Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 3 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 63

Thema: ⫸ Achtlinge in Kalifornien

14.12.2017
  1. #21
    Mama von drei Zicken :-) Avatar von Nadine84
    Ort
    Kaarst
    Beiträge
    2.726
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Achtlinge in Kalifornien

    14Kinder?????
    Ohh mein Gott und das alleine. Sorry aber sowas gehört verboten.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #22
    Jo!
    Jo! ist offline
    aufsteigender Junior Avatar von Jo!
    Ort
    Stirling, Schottland
    Beiträge
    518
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Achtlinge in Kalifornien

    Zitat Zitat von claudi181 Beitrag anzeigen
    Aber es gibt ja zur Not noch den Staat, der einem helfen kann.
    Hilft ihr der denn viel? Man hoert ja immer, dass das Sozialsystem in den USA so garnicht vorhanden sei. Wird das hier eher uebertrieben und sie kann in Wirklichkeit schon auf Unterstuetzung hoffen?

    Sorry fuer's Offtopic aber das interessiert mich jetzt grad mal, wo wir ja unsere rasende Reporterin Claudi vor Ort haben.

  3. #23
    Junibraut
    Gast

    Standard ⫸ AW: Achtlinge in Kalifornien

    Zitat Zitat von Jo! Beitrag anzeigen
    Hilft ihr der denn viel? Man hoert ja immer, dass das Sozialsystem in den USA so garnicht vorhanden sei. Wird das hier eher uebertrieben und sie kann in Wirklichkeit schon auf Unterstuetzung hoffen?

    Sorry fuer's Offtopic aber das interessiert mich jetzt grad mal, wo wir ja unsere rasende Reporterin Claudi vor Ort haben.

    Die Frage stelle ich mir auch gerade....

  4. #24
    Moderator
    Alles wird gut... Avatar von claudi181
    Beiträge
    9.000
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Achtlinge in Kalifornien

    Off-Topic:

    ...kann nicht antworten....deswegen der kleine Test...edit: meinen Text kann ich komischerweise nicht einstellen

  5. #25
    Moderator
    Alles wird gut... Avatar von claudi181
    Beiträge
    9.000
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Achtlinge in Kalifornien

    Ich versuche es jetzt mal so...edit: Loesung gefunden..es lag am Link.

    Hier also meine Antwort...

    Der Staat hilft schon...wer nichts hat, steht nicht ganz vor dem Aus. Man kann es nur nicht mit dem deutschen System vergleichen. Die, die eigentlich am meisten Pech haben, sind die, die zuviel verdienen, um vom Staat etwas Hilfe erwarten zu koennen und zu wenig, um ein normales Leben fuehren zu koennen.

    Es gibt Welfare hier drueben...
    Essensmarken (was ich persoenlich super finde, wobei es hier auch einen kleinen illegalen Handel mit diesen Marken gibt) und medizinische Grundversorgung fuer die, die kein oder nur wenig Einkommen haben. Abhaengig vom Staat gibt es unterschiedliche Voraussetzungen. (Wir haben beispielsweise schon eine Free Clinic aufgesucht, die von Spenden lebt...alles Aerzte und Schwestern, die nach ihrer normalen Schicht ihre Freizeit in so einer Clinic verbringen und fuer umsonst arbeiten.)

    In einigen Staaten muss man nachweisen, dass man sich um Arbeit bemueht, wie es da in Kalifornien (die Gute lebt mit im teuersten Staat...und ich moechte nicht wissen, in welcher Gegend) laeuft, weiss ich natuerlich nicht. Aber als alleinstehende mit Neugeborenen braucht sie sich wahrscheinlich erstmal nicht um die Beschaffung eines Arbeitsplatzes kuemmern.
    Kinder stehen meist aber im Vordergrund und wir muessen beispielsweise fuer Imfpungen und dergleichen nichts bezahlen. In anderen Staaten gibt es auch wohl fuer die Kinder eine Versicherung ueber den Staat...so aehnlich jedenfalls, da hab ich mich noch nicht eingelesen.

    Dann gibt es wahrscheinlich noch einige Wohlfahrtsorganisationen und eherenamtliche freiwillige Helfer, die ihr unter die Arme greifen werden.

    Ich weiss nur, es wird einem geholfen, aber nicht in dem Umfang, wie wir es aus Deutschland kennen. Wie es mit Wohnungen aussieht, ist natuerlich wieder eine andere Frage.

  6. #26
    Vielschreiber Avatar von Tanja
    Ort
    München
    Beiträge
    3.902
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Achtlinge in Kalifornien

    Ups, dass sie keinen Mann hat, hab ich nicht gewusst. Krass. In der SZ stand am Wochenende nur, dass sie schon 6 Kinder hat und dass am Anfang dieser Schwangerschaft die Ärzte vorgeschlagen haben, einen Teil der 8 Embryonen wieder abzutreiben, davon wollte sie aber nichts wissen.

    Aber 14 Kinder ganz alleine. Wenn man sonst kein Leben hat...

  7. #27
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von sabsi0312
    Ort
    Dessau
    Alter
    34
    Beiträge
    5.324
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard ⫸ AW: Achtlinge in Kalifornien

    Waaaas? Sie hat schon 6 Kiner? Jetzt noch die 8 dazu und das alleine? Wow... Hut ab!

  8. #28
    Profi Avatar von indra
    Ort
    daheim
    Alter
    38
    Beiträge
    3.063
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Achtlinge in Kalifornien

    wahnsinn! gäbe es das forum nicht, wäre diese nachricht total an mir vorbei gegangen!

  9. #29
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Tanja75KR
    Beiträge
    5.563
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard ⫸ AW: Achtlinge in Kalifornien

    Ich find's furchtbar! Und vom Staat wird sie nicht abhängig werden. Bei Spiegel.de stand schon, daß ihr Millionen für Exclusivrechte angeboten wurden. Und das alles auf Kosten der Kinder, die kein "normales" Leben führen werden können... Schlimm!

  10. #30
    Moderator
    Alles wird gut... Avatar von claudi181
    Beiträge
    9.000
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Achtlinge in Kalifornien

    Zitat Zitat von Tanja75KR Beitrag anzeigen
    Ich find's furchtbar! Und vom Staat wird sie nicht abhängig werden. Bei Spiegel.de stand schon, daß ihr Millionen für Exclusivrechte angeboten wurden. Und das alles auf Kosten der Kinder, die kein "normales" Leben führen werden können... Schlimm!
    So kann man aber auch ans Geld kommen...

    http://www.thenadyasulemanfamily.com/

Seite 3 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige