Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 33

Thema: ⫸ Ab wann Schnuller anbieten?

16.12.2017
  1. #21
    Senior Mitglied
    Alter
    36
    Beiträge
    2.157
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Ab wann Schnuller anbieten?

    Ich finde den Schnulli an sich eine gute Sache, und es kommt halt drauf an, wie man damit umgeht. Meine Kinder bekommen / bekamen ihn nur zum schlafen oder halt mal wenn sie sich gar nicht anders beruhigen liessen.

    Das Argument mit dem erst geben und dann wieder abgewöhnen zieht bei mir nicht ;-), so ist es doch mit allem, da darf man seinem Kind auch kein Fläschchen geben sondern muss es so lange stillen bis es von aaleine aufhören will;-)

    lg
    steff


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #22
    Experte Avatar von Sabsi
    Ort
    Nähe Hanau
    Alter
    36
    Beiträge
    7.646
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Ab wann Schnuller anbieten?

    Zitat Zitat von Stefanie81 Beitrag anzeigen

    Das Argument mit dem erst geben und dann wieder abgewöhnen zieht bei mir nicht ;-), so ist es doch mit allem, da darf man seinem Kind auch kein Fläschchen geben sondern muss es so lange stillen bis es von aaleine aufhören will;-)
    ...und was spricht dagegen? Das ist auch in meinen Augen die beste Lösung

    LG,
    Sabsi, die lange Daumengelutscht hat und nicht glaubt, dass es anderswo gefehlt hat

  3. #23
    Senior Mitglied
    Alter
    36
    Beiträge
    2.157
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Ab wann Schnuller anbieten?

    nichts spricht dagegen, ich meinte damit ja auch nur, dass man dem Kind ja auch irgendwann, weil es für die zähne schlecht sein soll, das flaschchen versucht abzugewöhnen, das ist doch auch nicht anders wie der schnulli, viele kinder hängen sehr am fläschchen., das wollte ich damit nur sagen.


    lg
    steff

  4. #24
    Experte Avatar von Sabsi
    Ort
    Nähe Hanau
    Alter
    36
    Beiträge
    7.646
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Ab wann Schnuller anbieten?

    Ich weiß, deshalb ja der dahinter. Ich versteh schon, worauf Du raus wolltest! Aber mit aus dem Grund habe ich nicht vor, Theresa Marleen noch von Brust auf Flasche (vielleicht noch mit Kunstmilch) "umzustellen"...

    LG,
    Sabsi

  5. #25
    Experte Avatar von Sonnenschnuckel
    Ort
    ZAK
    Alter
    36
    Beiträge
    7.640
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Ab wann Schnuller anbieten?

    Zitat Zitat von Stefanie81 Beitrag anzeigen

    Das Argument mit dem erst geben und dann wieder abgewöhnen zieht bei mir nicht ;-), so ist es doch mit allem, da darf man seinem Kind auch kein Fläschchen geben sondern muss es so lange stillen bis es von aaleine aufhören will;-)

    lg
    steff
    Ja...genau Stefanie, du hast es erfasst. Es soll tatsächlich Mütter geben, die ihre Kinder stillen, bis diese einfach von alleine aufhören

    Und es ist eben nicht wie bei allem anderen (was ist übringes alles andere? Ich vergleich doch nicht ernstahft nen Plasteteil das es seit ein paar Jahrzenten gibt und Kindern eine Mutter vorgaukelt, mit der echten Mutter??

    Ich find es auch einfach gut, dem Kind die Kompetenz zuzustehen, das es weiß, wann es bereit ist, den nächsten Schritt zu gehen. Ob das Essen, Laufen oder der Schnuller abgeben ist.

    Aber erst geben, weil man "seine Ruhe will" und das soll nicht negativ klingen, nur ist es einfach so und dann weil es nachts lästig ist, den Schnulli wiederzugeben oder es tags überhand nimmt, dann wieder wegnehmen, ist für mich indiskutabel. Das ist so eine Wie-es-mir-gefällt-Schiene als Erziehung, das kann ich nicht ab.

  6. #26
    Mitglied Avatar von Meli81
    Ort
    Duisburg
    Alter
    36
    Beiträge
    947
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Ab wann Schnuller anbieten?

    Zitat Zitat von Besita Beitrag anzeigen
    weil lukas jetzt schon seine finger in den mund saugt, wenn er nuckeln will. und ich denke, dass man einen schnuller leichter abgewöhnen kann als daumenlutschen, oder ?)
    Allerdings heißt es nicht, dass Lukas nur den Schnuller nimmt, nur weil ihn gewöhnt ist. Emily hat den Schnuller schon im Krankenhaus bekommen und die erste Zeit war er echt unverzichtbar, aber seitdem sie ihre Hände und da speziell ihren Daumen entdeckt hat, landet der Schnuller oft draußen und der Daumen wird reingesteckt.

    Emily hat den Schnuller schon im Krankenhaus bekommen, weil sie echt ein enormes Saugbedürfnis hatte. Eine Saugverwirrung hatte sie dadurch nicht, aber es ist echt eine schwierige Entscheidung. Vor allem ,wenn er, wie du schreibst, so ein Gewohnheitstier ist. Ich glaube, dann würde ich noch ein bisschen warten.

    Liebe Grüße,
    Meli

  7. #27
    Cosima
    Gast

    Standard ⫸ AW: Ab wann Schnuller anbieten?

    @ Amelie: Ich habe Dich schon richtig verstanden und Deine Argumentation als Aufhänger genutzt. Es ging mir um den Umgang mit dem heißgeliebten Schnuller: Man versteht kein Kind mit "Nutsch" im Mund, klar. Meine ist ein Schnullerkind man versteht sie allerdings, da sie tagsüber keinen hat. Eben nur zum Schlafen, so wie Stefanie81 das hält.

    LG Cosima

  8. #28
    ForenGuru Avatar von Melli78
    Ort
    Berlin
    Alter
    39
    Beiträge
    15.829
    Feedback Punkte
    17 (100%)

    Standard ⫸ AW: Ab wann Schnuller anbieten?

    Hallo Besita!!

    Ich wollte ja anfangs auch keinen Schnuller geben, eben wegen der Saugverwirrung.
    Wir haben Sarah von Anfang an unseren kleinen Finger angeboten (hat die Hebi uns im KS schon gesagt, also meinem Mann, weil ich ja nochmal "ausgeräumt" wurde).
    Diesen nimmt sie auch bis heute gerne. Wenn sie mal weint, oder sehr unruhig ist, gebe ich ihr den kleinen Finger und sie beruhigt sich gleich.

    Ich habe es mit verschiedenen Schnullern versucht, sie hat alle wieder ausgewürgt, also werde ich es ihr nicht aufzwingen.Ich probiere es ab und an mal, aber wenn nicht, dann halt nicht.
    Ich fand teilweise unterwegs so "unglücklich", weil ich dann beim Einkaufen in gebückter Haltung über dem KiWa hing und die Finger ja auch nicht immer 100 % sauber sind...

    Das erste mal versucht, haben wir es nach ca.2 Wochen, glaub ich, da das Stillen bei uns ja sehr gut klappt(e) hatte ich da keine Sorge.

    Ich würde ihm einfach Euren kleinen Finger anbieten, da siehst Du dann, ob er Durst/Hunger hat, oder nur nuckeln will. Mit dem Nuckel würde ich ruhig noch etwas warten.

    LG Melli

  9. #29
    Foruminventar Avatar von Besita
    Ort
    Mühlviertel
    Alter
    36
    Beiträge
    20.515
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Ab wann Schnuller anbieten?

    vielen dank schonmal für eure erfahrungsberichte... genauso, wie die meinungen hier teilweise auseinander gehen, so hin- und hergerissen bin ich auch.
    ich hab jetzt mal beschlossen, vorerst noch keinen schnuller zu geben. vielleicht schaffen wir ja die 6-8 wochen. dann möchte ich aber schon mal probieren, lukas einen schnuller anzubieten...
    gerade erst war es mal wieder so... ich hab lukas gestillt (er hat 20 min getrunken, was für ihn eine lange zeit ist) und nach einer knappen halben stunde meldete er sich wieder und schmatzte. so hab ich ihn an der anderen seite nochmal angelegt, wo er gerade mal 3 minuten saugte und dann einschlief... ich kann mir nicht vorstellen, dass er da hunger bzw. durst hatte, sondern das nuckeln nur zum einschlafen brauchte. und mit meinen empfindlichen brustwarzen wäre es dann doch eine kleine erleichterung, wenn er mit dem schnuller anstatt mit meiner brust einschlafen würde. zumindest ausprobieren möcht ich es halt... wenn er den schnuller nicht mag, darf er ruhig weiter an mir nuckeln

    und gerade, wie melli vom kinderwagen schreibt... da find ich es halt praktisch, wenn ich ihn unterwegs zur not mit einem schnuller beruhigen könnte...

    lg, besita

  10. #30
    ForenGuru Avatar von Melli78
    Ort
    Berlin
    Alter
    39
    Beiträge
    15.829
    Feedback Punkte
    17 (100%)

    Standard ⫸ AW: Ab wann Schnuller anbieten?

    Dann probier doch das nächste mal aus(wenn er kurz nach dem Stillen nochmal schmatzt) ihm Deinen kleinen Finger zu geben(Fingernagel nach unten in den Mund), wenn er sich dadurch auch beruhigt,ist es doch toll!

    Sarah hat es auch manchmal, da trinkt sie einen Schluck, dreht den Kopf weg(alles spritz umher), trinkt wieder 2 Züge, dreht den Kopf weg...

    Ich glaube da kommt einfach zuviel Milch raus, ich lasse die Brust dann etwas "leerlaufen" und dann trinkt sie ruhiger...

Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. "Harte Sachen" bei der Hochzeit anbieten?
    Von jmaus im Forum die Torte, das Menü; bzw. Büffet
    Antworten: 87
  2. Antworten: 32
  3. Was zum Sektempfang anbieten...????
    Von giza im Forum Organisation & Planung
    Antworten: 5
  4. Ganze Flasche Wein anbieten, oder Glas.. *?*
    Von Isabel im Forum die Torte, das Menü; bzw. Büffet
    Antworten: 9

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige