Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: ⫸ An die Erzieherinnen-Sprachproblem

18.12.2017
  1. #1
    Senior Mitglied Avatar von Molly25
    Ort
    Hohenwarsleben
    Alter
    38
    Beiträge
    2.277
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ An die Erzieherinnen-Sprachproblem

    Hallo "Kollegen"!
    Ich arbeite seit einer Woche in einem integrativen Kindergraten. Die Arbeit macht viel Spaß. Nun habe ich aber ein kleines Problem. Ein kleines Mädchen (grad 3) hängt ständig an mir. Ist auch nicht schlimm. Aber sie hat fast keinen Kontakt zu den anderen Kindern. SIe ist Russin, die Eltern sprechen fast kein Deutsch und auch die Kleine nur wenige Worte. Wie kann ich mit so einem kleinen Kind Deutsch lernen? Sie geht schon seit über einem Jahr in die Kita, hat aber bisher fast nichts gelernt.
    Ich hab mal Russisch gelernt, kann es aber fast nicht mehr.
    Wie macht Ihr das? Soll ich mein Russisch auffrischen und ihr dann über beide Sprachen Deutsch lernen? Oder soll ich mich gar nicht drauf einlassen?
    Viele Grüße
    Nicole


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Unterhaltungskünstler Avatar von tauchmaus
    Ort
    München - das freundliche Millionendorf
    Alter
    44
    Beiträge
    11.027
    Feedback Punkte
    16 (100%)

    Standard ⫸ AW: An die Erzieherinnen-Sprachproblem

    Ich würde einfach nur deutsch mit ihr sprechen.Wir haben Freunde, bei denen der Vater mit den Kindern französisch spricht, die Mutter deutsch und in der Krippe sprechen sie Catalan (sie leben in Barcelona). Die ältere ist dreieinhalb und sioe spricht nicht so wahnsinnig gut, aber halt in drei bzw vier Sprachen, ein bißchen Spanisch spricht sie auch.

    Ich könnte mir vorstellen, daß die Kleine einfach noch Zeit braucht, versteht sie Dich denn? Was sagen die Eltern dazu?

  3. #3
    Experte Avatar von Sabsi
    Ort
    Nähe Hanau
    Alter
    36
    Beiträge
    7.646
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: An die Erzieherinnen-Sprachproblem

    Mmh, wenn ich mal ganz ehrlich bin, dann finde ich nicht, dass Du das zu Deinem Problem machen solltest. Willst Du für jedes Kind, das Dir in Deiner Laufbahn mit Sprachproblemen über den Weg läuft, eine Sprache lernen? Vielleicht könnte man den Eltern nahelegen, dass es so nicht funktionieren kann und dass sie sich bemühen sollten, dem Kind die Sprache des Landes zu vermitteln, in dem es lebt...

    LG,
    Sabsi

  4. #4
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Tanja75KR
    Beiträge
    5.563
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard ⫸ AW: An die Erzieherinnen-Sprachproblem

    @ Molly: ich würde es so handhaben wie Tauchmaus sagt. Sprich viel mit ihr auf Deutsch. Es wird sicher dauern, aber sie wird es lernen. Ich kenne Kinder die ohne ein Wort Deutsch eingeschult wurden, und am Ende des ersten Schuljahres fliessend Deutsch sprachen. Helfen könnten Bilderbücher u.ä. Eben all das, was man bei seinen eigenen Kindern im Kleinkindalter auch macht, um die Sprache näher zu bringen.

    @ Sabsi: es komplett den Eltern zu überlassen ist aber leider wohl nicht immer möglich. Wahrscheinlich sind die Eltern selber erst im Begriff Deutsch zu lernen, und da ist es fast unmöglich zu erwarten, daß sie dem Kind gleich Deutsch beibringen.

    LG
    Tanja

  5. #5
    Moderator
    ..es geht immer weiter.. Avatar von Jannika
    Beiträge
    28.383
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard ⫸ AW: An die Erzieherinnen-Sprachproblem

    Hallo!

    Also ich kann es ehrlich gesagt, gar nicht nachvollziehen, dass sie noch so schlecht bis gar nicht deutsch spricht, das hab ich in meinen sechs Jahren im Kindergarten echt noch nie erlebt. Eigentlich lernen gerade die Kinder die Sprache, die um sie herum gesprochen wird, unheimlich schnell.

    Auf keinen Fall solltest du nun russisch mit ihr sprechen - im Gegenteil, sprich viel deutsch mit ihr, mach es wie mit deinem eigenen Kind zu hause: erkläre ihr langsam, was du gerade tust:
    "so, jetzt schauen wir uns mal ein Buch zusammen an. Da ist ein Baum. Der Baum hat viele grüne Blätter....blablabla"
    So machst du es einfach konsequent und langfristig. Und bindest immer wieder Kinder, die als Spielpartner für sie in Betracht kommen könnten ( man hat da ja schnell ein Auge, welche Konstellationen ganz glücklich wären ) in die gezielte Beschäftigung mit ein, vor allem z.B. beim Memory, wo du auch wieder immer ganz genau erzählst, was du auf den Kärtchen siehst usw.

    Natürlich sollte den Eltern ein deutsh Kurs nahegelegt werden, so dass das Mädchen nicht nur die Stunden in der KiTa mit der fremden Sprache vertraut wird, sondern auch ie Eltern wissen, von was ihr Kind erzählt und sich auch mit Dir und den anderen Erzieherinnen verständigen können - das ist soooo elementar, ein guter Austausch!

    Viel Glück und ich wäre sehr gespannt, von deinen Fotschritten mit dem Mädchen zu lesen!

    LG Katrin

  6. #6
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Jules
    Alter
    35
    Beiträge
    5.651
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard ⫸ AW: An die Erzieherinnen-Sprachproblem

    Hallo Nicole!

    Ich sehe es genau so, wie Katrin. Ich habe das so ehrlich gesagt auch nicht nicht erlebt, normal lernen gerade die Kleinen ja ganz schnell.
    Ich würde auch sagen, auf jeden Fall deutsch sprechen.


    LG,

    Jules

  7. #7
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    40
    Beiträge
    10.947
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: An die Erzieherinnen-Sprachproblem

    Zitat Zitat von Sabsi Beitrag anzeigen
    Mmh, wenn ich mal ganz ehrlich bin, dann finde ich nicht, dass Du das zu Deinem Problem machen solltest. Willst Du für jedes Kind, das Dir in Deiner Laufbahn mit Sprachproblemen über den Weg läuft, eine Sprache lernen? Vielleicht könnte man den Eltern nahelegen, dass es so nicht funktionieren kann und dass sie sich bemühen sollten, dem Kind die Sprache des Landes zu vermitteln, in dem es lebt...

    LG,
    Sabsi
    Das klingt irgendwie hart! Die Eltern sind offensichtlich leider nicht in der Lage ihrem Kind zu helfen.

    Das hat Kind nach einem Jahr KiTa noch nichts gelernt hat, finde ich schlimm. Wie haben sich Deine Kollegen denn mit dem Kind umgegangen? Wie haben sich sich verständigt? Hast Du den Eindruck, dass Kind wenigstens ausreichend versteht und nur nicht Deutsch spricht? Wenn es sich so an Dich hängt, scheint es zuvor keine Bezugsperson gefunden zu haben. Traurig.
    Da bleibt nur deutlich zu sprechen, viel zu wiederholen. Und es ermuntern, auf andere Kinder zuzugehen, versuchen es im Spiel der anderen zu integrieren. Allerdings muss man schon aufpassen, dass es sich nicht zu sehr anhängt. Du wirst nicht ewig dort sein.

    LG Nicki

  8. #8
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Marina
    Ort
    nähe Herford
    Alter
    35
    Beiträge
    5.576
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: An die Erzieherinnen-Sprachproblem

    Nicole, ich war 10 Jahre alt, als ich nach D kam. Ich konnte max. 10 Worte auf Deutsch sprechen... Und dann wurd ich ins kalte Wasser geschmissen... Ich ging in die dritte Klasse... Ich war oft am Weinen, aber meine Lehrerin hatte mich immer wieder ermuntert und hat meinen Eltern "verboten" mich noch mal die dritte Klasse wiederholen zu lassen... Und das war gut so! Wir haben zu Hause russisch gesprochen. In der Schule fing ich schon nach wenigen Monaten an zu verstehen... (das "Lustigste" war beim Diktat... ich war an der Tafel, machte kaum Rechtschreibfehler.... allerdings schrieb ich "." "," "!" "?" so: Punkt, Komma, Ausrufezeichen, Fragezeichen... Meine Schulkollegen haben mich so ausgelacht... Die Lehrerin hat aber gut reagiert und der Klasse gesagt, dass es nichts zu lachen gibt).

    Ich kann mir schlecht vorstellen, dass das Mädel noch so gar nichts versteht. Auch wenn die zu Hause nur russisch hört... Ich würde NICHT auf deine russischen Sprachkenntnisse zurück greifen, sondern deutsch reden. Alles zeigen und deutlich die Dinge benennen. So sollte sie eigentlich schnell lernen. Und ich würde auch versuchen, dass sie die Worte wiederholt. Zum Beispiel fragen: "Was ist das?!" Benedikt spricht ja nur Deutsch, aber auch er freut sich, wenn er was gefragt wird...

    Vielleicht ist sie von Natur aus eher anhänglich und ruhig?! Vielleicht versteht sie wirklich schon viel und möchte einfach nicht sprechen?! Vielleicht ist sie wie Benedikt... Der plappert ja nur zu Hause... in der spielgruppe ist er sehr still...

    Hoffe, die Kleine gewöhnt sich schnell ein!

    LG, Marina

  9. #9
    Cosima
    Gast

    Standard ⫸ AW: An die Erzieherinnen-Sprachproblem

    Kann es sein, dass das gesamte restliche Umfeld des Mädchens nur russisch mit ihr spricht (Familie)?

    Viel Glück bei Deinem Vorhaben!

    LG Cosima

  10. #10
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Marina
    Ort
    nähe Herford
    Alter
    35
    Beiträge
    5.576
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: An die Erzieherinnen-Sprachproblem

    Cosima, ich gehe staaark davon aus, dass es so ist... Kenne mich ja etwas aus... Aber trotzdem... wenn das Kind in die KiTa geht, hört es ja auch deutsch...

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Geschenke fuer die Erzieherinnen
    Von sunrise im Forum Geschenkideen - die besten Tipps
    Antworten: 35
  2. Kindesmisshandlung durch Erzieherinnen
    Von Danie im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 28
  3. Betreuungsgeld an Erzieherinnen - Facebook
    Von seestern im Forum Offtopic / Unbrautig
    Antworten: 3
  4. Antworten: 47
  5. Frage an die Erzieherinnen- Kinderkarneval
    Von Aennche im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 3

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige