Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 5 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 45

Thema: ⫸ Außer Haus unruhig, schreit, was tun? Update: 06.07

15.12.2017
  1. #1
    Koryphäe Avatar von Francesca
    Ort
    Horn-Bad Meinberg
    Alter
    32
    Beiträge
    5.885
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ Außer Haus unruhig, schreit, was tun? Update: 06.07

    Mir ist kein besserer Titel eingefallen.

    Problem ist seit kurzem. Wenn wir wo sind, fängt sie an zu quengeln, manchmal quengelt sie gar nicht, sondern sie fängt gleich zu weinen an.

    Wir waren letzte Woche beim Rückbildungskurs, sie liegt auf der Matte, es war alles in Ordnung, auf einmal fängt sie an, das Gesicht zu verziehen und zu weinen. Nur durch Essen, hat sie sich beruhigt, nicht mal mehr durch tragen. Obwohl sie zuvor grade getrunken hatte. Und normal alle 3-4 Std. Kommt.

    Einen Tag später, waren wir im Cafe in der Hebipraxis, zuvor gerade gespeist und dann los. Erst war wieder alles ok. Aber kurze Zeit später, wieder weinen. Ich hatte ihr dann die ganze Zeit, immer mal wieder was gegeben. So konnten wir ne Stunde da bleiben.

    Heute war Babymassage. In der Babyschale ist alles ok. Als ich sie zu den anden lege, hat sie schon geguckt. Dann habe ich sie hochgenommen und auf den Schoß gesetzt. Als wir dann rüber sind, ausgezogen, hingelegt. Grade angefangen zu massieren, sie fängt an zu weinen. Richtig trinken wollte sie nicht, hatte auch gerade bevor wir los sind. So wirklich toll fand sie nix,sie saß dann bei mir auf demSchoß.

    Am Anfang war das kein Problem. Wir waren wo, Kind ausgepackt, wenn sie bissl gejammert hat, geschaukelt...

    So richtig aufgefallen ist es mir, nach dem Impftermin. Sie hatte dann ja auch noch Schnupfen. Ich weiß nur nich, ist das normal, oder liegt es an mir? Wir sind halt fast immer allein, darum bin ich ja froh, das wir beide rauskommen. Oder lag es am Impfen. Ich musste halt selber weinen, weil ich so eine Angst vor Spritzen habe?

    Und wie kann ich ihr helfen, dass sie sich wohler fühlt?
    Ich hoffe das war jetzt nich durcheinander, aber hatte die Kleine zwischendrin gefüttert


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    ForenGuru Avatar von linchen
    Ort
    Berlin
    Alter
    36
    Beiträge
    16.757
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Außer Haus unruhig, schreit, was tun?

    Wann war denn die Impfung und welche ? ( vermutlich 6-fach)
    manchmal sind die Kinder danach quengelig. Ist Smilla in den letzten Tagen auch gewesen aber sie kann sich natürlich schon besser mitteilen als Isabella

    Ansonsten würd ich denken das es ganz normal ist. Vielleicht muss sie sich erst an die Lautstärke gewöhnen. Manche Kinder reagieren auf zu viele Reize eben weinerlicher. Ist sie denn auf deinem Arm dann ruhig ?
    Durch das stillen/Flasche (weiss gerade nicht welche Variante ihr habt ) hat sie ja zumindest engeren Mamakontakt und ist dann auch ruhiger.

    Ich war mit Smilla auch zum Pekip und ihr war immer alles egal. Aber es gab dort das ein oder andere Kind wo ich mich nach ein paar Stunen gefragt hab warum sich Mutter und Kind das antun
    Der eine Junge weinte zum Beispiel die ganzen 1,5 Stunden. Nur durch stillen und herumtragen war er ruhig
    . Sie hatten definitiv wohl nichts von dem Kurs

    liebe grüsse

  3. #3
    Junior Mitglied
    Ort
    an der Nordsee, bei Husum
    Alter
    37
    Beiträge
    347
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Außer Haus unruhig, schreit, was tun?

    Hallo!
    Ich hatte das bei meiner Tochter auch. Sie war zwar auch zu Hause eher unruhig und hat viel geweint, aber unterwegs war es noch schlimmer. Sie hat immer sehr viel mit gekriegt, war sehr neugierig. Ich glaube, die Kleinen sind dann einfach reizüberflutet und brauchen dann die Nähe von Mama.

    Inzwischen ist sie fast drei und sehr selbstbewusst. Sie geht auf andere Menschen zu, ist nicht überängstlich und immer noch sehr neugierig. Guckt sich jede neue Situation (z.B. Schnuppertag im KiGa) erstmal an und beobachtet viel, ist dabei aber nicht ängstlich und findet schnell Kontakt zu anderen.

    LG Birte

  4. #4
    Koryphäe Avatar von Francesca
    Ort
    Horn-Bad Meinberg
    Alter
    32
    Beiträge
    5.885
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Außer Haus unruhig, schreit, was tun?

    Also sie beobachtet auch sehr viel und ist neugierig. Ich finde auch, dass sie schon weit gucken kann und das alle registriert. Zu Hause ist sie eigentlich ruhig, auch wenn wir viel spielen.

    Die Impfung war am 30.05. 6-fach, Pneumokken und Rotaviren. Am Tag selber war sie dann abends erst quengelig weinerlich. Es ging dann zum Schreien am Spieß und es war dann nur Ruhe auf meiner Brust.

    Zur Lautstärke, ich bin mir momentan nicht mal sicher ob sie hört. Seit letzter Woche hat sie ja nun Schnupfen. Mi. waren wir dann beim Kinderarzt und er sagte sie hat Wasser in den Ohren. Ich soll nochmal in ner Stunde anrufen, ob ich heute noch vorbei kommen kann. Morgen früh muss ich zum Zahnarzt. Ansonsten fahre ich morgen mittag wieder zum Notdienst.

    auf dem Arm wird sie meistens ruhig, also beim Cafe und heute bei der Massage, war dann schnell Ruhe. Aber ich kann sie nich die ganze Zeit halten, da ich so schlimm Rückenschmerzen habe, durch die blöde Babyschale tragen. Sie wiegt halt auch schon 6,5 kg. Wir geben Flasche und ja ich denke auch, dass das nen Ruhepol ist, Schnuller mag sie da meist nicht in der Situation. Beim Rückbildungskurs, war ja erst Ruhe, nachdem ich sie gefüttert hatte.

    pekip beginnt bei uns am 2.7. Ich möcht halt auch mal raus. Andere Frauen kennenlernen. Grade welche die allein sind, wie die was machen... Aber nur alleine mit ihr, ist eben auch nich dolle. Wenn wir spazieren, schauen auch viele in den Wagen und wenn sie wach ist, lacht sie die Keute auch an.

    Heute morgen, bei der Massage hatte sie die Hebi auch erst angelacht.

    Ich hab halt Angst, dass es meine Schuld ist, dass sie so reagiert. Obwohl ich versuche immer zu Lachen, um ihr zu zeigen, dass es nich schlimm ist. Außer halt beim Arzt, bei der Spritze

  5. #5
    Profi Avatar von Brianna
    Ort
    Süddeutschland, bei denen die alles können außer Hochdeutsch ;-)
    Alter
    38
    Beiträge
    3.281
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Außer Haus unruhig, schreit, was tun?

    Ich bin mir ziemlich sicher, daß es nicht an Deiner Reaktion beim Impfen lag: Ganz ehrlich? Ich glaube Du mutest Deine Maus etwas zu viel zu, sie ist ja noch soo klein! Allein, was Du oben an Programm schreibst (Babymassage, RüBi, Cafe-Treffen, demnächst dann auch noch PEKiP) ist schon echt viel zu verarbeiten für so einen Zwerg, dazu kommt noch, daß sie ja anscheinend angeschlagen/krank ist und geimpft wurde. Da ist es ihr nicht verdenken, daß ihr alles irgendwann zu viel wird und sie Mama will.

    Klar kann ich Dich verstehen, daß Du raus magst, vor allem, wenn Du so oft alleine bist, aber Dein Zwerg ist ja noch keine 3 Monate alt - hab Geduld mit ihr, auch wenn das heißt. daß Du etwas zurückstecken und einen Gang runter schalten musst. Versuch, es Dir daheim gemütlich zu machen und die Zeit mit Kind zu genießen, es kommen auch wieder Phasen wo Du flexibler bist und mehr unternehmen kannst.
    In der Zwischenzeit kannst Du ja nach anderen tragbaren Lösungen für euch beide suchen: Wenn sie sich momentan zu Hause wohler fühlt, lade doch lieber mal eine Freundin ein z.B. zum Kochen, statt wegzugehen. Dann hast Du auch gleich jemand, der Dir die Kleine bespaßt, während ihr euch was Leckeres zaubert.

  6. #6
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    40
    Beiträge
    10.947
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Außer Haus unruhig, schreit, was tun?

    ich finde, ihr habt ganz schön viele termine außerhaus. wenn deine maus das nicht verträgt, solltest du es einschränken.
    sie ist grade mal 2monate alt. babymassage, babytreffen, pekip und was es da noch alles gibt, hat doch alles noch zeit.

  7. #7
    Experte Avatar von Sonnenschnuckel
    Ort
    ZAK
    Alter
    36
    Beiträge
    7.640
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Außer Haus unruhig, schreit, was tun?

    Eine Babyschale ist eine Autositz. Wie das Wort so sagt, ist er dazu da um Kinder im Auto vor Schäden zu bewahren. Das ist keine Rumtragehilfe oder Babyaufbewahrungsort. Vor längerer Zeit gabs sogar mal nen Artikel dazu in der Eltern, die Sauerstoffzufuhr ist eingeschränkt und man soll BAbys wirklich nur solange darin lassen, wie man Auto fährt.

    Vielleicht werden dann deine Rückenschmerzne besser und du kannst dein Baby einfach so tragen?!

    Ansonsten glaube ich auch, das es A. etwas früh ist, dermassen viel zu unternehmen, B. sie es einfach nicht gewohnt ist, wenn ihr daheim immer alleine seit und C. ca. 90-98% der Babys es einfach bei Mama am tollsten finden und nicht auf einer Dekce mit anderen Fremden und man kann Mama nicht sehen. Klar lacht sie hemanden an, wenn sie auf deinem Arm ist, du bist ihre Sicherheit. Und genauso klar ist, das sie es alleine eben doof findet. Kinder besitzen keine Objektpermanenz, wenn sie dich nicht sieht, bist du für sie einfach weg. Angst. Allein. Weinen.

    Ich kann komplett verstehen, das du dich einsam fühlst und gebunden. Gebunden bist du schätzungsweise die nächsten 15-20 Jahre, daran solltest du dich gewöhnen. Einsam ist der andere Punkt, vielleicht wirklich andere einladen. Zusammen was machen. Sich mal im Cafe treffen wenn die Maus im Kiwa schläft?

    LIebe Grüße

    Amelie

  8. #8
    Experte Avatar von Sille
    Beiträge
    7.411
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Außer Haus unruhig, schreit, was tun?

    Ich glaube auch, dass es ihr gerade etwas viel ist. Jetzt bekommt Deine Maus eben auch alles mit und wenn soviele Menschen um sie herum wuseln, kann das durchaus beängstigend sein.

    Vielleicht kannst Du eher jemanden zu Euch nach Hause einladen? Rübi, ok muss sein. Babymassage? Tja, wahrscheinlich hast Du einen Kurs gebucht, oder?

    Ich kann auch absolut verstehen, dass Du raus willst. Total. Geht mir genau so. Paul mag aber auch viel lieber zu Hause sein. Wenn ich mir überlege, wie oft ich mit Felix unterwegs war ...

    Fahr doch mal die nächsten Wochen die Termine runter bzw unternehmt eher ruhige Sachen. Pekip würde ich definitiv ausfallen lassen.

    LG Sille

  9. #9
    Koryphäe Avatar von Francesca
    Ort
    Horn-Bad Meinberg
    Alter
    32
    Beiträge
    5.885
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Außer Haus unruhig, schreit, was tun?

    @Amelie, nich falsch verstehen mit der Babyschale, ich lasse sie da auch nich ewig drinne. Wenn wir dahin fahren, nehme ich gerne die Schale, weil ich es sicherer finde, als so tragen. Sie hampelt manchmal ganz schön rum. Und das ist imzweiten Stock. Oben hole ich sie natürlich raus.

    Zu Pekip, da ist nächsten Di. ein Infoabend. Ich spreche das mal an, weil gezahlt hatte ich schon, ob man da noch was machen kann.

    Zum nach Hause einladen. Eigentlich ganz nettte Idee, ich weiß nur ehrlich nich wen. Deswegen würde ich ja gerne Kurse machen um Kontakte zu knüpfen. Die letzten die hier waren. Naja, die Kleine war quengelig, abgenommen hatte sie mir auch keiner und ich musste auch alles allein vorbereiten und aufräumen. Also auch nich das wahre.

    Kinderwagen und schlafen. Tja meist wacht sie auf, wen er steht. Fährt man dann nich weiter, gibs Geschrei. Entspannt ist das auch nich, in der Hab acht Stellung. Meist nehme ich sie dann auf den Schoß und füttere sie, da ist sie auch ruhig. Mit meinem Mann ist es auch entspannt, weil er sie dann mal nimmt. Bei anderen nimmt mir halt nie einer die Kleine ab.

    Bei der Babymassage oder egal eigentlich wo. Versuche ich schon immer das sie mich sieht. Das habe ich auch schon oft gelesen. Zu hören scheintsie auch. Ich musste vorhin Niesen. Sie hatte sich aber so erschrocken, das sie gleich geweint hatte. Beim Füttern ist sie jetzt auf meinem Arm eingeschlafen.

  10. #10
    Koryphäe Avatar von Francesca
    Ort
    Horn-Bad Meinberg
    Alter
    32
    Beiträge
    5.885
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Außer Haus unruhig, schreit, was tun?

    Ja Sille, sind alles Kurse. Babymassage ist aber nur 4 mal, also jetzt noch 3 mal. Ich fand das halt gut, wegen ihrer Verstopfung. Ich dachte das könnte ihr helfen. Bei Pekip hoffe ich dann, das ich das Geld zuruück bekomme, das sind nämlich 10 mal.

Seite 1 von 5 1 2 3 4 5 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. So schlimm unruhig
    Von Molly25 im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 5
  2. Haus gefunden - Update - geeinigt über Preis, Bilder wieder eingefügt
    Von teddine im Forum Tipps zum Bauen, Wohnen und Leben
    Antworten: 83
  3. Er schreit, isst nichts und will nur auf den Arm...
    Von Marina im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 7
  4. Unser Haus....UPDATE: Angebot...*grml*
    Von Sonnenschnuckel im Forum Tipps zum Bauen, Wohnen und Leben
    Antworten: 17
  5. Antworten: 11

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige