Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 37

Thema: ⫸ An die Zweitmamis, deren Nummer 1 per Kaiserschnitt kam

12.12.2017
  1. #21
    Koryphäe
    Alter
    39
    Beiträge
    5.698
    Feedback Punkte
    20 (100%)

    Standard ⫸ AW: An die Zweitmamis, deren Nummer 1 per Kaiserschnitt kam

    Zitat Zitat von Nuni Beitrag anzeigen
    Weiß nicht, ich denke das kommt stark auf jeden Einzelnen und auch auf die Art des KS an. Justus z. B. kam um 08.24 Uhr zur Welt, aufgestanden und rumgelaufen bin ich um 14.00 Uhr. Meine Bettnachbarin hat am Abend vorher per KS entbunden und konnte zu der Zeit, als ich rumgelaufen bin und mir nen Tee geholt habe, nur im Bett liegen und jammern, weil ihr Kreislauf ständig schlapp gemacht hat.
    Das ist echt wahnsinn, wie unterschiedlich das ist? Hattet Du keine Schmerzen? Ich musste ja am selben Tag auch aufstehen, aber ich konnte mich kaum gerade machen vor Schmerzen, geschweige denn Felix aus seinem Bett heben.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #22
    Unterhaltungskünstler Avatar von Nuni
    Ort
    Hessens Hauptstadt ;-)
    Alter
    39
    Beiträge
    11.272
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: An die Zweitmamis, deren Nummer 1 per Kaiserschnitt kam

    Klar hatte ich auch Schmerzen, aber ich wollte auf keinen Fall diese Thrombosespritzen haben und der einzige Weg die zu umgehen war Bewegung. Außerdem wurden die Schmerzen immer besser je mehr ich gemacht habe. Und ich wollte und musste mnich ja auch noch um Justus kümmern und nicht immer warten bis mal ne Schwester dafür Zeit hat. Er lag allerdings auch nie in einem eigenen Bett, sondern immer nur in meinem, das hat das Rausheben vereinfacht.

  3. #23
    Profi Avatar von *lilly*
    Beiträge
    3.343
    Feedback Punkte
    1 (67%)

    Standard ⫸ AW: An die Zweitmamis, deren Nummer 1 per Kaiserschnitt kam

    Thema fit sein nach dem Kaiserschnitt....also nach meinem ersten (Not-) KS war ich auch wirklich schnell wieder fit und konnte bereits am morgen danach wieder etwas über den Flur laufen.
    Beim zweiten KS sah das leider anders aus, da hat es schon ein paar Tage gedauert.
    Von daher mache ich mich auf "ähnliches" nach dem dritten KS gefasst. Wenn es dann anders kommt, gerne!

    Thema Spontangeburt nach zwei Kaiserschnitten
    Nun ja, also das hat sockenvertilger schon gut beschrieben. Diese Auskunft habe ich auch bekommen. Jeder sollte sich da auch einfach gut beraten lassen. Jeder Fall ist ja anders und indivudell muß dann dementsprechend entschieden werden.

  4. #24
    Koryphäe
    Alter
    39
    Beiträge
    5.698
    Feedback Punkte
    20 (100%)

    Standard ⫸ AW: An die Zweitmamis, deren Nummer 1 per Kaiserschnitt kam

    Ja das stimmt, je mehr ich mich bewegt habe, um so besser wurde es. Allerdings bin ich trotz Bewegung nicht um die Strümpfe und Spritzen rumgekommen, die gabs trotzdem.

    Aber niesen, husten und lachen war auch nach Tagen noch ne fiese Sache.

  5. #25
    Mitglied
    Beiträge
    892
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: An die Zweitmamis, deren Nummer 1 per Kaiserschnitt kam

    Hi

    meine Tochter kam per Kaiserschnitt (nach PDA, Wehentropf und keinem Fortschritt mehr, hatte auch Fieber bekommen usw).

    Für Nr.2 wollte ich eine natürliche Geburt. Deshalb hab ich mir eine Beleghebamme gesucht, diese hab ich schon vor der Geburt bei den Vorsorgen kennen gelernt und das fand ich sehr hilfreich im Kreissaal. Sie kannte meine Geschichte, ich kannte sie und vor allem war sie die ganze Zeit dabei.
    Außerdem fand ich das Buch "die selbstbestimmte Geburt" ganz hilfreich. Da gibt es auch Erfahrungsberichte über spontane Geburten nach Kaiserschnitt.

    Die Gefahr das die Narbe bricht ist zwar gegeben, aber doch relativ gering. Auch Einleiten kann man bei Zustand nach Kaiserschnitt, wurde bei mir gemacht.

    Fit sein nach der Geburt: nach dem KS war ich sehr schnell fit und bin aufgestanden und rumgelaufen. Schmerzen hatte ich am nächsten Tag schon nicht mehr wirklich. Jetzt ist die Geburt 9 Tage her und das sitzen macht noch etwas Probleme, ich fühl mich ansich nicht so fit wie nach dem KS, aber das ist wohl wirklich sehr unterschiedlich.

    Die 2. Geburt empfand ich als sehr sehr emotional, weil mich sehr viel an die 1.Geburt erinnert hat, war alles nicht so einfach. Ich denke es ist nicht unwichtig die 1. Geburt auch gut verarbeitet zu haben.

  6. #26
    Experte Avatar von Sabsi
    Ort
    Nähe Hanau
    Alter
    36
    Beiträge
    7.646
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: An die Zweitmamis, deren Nummer 1 per Kaiserschnitt kam

    Ich finde das total spannend, Ihr seid ein paar Stunden nach KS rumgelaufen, ich bekam den Katheder erst am nächsten Nachmittag (also vielleicht 32 Stunden nach Entbindung!) gezogen, und erst danach durfte ich dann aufstehen... Spritze und Strümpfe bekamen wir KS-Mamis auch alle, egal wie früh oder wie viel wir gelaufen sind.

  7. #27
    Unterhaltungskünstler Avatar von Nuni
    Ort
    Hessens Hauptstadt ;-)
    Alter
    39
    Beiträge
    11.272
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: An die Zweitmamis, deren Nummer 1 per Kaiserschnitt kam

    Ist schon unglaublich wie unterschiedlich das gehandhabt wird, oder? Bei Zinedine war es komplett anders. Er kam freitags um 14.32 Uhr und bis zum nächsten Morgen ging ich echt davon aus ich könnte dank der Bauch-OP ein paar Tage relaxen. Plötzlich stand die Physiotherapeutin vor meinem Bett und hat mich durch den Gang gejagt und irgendwelche Übungen verlangt usw. Die blieb mir bei Justus glücklicherweise erspart *lach*

  8. #28
    Summersun
    Gast

    Standard ⫸ AW: An die Zweitmamis, deren Nummer 1 per Kaiserschnitt kam

    Ich habe ja Leon und Phil in zwei verschiedenen Krankenhäuser bekommen.

    Bei Leon war um 21.08 Uhr da und ich musste am nächsten morgen um 6.00 Uhr schon laufen. Ich hätte die Schwester am liebsten umgebracht. ich hatte solche schmerzen,das ich nur am flennen war.

    Phil war um 10.50 Uhr da und ich kam für den ganzen Tag und die Nacht auf Intensivstation. Am nächsten Morgen bevor ich auf normal Station verlegt worden bin, mustte ich dann das erste mal aufstehen.Nachmittags wurde mir dann alles gezogen und ich durfte dann Abend wieder aufstehen und das klappte mega gut. ich hatte fast keine Schmerzen.

    Es kommt echt auf das KH an

  9. #29
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    44
    Beiträge
    12.216
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: An die Zweitmamis, deren Nummer 1 per Kaiserschnitt kam

    Hi,

    dein Text hätte damals von mir sein können.

    Ilenia kam per Kaiserschnitt nach einem Geburtsstillstand zur Welt. Die Geburt war alles in allem kein schönes Erlebnis für mich. Der Kaiserschnitt selbst allerdings war unkompliziert, so dass ich vor der zweiten Geburt die gleichen Überlegungen hatte wie du. Ich habe auch zu einem Wunschkaiserschnitt tendiert, weil ich mir die Mühen ersparen wollte, weil ich den KS aus den von dir genannten Gründen viel praktischer fand und weil ich echte Angst hatte, es könnte alles so werden wie beim ersten Mal.

    Mein Frauenarzt riet mir ab. Es sei für mich und das Kind auf jeden Fall besser, normal zu entbinden.

    Also habe ich es darauf ankommen lassen.

    Und ich hatte Glück: Emilio kam nach nur 3 1/2 Stunden Wehen spontan zur Welt. Die Schmerzen waren natürlich schlimmer als beim KS, ich hatte einen Dammriss und einen zweifachen Scheidenriss und dadurch im Nachhinein viel länger Probleme als davor mit der feinen KS-Narbe.

    Aber was soll ich sagen? Das Geburtserlebnis war spontan so überwältigender, dass ich sehr froh bin, den Mut aufgebracht zu haben.

  10. #30
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    44
    Beiträge
    12.216
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: An die Zweitmamis, deren Nummer 1 per Kaiserschnitt kam

    Ich bin übrigens damals nach dem KS auch sofort wieder fit gewesen. Ich konnte am gleichen Tag aufstehen, hatte so gut wie keine Schmerzen und bekam die Fäden bereits nach 5 Tagen gezogen. Dagegen hatteich nach der Spontangeburt über 2 Wochen lang Probleme, mich überhaupt richtig hinzusetzen.

    Aber dafür konnte ich nach der Spontangeburt direkt nach Hause, während ich nach dem KS noch 4 Tage im Krankenhaus bleiben musste.

    Und: Der Bauch hat sich nach der Spontangeburt viel schneller zurückgebildet.

    Dass die KS-Narbe reißen könnte, sei übrigens veraltet, sagt mein Arzt, das würde heutzutage nicht mehr passieren.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. an die muttis deren kleine schon aus dem milchalter raus sin
    Von sweetheart82 im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 11

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige