Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 8 von 10 ErsteErste ... 4 5 6 7 8 9 10 LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 95

Thema: ⫸ Arbeitende Mamis

17.12.2017
  1. #71
    Experte Avatar von utah
    Ort
    Berlin
    Alter
    43
    Beiträge
    7.309
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard ⫸ AW: Arbeitende Mamis

    @andrea: Ich finde das auch nicht tragisch und ich vermisse nichts und ich denke die Kinder auch nicht. Ich denke auch, sie spielen doch so viel in der Kita, sie rodeln dort, gehen auf den Spielplatz und mit anderen Kindern macht das zudem mehr spaß als mit uns. Ich denke, da braucht man sich in dieser Richtung keine gedanken zu machen. Meine Kinder motzen mich oft um 16.00 immer noch an, warum ich so früh komme Mit den Eltern spielen sie am WE oder am Abend. Man darf einfach kein schlechtes Gewissen oder Gefühl dabei haben, sondern sollte sich sagen, so wie wir es machen, ist es auch für die Kinder in Ordnung. Und Du bist vermutlich eher ein Typ, der ein schlechtes Gewissen hätte, oder ? wenn das eine oder andere Kind mal zeitweise mehr aufmerksamkeit braucht, dann lässt sich das auch regeln.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #72
    Unterhaltungskünstler Avatar von tauchmaus
    Ort
    München - das freundliche Millionendorf
    Alter
    44
    Beiträge
    11.027
    Feedback Punkte
    16 (100%)

    Standard ⫸ AW: Arbeitende Mamis

    Zitat Zitat von Andrea Beitrag anzeigen
    joy, ich muss jetzt mal was fragen (ist aber nicht bös gemeint): haben deine Kinder dann am Nachmittag also gar keine Zeit zum draußen spielen, Fußball, Schlitten fahen oder im Sommer mal baden gehen, Eis essen o.ä.?
    Oder bin ich da einfach nur so verwöhnt von meinen Arbeitszeiten (8-13) und der doch recht vielen freien Zeit mit den Kindern?
    Wie schon die anderen sagten, die Kinder spielen ja auch in Krippe/KiGa/Hort und sind dort viel draußen. Meine wollen danach teils gar nicht mehr, sie sind ausgepowert.

    Zitat Zitat von Silvia Beitrag anzeigen
    @ andrea
    das kommt sicher auch drauf an, ob ein elternteil da ist und geld verdient oder zwei...manchmal kann man sich das nicht aussuchen ob man nur 4h am tag arbeiten braucht oder vollzeit ( was jetzt auch nicht böse gemeint ist)
    ... und selbst wenn man es sich aussuchen kann:

    - Nicht alle Jobs erlauben über Jahre eine 20 Stunden Woche. Bei vielen anspruchsvollen Jobs ist man da schnell draußen.
    - Die Rente geht zu nem großen Teil flöten.
    - Wenn man mal über die Elternzeit hinaus auf Teilzeit umgestellt hat, ist es oft schwer wieder was Ganzes zu bekommen. Und das wiederum ist für die künftig verdiente Rente katastrophal und für den Fall einer Scheidung ggf. auch.

    Den Job aufzugeben oder so weit einzuschränken hat viele Konsequenzen, die zu einem guten Teil vom Einkommen des Mannes gar nicht abhängen. Sollte immer gut überlegt sein. Ich denke mir so oft: Mann, wär das schön, wenn ich einen gut verdienenden Mann hätte, und ich den auslaugenden Spagat nicht machen müßte. Aber dann bin ich gleich wieder bei den Fällen, wo die Frau dann plötzlich mit kleinen Kindern da sitzt, der Mann mit neuer Freundin und sie bekommt nur Kindesunterhalt, die Kinder sind ja schließlich über drei, soll sie doch arbeiten gehen. Aber wer nimmt sie nach Jahren draußen, mit Kindern die krank sein können, und zu welchem Gehalt, ????

  3. #73
    Experte Avatar von utah
    Ort
    Berlin
    Alter
    43
    Beiträge
    7.309
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard ⫸ AW: Arbeitende Mamis

    @tauschmaus: Ich würde mich auch nie in diese Abhängigkeit eines Mannes geben wollen. Wie du schon schreibst, gerade in Westdeutschland gibt es genügend Frauen, die nach einer TRennung oder Scheidung mies da stehen, weil sie wenig oder gar nicht arbeiten waren. Und an die rente hat da noch niemand gedacht.
    Aber auch in einer beziehung möchte ich nicht abhängig sein vom Geld eines anderen.

  4. #74
    ich
    ich ist offline
    Unterhaltungskünstler Avatar von ich
    Ort
    hier ;-)
    Alter
    41
    Beiträge
    10.849
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard ⫸ AW: Arbeitende Mamis

    Zitat Zitat von utah Beitrag anzeigen
    @tauschmaus: Ich würde mich auch nie in diese Abhängigkeit eines Mannes geben wollen. Wie du schon schreibst, gerade in Westdeutschland gibt es genügend Frauen, die nach einer TRennung oder Scheidung mies da stehen, weil sie wenig oder gar nicht arbeiten waren. Und an die rente hat da noch niemand gedacht.
    Aber auch in einer beziehung möchte ich nicht abhängig sein vom Geld eines anderen.
    Und ich erlebe es quasi fast täglich. Da sind die Männer ehemals gut verdienend gewesen. Frau brauchte nicht arbeiten. Dann ist der Mann weg (Freundin) oder sogar verstorben und die Frauen stehen da...
    Ich möchte und war auch noch nie von einem Mann "finanziell abhängig" sein.

  5. #75
    Profi Avatar von Brianna
    Ort
    Süddeutschland, bei denen die alles können außer Hochdeutsch ;-)
    Alter
    38
    Beiträge
    3.281
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Arbeitende Mamis

    Zitat Zitat von utah Beitrag anzeigen
    @tauschmaus: Ich würde mich auch nie in diese Abhängigkeit eines Mannes geben wollen. Wie du schon schreibst, gerade in Westdeutschland gibt es genügend Frauen, die nach einer TRennung oder Scheidung mies da stehen, weil sie wenig oder gar nicht arbeiten waren. Und an die rente hat da noch niemand gedacht.
    Aber zumindest die während der Ehe erworbenen Rentenansprüche werden im Fälle einer Scheidung doch ausgeglichen oder hab ich das falsch im Kopf?

  6. #76
    Forumsüchtig
    Beiträge
    12.300
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: Arbeitende Mamis

    Zitat Zitat von Brianna Beitrag anzeigen
    Aber zumindest die während der Ehe erworbenen Rentenansprüche werden im Fälle einer Scheidung doch ausgeglichen oder hab ich das falsch im Kopf?
    Ja, werden sie. Müssen sie sogar!

  7. #77
    Vielschreiber Avatar von Andrea
    Beiträge
    3.918
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Arbeitende Mamis

    mir ging es auch nicht um Abhängigkeit von Mann oder nicht. sondern einfach um die freie Zeit am Nachmittag. Vollzeit arbeiten ginge hier gar nicht, da der Kiga 16 Uhr schließt und freitags sogar schon 14 Uhr. Und bei 30 min Fahrzeit...
    Ich meinte nur, fehlt euch da nicht ein bisschen freie Zeit, einfach mal nach der Arbeit im Garten abhängen und den Kids beim Planschen zuschauen, während man nen Kaffee schlürft?

    @utah: nein, der Typ für schlechtes Gewissen bin ich sicher nicht. Obwohl ich hier bei uns in der Gegend schon ein absoluter Exot bin, da ich nach nur einem jahr bereits wieder arbeiten war und das sogar noch jeden Tag. Da durfte ich mir so manche böse Kommentare anhören (v.a. von Vollzeitmamas, die bis zum Schulabschluss ihrer Kids wohl nicht mehr arbeiten gehen werden).

    Gerade deswegen finde ich es so interessant, da wir ja alle aus versch. Gegenden Deutschlands kommen. Und da ist es, denke ich mal, eben schon ein Unterschied, ob ich in Berlin wohne (wo ja Kitas teils bis 17 Uhr oder länger offen haben) oder wie wir in nem bayerischen Kaff.
    Ich konnte ja unsere Kinder nichtmal hier in den Dorfkiga geben, weil er nur von 7.30 Uhr bis 13 Uhr geöffnet hat und da wird Mittagessen z.B. gar nicht angeboten. Mama ist ja eh daheim und kocht ....

  8. #78
    Unterhaltungskünstler Avatar von tauchmaus
    Ort
    München - das freundliche Millionendorf
    Alter
    44
    Beiträge
    11.027
    Feedback Punkte
    16 (100%)

    Standard ⫸ AW: Arbeitende Mamis

    Zitat Zitat von Brianna Beitrag anzeigen
    Aber zumindest die während der Ehe erworbenen Rentenansprüche werden im Fälle einer Scheidung doch ausgeglichen oder hab ich das falsch im Kopf?
    Ja, aber das nicht verdiente Geld (egal wer auf das Einkommen verzichtet) erwirtschaftet auch keine Rente. Wird also während der Ehe nur die Hälfte verdient, triff das zwar beide gleichermaßen, aber die Rente ist halt niedriger.

  9. #79
    Unterhaltungskünstler Avatar von tauchmaus
    Ort
    München - das freundliche Millionendorf
    Alter
    44
    Beiträge
    11.027
    Feedback Punkte
    16 (100%)

    Standard ⫸ AW: Arbeitende Mamis

    Zitat Zitat von Andrea Beitrag anzeigen
    mir ging es auch nicht um Abhängigkeit von Mann oder nicht. sondern einfach um die freie Zeit am Nachmittag. Vollzeit arbeiten ginge hier gar nicht, da der Kiga 16 Uhr schließt und freitags sogar schon 14 Uhr. Und bei 30 min Fahrzeit...
    Ich meinte nur, fehlt euch da nicht ein bisschen freie Zeit, einfach mal nach der Arbeit im Garten abhängen und den Kids beim Planschen zuschauen, während man nen Kaffee schlürft?
    Doch, fehlt schon, denn nach der Arbeit und dem Abholen der Kinder bin ich mit Einkaufen, Wäsche und Abendessen vorbereiten beschäftigt. Für die KInder bleibt vielleicht eine halbe Stunde plus das ausgedehnte Bettgehen mit Vorlesen und Kuscheln. Wobei jetzt das Spielen mit Kindern an sich für mich auch irgendwie nix ist. Zumindest so lange Gesellschaftsspiele nicht gehen. Ich mag einfach nicht Autos hin und her schieben und auch Luftballonvolleyball kann ich nicht gut, wenn ich dabei die ganze Zeit alles vor Augen habe was aufgeräumt, geputzt oder sonst gemacht gehört. Ich wäre als Vollzeit- oder auch nur Halbtagsmama glaube ich komplett ungeeignet.

    Was ich eher schade finde, ist dass dadurch Kontakte zu andeen Familien gar nicht erst entstehen können.

  10. #80
    Forumsüchtig
    Beiträge
    12.300
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: Arbeitende Mamis

    Zitat Zitat von tauchmaus Beitrag anzeigen
    Ja, aber das nicht verdiente Geld (egal wer auf das Einkommen verzichtet) erwirtschaftet auch keine Rente. Wird also während der Ehe nur die Hälfte verdient, triff das zwar beide gleichermaßen, aber die Rente ist halt niedriger.
    Aber genau den Teil, den du nicht verdienen kannst, weil du zuhause bleibst, wird im Falle einer Scheidung ja ausgeglichen.
    Und zwar von dem Ehepartner, der Vollzeit arbeiten war.
    Das ist ja so geregelt, damit eben der, der zuhause bleibt, nicht auf seinen geringen Rentenanteilen sitzen bleibt.

Seite 8 von 10 ErsteErste ... 4 5 6 7 8 9 10 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. @Arbeitende Mütter mit Schul- bzw.KiGa Kindern
    Von Mella-h im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 31
  2. Junge Mamis / Alte Mamis
    Von tauchmaus im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 47

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige