Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 7 von 10 ErsteErste ... 3 4 5 6 7 8 9 10 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 95

Thema: ⫸ Arbeitende Mamis

12.12.2017
  1. #61
    Isabel
    Gast

    Standard ⫸ AW: Arbeitende Mamis

    @ich: Wow! Ob ich das auf Dauer packen würde.. Nicht schlecht..


    Ich arbeite 20 Stunden die Woche (Mo-Fr), Niki ist bis 13 Uhr im KiGa - und ist als einer der Ersten morgens um 7:15 Uhr da ;-)
    Ich bin froh, dass ich ihn nicht länger reinstecken muss. Ich denke, es kommt aufs Kind an, aber Niki wär keiner, der gerne ganztags in den KiGa gehen würde..

    Am wichtigsten ist/war mir, dass ich meinen Alltag allein geregelt bekomm, ohne (regelmäßige) Hilfe von meinen Eltern. Das würde ich nie wollen. Sicher holen sie Niki mal ab, wenn es gar nicht anders geht - aber im Prinzip mach ich lieber mein eigenes Ding ;-)


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #62
    ich
    ich ist offline
    Unterhaltungskünstler Avatar von ich
    Ort
    hier ;-)
    Alter
    41
    Beiträge
    10.849
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard ⫸ AW: Arbeitende Mamis

    danke an alle .
    Aber zum Teil habe ich mir mein Arbeitszeitmodell ja selbst gewählt. und an der Fahrtstrecke ändert sich ja bald (hoffentlich)was. Vielleicht verteile ich mein Arbeitszeit dann auch wieder auf 5 Tage. Und bleibe noch eine Weile bei 32 STunden.
    Und 3 Jahre habe ich ja auch schon VZ gearbeitet, als Greta 1 1/2 war. Das ging auch. Klar, ist man öfter mal aus der Puste und FReizeit ist arg knapp. Das muss dann organisiert werden. Leider haben wir keine Großeltern die im Notfall mal greifbar wären. Weil alle weit weg sind und auch selbst noch arbeiten. Bishr wurde keines der KInder z.B. mal aus der Kita abgholt o.ä. Ab Fbruar haben wir eine liebe Babysitterin und haben uns fest vorgenommen, auch mal ins Kino zu gehen.
    Leider ist nun der Vater meines Mannes ganz schlimm an Krebs erkrankt, so dass wir da auch erstmal unterstützend eingebunden sind!

  3. #63
    Senior Mitglied Avatar von Jacky
    Ort
    Stade
    Alter
    36
    Beiträge
    1.562
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Arbeitende Mamis

    Zitat Zitat von Isabel Beitrag anzeigen
    Am wichtigsten ist/war mir, dass ich meinen Alltag allein geregelt bekomm, ohne (regelmäßige) Hilfe von meinen Eltern. Das würde ich nie wollen. Sicher holen sie Niki mal ab, wenn es gar nicht anders geht - aber im Prinzip mach ich lieber mein eigenes Ding ;-)
    Wir haben keine Hilfe. Meine gesamte Family wohnt 300 km entfernt und auch die Family meines Mannes. Eine Nanny haben wir auch nicht, nur die Kita, die uns von 7-17 Uhr zur Verfügung steht.

    Es ist alles eine Frage der Organisation. Mein Mann ist schließlich auch noch da. Muss ich länger im Büro bleiben, was häufiger vorkommt, kümmert er sich um Max und Haushalt. Und andersrum genauso.

  4. #64
    Mitglied Avatar von ☆ joy ☆
    Ort
    Koblenz / Leer
    Alter
    39
    Beiträge
    893
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Arbeitende Mamis

    Ich arbeite seit November 37 Std. die Woche Mo-Do von 7.45 Uhr bis 15.45 Uhr und Fr. von 7.45-13.45 Uhr.

    Morgens bringt F. die Kinder in die Schule und Kita. Ich lasse um 15.45 Uhr meinen Stift fallen und fahre dann sofort los die Jungs holen, erst Leon seine betreuung geht bis 16.00 Uhr und dann Phil seine Betreuung geht bis 16.30 Uhr.
    Wenn ich alle eingsammelt habe geht es nach Hause wir kommen ca. 16.50 Uhr Zuhause an, dann mache ich mit leon noch einmal Hausaufgaben, da es in der schule nicht so klappt. Danach spiele ich mit Beiden, dann mache ich Essen und bringe sie dann ca. 19.00 uhr ins Bett.
    Danach ruft der Haushalt... :O(
    Wenn F. von Zuhause aus arbeitet, arbeite ich auch mal länger....

    Ich habe keinerlei Hilfen aber das ist ok.... außer am Do da kommt regelmäßig unser Kindermädchen, denn der Donnerstagabend gehört mir und meinem Freund (ich habe aus alten Fehlern gelernt)....

  5. #65
    Vielschreiber Avatar von Andrea
    Beiträge
    3.918
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Arbeitende Mamis

    joy, ich muss jetzt mal was fragen (ist aber nicht bös gemeint): haben deine Kinder dann am Nachmittag also gar keine Zeit zum draußen spielen, Fußball, Schlitten fahen oder im Sommer mal baden gehen, Eis essen o.ä.?
    Oder bin ich da einfach nur so verwöhnt von meinen Arbeitszeiten (8-13) und der doch recht vielen freien Zeit mit den Kindern?

  6. #66
    Senior Mitglied Avatar von Jacky
    Ort
    Stade
    Alter
    36
    Beiträge
    1.562
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Arbeitende Mamis

    Also nachmittags spielen kann meiner auch im Kindergarten mit seinen Freunden.
    Die gehen dann auch raus auf den Spielplatz mit allen.
    Meinem Sohn gefällt das jedenfalls viel besser, als nur mit Mama und Papa die Nachmittage zu verbringen.

  7. #67
    Experte Avatar von Silvia
    Beiträge
    8.782
    Feedback Punkte
    14 (100%)

    Standard ⫸ AW: Arbeitende Mamis

    @ andrea
    das kommt sicher auch drauf an, ob ein elternteil da ist und geld verdient oder zwei...manchmal kann man sich das nicht aussuchen ob man nur 4h am tag arbeiten braucht oder vollzeit ( was jetzt auch nicht böse gemeint ist)

  8. #68
    petkidden
    Gast

    Standard ⫸ AW: Arbeitende Mamis

    Ich bin nach 1 Jahr 2x die Woche arbeiten gegangen (12h/Woche) - für 400 EUR im Monat. An dem einen Tag hatten meine ELtern den Kleinen; an dem anderen Tag meine Schwiegereltern.
    ...
    Seit 03/2012 (nach 2 Jahrfen Elternzeit) bin ich wieder 29,75 Std/Woche (= 75%) am Arbeiten:

    Mo 8-17.45h, Di 8-16.30h (danach gönne ich mir 45Min Kieser-Training), Mi 8-15.45h, Fr 8-13h (danach auch Kieser-Training)
    -----
    KiGa macht leider erst um 7.30h (und oft dann auch nicht pünktlich...) - da ich 45 Min bis zur Arbeit brauche, müssen wir uns gut organisieren. Abgeholt sein muss er bis 16.30h

    Montags nehme ich den Kleinen mit zu den Schwiegereltern; d.h. 6.30h losfahren, 7h abgeben, weiter zur Arbeit, nach Arbeit Sohnemann abholen fahren...
    Dienstags bringt mein Mann ihn um 7h zu meinen Eltern, dort frühstückt der Kleine in Ruhe, Opa fährt ihn zum KiGa & mittags wieder abholen. Abends bringen meine Eltern ihn dann gegen 19h zu uns.
    Mittwochs brauche ich nur 15 Min zur Arbeit, dann fahre ich ihn in den KiGa & hole ihn um 16.15h wieder ab.
    Donnerstags bringe ich ihn zum KiGa & hole ihn ab - das ist dann aber auch mein Termine-und-Aufräum-und-Einkauf-Tag
    Freitags bringt mein Mann Söhnchen zum KiGa und ich hole ihn dann ab........

    Würde nie im Leben klappen ohne Hilfe & Gleitzeit meines Mannes *dankedankedanke*

    Leider kommt viel zu kurz: Spielen, gemeinsam frühstücken unterhalb der Woche, im Winter: nachmittags noch rausgehen (weil schon dunkel).......

  9. #69
    ich
    ich ist offline
    Unterhaltungskünstler Avatar von ich
    Ort
    hier ;-)
    Alter
    41
    Beiträge
    10.849
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard ⫸ AW: Arbeitende Mamis

    Zitat Zitat von Andrea Beitrag anzeigen
    joy, ich muss jetzt mal was fragen (ist aber nicht bös gemeint): haben deine Kinder dann am Nachmittag also gar keine Zeit zum draußen spielen, Fußball, Schlitten fahen oder im Sommer mal baden gehen, Eis essen o.ä.?
    Oder bin ich da einfach nur so verwöhnt von meinen Arbeitszeiten (8-13) und der doch recht vielen freien Zeit mit den Kindern?
    also wir haben auch "nur" derzeit meinen freien Tag, wo wir etwas mehr Zeit zum Spielen haben, oder Freunde besuchen. Aber auch nicht jede Woche. Oder eben Freitags und am WE. Freitags arbeite ich (dank Gleitzeit und noch immer massig Überstunden, von vor der Geburt meines Sohnes) meist nur 6 Stunden. Also bis 12 Uhr. Und am WE ist Zeit. Spielen können und konnten die Kinder täglich in der Kita mit ihren Ferunden. Ich denke, das ist auch okay so und ausreichend.

  10. #70
    Koryphäe Avatar von sweety1975
    Beiträge
    6.046
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Arbeitende Mamis

    Ich denke auch, im Kiga wird eh den ganzen Tag gespielt, und sie sind auch viel draußen, das genügt.

    Mir wars wichtig, alles ohne Hilfe auch organisiert zu bekommen. Mann ist ja auch ab und zu auf Dienstreise, von Großeltern abhängig sein wollte ich nicht.
    Normalerweise liefert er die Kinder ja in der Früh ab, aber ich würde es auch alleine schaffen, ist halt nur stressiger und ich muss etwas früher aufstehen. Natürlich ist praktisch, dass ich als Teilzeitkraft keine Überstunden machen darf, das ist strikt verboten. Ich muss also eh immer pünktlich kommen und gehen :-)

Seite 7 von 10 ErsteErste ... 3 4 5 6 7 8 9 10 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. @Arbeitende Mütter mit Schul- bzw.KiGa Kindern
    Von Mella-h im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 31
  2. Junge Mamis / Alte Mamis
    Von tauchmaus im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 47

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige