Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 48

Thema: ⫸ Abstillen ja oder nein - 16.1. neues Problem

16.12.2017
  1. #11
    Experte Avatar von utah
    Ort
    Berlin
    Alter
    43
    Beiträge
    7.309
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard ⫸ AW: Abstillen ja oder nein und wenn ja, wie ?

    Hmm, die Entscheidung kann ich Dir natürlich nicht abnehmen, aber ich würde wahrscheinlich abstillen, weil ich dann nicht mehr die Last mit mir tragen würde, wie es mit smilla alles klappt, welche Medikamente man bekommen kann usw. Jeder kann sie dann füttern, man wäre flexibler. ich will nicht leugnen, dass das Stillen Vorteile hat, aber nun geht es auch erst mal um Dich.

    Und mit der Flasche, da fummelt Ihr Euch schnell ein, ich habe auch relativ schnell rausgehabt, in welchem Verhältnis ich das Wasser mischen muss, damit es gleich trinkfertig ist.

    Abstillen selbst sollte kein großes Problem mehr sein, wenn du noch die eine Woche Zeit hast.

    Du stillst jetzt noch zweimal. Dann würdest Du nun eine der Mahlzeiten mit der Flasche ersetzen, in 1-2 Tagen stellt sich Deine Brust sicher darauf ein und dann wenn die OP ansteht, auch noch die zweite Mahlzeit durch die Flasche ersetzen. Ich habe mich damit ja auch schon mal auseinander gesetzt und das schonenste Abstillen sowohl für die Mutter wegen der Brust als auch fürs Kind ist halt so, dass man pro Woche eine mahlzeit durch die Flasche ersetzt.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    Senior Mitglied
    Ort
    RLP
    Alter
    42
    Beiträge
    2.502
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Abstillen ja oder nein und wenn ja, wie ?

    Ich glaube auch, dass es für Dich kein so großes Problem wäre abzustillen - besonders weil Smilla ja nachts schon so lange schläft und Du da ja auch keine Probleme hast, oder?

    Es ist vielleicht auch eher eine Entscheidung zwischen Kopf (Ich brauche meine Energie um gesund zu werden und es ist einfacher, weil jeder Smilla ernähren kann) und Bauch (es ist einfach schön, die Kleinen noch zu stillen und ich genieße es). Und so wirklich, kann ich Dir nicht sagen, was Du tun sollst. ICH würde wohl eher abstillen.

    Gruß, Sahra

  3. #13
    Koryphäe Avatar von *Caro*
    Beiträge
    6.465
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Abstillen ja oder nein und wenn ja, wie ?

    Zitat Zitat von Katrin Beitrag anzeigen
    Linchen, ich würde weder aktiv abstillen noch abpumpen,
    ich würde immer das Nötigste ausstreichen und wegkippen, so dass du keinen Druck hast und keinen Stau riskierst,
    aber nach deiner Genesung evtl. wieder weiterstillen kannst, wenn Smilla dann noch von der Flasche zurück an die Brust möchte. Und vor allem würde ich mich erst endgültig entscheiden, wenn du weißt, welche Diagnose du bekommst und welche (medikamentöse) Behandlung das nach sich zieht.

    Ich wünsch dir sooo sehr alles Gute.
    Da schließ ich mich mal an!

  4. #14
    Experte Avatar von Sabsi
    Ort
    Nähe Hanau
    Alter
    36
    Beiträge
    7.646
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Abstillen ja oder nein und wenn ja, wie ?

    Ich habe jetzt keine Ahnung, was bei Dir gerade los ist, und bestimmt ist es so, dass es gerade wohl ein passender Zeitpunkt wäre, wenn Smilla eh ein bisschen streikt. Ich möchte nur mal mit in den Entscheidungstopf werfen, dass es in vielen (in den meisten?) Fällen nach einer OP gar nicht sein muss, dass Du Deine Milch verwerfen musst. Eine Freundin von mir hatte eine kleine OP (allerdings war der Schnups da gerade erst ein paar Wochen alt und Vollstillkind), und da hieß es, sobald sie wieder soweit aus der Narkose aufgewacht ist, dass sie ihr Kind halten kann, darf sie auch wieder stillen. Die wenigsten Ärzte befassen sich mit dem Thema und der einfachste und sicherste Weg für sie ist zu sagen "Still ab oder verwerf die Milch" aber wenn Du einen netten Arzt hast, dann soll er mal bei Embryotox anrufen, sicher gibt es auch für Deine Narkose eine stillfreundliche Alternative, wenn Du Dich dazu entschließt, noch nicht abstillen zu wollen.

    Für mich wäre die Sache klar, das muss ich wohl nicht extra schreiben Aber wenn Du eh in absehbarer Zeit sowieso ans Abstillen gedacht hättest, wäre es wohl der logische Weg, das jetzt als Anlass zu nehmen und die Sache ein bisschen vorzuziehen. Wie auch immer Du Dich entscheidest, ich wünsche Dir alles Gute!

  5. #15
    Experte Avatar von Sille
    Beiträge
    7.411
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Abstillen ja oder nein und wenn ja, wie ?

    Wenn es MEINE Gesundheit wäre, dann würde ICH definitiv abstillen und erstmal zusehen, dass ich auf den Damm komme.

    Was nutzt es Smilla, dass Du tolle 8 Monate gestillt hast, aber sie ne kranke Mutter hat.

    Ich persönlich finde es wichtiger, dass DU fitt für Deine Kinder bist und für sie da sein kannst.

    Smilla nimmt doch die Flasche. Damit kannst Du beruhigt ins Krh gehen. Deine Familie ist sowieso toll und wird Dich in jedlicher Hinsicht unterstützen.

    Flasche machen ist kein Geheimnis.

    Pulver einfach in keinen Döschen einpacken. Abgekochtes Wasser hab ich auch immer dabei gehabt. Und dann einfach mischen (kalt und warm). Fertig! Und glaub mir, es dauert exakt einen Tag dann hast Du das perfekte Mischungsverhältnis raus!

    Aber letztendlich musst Du es selbst entscheiden und vor allem Dich damit wohlfühlen. Vielleicht kannst Du allerdings wirklich erstmal die Diagnose abwarten und dann entscheiden!

    Sille

  6. #16
    Experte Avatar von Sille
    Beiträge
    7.411
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Abstillen ja oder nein und wenn ja, wie ?

    Ach ja, ich habe mit Pfefferminztee und Salbeitee abgestillt (literweise)
    Wenn es gedrückt hat, dann hab ich ausgestrichen (vielleicht jeden 2. tag). Es war total problemlos und Felix stille Nachts mind noch 3 Mal und tagsüber auch 2 Mal. Also noch ein bissl mehr als Smilla.

    Erledigt war es nach ca 2 wochen und war völlig unproblematisch.

  7. #17
    Experte
    Beiträge
    7.493
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Abstillen ja oder nein und wenn ja, wie ?

    Zitat Zitat von Sille Beitrag anzeigen
    Wenn es MEINE Gesundheit wäre, dann würde ICH definitiv abstillen und erstmal zusehen, dass ich auf den Damm komme.

    Was nutzt es Smilla, dass Du tolle 8 Monate gestillt hast, aber sie ne kranke Mutter hat.

    Ich persönlich finde es wichtiger, dass DU fitt für Deine Kinder bist und für sie da sein kannst.
    Da stimme ich voll zu. Ich hatte Linchen jetzt so verstanden, dass gegen das Abstillen eigentlich vor allem der Stress mit dem Abpumpen während einiger Tage spricht. Und wenns da nur um zweimal pro Tage geht, ist das ja eigentlich nicht so viel Stress. Ich finde eigentlich Katrins Rat gut, weder aktiv abzustillen, noch das Stillen um jeden Preis fortzusetzen. Das ist vielleicht auch unterm Strich am allerwenigsten Stress.

  8. #18
    Senior Mitglied
    Alter
    35
    Beiträge
    1.737
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Abstillen ja oder nein und wenn ja, wie ?

    Ich bin ja auch operiert worden, als die Kleinen 4 Wochen alt waren (auch Vollnarkose). Ich wollte zu dem Zeitpunkt natürlich nicht abstillen. Da das KKH ein "Babyfreundliches KKH" ist, haben die sich ganz toll informiert und ich durfte, als ich nach der Narkose aufwachte, sofort wieder stillen. Bei Medikamentengabe wurde auf Stillverträglichkeit geachtet (Embryotox und diverse Bücher wurden gewälzt).
    Du MUSST also nicht zwingend verwerfen.

    In Smillas Alter würde ich aber jetzt schon übers Abstillen nachdenken, v.a. da sie das Fläschchen problemlos nimmt und eh ein bisschen streikt. Wenn es dir dann wieder besser geht, könnt ihr es ja nochmal versuchen, jetzt sollte aber deine Gesundheit im Vordergrund stehen!


    Gute Besserung!
    SCHNECKLE

  9. #19
    ForenGuru Avatar von Melli78
    Ort
    Berlin
    Alter
    39
    Beiträge
    15.829
    Feedback Punkte
    17 (100%)

    Standard ⫸ AW: Abstillen ja oder nein und wenn ja, wie ?

    Ich schließe mich Katrin und Sabsi an!

    Ich weiß wie wichtig Dir das stillen immer war und wie traurig Du warst, dass Du Jonathan nicht weiter gestillt hast, also würde ich mit dem Anästhesisten sprechen und vrsuchen eine "stillfreundliche" Vollnarkose zu bekommen.

    LG Melli

  10. #20
    ForenGuru Avatar von linchen
    Ort
    Berlin
    Alter
    36
    Beiträge
    16.757
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Abstillen ja oder nein und wenn ja, wie ?

    Guten MOrgen
    Ich danke Euch für die ganzen Antworten die mir sehr geholfen haben
    Ich hab gestern erstmal abgepumpt da Smilla das stillen verweigert hat. Allerdings auch die Flasche ( wie deprimierend, Brei geht nämlich immer)
    Heute morgen hat sie wenigstens ihre Lieblingsseite getrunken , die andere allerdings nicht daher musste jetzt ein bischen Obstmus herhalten

    Sie hat halt schon ihren eigenen Kopf
    Ich denke ich werde es erstmal mit abpumpen versuchen. Bzw wie Katrin und Sabsi es vorschlugen, abwarten, vielleicht regelt es sich von alleine

    Danke auch für den Tip mit Embryotox
    Das Problem ist meine Vorgeschichte mit Allergien etc. sodaß ich soviel Narkotika in frage kommen und auch meine Allergie gegen viele Schmerzmittel sodaß sie bei ggf grosser Wunde eh auf Betäubungsmittel zurückgreifen müssen
    Der Tumor ist 15cm gross sodaß sie recht tief ins Bein müssen und ggf auch nicht garantieren können das nicht Nerven/Sehnen oder ähnliches verletzt werden
    Daher werden auch stärkere Schmerzmittel eingesetzt

    Ich versuche nun krampfhat eine Medela Pumpe zu bekommen da meine echt doof ist die ich zu Hause habe, aber bisher vergebens
    Die meisten führen die nicht oder sie sind gerade verliehen

Seite 2 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Abstillen oder Abpumpen?
    Von Mause im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 13
  2. Neues Problem, jetzt beim Antworten
    Von tauchmaus im Forum Fragen an die Admins und Moderatoren
    Antworten: 7
  3. Antworten: 47

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige