alles gut. Sandras Ankunft war ihnen völlig wurscht, sie haben sich an Kinder gewöhnt. Kratzer gab es bisher sehr (3-4x) selten, und es waren immer nur sehr leichte Kratzer zur Warnung, wenn David nicht kapiert hat, dass die Katze etwas gerade gar nicht toll fand.

    Natürlich bin ich auch manchmal genervt, wenn abends dann auch noch die beiden ihre Kuscheleinheiten einfordern, aber ich liebe sie und bin einfach nur froh, zwei so liebe Tiere erwischt zu haben. Sie sind echt sehr gutmütig und lieb. Klar, früher habe ich sie mit spielen fit gehalten, jetzt liegen sie mehr herum, das Spielen untereinander hat auch nachgelassen, aber ich denke bald wird David mit ihnen spielen können, und dann sind sie auch wieder mehr gefordert. Zur Zeit verbringt David ganz viel Zeit mit der einen Katze. Sie liegt beim Fernsehen bei ihm oder er legt sich tagsüber zwischen durch einmal zu ihr und kuschelt ausgiebig.

    Ich finde es toll wenn Kinder mit Tieren groß werden und Katzen finde ich dafür besonders geeignet.

    Lg, Mause

    P.S.: Siehe Avatar: Auf die Schnullis mussten wir eine zeitlang sehr aufpassen. ;-)

  4. #14
    Moderator
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    12.123
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard ⫸ AW: Babys und Katzen

    man ignoriert sich inzwischen gegenseitig... meine katze ist aber da auch echt eigen...

  5. #15
    Forumsüchtig Avatar von sunrise
    Alter
    35
    Beiträge
    13.076
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard ⫸ AW: Babys und Katzen

    Zitat Zitat von petkidden Beitrag anzeigen
    .
    Er hat sich super an unseren Schatz gewöhnt. Der wiederum ist ganz vernarrt in den Kater (auch wenn er auf Katze allergisch ist)


    Hab ich das jetzt richtig gelesen, dass euer Sohn auf euer Tier allergisch reagiert, und ihr das Katzentier aber immer noch habt?

    VG, Miriam

  6. #16
    Profi Avatar von seestern
    Ort
    München
    Alter
    39
    Beiträge
    3.349
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Babys und Katzen

    Ich bin froh zu lesen, dass es nicht nur uns so geht .

    @Maike - wir haben auch vor der Geburt von Simon Katze Nr. 3 abgeben müssen. Das hatte verschiedene Gründe, er hat sich mit den anderen beiden immer schlechter verstanden, hat uns alles vollgepiselt und nachts nur noch gemault, viel zu viel gefressen und war dementsprechend unbeweglich.. aus lauter Unzufriedenheit. Manchmal ist eine Trennung keine Strafe, sondern eine Erlösung für alle Parteien. Dem Katerchen geht es besser denn je, hat eine tolle Katzenfamilie gefunden, hat toll abgenommen und ist glücklich.
    Ich würde unseren beiden auch lieber einen guten Platz wünschen, wo sie die volle Aufmerksamkeit bekommen. Sie sind sooo lieb und sooo verschmust - für uns einfach ZU verschmust, weil die Zeit dafür gar nicht da ist. Man kann die beiden drei Stunden am Stück kraulen und sie jammern immer noch .


    Liebe Grüße!

  7. #17
    Senior Mitglied Avatar von Molly25
    Ort
    Hohenwarsleben
    Alter
    38
    Beiträge
    2.277
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Babys und Katzen

    meine katzen waren schon vor den kindern da. ich hab eigentlich immer nur aufgepaßt und hab sie auch vorher schon dran gewöhnt, daß sie im babybett nichts zu suchen habe. aber sonst durften sie überall hin und schnuppern und schauen. durch die katzen haben auch die kinder schon sehr früh gelernt, daß man mit tieren vorsichtig umgehen muß. ich kann nur positives sagen zu unserem zusammenleben von kindern und katzen.

  8. #18
    Senior Mitglied Avatar von Nadja
    Beiträge
    2.776
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Babys und Katzen

    Danke schonmal für eure Erfahrungen.

    Unsere Katerchens sind ja bereits wie unsere "Kinder" Wenn wir von ihnen reden, sind es immer "die Jungs" und wir haben ihnen auch schon erklärt, dass sie bald ein "Brüderchen" bekommen

    Auch mussten wir schon feststellen, dass sie sehr interessiert am bereits gekauften Babyspielzeug (Spieluhr, Rassel und Mobile) sind, das mussten wir regelrecht vor ihnen verstecken.

    Da die Beiden sehr freundlich, aufgeschlossen und neugierig sind hoffe ich einfach mal, dass alles soweit reibungslos laufen wird.

    Ich habe hier übrigens noch einen interessanten Link gefunden http://www.catplus.de/zusammenleben-...atze-und-baby/

  9. #19
    Unterhaltungskünstler Avatar von Maike
    Alter
    34
    Beiträge
    11.073
    Feedback Punkte
    22 (100%)

    Standard ⫸ AW: Babys und Katzen

    Zitat Zitat von seestern Beitrag anzeigen
    Ich bin froh zu lesen, dass es nicht nur uns so geht .

    @Maike - wir haben auch vor der Geburt von Simon Katze Nr. 3 abgeben müssen. Das hatte verschiedene Gründe, er hat sich mit den anderen beiden immer schlechter verstanden, hat uns alles vollgepiselt und nachts nur noch gemault, viel zu viel gefressen und war dementsprechend unbeweglich.. aus lauter Unzufriedenheit. Manchmal ist eine Trennung keine Strafe, sondern eine Erlösung für alle Parteien. Dem Katerchen geht es besser denn je, hat eine tolle Katzenfamilie gefunden, hat toll abgenommen und ist glücklich.
    Ich würde unseren beiden auch lieber einen guten Platz wünschen, wo sie die volle Aufmerksamkeit bekommen. Sie sind sooo lieb und sooo verschmust - für uns einfach ZU verschmust, weil die Zeit dafür gar nicht da ist. Man kann die beiden drei Stunden am Stück kraulen und sie jammern immer noch .


    Liebe Grüße!
    so waren unsere katzen auch (maine coons) wir haben den züchter mit der wir noch immer sehr guten kontakt haben kontaktiert und sie hat dann zwei behalten und die beiden kater weiter vermittelt. sie haben es dort nun viel viel besser als bei uns. mein mann und ich haben aber auch über ein halbes jahr überlegt was wir machen bis die entscheidung dann gefallen ist. es ist uns wirklich nicht leicht gefallen aber es musste so sein.

  10. #20
    Moderator
    Beste Kocherin der Welt Avatar von Jill
    Alter
    36
    Beiträge
    18.259
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Babys und Katzen

    Maike, ich weiß nicht ob ich dich jetzt verwechsel, aber ich musste grad so grinsen. Warst das nicht damals du, die so sinngemäß schrieb, sie würde eher das Kind zurückgeben als die Katzen rauszuschmeißen, die waren schließlich zuerst da? . Das wär dann wieder so ein tolles Beispiel für "Manche Dinge versteht man einfach erst dann, wenn man Kind(er) hat."

Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Katzen und Zecken
    Von milkamaus83 im Forum Hobbys im Allgemeinen
    Antworten: 5
  2. katzen und babys?
    Von Balimel im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 44
  3. Baby und Katzen?
    Von Stefanie im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 8
  4. Katzen und Babys
    Von Zebra im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 19

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige