Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: ⫸ Abstillen-Welche Milch?

12.12.2017
  1. #1
    klingham76
    Gast

    Standard ⫸ Abstillen-Welche Milch?

    Hallöchen,
    ich brauche dringend euren Rat.
    Marie ist ja jetzt fast 6 Monate und ich stille noch voll bis auf den Mittagsbrei. Eigentlich wollte ich sie ja langsam mit Einführung der Beikost abstillen und mir die Morgenstillmahlzeit beibehalten, aber......

    mit dieser Methode dauert es noch 2-3 Monate, bis sie ihre Energie nicht mehr aus der Milch, sondern hauptsächlich aus der Beikost bezieht. Jetzt bin ich aber inzwischen vom Stillen völlig ausgelaugt. Insgesamt habe ich schon 10 Kilo mit dem Stillen abgenommen (Zum Glück hatte ich in der Schwangerschaft ordentlich zugelegt) und inzwischen ernähre ich sie von meiner Substanz (d.h. Eisenmangel etc.). Da Marie außerdem schon SEHR aktiv ist, verbraucht sie viel Energie, trinkt deshalb auch viel und häufig (8 Mahlzeiten in 24h) und in den nächsten 2 Monaten wird sie noch mehr Energie benötigen.
    Jetzt habe ich beschlossen abzustillen und nach und nach die Milchmahlzeiten durch Flasche zu ersetzen, weil ich das köperlich einfach nicht mehr packe! Dazu wollte ich euch nach euren Erfahrungen fragen:

    Welche Flaschenmilch könnte ich geben?
    Ich dachte, ich versuche es mit 1er-Milch. Problem ist nun, welche schmeckt der Muttermilch ähnlich? Ich hatte es heute mal mit Proben von Bebivita 1er und Milumil bzw. Hipp 2er probiert. Fand sie alles Pfui bäh! Ich hab dann auch mal probiert und kann sie verstehen, gegenüber Muttermilch schmecken die viel bitterer (Anmerkung: alle bisher angebotene Beikost fand sie sofort lecker!). Gibts es eine Flaschenmilch, die einen ähnlichen Geschmack wie Muttermilch hat? Oder gewöhnen sich die Babys irgendwann an den Geschmack, wenn man es immer wieder anbietet?

    Achja, Flaschetrinken selbst ist eigentlich gar kein Problem (z.B. Tee oder abgepumpte Milch).

    Danke für eure Antworten.

    LG
    Michaela


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    10.716
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard

    hm ich würd denk ich trotzdem erst mit pre anfangen, sie ist muttermilch am ähnlichsten und hat noch keine stärke drin. klar kann dir passieren das sie dann häufiger zum trinken kommt, aber für die umstellung wärs mir das wert.
    ich muss ehrlich gestehen, ich hab erst mal die mit günstigste nahrung gekauft und ihm angeboten. und er hat sie sofort angenommen. es ist milasan pre. gibt es auch als HA, wozu ja die leute wohl raten wenn man voll gestillt hat - weiss auch nicht wie allergie belastet ihr seid.

    wünsch dir viel erfolg.

    lg sabine

  3. #3
    Evelyn
    Gast

    Standard

    Ich würde auch mit Pre anfangen, erst hatte ich Aptamil Pre bin dann aber auf Milumil Pre bzw.1 umgestiegen.

    Wünsche dir viel erfolg und keine Probleme dabei.

    LG evelyn

  4. #4
    Lena_HH
    Gast

    Standard

    wir haben mit Beba HA Start/pre angefangen und es ging sehr schnell gut. Es gibt Berichte von Ernährungswissenschaftlern die sagen das nur pre und 1er gut sind und alles andere schlecht/überflüssig ist und man lieber später die pre oder 1er andicken soll (mit flocken)

  5. #5
    Senior Mitglied Avatar von katjes
    Ort
    Unterfranken
    Alter
    36
    Beiträge
    2.336
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard

    @Lena: Und es gibt genau die gegenteilige Meinung, dass die 2er Milch durchaus sinnvoller sein kann als angedickte 1er oder pre-Milch, da diese durch die Flocken mehr Kalorien bekommt als die 2er Milch. Vergleicht man nämlich die Kalorienangaben, ist da zwischen der 1er und 2er Milch kein wesentlicher Unterschied, zwischen einer angedickten 1er Milch und einer nicht angedickten 2er Milch aber schon, zu Ungunsten der angedickten 1er Milch. Und warum die 2er Milch ja kritisiert wird, ist, dass sie dick machen soll. Allgemein umstritten ist aber wohl die 3er Milch.
    Meine Hebamme hält die 2er und 3er Milch auch für unnötig. Allerdings wird Lisa mit der 1er bzw. pre-Milch nicht satt. Deshalb nehme ich die 2er Milch (von Hipp).
    Solange die pre- bzw. 1er Milch satt macht, braucht man natürlich nicht auf eine andere Milch umsteigen bzw. macht es keinen Sinn. Für viel wichtiger halte ich, dass kein Zucker bzw. versteckte Zucker (wie Maltose, Maltodextrin, Traubenzucker usw.) drin sind. Auch Vanillegeschmack wie in der 3er Milch von Hipp halte ich für völlig unnötig.

    @Michaela: Ich würde eine pre-Milch ausprobieren. Wie Sabsy schreibt, ist die pre-Milch der Muttermilch am nächsten. Allerdings bezieht sich das auf die Zusammensetzung. Was den Geschmack anbelangt, glaube ich nicht, dass sie so schmeckt wie Muttermilch, weiß es aber nicht. Probieren würde ich es auf jeden Fall mal. Ansonsten kann ich dir auch keinen Rat geben. Lisa isst fast alles und somit hatten wir da keinerlei Probleme.

    lg Katja

  6. #6
    Lena_HH
    Gast

    Standard

    @Katja
    ja ich gebe mitlerweile auch die 2er aber laut Altersangaben müsste meine kleine wohl schon eine andere bekommen (9 Monate) meinte damit nur das man sich nicht an die Altersempfehlungen halten soll und lieber lange pre und 1er versuchen soll..

  7. #7
    Senior Mitglied Avatar von katjes
    Ort
    Unterfranken
    Alter
    36
    Beiträge
    2.336
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard

    @Lena: Da gebe ich dir natürlich vollkommen Recht .

  8. #8
    klingham76
    Gast

    Standard

    Danke für eure Antworten.
    Also, ich werde es dann mal mit Pre-Milch versuchen. Ich hab jetzt die Pre von Milasan geholt und mal selbst probiert. Schmeckt schon Muttermilch ähnlicher als die 1er und 2er Milchsorten, die ich als Testproben hatte. Mal schauen, wie sie angenommen wird.

    Allerdings muss ich jetzt noch ein paar Tage warten, bis ich einen neuen Versuch starte, denn Marie hat von Banane böse Verstopfung bekommen, so dass sie gar nicht essen mag. Auch keinen Brei mehr und Mumi nur in ganz kleinen Dosen.
    Marie ist eh sehr empfindlich, was Nahrung betrifft. Ich muss auch bei der Beikost ganz, ganz vorsichtig sein. Apfel verträgt sie z.B. auch nicht. Hatte ihr eigentlich Verdaungsprobleme beim Umstellen auf Flaschenkost???

    LG
    Michaela

  9. #9
    Lena_HH
    Gast

    Standard

    ja meine kleine hatte in der umstellungsphase auch dolle Verdauungsprobleme.. bei ihr hat das Bäuchlein öl von weleda super gut geholfen, haben damit mehrmals täglich ihren Bauch massiert und Blähungen, verstopfugen wurden besser. Sonst gibt es noch Bauchwohltee von hipp der ist auch gut!

  10. #10
    Senior Mitglied Avatar von katjes
    Ort
    Unterfranken
    Alter
    36
    Beiträge
    2.336
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard

    Lisa hatte keinerlei Umstellungsprobleme, allerdings bekam sie zu dem Zeitpunkt schon Beikost und war gut 7 Monate alt. Sie verträgt aber auch bei der Beikost bisher alles.

    lg Katja

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 15
  2. Welche Milch nach dem Stillen?
    Von Lotte im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 16
  3. welche tägliche menge an getreide-milch-brei und gob?
    Von wichita im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 11
  4. Welche Milch?
    Von Katja im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 26
  5. Wie lange kommt Milch nach dem Abstillen?
    Von Marina im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 9

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige