Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 38

Thema: ⫸ An die 2- und Mehrfachmamis

14.12.2017
  1. #21
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    44
    Beiträge
    12.216
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: An die 2- und Mehrfachmamis

    Ich widerspreche Miriam insoweit, als das eine Hebamme nicht unerlässlich ist.

    Zu mir persönlich:

    Ich hatte bei Ilenia das volle Programm: Geburtsvorbereitungskurs, Nachsorgehebamme. Beides hab ich jetzt nicht mit Begeisterung wahrgenommen. Den GVK fand ich stellenweise langweilig (stellenweise natürlich auch nicht), fand ihn jedoch andererseits als Erstgebährende hilfreich und dachte mir gleichzeitig, dass ich den aber nicht wiederholen würde. (Obwohl ich eine wirklich tolle Hebamme hatte, die den Kurs an sich auch sehr schön gestaltet hat und dann auch meine Nachsorgehebamme war.) Auch die Nachsorgehebamme fand ich jetzt in Nachhinein nicht so elementar. Sie war auch nur 3 oder 4 mal da und meinte dann selbst, sie habe das Gefühl, dass ich zu den Frauen gehöre, die ihr eigenes Ding machen und sie nicht wirklich bräuchten. Wir haben dann in gegenseitiger Übereinstimmung ihre Besuche eingestellt mit der Option, dass ich sie jederzeit anrufen könnte, wenn ich was bräuchte. Ich hab sie aber nicht vermisst, um ehrlich zu sein. Im Gegenteil, ich war froh, dass nicht mehr ständig jemand mit seinen alternativen Methoden bei mir auftauchte Bin und bleibe halt eine Schulmedizinanhängerin, die deshalb auch nie zu einer Hebamme zur Vorsorge gehen würde.

    Bei Emilio habe ich dann auf alles verzichtet. Kein GVK, keine Hebamme, auch nicht zur Nachsorge, obwohl ich ambulant entbunden hatte. Ich bin halt direkt nach der Geburt zum Kinderarzt und zum Frauenarzt gestiefelt.

    Es ging auch so, deshalb mein Widerspruch zu sunrise. Ich kam nach Emilios Geburt ohne Hebamme aus, vorher auch ohne GVK.

    ABER: Optimal war auch das nicht. Die Schwangerschaft mit Emilio lief bei mir ziemlich nebenher, und ich hatte manchmal das Gefühl, sie nicht intensiv ausgekostet zu haben. Später fand ich das mehr als schade. Und die Nachsorgehebamme war zwar nicht unerlässlich, aber im Nachhinein betrachtet doch für mich sehr bequem, weil ich es nach Emilios Geburt als recht anstrengend empfand, wegen jedes Zipperleins zum Kinderarzt rennen zu müssen. Auch stehe ich ja mit dem Stillen auf Kriegsfuß. Bei Ilenia hatte das andere Gründe als bei Emilio, und da hat mir persönlich auch die Hebamme nicht helfen können. Das würde ich immer wieder so machen. Aber bei Emilio lief alles anders, und ich denke heute, dass ich das mit fachmännischer Betreuung sicher anders gemacht hätte.

    Jedes Kind ist anders, jede Schwangerschaft verläuft anders, jede Geburt kann anders werden und die Probleme und Fragen, die sie mit sich bringt. Daher kann man nicht sagen: Ich hab ja schon ein Kind, ich weiß jetzt alles.

    Fazit: Jetzt beim dritten Kind werde ich wieder einen GVK machen. Nicht, um mich zu informieren, sondern vielmehr, um diese Zeit intensiv nur mit dem Ungeborenen zu verbringen, die Schwangerschaft nochmal intensiv zu erleben. Und auch, um Kontakte zu schließen. Ich bin ja noch relativ neu hier im Ort und erhoffe mir dadurch, auch ein paar Mamas kennenzulernen.

    Und es gibt mir eben Gelegenheit, die Hebamme kennenzulernen, die dann auch meine Nachsorgehebamme sein wird. Ich bin im Nachhinein auch wieder froh, dass ich den Luxus haben werde, mit meinem geschundenen Körper und dem Kleinen zuhause zu bleiben, wenn die Hebamme zu mir kommt. Und ich gebe dem Stillen eine letzte Chance.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #22
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Plitsch
    Alter
    38
    Beiträge
    5.728
    Feedback Punkte
    14 (100%)

    Standard ⫸ AW: An die 2- und Mehrfachmamis

    Bei der ersten Schwangerschaft haben wir einen Partner-Geburtsvorbereitungskurs besucht, ich hatte eine Nachsorgehebamme und habe auch einen Rückbildungskurs besucht. Dieser Rückbildungskurs war richtig gut, dort wurde wirklich richtig gearbeitet. Kontakte sind dabei auch entstanden.

    Als ich mit dem zweiten Kind schwanger war, habe ich mir den GVK geschenkt, da ich keine Betreuung für Nele hatte. Vorsorge hatte ich hier bei einer Frauenärztin mit Hebamme die auch nach der Geburt kam, dort habe ich auch den Rückbildungskurs gemacht. Hier wurde fast nur getratscht und kaum Übungungen gemacht.

    Ich persönlich würde auf jeden Fall immer wieder eine Nachsorgehebamme in Anspruch nehmen. Bei den Kursen finde ich es jetzt nicht so relevant.

    LG
    Daniela

  3. #23
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    44
    Beiträge
    12.216
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: An die 2- und Mehrfachmamis

    Einen Rückbildungskurs finde ich relativ wichtig. Vorausgesetzt, man macht die Übungen.

  4. #24
    Vielschreiber Avatar von Melli1980
    Alter
    37
    Beiträge
    3.673
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: An die 2- und Mehrfachmamis

    Ich werde einen GVK machen, insbesondere wegen den Kontakten zu anderen Müttern + zu einer Hebi. Find´s schon wichtig u interessant sich da mal austauschen zu können.
    Nachsorgehebi werd ich mir auch auf jeden Fall holen.

  5. #25
    Unterhaltungskünstler Avatar von Nuni
    Ort
    Hessens Hauptstadt ;-)
    Alter
    39
    Beiträge
    11.272
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: An die 2- und Mehrfachmamis

    Einen gescheiten Rückbildungskurs finde ich immens wichtig, dort sollten allerdings auch die Übungen gemacht werden und nicht nur getrascht ;-)

  6. #26
    Senior Mitglied Avatar von amelie
    Beiträge
    2.174
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: An die 2- und Mehrfachmamis

    Ich werde nur einen Crashkurs Geburtsvorbereitung für Mehrfachgebärende machen - liegt aber eher daran, dass meine Hebamme für mich zeitlich keinen passenden hat, da der letzte Kurs vorher im Juni endet und der nächste erst Ende September beginnt (ich bin für den 17.9. ausgerechnet). Den GVK finde ich jetzt auch nicht sooo wichtig, aber eine Nachsorgehebamme auf jeden Fall! Ich mache die Vorsorge abwechselnd bei Hebamme und Arzt und diese Hebamme macht bei mir auch die Nachsorge. Mir ist wichtig, dass jemand nach dem Kind (bspw Nabel!) schaut und auch nach mir - ich hatte nach der ersten Geburt einen Dammriss und mit dem hätte ich mich nicht gerne ins Wartezimmer beim Arzt gesetzt Rückbildungskurs mache ich auch und finde den auch sehr wichtig, alleine zuhause mit Kind würde ich bestimmt keine Übungen machen...

  7. #27
    Forumsüchtig Avatar von sunrise
    Alter
    35
    Beiträge
    13.076
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard ⫸ AW: An die 2- und Mehrfachmamis

    Ja, die Rückbildung ist wirklich sehr sehr wichtig. Viele Frauen meinen ja, dass sie das nicht brauchen weil ihr Gyn mit den Augen sehen konnte, dass der Beckenboden wieder in Ordnung ist. Ob der gute Mann das auch in 15 Jahren behauptet wenn die Inkontinenz oder Blasensenkung auftritt?
    Oder der Irrtum, nach einem KS brauchts keine Beckenbodengymnastik weil man das Kind ja nicht hinausgepresst hat. Aber eigentlich sind es ja die 9 Monate Ss die den Beckenboden belasten.

  8. #28
    Unterhaltungskünstler Avatar von Nuni
    Ort
    Hessens Hauptstadt ;-)
    Alter
    39
    Beiträge
    11.272
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: An die 2- und Mehrfachmamis

    stimmt, Miriam, das habe ich auch schon oft gehört, dass KS-Mamis der Meinung sind sie brauchen keine Rückbildung. Ich habe mir auch öfter angehört: Wie Du gehst zur Rückbildung? Du hattest doch nen KS? Genausogut: "Ich brauche keine Rückbildung, ich passe ja schon wieder in meine alten Klamotten, das ging einfach so." Vielleicht fehlt da bisschen die Aufklärungsarbeit?

  9. #29
    Forumsüchtig Avatar von sunrise
    Alter
    35
    Beiträge
    13.076
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard ⫸ AW: An die 2- und Mehrfachmamis

    Ja die fehlt anscheinend wirklich oder die Frauen hören beim Kurs einfach nicht zu. Das sollte nämlich eigentlich schon im GvK stattfinden und nocheinmal im KH und bei der Abschlussuntersuchung beim Gyn angesprochen werden.

  10. #30
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    40
    Beiträge
    10.947
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: An die 2- und Mehrfachmamis

    ich hatte nie einen richtigen vorbereitungskurs. bei nr1 hatte ich einen crashkurs zuhause, weil eick eine frühgeburt zu werden drohte. bei den beiden anderen bin ich gar nicht auf die idee gekommen.
    einen rückbildungskurs hatte ich beim ersten kind nicht. ich habe zuhause gesportelt, wie mein hebamme es mir gezeigt hatte. beim zweiten kind wollte ich einen kurs machen. es war nur platz in einem ohne babys. den musste ich abbrechen, weil jann ohne mama nicht konnte und vor lauter brüllen schon blau war, wenn ich heim kam. also habe ich dann wieder alleine die übungen gemacht. beim 3.kind dann auch.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. @Dritt- & Mehrfachmamis: Erfahrungswerte bitte
    Von Linea im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 125
  2. Fragen an die Mehrfachmamis!
    Von Melli1980 im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 16
  3. An alle Mehrfachmamis- Frage zum Elterngeld,...
    Von Evelyn im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 3

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige